Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Nationalismus stoppen


Seite 230 von 294
Neuester Beitrag: 26.05.19 22:28
Eröffnet am: 21.01.17 20:16 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 8.342
Neuester Beitrag: 26.05.19 22:28 von: Sondersende. Leser gesamt: 574.072
Forum: Talk   Leser heute: 1.122
Bewertet mit:
47


 
Seite: < 1 | ... | 228 | 229 |
| 231 | 232 | ... 294  >  

979 Postings, 125 Tage andamonica38downhill

 
  
    #5726
2
16.02.19 20:07
selbst die linksgerichtete MSM-Presse in Gestalt einer Frankfurter Rundschau berichtete davon :
Muslime werden dazu erzogen, Juden zu hassen
Denn sie sehen sich immer häufiger aggressiven Beleidigungen ausgesetzt – zunehmend auch vonseiten der Muslime.
Sie erhalten sie so schon nach der Geburt ein entsprechendes Hassbild aufgesetzt.Und das wird halt eben auch nach uns importiert.Da gibt es auch wenig bis gar nichts zu diskutieren.Eben ein Fakt.
Lies mal:
https://www.fr.de/kultur/...n-dazu-erzogen-juden-hassen-11002664.html  

737 Postings, 3352 Tage 38downhilljetzt geht´s nicht mehr anders,

 
  
    #5727
1
16.02.19 21:24
ich habe eben einen neuen thread eröffnet. mit dem titel "arivaDADA". ernsthaft.  

979 Postings, 125 Tage andamonica5725

 
  
    #5728
1
16.02.19 22:04
umgangssprachlich heisst sie Judenfahne.Ende aus.

hier https://www.achgut.com/artikel/weg_mit_der_judenfahne
und hier  http://www.israel-nachrichten.org/archive/17396
und hier  https://www.huffingtonpost.de/2015/04/27/...laggen-hat_n_7149610.html
 

14477 Postings, 3175 Tage The_Hopesicherlich ein Versehen

 
  
    #5729
5
18.02.19 12:18
   Ex-AfD-Chefin: Meineid-Prozess gegen Petry beginnt - ZDFmediathek
Die frühere AfD-Chefin Frauke Petry muss sich heute vor dem Landgericht Dresden wegen Meineids verantworten. Es geht um mutmaßliche Falschaussagen zur Wahlkampffinanzierung 2014.
https://www.zdf.de/nachrichten/heute/...-gegen-petry-beginnt-100.html
 

94807 Postings, 7012 Tage Katjuschaschon witzig, wenn man sich so Kommentare

 
  
    #5730
4
18.02.19 14:05
unter YouTube-Videos anschaut, wenn Rechtspopulisten andere Rechtspopulisten kritisieren, in diesem Fall zum Thema Geldsystem.

Ehrlich gesagt seh ich in den Kreisen nicht mehr durch.

-----------
the harder we fight the higher the wall

979 Postings, 125 Tage andamonicaKatjuscha

 
  
    #5731
18.02.19 14:22
wie kommst du darauf,dass der Börsen-Müller ein Rechtspopulist ist ?
Hat der keine gesunde Meinung?  

94807 Postings, 7012 Tage Katjuschawo hab ich das behauptet?

 
  
    #5732
1
18.02.19 14:32
Ich hab geschrieben, Zitat:

schon witzig, wenn man sich so Kommentare unter YouTube-Videos anschaut, wenn Rechtspopulisten andere Rechtspopulisten kritisieren, in diesem Fall zum Thema Geldsystem.

Lies dir die Kommentare unter solchen Videos mal durch, nicht nur unter diesem Video.

In diesem Fall läuft es darauf hinaus, dass Frau Weidel Teil des kapitalistischen Zinssystems ist (was zum Teil in ihrer neoliberalen Marktlehre nicht falsch ist), aber es wie so oft dann mit Kritik an den Rothschilds, Frau Merkel, etc verbunden wird, was immer einen Anflug von irgendwelchen Reichsbürgern, Antisemiten etc. hat.
-----------
the harder we fight the higher the wall

2504 Postings, 6102 Tage DingLustig: immer, wenn man keine Antwort hat, eine

 
  
    #5733
18.02.19 14:59
neue Baustelle aufmachen.
 

979 Postings, 125 Tage andamonicaKatjuscha

 
  
    #5734
18.02.19 15:42
Aber zumindest könnte man es dem Anschein nach, wie du es dort oben beschrieben und positioniert hast, annehmen,dass der Müller und die Weigel Rechtspopulisten sind. Gut ,die Weigel ist ja für euch so und so schon mal eine.Ok.
Aber was interessieren mich eigentlich Kommentare unter YouTube- Videos? Letztendlich ist doch das Entscheidende was Müller und Weigel in den Videos sagen bzw.voraussagen.Und der Müller bedient sich ja auch nicht gerade der Gemeinwohlmedien ,sondern bewegt sich ja auch mehr rechts,obwohl kein Nazi oder Populist. Sicherlich betreibt der auch Polemik,hat in der Sache aber oft recht.
Gut finde ich, dass er keine gleichgeschaltete Meinung hat, sondern seine individuelle Meinung zum Ausdruck bringt. Und da ist es mir auch egal, ob das links oder rechts ist.
Sicherlich will er sein Zeugs verkaufen, aber wer will das schon selbst nicht auch :-)

anda  

94807 Postings, 7012 Tage Katjuschaerstens heißt die Weidel

 
  
    #5735
3
18.02.19 16:51
Zweitens gings mir nun mal um die youtube-Kommentare, da die sozialen Medien für mich die Essenz vieler rechtspopulistischer Strömungen aufzeigen, aus der sich die ganze Suppe dann auch in klassischen Medien und des Miteinander im real life ergibt. Das ist ja kein abgeschotteter Raum mehr.

Ich wollte nur aufzeigen, wie sich auch die Meinungen zur AFD in diesem Milieu verändern. Das ist nicht uninteressant.

Was du da jetzt mit Meinungsvielfalt kommst, ist mir nicht ganz klar. Meinungsvielfalt sollte sich von selbst verstehen. Allerdings heulen die Rechtspopulisten und Rechtskonservativen ja den ganzen Tag nur rum, dass sie ihre Meinung nicht sagen dürften. Vielleicht ja daher dein Reflex. Hatte nur jetzt mit meinem Thema nix zu tun.
-----------
the harder we fight the higher the wall

14937 Postings, 3898 Tage ulm000AfD Wahllwerbung in Sachsen

 
  
    #5736
4
18.02.19 18:54
Wahlplakt von der sächsischen AfD Landtagsabgeordnete Silke Grimm, die auch verkehrspolitische Sprecherin der sächsischen AfD Lantagsfraktion ist. Viel blöder, läppischer, niveauloser geht doch eigentlich nimmer, so meine bescheidene Meinung zu diesem Wahlplakat, aber was kann man von einer Partei erwarten, die wenn sie an der Macht wäre, Dieselautogarantie bis 2050 geben und verkehrspolitisch wie auch umweltpolitisch wieder zurück zu den 1970er Jahren gehen will mit viel Atom- und Kohleenergie.

Aprops Dieselautidemo in Stuttgart. Die AfD hat am Samstag mal wieder eine Demo für Dieselauto veranstaltet 55 Leutchen kamen zu dieser Demo . Auf der richtigen Dieselauto-Demo will man die AfD nicht haben. Da kamen 1.100 Menschen:

https://www.stuttgarter-nachrichten.de/...4fc1-9a1b-b8eafc369957.html

https://www.stuttgarter-zeitung.de/...faa-4627-82fc-a767ed74347b.html

Der bayrische Umweltminister hat heute verkünden lassen, dass er nach den Faschingsferien als Reaktion auf die Schülerproteste für mehr Klimaschutz, zwei Jugend-Klimakonferenzen abhalten wird um so mit den Jugendlichen in einen Dialog zu treten.  Nach dem grandiosen Erfolg des bayrischen Volksbegehren "Artenvielfalt" mit sage und schreibe 2 Mio. Unterschriften, viele bayrische Rathäuser/Gemeindeverwaltungen mussten dafür sogar länger geöffnet sein um den Ansturm überhaupt der pro Artenvielfalt Unterstützerungsterschriften noch Herr werden zu können, haben wohl der Großteil der Herren Politiker verstanden was die Mehrheit des deutschen Volks will. Naja die AfD natürlich nicht, denn die halten ja an ihrer altbackenden und komplett rückwärtsgewanden Umweltpolitik fest:

https://www.br.de/nachrichten/bayern/...erenzen-fuer-schueler,RIP2Gpi

 
Angehängte Grafik:
afd224.jpg (verkleinert auf 63%) vergrößern
afd224.jpg

94807 Postings, 7012 Tage Katjuschana das passt doch mit dem Verkehr

 
  
    #5737
2
18.02.19 19:07
Dieser komische AFD-Pfeil sieht doch auch eher aus wie ein Phallussymbol.

Das ist wahrscheinlich Höckes Männlichkeit, die er noch sucht.
-----------
the harder we fight the higher the wall

14937 Postings, 3898 Tage ulm000Dumm - dümmer - AfD

 
  
    #5738
6
18.02.19 19:54
Nicht gerade wenige AfD Politiker und AfD Klatscher sind heute auf eine vom Titanic Satiremagazin lancierte Meldung (Fake) voll rein gefallen. Viel peinlicher geht  nimmer, aber dieser Fake zeigt auch wie einfach es eigentlich ist im Internetzeitalter irgendwelche selbst konstruierte Fakes verbreiten zu lassen und wer nicht sein eigenes Hirn einschaltet bzw. sich in einer reinen Filterblase bewegt, der fällt auf solche recht einfach gestirckte Fakes rein wie ein Kleinkind.

Titanic hat heute eine Meldung/Youtube-Video lanciert, dass linksversiffte Autonomen Meßstationen manipulieren. In dem Fake-Video bedient ein Vermummter einen Blasebalg um die Abgase aus einem Autoauspuff zu sammeln. Danach werden die "abgeblasenen" Abgase in die Abgasmessstation am Friedberger Platz in Frankfurt am Main reingeblasen mit allen Feinstaubpartikeln und Stickoxide und es wird eingeblendet: „Autokonzerne bekämpfen. Diesellobby zerschlagen.“

Viele Rechtsaußentypen waren heute außer sich im Internet, als diese "Meldung" kam. Zeigt mir, dass Recherche nicht das Ding ist von diesen Rechtsaußentypen bzw. dass sofort auf was reflexartig aufgesprungen wird ohne zu wissen woher eine solche Meldung eigentlich kommt und ob das ganze überhaupt stimmen kann. Filterblase lässt grüßen, vor allem dann wenn die gleichgeschalteten Rechtsaußenmedien auch auf diesen Fake voll herein fallen wie hier. Hier sage ich dann, Qualität lässt grüßen bei den gleichgeschalteten Rechtsaußenmedien. Dann doch lieber die "Lügenpresse".

http://www.titanic-magazin.de/gold/artikel/...UOnxrQECBDiWOI8wxXtQSg8
("#BlasebalgLeaks – Eine "Focus"-Meldung und ihre Geschichte")

Fast alles was Rang und Name hat bei den nahezu gleichgeschalteten Rechtsaußenmedien sind auf diesen Fake von Titanic rein gefallen:

http://www.taz.de/!5573864/

Exemplarisch hier von Twitter zu diesem Meßstationen-Fake vom baden-württembergischen AfD Bundestagsabgeordneten Spaniel. Eigentlich köstlich und für den AfD Bundestagsabgeordneten natürlich mega peinlich.
 
Angehängte Grafik:
afd225.jpg (verkleinert auf 84%) vergrößern
afd225.jpg

14937 Postings, 3898 Tage ulm000Höcke Flügel will AfD Baden-Württemberg kapern

 
  
    #5739
5
19.02.19 12:34
Heidenheim: Machtkampf vor Parteitag: AfD: Rechter Flügel „Stuttgarter Aufruf“ plant seine Strategie | Südwest Presse Online
Wenn die AfD am Wochenende in Heidenheim zum Landesparteitag zusammentritt, wird es alles andere als harmonisch zugehen. Gestern hat der im Januar zurückgetretene Vizechef der Landtagsfraktion, Emil Sänze, angekündigt, gegen den Fraktionsvorsitzenden
https://www.swp.de/suedwesten/landespolitik/...8AeiT4-Ib3YnR2RqSTWDNw
Der Höcke Flügel will am kommenden Wochenende offenbar einen Putsch forcieren um dann bei uns im Ländle die Parteimacht übernehmen zu können.

Wie das passieren soll zeigt nun ein Chatverlauf:

-  „Wir müssen eine Liste mit Fragen zu allen Personen erstellen und bei den Fragerunden jedes mal 10 bis 15 Leute melden lassen die dann auch ans Mikro kommen. Es dürfen keine Pro-Jongen Fragen aus seiner Ecke kommen.“
- „Keine Entlastung des alten Vorstandes.“
- "Vorstandsmitglieder mürbe machen"
- "Hau-ab-Sprechchöre lancieren. Mit der gleichen Taktik haben wir Alice Weidel als Landesvorsitzende verhindert"

Christina Baum, die an forderster Front steht bei dem offenbar geplanten Putschversuch: „Dieses Mal müssen wir aufs Ganze gehen.“

Es ist ohnehin hoch interessant, dass genau die AfD Landtagsbgeordneten den Putsch planen, die alle zum AfD Oberantisemit Gedeon mit seinen vogelwilden zionistischen Juden-Verschwörungstheorien stehen. Desweiteren hat ja der AfD Bundesvorstand gegen Gedeon wieder ein Parteiausschlußverfahren eingeleitet. Macht das ganze noch viel interessanter.

Zum High Noon am kommenden Wochenende beim baden-württembergischen AfD Landesparteitag sagt nun ein Insider: „Wir brauchen drinnen mehr Security als draußen.“ Die Typen hassen sich offenbar untereinander wie die Pest. Die AfD ist für mich keine Partei, sondern eine rein Zwitrachtgesellschaft.

Zu dem ganzen Streit untereinander passt auch, dass heute der stellvertretender AfD Kreisvorsitzende  vom Vogtland, Chef der AfD/DSU-Fraktion im vogtländischen Kreistag sowie Direktkandidat für die Landtagswahl aus der AfD ausgetreten ist mit der Begründung:

"Inkompetenz, Marktschreierei und politische Bettnässerei". Er beklagt einen "Werteverfall". Wer nicht ins Raster passe, werde unter Druck gesetzt, bis er das Handtuch werfe. Mit der verbleibenden "rudimentären AfD" sei ein politischer Aufbruch undenkbar. Die AfD Sachsen bewege sich "rasant" auf das "Level von CDU beziehungsweise FDP 2.0" zu, so Schädlich. Er persönlich halte die AfD im Freistaat nicht mehr für wählbar, sie sei zum "Steigbügelhalter des Altparteienkartells mutiert":

https://www.freiepresse.de/vogtland/auerbach/...y7u5zHKYAi8ogclYUGK2g

Mit weiteren Austritten wird bei der sächsischen AfD gerechnet.

Auch bei der Hessen AfD geht zu wie bei den Hottentotten. Da geht es um 55.000 €, die nicht verbucht sind bzw. in der Parteikasse fehlen, und nun wird alles dem AfD Schatzmeister angelastet. Natürlich wie fast immer bei der AfD mit einem erbitterten Kampf untereinander:

https://www.hessenschau.de/politik/...36Q2PPjOc0Hc7klv4AAl21TGscObIXw
("Jagd innerhalb der Partei" - Erbitterter Streit zwischen AfD und ihrem Ex-Schatzmeister)
 

1957 Postings, 649 Tage CoshaMassenhaft Flüchtlinge in Bussen

 
  
    #5740
2
19.02.19 16:50

https://www.lok-report.de/news/deutschland/aus-den-laendern/item/9654-hessen-zehn-gefluechtete-in-der-rhein-main-region-als-busfahrer-fest-angestellt.html       

                   tongue out

Aus Hamburg und Berlin hört man ähnliches.

 

12691 Postings, 2268 Tage Weckmann#5739: Mut zur Wahrheit, äh, Wahrheitsverdrehung.

 
  
    #5741
5
19.02.19 17:31
AfD halt...  

14937 Postings, 3898 Tage ulm000So widerlich lügt die AfD

 
  
    #5742
5
19.02.19 17:43
"Wie kaputt muss ein Mensch sein, wenn so etwas auch nur ansatzweise ein politisches Argument sein soll? Es ist nicht nur widerlich oberflächlich und lookistisch, es basiert nicht einmal auf der Wahrheit. Es ist ekelhaft geschmacklos und gelogen. Typisch AfD anscheinend. Doch Bystron, der kürzlich bei einem Schlagabtausch über „die Antifa“ öffentlich bloßgestellt wurde hat schon öfter bewiesen, dass Argumente oder Sachkritik nicht seine Stärke sind."

Übrigens dieser AfD Lügenbold Bystron, der ja im Bundestag sitzt für diese völkische "Partei", ist der Typ der vor einem halben Jahr mit südafrikansichen Rechtsextremisten und Rassissten auf einem Schießstand war:

https://www.sueddeutsche.de/politik/afd-bystron-suedafrika-1.4260190

-------------------
Ja Cosha mittlerweile sind ja schon Busfahrer und LKW Fahrer absolute Mangelberufe bei uns in Deutschland:

https://www.business-people-magazin.de/business/...mangelberuf-22141/

Der aktuelle Fachkräftemangel ist eine der größten Herausforderungen für den öffentlichen Nahverkehr – und das bundesweit.Bis zu 30.000 Neueinstellungen planen die deutschen Nahverkehrsunternehmen laut der VDV-Studie:

https://roter-renner.de/no_cache/detail/datum/...eruf-anerkennen.html  

480 Postings, 608 Tage NansenSchlimm, das mit der Mangelwirtschaft

 
  
    #5743
1
19.02.19 19:18
Demnächst soll ja auch noch der Strom so richtig teuer und vielleicht sogar knapp werden. Wenn es schon an Busfahrern und Lokführern mangelt, wie soll es da erst gelingen, den stinknormalen Bürger als Fahrgast für den ÖPNV zu gewinnen. Da lobe ich mir die Fluggesellschaften. Trotz einer viel höherwertigen Ausbildung für Piloten und Co., leiden die Arbeitgeber dort nicht an Fachkräftemangel. Im Gegenteil, da lassen sich sogar noch die Löhne dumpen. Die Zeit ist reif für eine Regierung, die was von ihrem Handwerk versteht.  

14937 Postings, 3898 Tage ulm000Da lobe ich mir die Fluggesellschaften

 
  
    #5744
4
19.02.19 19:39
Wer einen solchen Blödel Vergleich zieht ist für mich nur noch Strohdumm. Das meine ich im Ernst.

Wie viel Piloten gibt es ???

Wie viel Busfahrer und LKW Fahrer gibt es bzw. werden benötigt ?

Apropos Arbeitskräftemangel. Das ist im Prinzip ein Kompliment an die Merkel, denn der deutsche Arbeitsmarkt ist nahezu leergefegt, weil es der Wirtschaft seit Jahren so gut geht. Aber ob das dieser Nansen jemals kapieren wird ?? Glaube ich nicht.

Beispiel gefällig von gestern:

"Die Einnahmen der gesetzlichen Rentenversicherung sind im Januar deutlich gestiegen: Mit 19,4 Milliarden Euro lag das Niveau 5,3 Prozent über dem des Vorjahres. Nach Angaben eines Sprechers der Deutschen Rentenversicherung ist die Entwicklung vor allem auf gestiegene Löhne und hohe Beschäftigungszahlen zurückzuführen":

https://www.zeit.de/wirtschaft/2019-02/...icht-einnahmen-rentenkassen

und ein Beispiel dazu von gestern:

"Die ohnehin schon hohe Zahl offener Stellen hat im vergangenen Jahr noch einmal dramatisch zugenommen. 1,46 Millionen unbesetzte Stellen gab es im letzten Quartal 2018. Im Vergleich zu den vorangegangenen drei Monaten ist das ein Zuwachs von 221.000 Stellen.
Untypisch für den Arbeitsmarkt ist, dass es in so vielen Wirtschaftszweigen inzwischen Engpässe gibt. Vor einigen Jahren waren es vor allem MINT-Fächer, heute mangelt es auch im Handwerk und in der Pflege. Laut Daten der Bundesagentur für Arbeit dauert es im Bereich Klempnerei, Sanitär und Heizung durchschnittlich ein halbes Jahr (183 Tage), bis eine vakante Stelle neu besetzt wird.  ":

https://www.welt.de/wirtschaft/article189043905/...eschaeftigung.html
("Deutscher Arbeitsmarkt dramatisch leergefegt")

Alles nicht so einfach wie das einem in einer Filterblase so erzählt wird. Die Welt ist komplex und nicht so wie es die Herren Einfachmacher ala AfD so gerne erzählen.  

49625 Postings, 4855 Tage Radelfan#5744 Den AfD-Jüngern bei Ariva ist kein

 
  
    #5745
5
19.02.19 19:53
Beispiel zu dümmlich!
-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.

39191 Postings, 4005 Tage FillorkillLessons for America

 
  
    #5746
4
19.02.19 20:09
Germany has a much lower crime rate and fewer people in prison than the United States. How does Germany do that?  Is it because their prisons are different than ours?  Is there anything we could learn from them?  Find out.

-----------
seeing well in the dark is the major function of an owl's eyes

480 Postings, 608 Tage NansenNur zwei Fragen und eine Anmerkung am Rande

 
  
    #5747
2
19.02.19 20:24
1. Seit wie viel Jahrzehnten wird die Sau vom demografischen Wandel jetzt schon durchs Dorf getrieben?
2. Weshalb scheint auf der großen weiten Welt nur Deutschland derart hart von dieser Problematik befallen zu sein?

Wenn ich mir die offiziellen Statistiken so ansehe, dann fällt mir in diesen Zusammenhang immer wieder auf, dass wir immer noch ein verdammt großes Heer von Arbeitslosen und Hartz-IV-Abhängigen haben.  

14937 Postings, 3898 Tage ulm000Russlands Hypridkrieg in Deutschland

 
  
    #5748
5
19.02.19 20:26
Mitten in Berlin: Russlands heimliche Medienzentrale in Europa
https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/...ale-in-europa.html
"Egal, ob bei Pegida oder bei Höcke-Auftritten, russische Medien sind live dabei und übertragen die Botschaften der Rechten. Doch nun gibt es auch russische Kanäle für Linke und Ökos. Ihre Zentrale haben sie nicht in Moskau oder St. Petersburg, sondern in Berlin."

Ja der staatliche russische Medienbetrieb Rossija Sewodnja, zudem ja auch "Russia Today" gehört,  versucht alles um im Internet "gefälschte News" oder Halbwahrheiten zu verbreiten. Facebook hat nun  mehrere Seiten geschlossen, die von Russlands heimlicher Medienzentrale in Berlin aus gesteuert wurden. Darunter der erfolgreiche Kanal „In the Now“, der zuletzt rund vier Millionen Fans auf Facebook hatte. Die Begründung ist, dass in den Profilen die Verbindungen zum russischen Staat verschleiert worden sind.

Es ist allerhöchste Zeit geworden, dass nun der Verfassungsschutz Verbindungen von rechten Parteien und Russland ins Visier nehmen und genau hinschauen mit welchen Mittel Moskau auf die Europawahl sowie die anstehenden Landtagswahlen Einfluß nehmen wollen:

https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/...u-rechten-16041065.html
("POLITISCHE EINFLUSSNAHME - Verfassungsschutz prüft Russlands Kontakt zu Rechten")  

480 Postings, 608 Tage NansenUnser aller Kanzlerin hat

 
  
    #5749
19.02.19 20:33
ja nach der Kritik von Greta Doppelmütze an dem viel zu langsamen Ausstieg Deutschlands aus der Kohle, die Schülerbewegung gegen den Klimawandel in Zusammenhang mit der hybriden Kriegsführung Russlands gebracht. Ich glaube, da verschwört sich was zusammen.  

979 Postings, 125 Tage andamonicaDie Rechtsausleger

 
  
    #5750
19.02.19 20:36
der Werteunion haben sich getroffen und beselfien sich auch noch selbst.
 
Angehängte Grafik:
rechtsausleger.png (verkleinert auf 99%) vergrößern
rechtsausleger.png

Seite: < 1 | ... | 228 | 229 |
| 231 | 232 | ... 294  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: SzeneAlternativ