Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Netflix, Inc. Wkn.: 552484


Seite 14 von 15
Neuester Beitrag: 13.09.19 19:25
Eröffnet am: 27.01.06 19:39 von: shaker Anzahl Beiträge: 375
Neuester Beitrag: 13.09.19 19:25 von: Yamamura72 Leser gesamt: 129.199
Forum: Börse   Leser heute: 106
Bewertet mit:
6


 
Seite: < 1 | ... | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 |
| 15 >  

576 Postings, 1185 Tage Der clevere Investo.Es ist ein Wahnsinn was für Gestalten

 
  
    #326
1
24.01.19 17:36
sich hier rumtreiben.

Habe das Gefühl so manch einer versteht das Prinzip Aktien noch nicht so ganz.  

311 Postings, 626 Tage Ghost0012Uninteressant

 
  
    #327
24.01.19 18:32
Die Filmauswahl anderer Unternehmen auf Netflix interessieren mich nicht groß. Ich gucke Netflix hauptsächlich wegen der Originalproduktionen (insbesondere Serien). Die Mehrheit in meinem Bekanntenkreis denkt genauso. Wenn die Mehrheit der Anleger und Kund an Netflix glauben, wie sollen sie dann insolvent gehen? Zudem gibt es auch Leute, die mehr als ein Streamingdienst haben. Ich habe drei. Netflix, Sky und DAZN.  

4 Postings, 233 Tage shortit111Netflix überteuert

 
  
    #328
25.01.19 06:46
Liebe Community,

Wie seht ihr das mit den hohen Verbindlichkeiten von 15 Mrd.€ + 5Mrd.€ Schulden von Netflix. Außerdem ist der US Markt ausgewachsen mit über 70 Millionen Abonnenten. Amazon Prime wird meiner Meinung nach eine echte Gefahr, da es eine höhere Liquidität besitz als Netflix. Die Netflix Aktie ist deutlich zu teuer.

Wie sehr ihr das?
 

2425 Postings, 4505 Tage xoxosNetflix langfristig ein Short

 
  
    #329
25.01.19 18:03
Netflix erinnert mich an die Tech-Blase des Marktes um die Jahrtausendwende. Bewertungen erfolgten nicht mehr rational auf belastbaren Kennzahlen sondern nach neuen Kennzahlen, wie z.B. Anzahl der Klicks. So ähnlich bei Netflix. Man schaut nicht auf die harten Zahlen sondern scheinbar nur auf die Abonnentenzahlen. Dabei schließt man möglicherweise vom eigenen Fernseh-Verhalten und seines Bekanntenkreises auf andere.
Netflix ist m.E. hauptsächlich ein Anbieter von Serien. Da sind sie sicherlich Weltmarkführer. Aber kann ich damit jeden begeistern? Denke ich kaum. Und vor allem nicht zu jedem Preis. Und da sind wir bei einem Zukunftsproblem. Der Preiserhöhungsspielraum ist gering. Anders als bei Sport gibt es im Serienbereich unendlich große Konkurrenz. Von Diensten Amazon Prime zu einem fixen Jahrespreis, aber auch im Free-TV. Überzieht man mit Erhöhungen, führt dies zwangsläufig zu Kündigungen und damit sind erhöhte Anstrengungen notwendig neue Kunden zu gewinnen.
In anderen Bereichen (Spielfilm und Sport) hat Netflix langfristig keine Chancen. Disney mit einem eigenen Streamingdienst ist mehr als eine ernstzunehmende Konkurrenz. Nach der Übernahme von 21st Century Fox hat Disney Expertise im Pay-TV- Bereich im Unternehmen. Sky (Murdoch) gehört zum Konzern. Zudem sind die Ressourcen bei Disney eindeutig höher. Disney macht einen enormen Free Cash Flow während Netflix auf das Wohl der Kapitalmärkte angewiesen ist. Fremdkapitalaufnahme sollte zunehmend schwieriger und teurer werden; insofern muss bald vielleicht wieder der Aktionär finanzieren.
Und wie gesagt es gibt noch andere Konkurrenten. Für mich ist ein Netflix eine Aktie, die im nächsten Abschwung deutlich unter 100 Dollar zu haben sein wird. Ob wir vorher noch 400 sehen werden? Alles möglich. Sieht ja momentan so aus, dass viele nicht an einen Abschwung glauben und die Gier zurückkehrt.  

Optionen

4 Postings, 233 Tage shortit111Netflix shorten

 
  
    #330
26.01.19 10:52
Danke xoxos,

Wann denkst du kann man das „Schrott“ Papier Netflix shorten? Ich bin mir dar nicht sicher, das Papier enthält eine relativ hohe Volatilität hat. Welche Auslöser könnten zu einem Absturz führen?
Danke schonmal im Voraus
 

29 Postings, 263 Tage Belth@xoxos:

 
  
    #331
29.01.19 09:00
Dein Short Beitrag macht sich selbst lächerlich, wenn man bedenkt, dass Sky überhaupt nicht von Disney gekauft wurde, sondern von Comcast. Disney hat sich eher auf die Filmabteilung von Fox konzentriert.

Mit so einer guten Branchenkenntnis kann man nur davon ausgehen, dass du auch andere Zusammenhänge komplett falsch wahrnimmst und deshalb das Potential von Netflix nicht erkennen kannst.  

Optionen

4 Postings, 233 Tage shortit111@Belth

 
  
    #332
29.01.19 12:19
Was ist deine Meinung zu Netflix? Ich versuche mir möglichst ein Übersichtliches Bild von Netflix zu machen.
Grüße
shortit111
 

276 Postings, 715 Tage evanvanmoeyNetflix mit Quartalszahlen

 
  
    #333
29.01.19 16:20

Netflix hat in den letzten Jahren deutlichen Einfluss rund um das Thema Fernsehen und Streaming gehabt. Auch wenn inzwischen andere Dienste nachgezogen sind, so bleibt das original eben das original.
Dazu hier eine Analyse, welche ihr euch mal ansehen solltet! Viel Spaß

 
Angehängte Grafik:
antflx.png (verkleinert auf 56%) vergrößern
antflx.png

12767 Postings, 3910 Tage RoeckiOk, hab ich ...

 
  
    #334
29.01.19 21:04
mir angesehen. Die Analyse ist über 1 Jahr alt jetzt und was möchtest Du uns damit sagen?

Daß Netflix sogar über 400 USD angestiegen ist, um dann fast 50% zu korrigieren?
 

26 Postings, 577 Tage Warren2018Weitere Konkurrenz

 
  
    #335
31.01.19 09:20
Apple soll wohl bald sein Streamingdienst veröffentlichen. Dies wurde angeblich geleaked. Wie seht ihr die chancen/Risiken von Netflix. Wie seht ihr die Aktie mit den hohen Kreditbelastung in einer möglichen Rezession...bzw wenn die Zinsen weiter anziehen sollten?  

12767 Postings, 3910 Tage RoeckiVon mir aus ...

 
  
    #336
05.02.19 10:26
https://winfuture.de/news,107252.html
 

29 Postings, 263 Tage Belth@shortit111

 
  
    #337
05.02.19 21:07
Für mich ist Netflix einfach ein hervorragendes Unternehmen mit einer tollen Kultur und einem überragenden Management, das immer einen Weg finden wird, den Wert des Unternehmens weiter zu steigern.
Das Unternehmen erinnert mich etwas an Coca-Cola vor einigen Jahrzehnten, die auch immer genau wussten, das die richtigen Schritte sind, um zu wachsen.

Ich kann mir sogar gut vorstellen, dass Netflix das nächste Unternehmen wird, das die Billionen-Schallmauer durchbricht.  

Optionen

2425 Postings, 4505 Tage xoxos@Belth

 
  
    #338
08.02.19 21:10
Na ja, ob mein Beitrag so lächerlich ist? Es stimmt, Comcast hat die Mehrheit an SKY erworben, aber bei 21 Century Fox und damit bei Disney liegen weiterhin 39% der SKY-Anteile. Erst im September hat Comcast das Bietergefecht um den Rest gewonnen. Aber letztendlich sitzt SKY im Boot.
Für mich geht es vollkommen an der Realität vorbei anzunehmen, dass die Marktkapitalisierung bald auf 1 Billion ansteigen sollte. Netflix ist sicherlich ein erfolgreiches Unternehmen, aber massiv überschuldet und hauptsächlich nur bei Serien Marktführer. Also ein kleiner Bereich. Nichts was einzigartig ist. Jeder kann Serien produzieren, aber z.B. den Superbowl kann nur einer haben. Oder Championsleague e.t.c. Und nicht kopieren.
Man sollte sich auch mal das Marktsegment klarmachen. Die Ausgaben des Einzelnen für TV liegen durchschnittlich unter 1% des Einkommens. Das müssen sich dann viele teilen, Free TV, Pay-TV, Streamingdienste, Contentanbieter, Filmemacher e.t.c. Es ist kein Segment für eine Billionen-Marktkapitalisierung. Und deshalb ist das Potential begrenzt und die Risiken sind hoch. M.E. werden wir Netflix innerhalb der nächsten 2 Jahre für unter 200 Dollar bekommen.  

Optionen

5941 Postings, 1451 Tage AnonymusNo1Puuuuh...

 
  
    #339
13.02.19 11:53
"Amazon kauft netflix?" Das wäre starker Tobak

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...n&utm_source=desktop  

10 Postings, 1094 Tage sf.west@ Xoxos

 
  
    #340
13.02.19 18:04
Leider muss ich dich berichtigen Xoxos:
Fox / Disney hat seine Anteile an Sky an Comcast übertragen!

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/...-ZL6i2gbbK2Jq4qqYsZ3e-ap4

Schönen Abend!

Ps: Aber auch ich halte die Aktien von Disney / AT&T (Time Warner) / Comcast (Universal) im Vergleich zu Netflix für eine bessere und sicherere Zukunfts - Investition!  

1369 Postings, 537 Tage neymarnetflix

 
  
    #341
13.02.19 19:33
No competitor can match Netflix's value, says analyst

https://www.cnbc.com/video/2019/02/13/...lixs-value-says-analyst.html  

Optionen

25 Postings, 783 Tage peterbond0815Analysts say...

 
  
    #342
14.02.19 10:14
@Neymar: Na, wenn es die Analysten sagen, dann wird es sicher stimmen.  

25 Postings, 783 Tage peterbond0815Na klar... unsere heiligen Orakel

 
  
    #343
14.02.19 10:14
@Neymar: Na, wenn es die Analysten sagen, dann wird es sicher stimmen.  

138 Postings, 216 Tage PhotonXTZockerpapier?

 
  
    #344
24.02.19 01:37
Ich habe mir schon mehrfach überlegt, bei Netflix einzusteigen, es war mir immer zu riskant. Im Nachhinein, hätte sich das Risiko ausgezahlt.

Netflix lebt von der Hoffnung, dass sie einestages die Kurve bekommt und ordnetlich Gewinn machen.
Ein KGV von 86-97 o.O

Dieser Traum lebt genau solange weiter, wie die Abozahlen steigen.

Andere Unternehmen haben auch die Kurve bekommen, dass Problem bei Netflix sind die hohen Kosten für neuen Inhalt und niemand wird weiterzahlen, wenn nichts neues kommt. Aus den Kosten werden sie nicht rauskommen, also brauchen sie mehr Abonennten.

Was ist ein fairer Preis? An der Börse das was die Leute zahlen; der Wert liegt aber deutlich darunter ... alles baut hier auf Hoffnung auf.
Glaube nicht, dass die Preiserhöhung wirklich Kunden abschreckt.

Wie gesagt, solange die Abozahl steigt, wir der Hohenflug weitergehen. Kann gut sein, dass das noch ein paar Jahre so geht.

Ich glaube, ich werde mal ein 1/2 Jahr mitzocken, leider ist der Einstieg gerade teuer. Mal am 25.2. ob ein paar rausgehen wegen der Preiserhöhung.

Disney will Ende es Jahres seinen eigenen Dienst an den Markt bringen names Diyney+ und zudem ihre Anteil an Hulu ausbauen (lt. aktueller Börse online 08/2019). Ob sicht das wirklich auswirkt, keine Ahnung; das Gleiche mit dem Apple-Streamingdienst. Das Apple Netflix wirklich kauft glaube ich nicht, einfach weil es total unwirtschaftlich wäre.

Kann auch gut sein, dass die neuen Streamingdienste koexistieren.  

17 Postings, 204 Tage DurchbruchLöschung

 
  
    #345
1
03.03.19 21:10

Moderation
Moderator: jar
Zeitpunkt: 04.03.19 12:59
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer
Kommentar: Werbe-ID

 

 

8205 Postings, 3792 Tage MulticultiIch könnte

 
  
    #346
05.03.19 09:07
mir vorstellen dass Netflix von Apple übernommen wird,denn der willins Streaminggeschäft
mit einer Übernahme gross einsteigen.So das Wallstreet Journal letzte Woche.  

12767 Postings, 3910 Tage RoeckiKorrektur schon beendet?

 
  
    #347
07.03.19 14:41
Netflix nimmt Fahrt auf und neue Year-to-date Hochs lassen grüßen!

*freu*
 

12767 Postings, 3910 Tage RoeckiWhy not ...

 
  
    #348
20.03.19 18:53
https://www.ariva.de/news/...x-auf-outperform-ziel-480-dollar-7477001  

Clubmitglied, 320015 Postings, 1901 Tage youmake222Studie: Anzahl der Netflix-Originale hat sich verd

 
  
    #349
22.03.19 23:41
Studie: Anzahl der Netflix-Originale hat sich verdoppelt
Der Streamingdienst Netflix macht sich für die Zeit mit noch mehr Konkurrenz bereit. Dominierten früher Einkäufe den Dienst, nimmt die Zahl an Eigenproduktionen immer weiter zu. So macht man sich auf eine Zeit mit weniger Drittinhalten bereit. Doch geht die Rechnung auf?
https://www.serienjunkies.de/news/...-originale-verdoppelt-95373.html
 

Clubmitglied, 320015 Postings, 1901 Tage youmake222Netflix erhöht Preise in Deutschland

 
  
    #350
11.04.19 11:12
Der Videostreaming-Dienst Netflix macht in Deutschland zwei von drei seiner Abo-Varianten teurer. Lediglich der Preis des günstigsten Angebots, bei dem man Netflix auf nur einem Gerät und ohne HD-Qualität nutzen kann, bleibt unverändert bei 7,99 Euro pro Monat.
 

Seite: < 1 | ... | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 |
| 15 >  
   Antwort einfügen - nach oben