Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

OROCOBRE LTD - Neuer Stern am Lithiumhimmel (?)


Seite 1 von 47
Neuester Beitrag: 28.03.17 10:13
Eröffnet am: 02.08.09 11:30 von: Fegefeuer Anzahl Beiträge: 2.152
Neuester Beitrag: 28.03.17 10:13 von: martin30sm Leser gesamt: 187.961
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 772
Bewertet mit:
13


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
45 | 46 | 47 47  >  

2447 Postings, 2817 Tage FegefeuerOROCOBRE LTD - Neuer Stern am Lithiumhimmel (?)

 
  
    #1
13
02.08.09 11:30
Orocobre Limited ist ein Bergbauunternehmen mit Sitz in Brisbane, Australien. Der Hauptfokus liegt auf Explorationen in Argentinien, wo das Unternehmen Projekte in diversen Provinzen unterhält. Seit 2007 ist Orocobre Ltd. als Aktiengesellschaft an der australischen Börse gemeldet.

Hauptprojekt ist der Salar Olaroz in Argentinien. Der Salar Olaroz ist ein Salzsee in der Provinz Jujuy in Nordwest-Argentinien, nahe an der Grenze zu Chile. Erschlossen werden sollen vor allem Vorkommen an Lithium und Kalisalz (Pottasche). Für diesen Salzsee hat Orocobre bereits eine Scoping Studie fertiggestellt, die exzellente Ergebnisse aufwies. Momentan ist Orocobre damit beschäftigt, einen Bankenmachbarkeitsstudie für Olaroz anzufertigen, die bis Mitte 2010 fertiggestellt werden soll. Die Projekthighlights von Orocobre finden sich u.a. im jüngst erschienenen Quartalsbericht:

OLOROZ – LITHIUM/POTASH

• Scoping study completed
• Potential to develop a long life operation with production of 15,000 tpa lithium
carbonate and 36,000 tpa potash.
• Excellent chemistry with attractive lithium and potassium grades, low magnesium:
lithium ratios and attractive sulphate levels.
• Conventional processing routes applicable with low technical risk.
• Capital costs estimated to be in the range of US$80m-US$100m.
• Low cash operating costs and strong operating margins indicated. An operation
would be competitive with current low cost brine producers.
• Company to undertake a Bankable Feasibility Study which is expected to cost
approximately US$2m and be completed in mid-2010.

-> Ergebnis der Scoping Studie für Olaroz:

Within the top 55m from surface, an inferred resource of 1.5 million tonnes of
lithium carbonate equivalent and 4.1 million tonnes of potash has been estimated
by independent consultants Geos Mining.

CORPORATE
• Completion of a placement to a strategic investor to raise A$2.6m and a 1 for 8 rights
issue to raise A$2.8m;
• Announced plans to spin-off its non-salar assets into a new ASX company.

Nach den letzten Angaben verfügt Orocobre über einen Cashbestand von $ 6,9 Mio AUS. Nachdem die Ergebnisse der Scoping Studie bekannt wurden, stieg ein institutioneller Investor bei Orocobre ein. Es handelt sich dabei um Lithium Investors LLC aus den USA. Dieser Lithium-Fonds hält aktuell ca. 11,5 % der Aktien an Orocobre. Durch die jüngst durchgeführte Kapitalerhöhung im Zusammenhang mit dem besagten Fonds ist die Finanzierung der Bankmachbarkeitsstudie gesichert. Die geschätzten Kapitalkosten auf dem Weg zur Lithiumförderung sind relativ gering. Infrastruktur vor Ort ist gegeben.

Orocobre Ltd verfügt außerdem noch über aussichtsreiche Kupfer-Gold-Projekte. Diese sollen noch in diesem Jahr aus dem Unternehmen ausgegliedert und in eine separate Firma überführt werden, so dass sich Orocobre in der Zukunft ausschließlich auf seine Lithium-Projekte konzentrieren wird. Die Alt-Aktionäre sollen an dem neuen Unternehmen beteiligt werden. Neben Olaroz verfügt Orocobre über weitere aussichtsreiche Projekte in Argentinien. Im Februar 2009 gründete Orocobre Ltd. zusammen mit argentinischen Partnern das Joint Venture „South American Salars“. Ziel ist eine weitere Erschließung südamerikanischer Salzseen.

Fazit:

- Orocobre ist in einem bereits sehr fortgeschrittenen Stadium für einen Explorer
- Scoping Studie liegt vor und weist sehr gute Ergebnisse aus (siehe oben)
- Bankenmachbarkeitsstudie wird derzeit erstellt
- Einstieg eines auf die Lithium-Branche spezialisierten institutionellen Investors
- Angekündigter Spin-Off der Kupfer-Gold-Projekte ermöglicht Spezialisierung von Orocobre auf die Lithiumförderung und beteiligt alle Alt-Aktionäre am neuen Unternehmen, das für die Erschließung der Kupfer-Gold-Projekte zuständig sein wird
- Gute Cash-Position
- 67 Mio. ausstehende Aktien
- Nicht nur exzellente Projektaussichten, sondern auch ein extrem förderliches Nachrichten-Umfeld: Denn Orocobres Lithium-Projekt fällt in eine Phase, in der die weltweite Autoindustrie über das Fahrzeug von Morgen nachdenkt; dieses Fahrzeug wird ein Elektro-Auto sein; was benötigen diese Autos? -> Lithium-Ionen-Akkus

So viel erstmal als Grobeindruck von Orocobre.

Orocobre wird in Deutschland gehandelt; Heimatbörse in Australien.

HP: http://www.orocobre.com.au/

Aktuelle Unternehmensmeldungen auf:
http://www.asx.com.au/asx/research/...o.do?by=asxCode&asxCode=ORE
-----------
Angela Merkels Klimaberater ist der Chef von Vattenfall.

Und: "Immer mehr unserer Importe kommen aus dem Ausland." (George Bush Jr.)
1127 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
45 | 46 | 47 47  >  

573 Postings, 589 Tage calligulaAbschließend sei angemerkt,

 
  
    #1129
25.03.17 13:22
dass der Salar de Uyuni, vorhanden als Adäquat in Bolivien, der in einer Höhe von ca. 3600 Meter über dem Meeresspiegel liegt, es selbst dort zu tatsächlich Wetterstürzen kommen kann, zeigt nachfolgendes YouTube Video vom 03.06.2012 (Erstellungsdatum) bereits nach ca. 1 Min. Filmdauer auf und wird von dem Berichterstatter auch so dargestellt, siehe Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=ifzMMu2BtZI Aber sicherlich ist der Salar de Uyuni in Bolivien (102mm Niederschlag im Jan.) nicht mit dem Salar Olaroz (31mm Niederschlag im Jan.)  in Argentinien gleichzusetzen, jedoch zeigt es vortrefflich auf, dass ein Klimawandel allgegenwertig vorhanden scheint, denn auch hier (Salar de Uyuni) fallen die Niederschlagsmengen angeblich eher bescheiden aus, siehe Quelle: https://de.climate-data.org/location/3453/ und sind trotzdem, wie im Video erkennbar, latent vorhanden. Hoffnung jedoch lässt sich daraus natürlich im Umkehrschluss auch gewinnen, dass die Produktionsraten nunmehr unweigerlich ansteigen sollten, denn ab März (9mm Niederschlag) fallen die historischen Werte auf 1mm für April bis auf Null (0) für Mai, Juni und Juli ab, was wiederum zur erhöhten Verdunstung und somit Ertrag führen müsste, obwohl die Lufttemperaturen sich gleichzeitig leider abschwächen. Ich denke hier wird ORE nunmehr selbst erst einmal „Erfahrungswerte“ sammeln müssen, um sich besser auf ihre eigenen Angaben, bezüglich der Ertragskraft der unterschiedlichen jahreszeitlich bedingten Witterungsbedingungen und daran anschließenden Aussagen besser und verlässlicher aufstellen zu können, denn der Januar wird vermutlich auch künftig der schwächste Ertragsmonat bleiben, stellt sich dies als Faktum heraus, wird der Markt dies so zur Kenntnis nehmen und nichtmehr als „Überraschung“ und „schlechtes Ergebnis“ werten wollen, was wiederum zu diesem „inszenierten Wertstellungskurs“, begünstigt durch die UBS, erstmalig aber auch hoffentlich letztmalig geführt haben sollte. Fazit: Alles wird gut, sofern wir von El Nino nachhaltig verschont bleiben sollten und die angedachten Maßnahmen (Neuausrichtung des Fördergebietes) von ORE fruchten sollten.  

 

4 Postings, 4 Tage GinnungagapTabelle Exportdaten

 
  
    #1130
25.03.17 13:28
Ich habe die Tabelle nochmal verlinkt. Hängt jetzt aber beim Mod.

Einfach nach "audax77 export data" googlen und auf den ersten Link klicken. In diesem Forum
ist die Tabelle dann in einem Beitrag von Nutzer 564xxl verlinkt.

Falls mein anderer Beitrag dann freigegeben ist, habe ich darin auch die Quellen der Zahlen
beschrieben? (Antwort von User audax77 auf die Quellen der Exportdaten auf Nachfrage eines
Diskussionsteilnehmers)  

24 Postings, 12 Tage barquero@calligula

 
  
    #1131
25.03.17 17:52
www.wetter.com-San Salvador de Jujuy-Rückblick
10.1.2017      115 mm
17.2.2017      119 mm
16.3.2017        55 mm
jetzt wird Winter und trocken  

573 Postings, 589 Tage calligulaSan Salvador de Jujuy

 
  
    #1132
25.03.17 18:06
liegt noch weiter weg, als Volcán und Tumbayat von unserer Produktionsstätte Salar de Olaroz, eine Aussagekraft dürfte somit als eher tendenziell anzusehen sein, somit beschränkt sich eine direkte Bewertung über die vor Ort herrschenden Wetterbedingungen, aber gut ist Dein eingebrachter Einsatz die Dinge analysieren bzw. klären zu wollen und nicht pauschal zu negieren, tendenziell aber auch hier zu erkennen, die „Feuchtigkeit“ lässt zum Glück nach.  

24 Postings, 12 Tage barqueroDie liegen ...

 
  
    #1133
25.03.17 18:17
20km nördlich von San Salvador de Jujuy genau auf der Fahrradroute  

24 Postings, 12 Tage barqueroÜbrigens ...

 
  
    #1134
25.03.17 18:34
Auf Blatt 16 des Halbjahresberichts sind die Teiche und ihre Li-Konzentrationen über Zeitachse sowie die angedachten Maßnahmen verzeichnet.
Offenbar dauert der Prozess schon länger an,daher hat man sich wohl entschlossen, den Lauf der Sole durch schliessen von Verbindungskanalen (canal a cerrar) Umleitungsstrecken und Verzögerungsbauten zu verändern um an stärker angereicherte Sole aus anderen Bereichen für die Produktion zu entnehmen.

Schönes Wochenende  

573 Postings, 589 Tage calligulaRichtig erkannt barquero,

 
  
    #1135
1
25.03.17 18:56
und dafür muss es einen Grund geben, der aber leider nicht exakt benannt wird, lediglich der Zeitraum von einem halben Jahr zur Lösung des Mangels wird hier genau beschrieben und von Performance Problemen durch Strömungseffekte ist hier die Rede, was auch immer das sein sollte, es ist abträglich und beeinflusst die Produktion zusätzlich.  

2 Postings, 15 Tage korngizmoArgentina says Enirgi, Orocobre to invest $880m

 
  
    #1136
1
25.03.17 19:02
2017-03-24:
BUENOS AIRES -
Miners Enirgi Group Corporation and Orocobre will expand their production of lithium in Argentina with investments of $720-million and $160-million, respectively, Argentina's government said on Thursday.
Argentina is the world's No. 3 producer of lithium, a hotly demanded material used in car batteries and mobile phones.
According to the government's statement, the investment from Enirgi to create an advanced materials division in Argentina will help the company increase its production to more than 50 000 tonnes of lithium carbonate annually.
Enirgi Group said in a March 21 statement it was opening an advanced materials division in Argentina but did not give an investment amount.
Orocobre's production would increase to 30 000 tonnes per year in 2020 from 13 000 tonnes currently, the statement said.
The companies did not immediately respond to request for comment.
Industry representatives and the government say Argentina's lithium production could triple by 2019 as companies announce investments.
Currently, Argentina produces 29 000 tonnes of lithium carbonate per year, around 15% of global output.  

116 Postings, 150 Tage Optimist 2020Zum Thema Wasserstoff gegenüber Litium

 
  
    #1137
2
26.03.17 18:12
http://www.pv-magazine.de/nachrichten/details/...itt-heute_100026199/
Sehr interessant Lithium klar im Vorteil  

8380 Postings, 1313 Tage deuteronomiumtote Börse ?

 
  
    #1138
27.03.17 15:43
lohnt es sich überhaupt noch . .  . ?
Schäuble hat doch längst alles verhökert, Sparguthaben 2024 als Pfand der Euro-Rettung.
Normal ist was anderes.


(Schäuble seinerseits hat mit seiner Mitteilung den Euro gerettet. Wie viel die Operation kosten wird, werden die deutschen Sparer ab 2024 erfahren.“ (rf)

siehe auch !
Schäuble gibt Sparguthaben als Pfand für Euro-Risiken frei
https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de › Politik
26.01.2016

sucht euch was raus . .  

8380 Postings, 1313 Tage deuteronomiumBörsenmonate April bis September

 
  
    #1139
27.03.17 15:53
sind immer die gleichen Eiertänze. Hatten wir doch immer wieder, langsam wird es langweilig.

Diese Monate sind verdammt.

Wenn sich der Rest von 7% (Deutschland) aus der Börse (Aktien) verabschiedet, dann müssen sich die Banker gegenseitig die Taschen leeren oder umgekehrt.

Wir dagegen haben AU-Aktie immer besser als deutsch . . . . Stücke  

8380 Postings, 1313 Tage deuteronomiumRohstoffe

 
  
    #1140
1
27.03.17 15:57
eines sollte jedem Anleger klar sein. ob jetzt Pro oder Kontra gestimmt,

ohne Rohstoff läuft gar nichts, nicht die Bohne, nichts, rein gar nichts.

Denkt mal drüber nach !

 

4 Postings, 4 Tage GinnungagapOre nun meist geshorteter Stock im ASX

 
  
    #1141
27.03.17 17:32
Hat jemand ein paar Infos über Shortsells?

- Wie lange dauern Sie an
- Bis zu welchem Level kann ein Wert geshortet werden?

Hatte es letzten Sommer bei Lufthansa erlebt. Die Aktie ging aber gut nach oben, als sich die Leerverkäufer wieder eindecken mussten.
lg  
Angehängte Grafik:
juetubr.png (verkleinert auf 65%) vergrößern
juetubr.png

1823 Postings, 1682 Tage brody19773$

 
  
    #1142
28.03.17 07:19
ich denke, wenn die 3$ nicht bald nach oben durchbrochen werden, sehen wir in kurzer Zeit die2$!!  

8380 Postings, 1313 Tage deuteronomiumdas Forum ist einmalig

 
  
    #1143
28.03.17 08:06
""einmalig"" !

und ähnelt mit anderen Foren. Langsam hat man den Verdacht . . .Broker verseucht !  

93 Postings, 684 Tage SpinatmatroseUnd wieso?

 
  
    #1144
28.03.17 08:06

93 Postings, 684 Tage SpinatmatroseFrage galt brody, nicht deutero...

 
  
    #1145
28.03.17 08:08

8380 Postings, 1313 Tage deuteronomiumwas willst du mit deiner Glaskugel

 
  
    #1146
28.03.17 08:09
Ausage erreichen. Das wir alle jetzt verkaufen sollen ?

Liegst du nicht sehr nahe bei den Leerverkäufern ?

In 3 Wochen kommen Zahlen und die fallen sicher auch mies aus, weil es so gewünscht ist, wegen die Leerverkäufer.

Gibt es ein Forum, was nicht mit Banker verseucht ist ?  

8380 Postings, 1313 Tage deuteronomium142 gibt ein

 
  
    #1147
28.03.17 08:17
Gefälligkeitsgutachten ab. Kommt uns das bekannt vor ?

ich lass euch jetzt allein, muss einer ehrlichen Arbeit nach gehen.  

93 Postings, 684 Tage Spinatmatrose142?

 
  
    #1148
28.03.17 08:21

1823 Postings, 1682 Tage brody1977Chart

 
  
    #1149
28.03.17 08:24
gucke mir halt gerne den Chart auf längere Zeit an. Wenn ich den drei Jahreschart sehe, finde ich das die 3$ schon sehr wichtig sind. Der nächste Halt wären die mich die 2$. Das muss natürlich nicht so kommen. Ich hoffe auch, das genug schlecht Nachrichten im Kurs sind und es wieder nach oben geht!! Möchte schließlich auch mal wieder meinen Einstiegskurs sehen...  

25 Postings, 2057 Tage G.MetzelAchso,

 
  
    #1150
28.03.17 08:35
wer pessimistisch ist, ist automatisch ein "Banker" oder "Broker" und die sind natürlich samt und sonders kriminell und wollen nur das Geld derjenigen die ehrlich arbeiten. Hübsch einfaches Weltbild haben da einige.

Aber man findet diese Leute bei jedem Titel. Die haben sich einen Narren an einer Firma/Asset/Rohstoff gefressen und kaufen zu, egal was der Markt macht. Permanent mit einem Haufen Kohle drin und ständig am Schwitzen oder auf der Suche nach Schuldigen. Meistens ist das einfach extrem unprofessionelles Trading, aber einfacher ist es natürlich, die Schuld Merkel oder den Bankstern zu geben.  

8380 Postings, 1313 Tage deuteronomiumLieschen Müller ist es nicht

 
  
    #1151
28.03.17 09:56
alles grün heute - und ? Erst wird Lithium verbal hoch gepusht - und ?

dann irrt sich Orocobre in der Konzentration, wo doch täglich gemessen wird.
(siehe Film Bolivien)

Mehr muss man nicht sagen. Muss mich wirklich zurück halten.

Politik
Finanzen
Wirtschaft
Börse
EU

Lügen verändern sich ständig, die Wahrheit nicht.
von mir !  

39 Postings, 2122 Tage MmH6charttechnik...

 
  
    #1152
28.03.17 10:06
Mich würde mal eine Einschätzung von einem charttechniker interessieren.
Das ist doch ein Doppeltop und da geht es doch in der Regel noch viel weiter runter.
Alleine von der Chartform her. ..  

Optionen

3729 Postings, 4395 Tage martin30smWenn es noch weiter runter geht, sage ich danke

 
  
    #1153
28.03.17 10:13
und kaufe nochmals nach....

.... Zukunftsaussichten sind jedenfalls sehr gut!  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
45 | 46 | 47 47  >  
   Antwort einfügen - nach oben