Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Nutanix Die Cloud der Zukunft


Seite 1 von 19
Neuester Beitrag: 23.08.19 16:32
Eröffnet am: 13.07.17 22:08 von: RizoC Anzahl Beiträge: 457
Neuester Beitrag: 23.08.19 16:32 von: markusinthem. Leser gesamt: 96.847
Forum: Börse   Leser heute: 281
Bewertet mit:
5


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
17 | 18 | 19 19  >  

186 Postings, 854 Tage RizoCNutanix Die Cloud der Zukunft

 
  
    #1
5
13.07.17 22:08
Hallo zusammen.

Vor ein paar Monaten habe ich über Nutanix im Aktionaer gelesen. Eigentlich halte ich mich streng an Buffet und investiere in nichts was ich nicht verstanden habe. Bei Nutanix mache ich eine Ausnahme :)

Habe mir inzwischen viele weitere Artikel zu dem Unternehmen durchgelesen. Was bei mir hängen geblieben ist:

- Nutanix bietet eine vereinfachung der Cloud für Großunternehmen an ähnlich wie es Amazon mit AWS für Privatkunden macht
- Nutanix ist dabei extrem flexibel
- Sie bieten enormes Einsparpotential für ihre Kunden, da sie quasi Speicherleistung einfach dazukaufen oder abwählen können

Ich habe mich für einen Kauf entschieden, nachdem sie die Partnerschaft mit GOOGLE bekannt gegeben haben.

Hier ein paar Links die mir geholfen haben Nutanix ein bischen besser zu verstehen

http://www.inside-it.ch/articles/47949
http://www.inside-it.ch/articles/47634
https://www.heise.de/ix/meldung/...en-Systemen-zur-Cloud-3759541.html

Ich würde mich über ein paar Mitstreiter freuen.
 

Optionen

431 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
17 | 18 | 19 19  >  

1472 Postings, 3437 Tage aktiengirlhört man dann vorher Gerüchte

 
  
    #433
15.08.19 16:26
über Übernahme oder kommt das Knall auf Fall?  

3302 Postings, 2003 Tage warkla2meine persönliche Meinung

 
  
    #434
15.08.19 16:54
keine Übernahme.
Die haben alle Möglichkeiten bei einem KGV von unter 3.
Andere Firmen in der gleichen Branche werden mit KGV von 20-40 bewertet!!!!!!
 

1472 Postings, 3437 Tage aktiengirlund warum dreht das Teil dann nicht?

 
  
    #435
15.08.19 17:28
so langsam verlier ich hier die Geduld!  

1472 Postings, 3437 Tage aktiengirlist doch total überverkauft

 
  
    #436
15.08.19 17:28

2528 Postings, 6222 Tage Steffen68ffmKurs

 
  
    #437
16.08.19 00:15
Kurs hält sich doch ganz gut. Könnte der Boden sein. Nach den letzten Zahlen ist die Aktie immer jeweils um die 20 % gefallen. Allerdings sind wir jetzt soweit unten, dass es diesmal auch anders kommen könnte.
Ich warte noch den 26.08. ab....  

50 Postings, 6886 Tage cadwarkla2

 
  
    #438
16.08.19 20:39
nichts für ungut, aber  wie kommst du auf ein KGV von 3???  

Optionen

430 Postings, 671 Tage insyscad

 
  
    #439
17.08.19 12:31
Er meinte sicherlich KUV, dann haut das hin. Mfg  

Optionen

50 Postings, 6886 Tage cadinsys

 
  
    #440
19.08.19 08:07
Dann macht der Satz aber auch kein Sinn
"Andere Firmen in der gleichen Branche werden mit KGV von 20-40 bewertet!!!!!!"

So hoch ist die Benchmark nicht.

 

Optionen

2540 Postings, 656 Tage KörnigLöschung

 
  
    #441
19.08.19 15:53

Moderation
Moderator: jar
Zeitpunkt: 22.08.19 13:06
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

148 Postings, 938 Tage pikbubeZahlen kommen erst

 
  
    #442
19.08.19 16:05
nächste Woche - ich glaube am Montag, den 26.08.2019  

430 Postings, 671 Tage insyscad

 
  
    #443
21.08.19 20:01
Andere Cloud Aktien werden mit KUV 20-30 bewertet siehe Mongodb, okta, alteryx usw
KUV nicht KGV wielange können deren Bewertung aufrecht erhalten werden ? Siehe auch Shopify  

Optionen

12762 Postings, 3887 Tage RoeckiSorry aber ich kann die hohe Meinung ...

 
  
    #444
21.08.19 21:36
zu Nutanix nicht teilen. Ja, Nutanix hat es irgendwie geschafft im Hyperconverged-Bereich zu glänzen. Ein Block mit mehreren Nodes (machen aber auch andere Größen, wie Dell, HPE und NetApp).

Ich persönlich halte die Verwaltung der Hardware für eher komplex, Vieles geht leider nur über die Kommandozeile und an der Übersichtlichkeit, Verwaltung und den Features hapert es beim Hypervisor aber gewaltig.

Für mich kaum besseres Niveau als Hyper-V von Microsoft und um Längen schlechter als VMware.

Sicherlich kann ich mich täuschen, aber ich glaube Nutanix wird entweder vom Markt verschwinden oder geschluckt!
 

112 Postings, 763 Tage djbreezer@Roecki

 
  
    #445
1
22.08.19 06:13
Anscheinend hast du mal damit gearbeitet ... sobald dein Cluster mal eingerichtet ist, brauchst du die Kommandozeile so gut wie nicht mehr. Die Einrichtung, da gebe ich dir recht, erfolgt über die CLI. Aber zur Einrichtung brauchst du sowieso eine NCP, der das Cluster in Betrieb nimmt. Danach arbeitest du als Admin über PRISM - und das steht einem ESXi in nichts nach! Erkundige dich mal, was man an Kohle in die Hand nehmen muss, um bei VMWare VMs im laufenden Betrieb von einem Storage auf einen anderen verschrieben möchte. Ist bei Nutanix alles inklusive. Auch der AHV kostet nichts - ESXi ohne Lizenz brauchst du da nicht vergleichen.  

50 Postings, 6886 Tage caddjbreezer

 
  
    #446
22.08.19 08:30
Schön das du wieder da bist. Schon länger nix von dir gehört. Ich schätze dein Wissen über Nutanix und deren Produkte. Du schreibst in deinen Artikel, dass die Produkte von Nutanix günstiger im Vergleich zu VNMare sind.  Meine Frage ist aber, ob die Produkte best in class sind? Oder VNMare mittlerweile unsere Perle überholt hat? Wäre über deine Meinung dankbar. Vielleicht kann der eine oder andere auch was in die Schale werfen.  

Optionen

2540 Postings, 656 Tage KörnigAm 28.08 kommen die nächsten

 
  
    #447
22.08.19 11:33
Quartalszahlen raus. Mir würde das erreichen der Erwartungen bei dieser Aktie zur Zeit ausreichen!
Zum Glück dreht der Kurs wieder und ich denke so langsam über ein erneuten Nachkauf nach. Diesmal werde ich aber die Zahlen abwarten!
Eine Übernahme würde mich auch nicht stören. Hauptsache der Aufschlag ist groß genug.  

12762 Postings, 3887 Tage Roecki@djbreezer

 
  
    #448
1
22.08.19 15:30
Hallo djbreezer,

wenn es bei Nutanix oder sagen wir innerhalb der Prism-Oberfläche keinerlei Änderungen gibt und lediglich die Console einer VM geöffnet werden muß oder minimale Änderungen an der VM erfolgen sollen, dann bleiben wir vornehmlich in der GUI.

Sobald aber Templates verwaltet werden sollen, eine Node gewartet werden muß oder eine Abschaltung stattfindet, z.B. bei einer Stromwartung sind wir schon wieder in der Kommandozeile. Viele Funktionen, die bei VMware in der GUI vorhanden sind, sind bei Nutanix nur über die Kommandozeile möglich. Die GUI-Console ist zweckmäßig, aber ein ALT-F4 sorgt immer für Verwirrung, weil das Browser-Fenster geschlossen wird, da hat die VMware Remote Console weit mehr zu bieten.

Ich bin bezüglich der GUI-Verwaltung in Prism anderer Meinung, VMware hat auch da wesentlich mehr zu bieten. Die HTML5 Prism-Verwaltung von Nutanix ist allerdings sehr schnell, jedoch manchmal auch fehleranfällig, weil angeklickte VMs sich dann doch nicht öffnen, sondern eine andere VM oder manchmal Mausklicks ohne Wirkung bleiben und man innerhalb eines Konfigurationsfenster manchmal gar nicht weiß auf welcher VM man gerade Änderungen durchführt, außer beim Löschen, wo der VM-Name nochmal explizit erwähnt wird. VMware hat mit seiner HTML5 vCenter-Verwaltung oder mit dem vSphere Host-Client sehr gute Werkzeuge, sicherlich auch den einen oder anderen Fehler, aber einfach viel mehr Optionsvielfalt.

Storage vMotion ist bei VMware seit Version 5.x in der vSphere Standard-Lizenz vorhanden. Bei Nutanix kann man VMs noch nicht mal von einem Storage Container in einen anderen Storage Container im laufenden Betrieb verschieben und über die GUI schon gar nicht. Feature-technisch sind da gewaltige Unterschiede vorhanden zwischen den Hypervisorn.

Ja, richtig ist, KVM ist umsonst und ESXi mit vADP Storage API kostet Geld, aber das ist es meiner Meinung nach auch wert, da der Mehrwert der Features einfach genial ist. Davon abgesehen ist Nutanix-Hardware auch nicht gerade billig und da bietet man halt Acropolis umsonst an, weil es besser wirkt nach außen.

Wenn eine zentrale Verwaltung hinzukommt, sind bei beiden Hypervisorn wieder Kosten fällig.

Was ich bei Nutanix vermisse ist die Möglichkeit VMs im laufenden Betrieb von einem zum anderen Storage Container zu verschieben, die Möglichkeit die VLANs von Netzwerkkarten zu tauschen, ohne die gesamte Netzwerkkarte aus der VM-Konfiguration zu löschen und eine neue Netzwerkkarte einzutragen und diverse andere Dinge, wie z.B. Enter oder exit maintenance mode über die GUI.

Ich bin mit der Kommandozeile aufgewachsen, aber das brauche ich heute im Jahr 2019 nicht mehr unbedingt an allen Stellen.

Insofern bleibe ich bei meiner Meinung, daß Nutanix über kurz oder lang geschluckt wird oder in der Versenkung verschwindet!
 

754 Postings, 855 Tage markusinthemarketTechnisch

 
  
    #449
22.08.19 21:02
Kann ich nicht mitreden, weiss aber das der ein oder andere big Player daran ist nutanix zu bestellen. Bis vor kurzem waren sie ja auch noch im HCI Markt relativ unangefochten.. bzw der Markt war vlt noch nicht auf dem Level  

12762 Postings, 3887 Tage RoeckiBig Player sind daran Nutanix zu bestellen?

 
  
    #450
22.08.19 21:43
Was meinst Du damit ganz genau? Meinst Du, daß beispielsweise eine Mercedes oder was auch immer für Großunternehmen im großen Stil Nutanix-Systeme kaufen wollen?

Sollen die ruhig machen, die VMware-Betreuer werden sich riesig freuen, da bin ich mir sicher!

Das böse Erwachen kommt immer zuletzt!

Die Frage ist sowieso, ob sich für Big Player am Ende nicht eher eine Cloud-Lösung empfiehlt, große Unternehmen, beispielsweise VW setzen immer mehr auf Office365 in der Cloud, damit fallen FileServices, MailServices und WebServices schon im großen Stil onprem weg und die Betreuer dieser Systeme müssen sich neue Jobs suchen.

Ein genialer Schachzug von Microsoft. Der Kampf um Kunden, die vornehmlich auf onprem-Systeme anstatt auf Cloud-Systeme setzen, ist gerade erst seit ein paar Jahren entbrannt, wird spannend, ob und wann Big Player wieder zurückrudern, wenn mal der große GAU im Cloud-Bereich stattfindet, lokale Ausfälle gibt es ja schon genug, überregional konnte das bisher vermieden werden.

Vielleicht kommt ja irgendwann mal die Cloud-Malware in Mode und dann wird das Geschrei richtig groß werden. Das wird dann ein Spaß werden!

Onprem wird VMware sich auf jeden Fall nicht so leicht die Butter vom Brot wegnehmen lassen und ja richtig HCI ist kein Alleinstellungsmerkmal mehr von Nutanix.
 

754 Postings, 855 Tage markusinthemarketDu

 
  
    #451
22.08.19 21:52
Weisst schon das man nutanix auch mit dem VMware hypervisor betreiben kann?  

12762 Postings, 3887 Tage RoeckiJa, das weiß ich ...

 
  
    #452
23.08.19 00:19
und Du weißt, daß man Hyper-V auch auf Nutanux fahren kann?

;)  

12762 Postings, 3887 Tage RoeckiVMware könnte 1x ...

 
  
    #453
23.08.19 14:56
Haps machen und dann wäre Nutanix schnell von der Bildfläche verschwunden ...

https://www.golem.de/news/...ail&utm_campaign=golem.de-newsletter  

2528 Postings, 6222 Tage Steffen68ffmZum Glück

 
  
    #454
23.08.19 16:10
Zum Glück sind Usererfahrungen nicht wichtig für den Aktienkurs.
Bin auf die Zahlen gespannt.
Und eure technischen Erklärungen sind mir als Aktienbesitzer egal und gehören eigentlich mehr in Anwenderforen.  

2528 Postings, 6222 Tage Steffen68ffmVmware

 
  
    #455
23.08.19 16:12
Hmm vmware heute minus 7%. So berauschend scheinen dort ja die Geschäfte nicht zu laifen...  

2528 Postings, 6222 Tage Steffen68ffmRevidieren

 
  
    #456
1
23.08.19 16:20
Hmm also mich mal informiert ..Die Geschäfte laufen doch gut. Die Übernahmen könnten heute der Knackpunkt sein.
Habe gerade ein paar Nutanix in Vmware getauscht.....  

754 Postings, 855 Tage markusinthemarketkönnten lol

 
  
    #457
23.08.19 16:32
.... vlt. liegts auch an den zöllen von china und china hats auf vmware abgesehen haha  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
17 | 18 | 19 19  >  
   Antwort einfügen - nach oben