Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Norde Pro und Kontra


Seite 3 von 625
Neuester Beitrag: 14.12.12 18:16
Eröffnet am: 05.10.11 20:27 von: Franke Anzahl Beiträge: 16.622
Neuester Beitrag: 14.12.12 18:16 von: Franke Leser gesamt: 299.548
Forum: Börse   Leser heute: 19
Bewertet mit:
13


 
Seite: < 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 625  >  

57196 Postings, 3706 Tage meingottDr.Faust

 
  
    #51
07.10.11 08:20
Das bestreitet ja keiner.
Und kommt dabei Gewinn raus? Kannst du mir das beantworten?
-----------
Semperaugustus ID Sperre für immer
 Erneutes Anliegen von Doppel-IDs. Untragbar für das Forum

57196 Postings, 3706 Tage meingottWindkraft-Fonds: Hohe Wartungskosten führen zu

 
  
    #52
07.10.11 08:25
Windkraft-Fonds: Hohe Wartungskosten führen zu Verlusten bei den Anlegern



Windkraft-Fonds: Hohe Wartungskosten führen zu Verlusten bei den Anlegern

23.3.2011

Berlin, den 23.03.2011: Der Bundesverband Windenergie erwartet einen steigenden Reparaturbedarf in deutschen Windparks, der die Rendite der Windkraft-Fonds spürbar schmälern wird. Anleger von Windkraft-Fonds müssen also damit rechnen, dass die einst so optimistischen Prognosen der Fondsinitiatoren nicht aufgehen. Fachleute gehen heute davon aus, dass die Aufwendungen für Wartung und Instandhaltung über ein Viertel der Gesamtkosten in der Betriebszeit von 20 Jahren verursachen.



Alte Anlage – hohe Wartungs- und Reparaturkosten – Verluste
In Deutschland existieren inzwischen 21.164 Windenergieanlagen von denen die ältesten seit 20 Jahren in Betrieb sind. Optimistische Prognosen und ökologische Argumente machten es den Initiatoren von Windkraft-Fonds leicht, Anleger zu finden. Und in der Tat erfüllten viele Windkraft-Fonds in den ersten Jahren die Erwartungen. Die Geschäftsberichte wiesen gute Zahlen aus und die Ausschüttungen wurden planmäßig gezahlt.
Doch immer häufiger erreichen die Anleger schlechte Nachrichten. Kostspielige Wartungen und hohe Reparaturaufwendungen, die so nicht kalkuliert waren, belasten die Fondsgesellschaft. Das betrifft insbesondere die Altanlagen, da es seinerzeit wenig Erfahrungen in der Maschinenbaubranche im Bereich der Rotorblätter gab. Werden diese Schäden, die zuerst an den Vorderkanten der Blätter auftreten, nicht früh genug behoben, entsteht eine aerodynamische Unwucht. Das ist dann der „worst case“.

http://www.gansel-rechtsanwaelte.de/meldungen/...bei-den-Anlegern.php
-----------
Semperaugustus ID Sperre für immer
 Erneutes Anliegen von Doppel-IDs. Untragbar für das Forum

57196 Postings, 3706 Tage meingottÜber 1/4 !! 25% also für die Windunternehmer

 
  
    #53
1
07.10.11 08:30
damit sich deren Mühlen drehen. Und der Bürger darf  das dann anhand vom Strompreis mitzahlen.

Was für ein Wahnsinn. Dies Energiegewinnung muss von Anfang an gestoppt werden. Das dient nur die Konsumenten noch mehr ab zu zocken.
-----------
Semperaugustus ID Sperre für immer
 Erneutes Anliegen von Doppel-IDs. Untragbar für das Forum

57196 Postings, 3706 Tage meingottPhotovoltaik anlagen 20 Jahre Wartungsfrei

 
  
    #54
1
07.10.11 08:31
Na das nenn ich mal Wirtschaftlichkeit.
-----------
Semperaugustus ID Sperre für immer
 Erneutes Anliegen von Doppel-IDs. Untragbar für das Forum

11249 Postings, 5751 Tage Frankeneues Verkaufsignal..ziel 1,55?

 
  
    #55
2
07.10.11 09:01
solange grundlegende probleme von nordex nicht angegangen werden (z.b partner china, nachfolge richterrich...) wird weiter die charttechnik und die shortis hier den kurs diktieren


http://www.godmode-trader.de/nachricht/...signal-Nordex,a2659306.html  

15536 Postings, 4072 Tage digger2007zu #54

 
  
    #56
2
07.10.11 09:19
allerdings lässt sich das kaum vergleichen - alleine schon weil sich in der Fotovoltaik ja an sich bei den Panels - selbst nichts bewegt ... oder bewegt wird. Was bei Windrädern ja schon ganz anders ist - ein wesentlich höherer Verschleiss ist da vorhanden. Deshalb werden die Wartungen  hier auch immer - im Vergleich zur FV - hoch sein.

Fortsetzung weil andere Aktie siehe
> http://www.ariva.de/forum/...wie-lange-403908?new_pnr=11765682#bottom <  

57196 Postings, 3706 Tage meingottMag sein Digger

 
  
    #57
07.10.11 09:34
Aber sag mir einen Grund, warum ich solche Dinger, mir bis zu 150 Meter Höhe bauen soll, die noch dazu sehr Wartungsintensiv sind und im Gegenzug dazu Fv zurück fahren sollte.
Sofern sich auch FV überall auftellen lässt. Weil Sonne scheint überall. Die Windgeschwindigkeiten für die Mühlen sind hingegen  "nur" an ausgewählten Plätzen vorhanden
-----------
Semperaugustus ID Sperre für immer
 Erneutes Anliegen von Doppel-IDs. Untragbar für das Forum

15536 Postings, 4072 Tage digger2007#57 ...

 
  
    #58
1
07.10.11 09:53
EIN Grund - wenn Du Solarenergie hast die sich nur begrenzt speichern lässt - was machst Du in den Zeiten wo keine Sonne scheint - vor allem bei Spitzen Last Entnahmen?

Nachts drehen sich auch die Windräder - und können so  - zumindest immo als echte Ergänzung angesehen werden.

Dies hat sich vielerorts schon in kleinen Anlagen bewährt.

---
Wobei ich immo das Hauptproblem in der verlustarmen Speicherung (durch Energiewandlung z.B.) sehe... wobei ich da sicher bin dass durch neue Verfahren usw. in naher Zukunft immer interessantere  Alternativen kommen werden.  

15536 Postings, 4072 Tage digger2007PS. #58

 
  
    #59
07.10.11 09:57
Spitzenlasten - sind vor allem in den Wintermonaten genügend vorhanden...
und genau da habe ich wenig "Erntezeit aus PV Anlagen" ...
DAS ist genau einer der Punkte ...

Ob nun Windkraftsysteme in 150m hohen  Ausführungen sein müssen kann ich als Laie nicht beurteilen ... aber es gibt ja auch noch andere Radausführungen ... z.B. vertikale Räder ...und auch da sehe ich möglichkeiten in naher Zukunft ...  

8186 Postings, 4102 Tage thai092008 war

 
  
    #60
2
07.10.11 09:59
ich in portugal zum ,,(an)  schaffen,,  lol..
also ich hatte da 2 monate eine job in automatisation,
da waren in dem gleichen hotel
ein 14 koepfiges team aus D , die da fuer general elektric gearbeitet haben.

man traf sich also zum z morge und am abend zum saufen..

ich hab natuerlich gefragt , was die da machen.

dann haben s mir erzaehlt , dass
die da in der ersten trange 10 windraeder komplett neu verkabeln muessen.
(nur paar monate alt)

dann hatten die 2 programmierer dabei,
die, die komplette software ersetzen mussten.

und als drittes paar typen,
die am generator herumflicken..

alles war wohl unterdimensioniert
(aehnlich eines autos das auf der autobahn
mindestens 120 kmh dauerbelastung erbringen soll)

es scheint also doch etwas know how
in so nem windrad zu haben..
,wie ein auto , dass moeglichst nicht auf der autobahn
stehn bleiben sollte..  

Optionen

15536 Postings, 4072 Tage digger2007beispiele:

 
  
    #61
2
07.10.11 10:01
http://www.fiber-tech.de/cms/windkraftanlagen/...windkraftraeder.html

http://www.windkraft-anlagen.com/

http://www.google.de/...qeSL4j54QSc072XAQ&sqi=2&ved=0CIEBELAE  

9052 Postings, 3144 Tage noogmanHallo meingott

 
  
    #62
4
07.10.11 10:02
Ich denke das beide Optionen mit aller Kaft voran getrieben werden müssen! Sowohl PV als auch Windkraft haben ihre Vorteile!
Darum ergänzen sich beide sehr gut denke ich!  

57196 Postings, 3706 Tage meingottDigger

 
  
    #63
07.10.11 10:54
Niemand muss mehr PV speichern, da es sofort ins Netz abgegeben wird.
Solar alleine ist so unwirtschaftlich wie keine anders Instrument. Im Sommer wenn die Sonne volle Kanne scheint, da hat man dann 80 Grad für Dusche und Heizung und verbraucht diese nur zu i´´einem kleinen Teil
PV läuft ab dem Morgen und speist in das Stromnetz ein. Das was ich im Sommer als Überschuss eingeleitet habe, kann ich im Winter mehr verbrauchen.
Es gibt da 2 Zähler....Verbrauch und Einspeisung, welche Gegen gerechnet werden am Jahresanfang.
Hast du weniger Verbraucht als eingespeist , bekommst da dafür die Vergütung.
Aber so soll man nicht denken, Das beste Geschäft ist, alles mögliche an Energie auf Elektrisch um zu stellen.
E-Auto, E- Heizung . Das macht Sinn. Sind 4-5000 Euro im Jahr. Rechen dir mal aus, was du an Energie im Jahr verbrauchst?
Das ganze kann man mit ca. 100 m2 PV abdecken. Macht bei einem momentanen Durchschnittspreis von ca. 300 je m2 30 000 € aus.
6 Jahre ab bezahlt ;-)))  20 Jahre Haltbarkeitsdauer. Keine oder nur geringe Wartung ;-)))

PS: Unter E-Heizung certehen sich natürlich nicht die alten Radiatoren....da ginbts schon ganz andere Sachen, die nicht teurer sind wie einen Normale Gastherme
-----------
Semperaugustus ID Sperre für immer
 Erneutes Anliegen von Doppel-IDs. Untragbar für das Forum

57196 Postings, 3706 Tage meingottUnd deine Kinder werden es dir danken

 
  
    #64
2
07.10.11 10:59
Wenn die Module nach 20 Jahren zum tauschen sind, kostet die das ganze nur mehr ein bisschen mehr als sie Hälfte, weil die Halterungen aus Alu halten sicher länger als sie 20 Jahre und sind somit wieder zu verwenden.
Bestimmt gibts bis dahin schon entsprechende Do it Yourself Bausätze beim Baumarkt zum selber rauf setzen ;-)))
Und schon läuft der Strom schon wieder;-))
-----------
Semperaugustus ID Sperre für immer
 Erneutes Anliegen von Doppel-IDs. Untragbar für das Forum

8186 Postings, 4102 Tage thai09mG

 
  
    #65
2
07.10.11 11:01
das abrechnen einer einspeisung nuetzt natuerlich niemand
direkt..
was solln die machen mit der einspeisung ,
auch wenn der staat sagt ..muss verguetet werden..
aber wird grad nicht verbraucht ..

also muss man die ueberschuessige energie wo hin tun
speichern..
sonst ist die verguetung nur bullshit buerokratie.

also.. gas , pressluft  und pumpspeicherkraftwerke

sonst iss das fuer die katz  

Optionen

57196 Postings, 3706 Tage meingottAchja noch ganz vergessen

 
  
    #66
07.10.11 11:03
Bei uns Ösi wird das auch noch mit 66% gefördert ;-)))
Dafür bekommt man aber nur den niedrigeren Einspeisepreis...aber wie gesagt, es soll nicht zum verkaufen dienen, sondern für  den eigenen Geldbeutel.

Mal kurz mein Energieaufwand im Jahr

80€ Strom
120€ Heizung incl Warmwasser
200€ Benzin

Macht zusammen 400* 12= 4800  
-----------
Semperaugustus ID Sperre für immer
 Erneutes Anliegen von Doppel-IDs. Untragbar für das Forum

57196 Postings, 3706 Tage meingottthai

 
  
    #67
1
07.10.11 11:05
Was mein Abnehmer macht damit, kann ich nicht sagen. Ich weis , daß die E Ag bei Überschuss Wasser in Speicher rauf pumpt , um bei Knappheit dann diese zu nutzen. Wird er wohl dann auch mit meinem Überschüssigen Strom machen.
-----------
Semperaugustus ID Sperre für immer
 Erneutes Anliegen von Doppel-IDs. Untragbar für das Forum

27 Postings, 2990 Tage SuperTruperLöschung

 
  
    #68
2
07.10.11 11:07

Moderation
Moderator: lth
Zeitpunkt: 07.10.11 12:04
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Mehrfach gesperrte Nachfolge-Spam-ID.

 

 

57196 Postings, 3706 Tage meingottAber HALT

 
  
    #69
07.10.11 11:08
Irgendwas passt da nicht.
Weil wenn das alles so einfach wäre, dann hätten wir doch überhaupt kein Problem mit Energieknappheit.

Das kann ich euch auch gleich sagen.

Bei den 4800€ Verbrauch ist die MWST incl. Das macht dann 800 MWST aus, die der Staat dann auch nicht mehr bekommt.

Tja, da haben wir den Fehler, warum es nicht so einfach geht, daß jeder Private Umweltschonend seinen Strom selber machen kann......Wieder mal geht es ums Geld und nicht um die Umwelt
-----------
Semperaugustus ID Sperre für immer
 Erneutes Anliegen von Doppel-IDs. Untragbar für das Forum

57196 Postings, 3706 Tage meingottUnd wegen der Unwirtschaftlichkeit der Windenergie

 
  
    #70
1
07.10.11 11:14
wird sie sich auch nicht durch setzen können.
Wartet mal, bis die ersten Verbraucherzentralen da Wirbel drum machen
Das wird nicht all zu lange dauern, daß dort mal Rechenbeispiele breit in den Medien kommen. Und die Naturschützer und Tierschützer im Rücken haben.

Nene, Im Meer ja, unter Wasser ja, aber in den Wäldern und Wiesen...NE
-----------
Semperaugustus ID Sperre für immer
 Erneutes Anliegen von Doppel-IDs. Untragbar für das Forum

27 Postings, 2990 Tage SuperTruperLöschung

 
  
    #71
3
07.10.11 11:14

Moderation
Moderator: lth
Zeitpunkt: 07.10.11 12:04
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Mehrfach gesperrte Nachfolge-Spam-ID.

 

 

57196 Postings, 3706 Tage meingottHier hast noch einen Semper

 
  
    #72
07.10.11 11:15
Das müsstest du eh gewohnt sein von mir.
Hast du es immer noch nicht kapiert, daß man dich nicht will hier
-----------
Semperaugustus ID Sperre für immer
 Erneutes Anliegen von Doppel-IDs. Untragbar für das Forum

57196 Postings, 3706 Tage meingottBei uns hier kommen nicht mal 1/3 von den

 
  
    #73
07.10.11 11:17
geplanten.
Und weist Warum. Weil die Grünen überall gebraucht werden von den Parteien.
Und die sind massivst gegen diese Mühlen.

Aber was erzähl ich dir das. Und auch schon mal berichtet. E Ad arbeitet mit Siemens zusammen, falls dir das entgangen ist.
Also hör auf mit deinen Offtopic Postings hier
-----------
Semperaugustus ID Sperre für immer
 Erneutes Anliegen von Doppel-IDs. Untragbar für das Forum

57196 Postings, 3706 Tage meingottUnsere Umweltverbände sind bereits auf den

 
  
    #74
1
07.10.11 11:23
Barrikaden. Und auch zurecht , muss ich hier mal sagen. Denn hier steckt eine kleine Lobby dahinter, die hier ohne Rücksicht auf irgendwelche Einwände auf Biegen und Brechen hier ihre Pläne verwirklichen wollen.
In Wirklichkeit gehts hier nur wieder ums Geld, sonst nichts.
Wir haben hier genug Speicherkraftwerke und sogar Überschuss an Strom..und deshalb auch noch unsere Landschaften verschandeln...Ne, da haben sie keine Chance mehr bei uns hier.
Das lassen sich die Bürger nicht mehr gefallen.
-----------
Semperaugustus ID Sperre für immer
 Erneutes Anliegen von Doppel-IDs. Untragbar für das Forum

8186 Postings, 4102 Tage thai09ich haette da ne idee

 
  
    #75
2
07.10.11 11:28
man koennte da massiv raufpumpen
in sempers wasserkopp
wo jetzt mal super (tr)loper looser heisst

und seine ober birre als wasserspeicher nutzen...loooooooooooooooooool
hahahaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa

welcome im talk thread agaiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiin  

Optionen

Seite: < 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 625  >  
   Antwort einfügen - nach oben