Neuling mit der einen oder anderen Frage


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 25.04.21 00:08
Eröffnet am: 20.08.20 15:32 von: bobhauk90 Anzahl Beiträge: 3
Neuester Beitrag: 25.04.21 00:08 von: Nicolenweda Leser gesamt: 2.813
Forum: Börse   Leser heute: 7
Bewertet mit:


 

1 Posting, 398 Tage bobhauk90Neuling mit der einen oder anderen Frage

 
  
    #1
20.08.20 15:32
Hallo zsm.,


ich habe aktuell 10.tsd € auf der hohen Kante und möchte gerne aus den 10.tsd € etwas mehr Geld machen. Das Geld liegt aktuell auf einem Sparbuch, was vorher ein Zuwachssparen mit 2-3-4-5% war. Leider gibt es solche Werte nicht mehr und ich möchte gerne das Geld anders anlegen. Die Frage ist nur WIE ?

Ich habe jetzt mehrfach gelesen, dass es sich lohnen könnte, in Coca-Cola Aktien zu investieren.
Warum ? Die Dividende liegt bei 0,6-0,7€ pro Aktie und der Aktien Kurs sollte "im Normalfall" gleich bleiben. Was haltet ihr davon ? Coca-Cola ist auf der ganzen Welt vertreten, gibt es seit 100 Jahren und das die Aktie jetzt von 40€ auf 10€ runterfällt, scheint doch eher unwahrscheinlich.* Des Weiteren erhöhen sich jedes Jahr die Dividenden Auszahlungen und das seit X Jahren. Also sollte somit eine Dividenden-Auszahlung gesichert sein.

*= und selbst durch die Dividenden Auszahlung sollte ich selbst bei Verlust, mein Geld nach 1-2 Jahren wieder raus haben.


Dann gibt es nach meiner Recherche eine zweite Option: ETFs. Doch damit tue ich mich etwas schwer, weil es 12384285 verschiedene gibt und ist dort die Dividenden-Auszahlungen genau so sichergestellt, wie bei Cola? Gibt es da eine Empfehlung von euch ?

An alle die mir antworten: Es geht mir nicht ums große Geld, es soll "fast" sichergestellt sein, dass das Geld nicht weniger wird und über den einen oder anderen "hunderter" würde ich mich schon freuen.


Dann noch kurz zum Ablauf, wenn ich mich für die Cola Aktien entscheiden würde. Habe TradeRepublic und smartbroker gesehen. Ist das wirklich so einfach, DEPOT erstellen, Aktien kaufen, Bankdaten angeben und jedes Quartal die Dividende erhalten und irgendwann auf "verkaufen" klicken und fertig ? Oder stelle ich mir das zu einfach vor ?
Habe gesehen, dass ich meine SteuerID angeben muss, ich habe noch nie eine Steuererklärung abgeben, muss ich dadurch "gezwungenermaßen" eine erstellen ? Oder wozu brauchen die meine SteuerID ?


Danke für jede Antwort :)

 

314 Postings, 1899 Tage nufanKein schlechter Gedanke, aber...

 
  
    #2
22.08.20 13:33
Ich persönlich würde nie alles auf eine Karte setzen, auch nicht bei einem an sich grundsoliden Unternehmen wie Coca-Cola. Es gibt eine ganze Reihe von erzkonservativen Unternehmen, bei denen man auf lange Sicht davon ausgehen kann, dass sie eine stabile Rendite erwirtschaften und auch in Jahrzehnten noch in einer komfortablen Lage am Markt sind. Davon würde ich mir 5-7 Unternehmen auswählen und die 10 TEU gleichmäßig verteilen. Cola-Cola wäre eins davon.

Es gibt einige Blogs, die sich mit dem Aufbau eines Dividendendepots befassen, einfach mal Google anwerfen.  

100 Postings, 1158 Tage bpmeister1304evtl. würde

 
  
    #3
22.08.20 18:19

ich bei den derzeitigen Bewertungen Aktien über einen Sparplan besparen.
Eine gute "Anleitung" gibt es beim Akienfinder hier

Da kann man mit wenig Kapital sehr gut diversifizieren.

 

   Antwort einfügen - nach oben