Nabors Industries,kaufen und schlafen legen...


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 23.03.18 18:40
Eröffnet am: 28.08.05 16:20 von: lehna Anzahl Beiträge: 9
Neuester Beitrag: 23.03.18 18:40 von: shark23 Leser gesamt: 5.051
Forum: Börse   Leser heute: 1
Bewertet mit:
2


 

19696 Postings, 6841 Tage lehnaNabors Industries,kaufen und schlafen legen...

 
  
    #1
2
28.08.05 16:20
       ariva.de
Die Nummer eins für die Ölsuche an Land überzeugt durch stabile Gewinne und solide Bilanzen.
Und Asiens Energiehunger wird zwangsläufig dafür sorgen,dass das so bleibt.
Auch die vollen Kassen der Ölmultis werden dafür sorgen,dass die Auftragsbücher bei Nabors prall bleiben.
Für mich eine der wenigen Aktien ohne Stop....
 

2728 Postings, 7099 Tage soulsurferhast du mehr infos zu der firma

 
  
    #2
28.08.05 17:57

oder n paar links?

greeez

...be happy and smile

 

 

 

 

 

19696 Postings, 6841 Tage lehnaÖlmultis sind wieder Börsenstars...

 
  
    #3
2
28.08.05 19:37
wie zu Rockefellers Zeiten.
Die Konzerne machen Milliardengewinne, ihre Aktienkurse sind schon kräftig gestiegen.
Milliardenaufträge werden auch in Zukunft an Ölförder-und Serviceunternehmen vergeben.
Vor dem Investitionsboom:
Ute Speidel, Energiespezialisten der Dresdner-Bank-Fondstochter Dit, rechnet bei diesen Spezialisten noch aus anderen Gründen mit konstant guten Geschäftsbedingungen. "Viele große Ölfirmen wie Repsol oder Norsk Hydro haben trotz laufender Investitionen in neue Förderstätten im vergangenen Jahr weniger als 50 Prozent ihrer ausgeplünderten Ölfelder durch neue Quellen ersetzen können. Das heißt, sie müssen weiter investieren. Und zwar mehr als bisher - und das kommt Ölservice- und Bohrunternehmen wie zum Beispiel Noble Drilling oder Nabors Industries besonders zugute."
Ums kurz zu sagen:
Auf Analystenmeinungen geb ich gar nichts denn diese Spezies liegt nur bei steigenden Börsen manchmal richtig.
Aber bei Ölserviceunternehmen wird der Boom anhalten,da bin ich mir sicher...







 

63090 Postings, 7590 Tage KickyAmex Energy fiel 5% in der letzten Woche

 
  
    #4
28.08.05 21:06
Nabi cited a historical trend as a reason to expect oil prices to ease.

"I go back to late 1979 and 1980, at the point when oil had the last spike in price," said Stanley Nabi, vice chairman of Silvercrest Asset Management in New York. "Oil stocks ignored that spike. That's exactly what they are doing right now ... This is an indication that maybe we are going to have a peak here in oil prices."

The American Stock Exchange index of energy companies , which usually rises with oil prices, has fallen 5 percent in the last two weeks as crude has hit new highs.  

7 Postings, 4601 Tage StepsVorsicht vor günstiger Nabors-Bewertung

 
  
    #5
1
03.01.08 15:20
Ich habe mit Nabors schlechte Erfahrung gemacht. Auch mich haben anfänglich die vermeintlich guten Fundamentaldaten überzeugt, aber im Laufe der Zeit habe ich folgende Infos erfahren:

Nabors sitzt auf den Bermudas und genießt dadurch Steuervorteile, die eigentlich nur ausländischen Unternehmen zugestanden werden. Nabors ist jedoch ein US-Unternehmen und bohrt hauptsächlich in den USA. Die Steuervorteile hat es sich also "erschlichen" und es laufen Verfahren, Nabors davon auszuschließen. Dann wäre ein Großteil des Gewinns futsch.

Der Chef von Nabors, Gene Eisenberg, ist 78 Jahre alt und eine Nachfolgeregelung gibt es meines Wissens noch nicht. Ich halte das für bedenklich.

Onshore-Ölreserven sind weitgehend erschlossen. Öl wird inzwischen nur noch in schwer zugänglichen Gebieten gesucht. Transocean ist ein Unternehmen, das dort bohren kann. Und Transoceans Kurs wird meiner Ansicht nach weiter anziehen. Nabors hingegen wird weiterhin Probleme haben, die eigene Flotten an Bohrausrüstung zu guten Preisen zu vermieten, denn Exxon, Shell, Total und wie sie alle heißen suchen eben nicht mehr auf dem Festland.

Also: Finger weg von Nabors!

Wer mehr dazu wissen will: Sucht nach Nabors-Artikeln im Blog von www.heibel-unplugged.de.  

86 Postings, 4687 Tage affi3Heibel

 
  
    #6
29.04.08 12:12

Der Heibel hat in den letzten 15 Monaten überhaupt nichts erraten. Ich finde das seine Infos und News zu Käufen oder Verkäufen immer schlechter geworden sind. Er kauft um durchschnittlich 20 % zu hoch (bzw zu früh ein), und als er bei Nabors ausgestiegen ist, bin ich erst eingestiegen, und siehe da der Kurs zieht an. Wenn der Heibel nicht investiert ist geht der Titel in die Höhe. Nabors kann von steigenden Ölpreisen profitieren. Ich bleibe jetzt auf alle Fälle dabei und werde mein SL auf 34 USD platzieren.

lg affi3

 

 

245706 Postings, 5461 Tage buranokay

 
  
    #7
22.05.08 14:12

86 Postings, 4687 Tage affi3Nabors Industries lebende bzw. investierte gesucht

 
  
    #8
28.12.10 19:00

hat hier jemand Infos zu diesem Titel oder eine Meinung.

lg affi3

 

192 Postings, 1201 Tage shark23Tote leben länger

 
  
    #9
23.03.18 18:40
Hier geht jetzt dann richtig was...  

   Antwort einfügen - nach oben