Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Nordex vor einer Neubewertung


Seite 1 von 1473
Neuester Beitrag: 22.01.20 13:10
Eröffnet am: 20.06.13 10:12 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 37.815
Neuester Beitrag: 22.01.20 13:10 von: Egbert_reloa. Leser gesamt: 8.542.346
Forum: Börse   Leser heute: 30
Bewertet mit:
92


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1471 | 1472 | 1473 1473  >  

15340 Postings, 4140 Tage ulm000Nordex vor einer Neubewertung

 
  
    #1
92
20.06.13 10:12
Bin ja eigentlich kein großer Freund von vielen Threads für eine Aktie, aber bei Nordex muss es meiner Meinung nach sein.

Ich habe leider keinen Nordex-Thread gefunden in dem der User meingott nicht schreibt und ich habe wirklich keine Lust mich mit diesem User tagtäglich auseinanderzusetzen. Zumal meiner Meinung nach meingott durch seine Dauerposterei sehr viele Beiträge zuspamt und somit interessante Posts nach hinten verschiebt und die dann eventuell gar nicht gelesen werden.  Mal ganz abgesehen davon, dass meingott sehr gerne polarisiert und polemisiert und auch das ist nun wirklich alles andere als hilfreich für eine sinnvolle Diskussion.

Weniger ist manchmal mehr bzw. Qualität vor Quantität und das soll ja eigentlich das Motto eines jeden Aktienthreads sein.

Letztendlich geht es doch in einem Aktien-Thread um eine sinnvolle Diskussion und sonst um nichts und ich sehe bei Ariva keinen Nordex-Thread wo diese Voraussetzung für mich derzeit gegeben ist. Deshalb und weil ich der Meinung bin, dass Nordex vor einer Neubewertung steht nach dem schwierigen letztjährigen Restrukturierungsjahr mache ich einen neuen Nordex-Thread auf. Ob die Ariva-Mods diesen Thread lange stehen lassen weiß ich nicht, aber wenn sie den löschen, dann werde ich nichts mehr zu Nordex schreiben. da ich keinen anderen Nordex-Thread bei Ariva erkennen kann wo eine sinnvolle Diskussion ohne meingott möglich ist.  
36790 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1471 | 1472 | 1473 1473  >  

971 Postings, 3598 Tage alexis62na also

 
  
    #36792
15.01.20 08:08
Link: https://www.finanznachrichten.de/...-auf-6-2-gigawatt-deutsch-016.htm
 

3092 Postings, 808 Tage MarketTraderprofitabilitaet=negativ

 
  
    #36793
15.01.20 08:39
umsatz != gewinn. mehr muss man zz nicht wissen.  

6074 Postings, 5092 Tage beegees06@MarketTrader

 
  
    #36794
15.01.20 08:59
Kannst Du es bitte lassen, die Aktie ständig schlecht zureden  

59 Postings, 344 Tage sailermimarket trader

 
  
    #36795
1
15.01.20 09:01
ist nicht ernst zu nehmen.  schau mal was er in den anderen Foren schreibt  

904 Postings, 4790 Tage steve1805Löschung

 
  
    #36796
1
15.01.20 09:20

Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 20.01.20 13:03
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unbelegte Aussage

 

 

677 Postings, 602 Tage Dat wedig nichHier nochmal von N-Tv zusammengefasst:

 
  
    #36797
15.01.20 11:01
Nordex: Windkraft boomt - aber nicht in Deutschland

Die weltweite Nachfrage nach Windturbinen des Hamburger Konzerns ist 2019 um knapp ein Drittel gewachsen. Insgesamt sammelte Nordex Bestellungen über 1600 Windenergieanlagen mit einer Gesamtleistung von 6207 Megawatt ein.


Mehr als die Hälfte davon entfielen auf den europäischen Markt. Vor allem die hohe Nachfrage aus der Türkei, Spanien, den Niederlanden wie auch der Markteintritt in der Ukraine glichen den weiterhin schwachen deutschen Markt aus.

Auch der US-Markt mit einem Anteil von 28 Prozent habe sich positiv entwickelt. Nordex hatte in den ersten neun Monaten 2019 trotz des Auftragsbooms vor allem wegen margenschwacher Projekte in Nordamerika operativ einen Gewinnrückgang und netto einen höheren Verlust verbucht.  

3092 Postings, 808 Tage MarketTraderLöschung

 
  
    #36798
15.01.20 11:05

Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 19.01.20 15:05
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Quellenangabe fehlt

 

 

9 Postings, 478 Tage SkystormerLöschung

 
  
    #36799
15.01.20 11:36

Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 20.01.20 13:03
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unbelegte Aussage

 

 

6074 Postings, 5092 Tage beegees06Löschung

 
  
    #36800
15.01.20 11:40

Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 19.01.20 15:04
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Unbelegte Aussage

 

 

88 Postings, 912 Tage LithiumnextLöschung

 
  
    #36801
1
15.01.20 11:59

Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 19.01.20 13:06
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Unbegründet Aussage

 

 

93 Postings, 779 Tage Newcomer_2017Lithiumnext so ...

 
  
    #36802
1
15.01.20 12:23
sehe ich das auch. Ich traue mir hier als Börsenneuling zwar keine Prognosen abzugeben, aber ich rechne mit zwar schwachen aber positiven Zahlen für 2019. Was aber viel wichtiger ist: "Die Prognose für 2020". Die kommt immer mit dem Jahresabschluss.  

93 Postings, 779 Tage Newcomer_2017Zahlen für Q4 2019

 
  
    #36803
1
15.01.20 15:58
das ist noch lange hin bis zum 24.03.2020. Da vergehen schon noch einige Tage. Wenn mann bedenkt das von 11.39 Euro am 08.01.2020 bis heute Mittag doch über 9% Handelsspanne liegen. Lassen wir uns überraschen. Danke ULM!
 

101 Postings, 3017 Tage Zappalotoops

 
  
    #36804
20.01.20 18:22
OOPS, um 17.42 auf Tradegate
 
Angehängte Grafik:
sprechblasen_smilie_0107.gif
sprechblasen_smilie_0107.gif

122 Postings, 162 Tage Egbert_reloadedWirklich atypischer Verlauf

 
  
    #36805
1
20.01.20 18:36
Tatsächlich. Aktuell (18.35 Uhr) wurden auf Tradegate schon fast so viele Nordex-Aktien gehandelt wie ganztägig auf XETRA. Und bis zum Handelsschluss bei Tradegate könnte der dortige Umsatz den von XETRA sogar übertreffen. Übrgens, von Ulm gibt es eine sehr ausführliche Analyse über mögliche Nordex-Gewinne und Umsätze in den Jahren 2020 und 2021. Da ich nicht weiß, ob ich das hier direkt verlinken darf - googelt einfach nach: Ulm Börse Facebook.  Es ist auch lesbar, ohne bei FB angemeldet zu sein. Wünsche allen eine eine engenehme Lektüre.  

90 Postings, 219 Tage LuxusasketAbwarten

 
  
    #36806
2
20.01.20 19:18
Charttechnisch sind wir in den letzten Monaten schon mehrmals am Widerstand von 13 € gescheitert. Die Gefahr ist leider immer noch groß, dass die Gewinne wieder ratzfatz abverkauft werden. Die nächste charttechnische Unterstützung wäre dann erst wieder bei 11,50 €. Die Informationslage hat sich leider auch noch nicht entscheidend für einen derartigen Kursanstieg verändert.

Trotzdem viel Glück uns allen, dass morgen der Widerstand bei 13 € endlich dauerhaft und nachhaltig durchbrochen wird!

Schönen Abend noch!  

321 Postings, 711 Tage Kowalski100Dauerhaft und nachhaltig..

 
  
    #36807
1
20.01.20 21:31
.. das weiß man dann leider immer erst hinterher..  

890 Postings, 3058 Tage Flaterik1988Wird spannend,

 
  
    #36808
21.01.20 09:12
 

890 Postings, 3058 Tage Flaterik1988Ups,

 
  
    #36809
21.01.20 09:14
mal sehen ob die nächsten Wiederstände fallen oder ob es wieder Richtung 11-80-12,00 geht  
Angehängte Grafik:
asd.png (verkleinert auf 29%) vergrößern
asd.png

6074 Postings, 5092 Tage beegees06Wieder nichts

 
  
    #36810
21.01.20 11:00
Gestern nach Börsenschluss ein schöner Sprung - heute Morgen noch bei 12,90 und jetzt bröckelt es wieder - da sind doch schon wieder die Big Players im Spiel - kaufen und verkaufen und schön mit den Long und Putscheine auch noch verdienen - das Geld haben sie ja dazu - das alles hat nichts mit der Aktie selbst zu tun - so ist Börse  

890 Postings, 3058 Tage Flaterik1988Richtig übel

 
  
    #36811
21.01.20 22:06
Wieder nicht geschafft....

Nenene so viel gelesen und mit apple hääte ich in 12 monaten 100% gemacht...  dumm  

190 Postings, 3410 Tage schalkmanso ist börse, man kann nicht jedesmal gewinn,

 
  
    #36812
1
22.01.20 08:26
ausser man heisst bigtwin...  

6074 Postings, 5092 Tage beegees06Gut 50000 Stück Umsatz

 
  
    #36813
22.01.20 12:16
Und der Kurs bei 12,37 € - ich denke, das ist was im Busch - würde mich nicht wundern, wenn wir bald bei 11 € sind , ich hoffe, ich täusche mich  

93 Postings, 779 Tage Newcomer_2017Genau das liebe ich

 
  
    #36814
22.01.20 12:36
an der Nordex. Ein fast nahezu zuverlässiges auf und ab. In Punctum saliens est:" Wann kaufe ich und wann verkaufe ich. Wenn wir alle nur Gewinne machen würden, stellt sich die Frage wer sollte das dann bezahlen ausser die jenigen die hier sich verzocken? Mal schauen wie lang es dauer bis der MarketTrader wieder auftaucht schlechte Stimmung macht, in der Hoffnung das sein LEERVERKAUF noch gut für ihn ausgeht. Liebe Leerverkäufer steigt doch fleißig ein, dann pustet euch der Nordex-Wind bald wieder gewaltig gegen Norden.  

93 Postings, 779 Tage Newcomer_2017fast kein Handel

 
  
    #36815
22.01.20 12:51
Ich kann mich erinnern als der Kurs bei 7,4 Euro war wurde die Nordex auch so wenig gehandelt und du konntes mit 200 Aktien schon den Kurs mitbestimmen. Das scheint ja heute auch so zu sein. Wenn da jetzt jemand meint er müsste mal so 40000 oder 80000 Stück verkaufen fallen wir noch heute unter die 11 Euro oder wir landen unverhofft über 13 Euro.  

122 Postings, 162 Tage Egbert_reloadedViel schlimmer + kreativer Gedanke

 
  
    #36816
2
22.01.20 13:10
Wenn jetzt jemand zwei Millionen Nordexaktien verkauft, fällt der Kurs auf minus 5 Euro. Und wenn jemand zwei Millionen Stück kauft, steigt er ins Unendliche. (Kleiner Scherz). Man sollte Kursverläufe nicht realtime kommentieren. Da hätte man den ganzen Tag zu tun.
....
Noch eine kleine Überlegung: Blackrock will sich aus Investitionen (Unternehmen) zurückziehen, die mehr als 25 Prozent ihres Umsatzes mit thermischer Kohle erwirtschaften. Eine solche Firma müsste also nur die Mehrheit (50 Prozent der Aktien plus eine Stimme) an Nordex übernehmen, um dadurch ihre Ökobilanz aufzupolieren. Auf diese Weise könnte sie mit den vier Umsatzmilliarden von Nordex bis zu 16 Umsatzmilliarden aus dem Kohle- oder Ölgeschäft reinwaschen. (Besser gesagt "grünwaschen".)

Zitat: "Fink pledged that the company's actively managed funds would divest from any company that makes more than 25% of its revenue from thermal coal. If the $7 trillion asset management company follows through on that promise, it will be one of the largest ever divestments from coal and an important step toward reshaping our economy away from fossil fuels and toward climate sanity. And it represents a significant change from just a year ago when Fink's annual letter didn't even mention climate change."

https://www.cnbc.com/2020/01/15/...on-larry-finks-climate-letter.html
 

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1471 | 1472 | 1473 1473  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: clever und reich, der boardaufpasser, diplom-oekonom, manchaVerde, Onkel Lui, Qasar, stockpicker68, WALDY_RETURN, warumist, waschlappen