Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

OTI und Mastercard


Seite 1 von 8
Neuester Beitrag: 19.06.03 12:35
Eröffnet am: 08.04.03 19:09 von: manfred1 Anzahl Beiträge: 187
Neuester Beitrag: 19.06.03 12:35 von: ecki Leser gesamt: 11.253
Forum: Börse   Leser heute: 3
Bewertet mit:


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 8  >  

570 Postings, 6828 Tage manfred1OTI und Mastercard

 
  
    #1
08.04.03 19:09
Bericht von IT.SecCity 08,04,2003

Mastercard hat sich für OTI entschieden. Mastercard führt gemeinsam mit führenden Geldinstituten und zahlreichen Unternehmen Feldtests mit dem Pay Pass System in Orlando Florida durch. Mit den ausgegebenen Karten ist es möglich an allen der weltweit 29 Millionen Akzeptanzstellen zu bezahlen. Die Pay Pass Funktion ist eine Zusatzfunktion für die OTI an Mastercard und ihren zahlreichen Partnern die Technologie liefert. Dazu gehören die Kartentechnologie, Lösungen für das Lesen der Karten, Drive through-Lösungen und Personalisierungssysteme.
Der Mastercard Pay Pass Feldversuch ist darauf ausgerichtet, die kontaktlose Bezahlkarte mit OTI Technologie im alltäglichen Gebrauch zu testen. Er setzt damit die erfolgreich verlaufenen innerbetrieblichen Pilot-Testreihen in der Hauptverwaltung von Mastercard in New York fort.

Und jetzt liebe Freunde haltet euch fest.

Mastercard Paypass ist der Name für ein weltweites Programm von Mastercard, dessen Einführung in den Schlüsselmärkten bereits genehmigt wurde.

Weils so schön ist noch einmal

Mastercard Paypass ist der Name für ein weltweites Programm von Mastercard, dessen Einführung in den Schlüsselmärkten bereits genehmigt wurde.

Gruß manfred1

Der Letzte der Otisten

Infos unter www.oti.co.il



 
161 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 8  >  

570 Postings, 6828 Tage manfred1Morgen Zahlen zu Q1

 
  
    #163
26.05.03 21:41
Ausgesprochen gut hat sich heute der Kurs gehalten. Das ist ungewöhnlich am Tage vor neuen Zahlen. Ich rechne damit, das OTI das Eigenkapital ziemlich aufgebraucht hat. OTI hat in die Präsentation seiner Produkte enorm viel investieren müssen. Denken wir an den Feldversuch in Orlando mit Mastercard. Wäre aber nicht überrascht, wenn OTI sehr nahe am Break Even ist, oder ihn bereits geschafft hat. Das hängt von den Zahlungsmodalitäten von OTI/s Großkunden ab, bei Verträgen die schon unter Dach und Fach sind. Bin schon gespannt. Let"s see tomorrow.

Gruß manfred

www.oti.co.il  

51327 Postings, 7028 Tage eckiEs wird weiter am turnaround gebastelt.

 
  
    #164
27.05.03 09:31
wallstreet-online.de
Etwas mehr Umsatz, etwas weniger Verlust.

OTI GIBT ERGEBNISSE FÜR 1. QUARTAL DES GESCHÄFTSJAHRES 2003 BEKANNT

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------
OTI GIBT ERGEBNISSE FÜR 1. QUARTAL DES GESCHÄFTSJAHRES 2003 BEKANNT:
Umsatz steigt um 14%, Bruttogewinn steigt um 24%, Betriebsverlust sinkt um 49%:

Cupertino, Kalifornien - 27. Mai 2003 - OTI (NASDAQ: OTIV; Prime Standard
Frankfurt: OT5), weltweit führender Anbieter von kontaktlosen,
mikroprozessorbasierten Smart-Card-Lösungen, hat heute die Ergebnisse für das am
31. März zu Ende gegangene erste Quartal 2003 bekannt gegeben.
Die Umsätze im ersten Quartal 2003 betrugen US $ 4,7 Mio., das sind 14% mehr im
Vergleich zu US $ 4,2 Mio. im ersten Quartal des Jahres 2002 und 20% mehr
bezogen auf US $ 3,9 Mio. im vorangegangenen Quartal. Der Bruttogewinn
(Rohertrag) des ersten Quartals ist mit US $ 2,4 Mio. um 24% gegenüber US $ 1,9
Mio. im ersten Quartal des Vorjahres und um 29% gegenüber dem vorangegangenen
Quartal gestiegen. Der Betriebsverlust sank im ersten Quartal um 49% auf nunmehr
US $ 654.000 von US $ 1,3 Mio. im Jahr zuvor und 1,2 Millionen im
zurückliegenden Quartal. Der Nettoverlust pro Aktien betrug US $ 0,63 gegenüber
US $ 0,76 im ersten Quartal des Vorjahres und US $ 1,17 im vergangenen Quartal.
Die Steigerung des Umsatzes und des Bruttogewinns zusammen mit einem deutlichen
Rückgang der operativen Verluste sind bezeichnend für die weitere
Geschäftsentwicklung von OTI. Alle dies spiegelt die zuletzt angekündigte
Entscheidung OTIs wieder, sich stärker auf Projekte mit höheren Margen und auf
Umsatzmodelle zu konzentrieren, die kontinuierliche Einnahmen aus Gebühren für
Kundendienstleistungen und für technischen Service sowie aus
Transaktionsgebühren generieren. Außerdem sanken die Ausgaben für Forschung und
Entwicklung um 26%. Der Rückgang bei Forschung und Entwicklung ist ebenso Teil
einer strikter Finanzdisziplin und des unternehmensweiten
Kostensenkungsprogramms.
Das Unternehmen wird am Dienstag, den 27. Mai 2003 um 16.00 Uhr eine
Telefonkonferenz abhalten, auf der die Quartalsergebnisse diskutiert werden. Um
teilzunehmen, wählen Sie bitte die kostenfreien Rufnummer: 0800 181 4332
(Deutschland), das Kennwort lautet "OTI"

Weitere Informationen: Dirk Ritschel OTI Europe Tel.: +49-69-2992 49 0; Mail:
dirk@oti-europe.com

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 27.05.2003

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Ad-hoc-Mitteilung:

OTI GIBT DIE ERGEBNISSE FÜR DAS 1. QUARTAL DES GESCHÄFTSJAHRES 2003 BEKANNT
Umsatz steigt um 14%, Bruttogewinn steigt um 24%, Betriebsverlust sinkt um 49%;
Große Fortschritte in den Bereichen Tankabrechnungsmanagement, Micropayment und
Zugangskontrollsysteme

Cupertino, Kalifornien - 27. Mai 2003 - OTI (NASDAQ: OTIV; Prime Standard
Frankfurt: OT5), weltweit führender Anbieter von kontaktlosen,
mikroprozessorbasierten Smart-Card-Lösungen, hat heute die Ergebnisse für das am
31. März zu Ende gegangene erste Quartal 2003 bekannt gegeben.
Die Umsätze im ersten Quartal 2003 betrugen US $ 4,7 Mio., das sind 14% mehr im
Vergleich zu US $ 4,2 Mio. im ersten Quartal des Jahres 2002 und 20% mehr
bezogen auf US $ 3,9 Mio. im vorangegangenen Quartal. Der Bruttogewinn
(Rohertrag) des ersten Quartals ist mit US $ 2,4 Mio. um 24% gegenüber US $ 1,9
Mio. im ersten Quartal des Vorjahres und um 29% gegenüber dem vorangegangenen
Quartal gestiegen. Der Betriebsverlust sank im ersten Quartal um 49% auf nunmehr
US $ 654.000 von US $ 1,3 Mio. im Jahr zuvor und 1,2 Millionen im
zurückliegenden Quartal. Der Nettoverlust pro Aktien betrug US $ 0,63 gegenüber
US $ 0,76 im ersten Quartal des Vorjahres und US $ 1,17 im vergangenen Quartal.
Die Steigerung des Umsatzes und des Bruttogewinns zusammen mit einem deutlichen
Rückgang der operativen Verluste sind bezeichnend für die weitere
Geschäftsentwicklung von OTI. Alle dies spiegelt die zuletzt angekündigte
Entscheidung OTIs wieder, sich stärker auf Projekte mit höheren Margen und auf
Umsatzmodelle zu konzentrieren, die kontinuierliche Einnahmen aus Gebühren für
Kundendienstleistungen und für technischen Service sowie aus
Transaktionsgebühren generieren. Außerdem sanken die Ausgaben für Forschung und
Entwicklung um 26%. Der Rückgang bei Forschung und Entwicklung ist ebenso Teil
einer strikter Finanzdisziplin und des unternehmensweiten
Kostensenkungsprogramms.
Während des ersten Quartals 2003 gab es mehrere interessante
Geschäftsentwicklungen, die dazu führen, OTI weiter in die Richtung seiner Ziele
zu bringen. Im Januar gab das Unternehmen bekannt, dass das ICTS International
IP@SS-Flughafensicherheitssystem, das von Continental Airlines bereits auf den
Flügen zwischen Newark Liberty International Flughafen und Tel Aviv seit Oktober
2002 erfolgreich implementiert wurde, nunmehr auf Hin- und Rückflüge zwischen
Newark und dem Flughafen Amsterdam Schiphol ausgedehnt wurde. OTIs
Sicherheitsprodukt ist in das ICTS-System integriert und beinhaltet kontaktlose
Mikroprozessor-basierte Smart Cards, Lesegeräte und die entsprechende
Technologie. Ende Januar hat sich die Logistik- und Transportabteilung von
Imperial Bulk Services, das größte kommerzielle Tanknetzwerk Südafrikas, für das
Tankmanagementsystem FuelMaster von OTI entschieden. Im Februar bestätigte die
Deutsche Börse AG OTIs Aufnahme in das Prime-Standard-Segment. Daraufhin wurde
der Handel von OTI-Aktien am Neuen Markt beendet und im Prime-Segement unter dem
Symbol OT5 aufgenommen. Im März hat Fargo Electronics den Beitritt von OTI zur
Fargo Technology Alliance (FTA) bekannt gegeben. Fargo ist ein führender
Entwickler innovativer Drucksysteme für die persönliche Identifizierung von
Karten durch digitale Bilder, Text und elektronisch codierte Information. FTA
ist eine weltweite Technologiegruppe, bestehend aus 31 Softwareentwicklern und
Herstellern von Chip-, Optical- und Proximitykarten zur effektiven Vermarktung
anspruchsvoller Smart-Card-Lösungen.
OTI gab Ende des Quartals bekannt, eine integrierte Bezahllösung für Loews
Cineplex-Kimos im Rahmen von MasterCards PayPass-Feldtest in Orlando (Florida)
entwickelt zu haben. Neuartig ist dabei, dass es die hinter einer Glasplatte
montierten OTI-Lesegeräte den Kunden gestatten, sowohl ihre Eintrittskarten als
auch Snacks kontaktlos per MasterCards PayPass-Lösung zu bezahlen. Diese Lösung
ist derzeit im Loews Universal Cineplex in Orlando, einem der landesweit größten
Kinokomplexe, installiert. OTIs Technologie ist ein integraler Bestandteil von
MasterCards PayPass-Programm, das mehrere Anwendung mit unterschiedlichen
Komponenten und Serviceleistungen umfasst. So entwickelte OTI eine komplette
PayPass-Lösung für die Drive-in-Schalter von Schnellrestaurants im Rahmen des
Feldtests in Orlando.
Weiterhin wurde berichtet, dass ABSA, Südafrikas größter Finanzdienstleister,
OTIs FuelMaster-Express-Programm beigetreten ist, das sich insbesondere an die
privaten Autofahrer richtet. ABSA verfügt mit über 400.000 Kunden über den
größten Kundenstamm für Tankkarten des Landes. 2002 wurden über 100 Millionen
Liter Kraftstoff durch das FuelMaster-System verkauft, wofür OTI eine
literbezogene Umsatzgebühr sowie monatliche Gebühren für Abrechnungsservice
erhält. Das Unternehmen erwartet für das Jahr 2003 einen Absatz von ungefähr 150
Millionen Liter Kraftstoff, wobei zusätzlich 20 Millionen Liter allein durch
das FuelMaster-Express-Programm verkauft werden sollen.
Die Ergebnisse des ersten Quartals 2003 kommentierte Oded Bashan, Präsident und
CEO von OTI: "Im ersten Quartal 2003 gab es für OTI signifikante Fortschritte in
den Bereichen Tankbezahlsysteme sowie im Micropaymentbereich. Unsere
Technologie unterstützt die Menschen, Geschäfte schneller, sicherer und
flexibler abzuwickeln. Mit Blick in die Zukunft erwarten wir, diese Basis an
Anwendungen weiter in Richtung neue und aufregende Geschäftsfelder zu
verbreitern."
Das Unternehmen wird am Dienstag, den 27. Mai 2003 um 16.00 Uhr eine
Telefonkonferenz abhalten, auf der die Quartalsergebnisse diskutiert werden. Um
teilzunehmen, wählen Sie bitte die kostenfreien Rufnummer: +1-866-500-4965
(USA), 0800 181 4332 (Deutschland), +1-800-260-789 Israel; das Kennwort lautet
"OTI" Die Aufzeichnung der Konferenz kann ab 17.00 Uhr bis zum 29. Mai
Mitternacht im Originalton abgehört werden; die Nummer lautet 0800 181 4332.

--------------------------------------------------
WKN: 924895; ISIN: IL0010834682; Index:
Notiert: Geregelter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin-
Bremen, Düsseldorf, Hannover, München und Stuttgart

270741 Mai 03

Die einzige Firma mit langer Verlusttradition die ich kenne, die immer auf ihren gesteigerten Bruttogewinn hinweist. Wann wird der nächste re-split wegen Nasdaq-listing fällig?

Ich warte nochmal ein Quartal oder so....

Grüße
ecki  

570 Postings, 6828 Tage manfred1Super Zahlen von OTI

 
  
    #165
27.05.03 10:30
Hat mich wirklich überrascht. Trotz der Beteuerung OTI`s sich von nicht ertragreichen Geschäften zu verabschieden, ist der Umsatz um 14 % gestiegen. Wichtig auch die Halbierung des Betriebsverlustes, was Insolvenzgerüchten von Glavine Konsorten und wohl endgültig den Garaus macht. OTI ist fantastisch positiv unterwegs, und alle Berechnungen sprechen für die Erreichung des Break Even im nächsten Quartal. OTI ist mit den heutigen Zahlen auch für Ortsunkundige eine sichere Investition geworden.

Wichtig zu wissen. In diesen Zahlen ist weder der Chinaauftrag noch PayPass noch IP@SS enthalten.  Diese Zahlen sind der Beweis, das OTI auch ohne die Superaufträge leben kann, die aber noch kommen werden. Für uns Investoren eine wirklich tolle Sache. Wir können ausschließen, daß wir mit OTI bei diesem Kurs ( splitbereinigt 39 Cent ) Verluste einfahren werden. Das für den Fall, das Mastercard, China und ICTS die Verträge stornieren. Was aber nicht der Fall sein wird. Ein einziger Großauftrag in Zahlen gegossen einer dieser Kunden, und OTI hebt ab wie eine Rakete.

Gruß manfred1

PS: Habe vorige Woche 12000 Euro Gewinn bei Jowood ( Börse Wien ) mitgenommen. Da hab ich mal wieder den richtigen Riecher gehabt. HE HE


 

51327 Postings, 7028 Tage eckiManfred1 mit durchhalteparolen wie 1944/45

 
  
    #166
27.05.03 10:38
Wir können ausschließen, daß wir mit OTI bei diesem Kurs ( splitbereinigt 39 Cent ) Verluste einfahren werden.

Ausser heute oder wie?

Toll ist, dass seit Jahren die Quartalsverluste reduziert werden, schlecht ist, dass der daraus resultierende BE bereits genauso lange immer weiter geschoben wird. Les dir mal die Planzahlen bei IPO durch...

OTI kümmert einfach weiter der Nulllinie entgegen, ausser einer dieser seit Jahren angekündigten Großaufträge wird endlich mal Realität. Dann steige ich wohl auch ein. Bei 3 Euro? 2,20? Oder bei 5? Solange die so weiter eiern jedenfalls nicht.

Grüße
ecki  

1431 Postings, 7190 Tage hartmoney-6%! Ja seits Ihr denn narrisch!!

 
  
    #167
27.05.03 12:16
Warum fällt der Kurs??? Die heute veröffentlichten Zahlen lassen mich EXTREMST weiterhin bulish werden. Der Wert hat Produkte mit viel Phantasie und mit real abgeschlossenen Deals. Was mich ausserdem noch einiges erahnen lässt, ist der nur sehr kurze Abschnitt zu Mastercardprojekt, klingt irgendwie so, dass man dazu noch nicht mehr Infos rausrücken will....ich sag nur ohne Pushing....es geht AUFWÄRTS mit OTI!


hartmoneygrüsse  

570 Postings, 6828 Tage manfred1Kann mich auch nur wundern

 
  
    #168
27.05.03 13:56
Super Zahlen. Hätte ohne die Großprojekte nie und nimmer an einem Umsatzanstieg gedacht. Alle Zahlen zeichnen ein absolut positives Bild. OTI hat wahrlich kaufmännische Wunder vollbracht.

Verdächtig sind die geringen Stückzahlen und der damit verbundene Kursverlust. Kann sich auch um eine Aktion von Bashern handeln. Bin überzeugt, daß sich der Kurs rasch wieder erholt.

Gruß manfred1  

51327 Postings, 7028 Tage eckiIch sehe das so: Den Fans von OTI sind die Zahlen

 
  
    #169
27.05.03 15:16
eh egal, das ist seit Jahren jedes Quartal minus bejubelt worden und jeder AUfschub des Break evens.

Aber explodieren wird OTI erst, wenn wieder neu Fans gewonnen werden, und die wollen Beweise sehen, und da sollte es doch wenigstens mal zu einer operativen 0 oder gar einem plus langen.

Ich weiß noch gut, wie ich vor gut 2 Jahren von irgendeinem OTIsten beschimpft wurde, als ich ihn auf die Verluste hinwies und er mir erklärte wie toll das sei, da Steuern in Israel erst nach 10 Jahren ab dem ersten Gewinn anfallen würden (?!).

Basher haben keine Aktien von OTI verkauft, Böse shorties auf dem Handelsniveau gibts auch nicht.

Ich wünsch euch viel Glück, dass es auch was wird mit Mastercard, den Chinesen und Nokia, so arg, dass auch ein paar Euros in die Kasse kommen.

Grüße
ecki  

570 Postings, 6828 Tage manfred1@ecki

 
  
    #170
27.05.03 17:30
Das ist ein Wort. Danke für die Wünsche.

Gruß manfred1  

570 Postings, 6828 Tage manfred1Na wer sagt`s denn

 
  
    #171
27.05.03 20:52
Wie ich am frühen Nachmittag sagte wird sich der Kurs bald wieder erholen. Die Paralellen zur Veröffentlichung des Jahresabschlusses 2002 sind unübersehbar. Und schon sind wir wieder bei 3,99 . Wer mutig war konnte sich heute billig eindecken. Ich nicht mehr. Ich habe  schon damals unter 3,20 meinen Aktienbestand verzehnfacht. Ich kann sagen, daß ich investiert bin. Und so wie ich meine ,gut investiert. Mit den heutigen Zahlen mache ich mir um meine 4 Fonds , die ich auch im Depot habe, mehr Sorgen. Das war bis jetzt eine schöne Pleite.  Um OTI sicher nicht mehr.  

570 Postings, 6828 Tage manfred1An all meine Freunde von OTI

 
  
    #172
27.05.03 21:10
Was anderes. Bin zur Zeit zu sehr in Cash. Überlege Anteile von Quadriga ( Hedgefonds ) mit beachtlicher Entwicklung ) als Beimischung ins Depot zu legen. Hat wer von euch Erfahrung damit und welche ? Bei Interesse eröffne ich einen eigenen Thread.

Gruß manfred1  

570 Postings, 6828 Tage manfred1News zu paypass 28.05.03

 
  
    #173
28.05.03 09:13


Na, endlich tut sich was mit PAyPAss.


www.paypass.com

Gruß manfred1  

570 Postings, 6828 Tage manfred1OTI - News News News zu PayPass

 
  
    #174
28.05.03 09:37
Na also, läuft alles planmäßig. Leute die nächste Adhoc von OTI wird nicht lange auf sich warten lassen. Ich denke 2-3 Tage maximal.


www.paypass.com/press/51303.html

Gruß manfred1  

570 Postings, 6828 Tage manfred1Absolut guter Tag heute

 
  
    #175
28.05.03 22:46
Die ganze Börse scheint im Aufwärtstrend zu sein. Wird aber nicht lange anhalten. Der Kurs von OTI hat sich wie zu erwarten wieder erholt, mit der nächsten positiven Adhoc, die aufgrund der hervorragenden Fortschritte mit PayPass nicht mehr lange auf sich warten lassen wird, wird es denk ich kräftig aufwärts gehen.

Gruß manfred1  

112 Postings, 6690 Tage Mr.Perfect@manfred1

 
  
    #176
29.05.03 00:17
bevor diese kommt, kommen noch andere. wenn du mehr wissen willst,...

du kennst meine e-mail:)

ansonsten gute kurse


c-ya mr.perfect  

2237 Postings, 7219 Tage PieterManfred und Perfect, macht doch bitte andere auch

 
  
    #177
29.05.03 09:45
schlau.
Wann etwa rechnet ihr denn mit einer Nachricht bezüglich PayPass und welche anderen sollen vorher noch kommen.
Denke mir, wenn nicht ganz bald was positves kommt, dann kommt die ganz andere Adhoc, nämlich die von der Pleite.
Die Kohle wir sonst nicht mehr lange reichen um Bashan's Gehalt zu zahlen.
Pieter  

112 Postings, 6690 Tage Mr.Perfect@Pieter

 
  
    #178
29.05.03 14:52
Lieber Pieter,

Du glaubst doch nicht allen ernstes, dass OTI pleite gehen wird. Dies könnte sich MasterCard schon alleine wegen dem grossen Konkurenzdruck von VISA nicht leisten, mit "Pleite-Kandidaten" zu geschäften. Oder glaubst Du tatsächlich Glavine und Co.?
Ich kann Dir auch nicht sagen, wann die Meldung von PayPass kommen wird. Aber ein Stichtag wird ganz sicher der 15.Juni sein;) Ein Pilot läuft ja zur Zeit auch unteranderem mit Nokia (PayPass-Funktion).
Im übrigen waren die Zahlen angesichts der wirtschaftlichen Lage gut. Man vergleiche z.B. ACG die eher rüchläufige Geschäfte haben und viel mehr am Markt zu kämpfen haben.
Andere Meldungen werden kommen die mit MasterCard nichts zu tun haben.
Du glaubst doch nicht allen ernstes, ich werde hier meine Information preisgeben??!!

c-ya mr.perfect
 

2237 Postings, 7219 Tage PieterPerfect, bei Oti weis ich längst nicht mehr, was

 
  
    #179
29.05.03 17:10
ich von denen halten soll, Glavine hat da schon recht, jahrein jahraus wird vom break even geredet, nur erreicht wurde er noch nie. Und wenn das nicht bald was wird mit dem super dollen Millionenauftrag, dann ists aus. Ganz einfach.
Viel angekündigt und nicht, absolut nicht wurde gehalten.
JV mit dem Keong in Honkong, groß angekündigt und bisherige Projekte, fehlanzeige.
Das Tanksystem, super, toll wenn mal wieder vermeldet wird das ein Großer Erfolg errungen wurde und 3 weitere LKW in Südafrika angeschlossen wurden. Wieso, wenn das System so doll ist, wieso setzt es BL nicht längst im Mutterland ein ?

Desweiteren zweifle ich darf , das ein 10..20Mill $ Umsatzunternehmen logistisch inder Lage sein soll, sowas wie die Paycard auf die Reihe zu bekommen.
Desweiteren, wenn Oti Technologie so markführend ist, warum wird der Schuppen eigentlich
nicht kurzerhand vom Weltmarkführer bei Chipcards (IFX) für ein Butterbrot aufgekauft ?
Für OTI zu schlucken reicht es bei IFX noch allemal.

Sorry, bei OTI hab ich längst meine Zweifel und euer rund geheimnisse hilft auch keinem. Andeutungen kann jeder machen, Fakten sind aber gefragt. Auf geheimnisvoll Tun sind in den letzten 3 Jahren genug Anleger reingefallen. Also verschont uns damit und
schickt euch eure geheimen Insidersachen einfach nur per e-mail zu.

Pieter  

112 Postings, 6690 Tage Mr.PerfectPieter,

 
  
    #180
29.05.03 18:57
Der Umsatz hat doch nichts mit logistik zu tun:) Du weisst doch, dass OTI ganz gute und "grosse" Partner im hintergrund haben. Samsung wäre da ein beispiel und somit wäre logistisch gesehen das schon kein problem mehr.

dass das tankstellensystem in afrika grössere Annerkennung findet (nicht nur 3LKW's!!!) liegt daran, das in afrika der sicherheitsaspekt wesentlich grösser ist als in BL! aber keine angst, es sieht auch hier in europa sehr vielversprechend aus!

einverstanden, das management hat wahrlich keine gute leistung betreffend planzahlen, meldungen und information geleistet. in guten börsenzeiten konnte man tatsächlich mit den alegern so umherspringen. das der kurs nun soweit im keller ist, ist gut zu verstehen und ist mehrheitlich dem management zu verdanken. nun sind alle misstrauisch, wobei bei diesen Vorprojekten (PayPass, ChinaID, IsraelID...) alles nur in eine richtung gehen kann.

dieses jahr wird sich eh alles entscheiden. nun ist praktisch alles geld aufgebraucht (glavine hat das sehr gut beschrieben!) und es wird zeigen ob OTI floppt oder toppt. zur zeit ist OTI aber nach wie vor ein spekulativer kauf. jetzt müssen facten auf den tisch gelegt werden und nägel mit köpfen gemacht!


c-ya mr.perfect

 

570 Postings, 6828 Tage manfred1Mit PayPass unterwegs

 
  
    #181
30.05.03 06:35
Mit PayPass unterwegs. Und es läuft, und läuft und läuf.....

www.paypass.com/press/51303.html

Eine alte Börsenregel besagt, daß man die Dinge laufen lassen soll wenn sie laufen.

Gruß manfred1  

570 Postings, 6828 Tage manfred1Schöne Einstiegskurse heute

 
  
    #182
02.06.03 14:29
Ohne jeglicher Begründung fällt OTI auf 3,50 Euro. Alles in Ordnung. Keine negativen News. OTI ist nach wie vor stabil, kann nur aufwärts gehen. Möglich daß manche Anleger ihr Kapital abziehen, um in andere Werte des jetzt aufstrebenden Marktes zu investieren. Würde ich aber auf keinen Fall raten, bei OTI weiß man nie, wann die Adhoc über einen der zu erwarteten ersten Großaufträge kommt. Aber auch ohne Großaufträge von China Mastercard und IP@SS ist die Aktie noch völlig unterbewertet. Eine Faire Bewertung ohne die Großaufträge wäre immerhin noch ( Vergleich mit anderen Hightech Werten mit ähnlichen Zahlen ) das 10 fache des mometanen Kurses.

Gruß manfred1  

570 Postings, 6828 Tage manfred1OTI läuft planmäßig

 
  
    #183
16.06.03 20:32
Nur positive News. Zahlen ok. Den Rest wird die mittelbare Zukunft weisen. Ich bin investiert. Ihr auch ?  

1431 Postings, 7190 Tage hartmoneyBin drin und wart und wart.... o. T.

 
  
    #184
17.06.03 16:38

570 Postings, 6828 Tage manfred1@hartmoney

 
  
    #185
17.06.03 19:00
Geduld ist eine Tugend. Bei OTI sicher notwendig. Wird aber werden. Da habe ich keine Bedenken.

Gruß Manfred  

570 Postings, 6828 Tage manfred1Schöne Umsätze an der Nasdaq

 
  
    #186
19.06.03 12:32
Und außerdem ist der Nasdaq Kurs schon höher als an den deutschen Börsen. Das ist ein gutes Zeichen.  

51327 Postings, 7028 Tage eckiBei Kurs3en von 350 bis 3,60 US-Dollar war OTI an

 
  
    #187
19.06.03 12:35
der Nasdaq deutlich billiger als hier. Dort verkauft Bashan zu Schleuderpreisen oder wie? Der Umsatz gestern und so plötzlich ist ja schon erstaunlich...

Grüße
ecki  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 8  >  
   Antwort einfügen - nach oben