Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Nicht die Aktien sind das Problem


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 09.09.11 16:52
Eröffnet am: 09.09.11 16:52 von: Cuba Maß Anzahl Beiträge: 1
Neuester Beitrag: 09.09.11 16:52 von: Cuba Maß Leser gesamt: 5.602
Forum: Börse   Leser heute: 2
Bewertet mit:


 

1401 Postings, 5285 Tage Cuba MaßNicht die Aktien sind das Problem

 
  
    #1
09.09.11 16:52
sondern die Anleihen.

Meiner Meinung nach sind die Investoren momentan auf dem Holzweg. Wir haben Angst, dass der Euro zerbricht, wir eine Hyperinflation kriegen usw.

Was passiert:

Gold steigt
Deutsche Anleihen steigen
Aktien fallen

Das Gold steigt ist für mich richtig. Aber das Aktien so sehr fallen und im Gegensatz der Bund Future steigt halte ich längerfristig für einen krassen Fehler des Marktes. Nicht die Aktien sind das Problem, sondern die riesige Anleihenblase. Irgendwann wird den Leuten bewusst, dass auch deutsche Anleihen gefährdet sind und die Kurse werden drastisch einbrechen. Dann wird sich zeigen wohin das Geld fließt. Entweder nur in Edelmetalle oder in Edelmetalle und Aktien.

Aber natürlich nur meine Einschätzung.  

Optionen

   Antwort einfügen - nach oben