Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

NXP Semiconductor Wachstumsschub möglich


Seite 1 von 6
Neuester Beitrag: 04.09.18 19:52
Eröffnet am: 12.09.14 10:49 von: Kalle 8 Anzahl Beiträge: 138
Neuester Beitrag: 04.09.18 19:52 von: Takeover Leser gesamt: 55.182
Forum: Börse   Leser heute: 26
Bewertet mit:
4


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 6  >  

4245 Postings, 3090 Tage Kalle 8NXP Semiconductor Wachstumsschub möglich

 
  
    #1
4
12.09.14 10:49
Mit NXP Semiconductor (ISIN: NL0009538784) gibt es einen interessanten Wert an der Börse. Gelistet in New York, aber auch in Deutschland relativ problemlos an verschiedenen Börsen und auch außerbörslich handelbar, stellen sie den NFC-Chip her. Mit diesem Chip ist beispielsweise das bargeldlose Bezahlen mit dem Handy möglich. Und das könnte ein interessanter Wachstumsmarkt sein. Samsung verbaut den Chip bereits in einigen seiner Modelle. Nun wird einem Bericht von Wallstreet journal zufolge auch das neue IPhone und auch die IWatch über einen NFC-Chip verfügen. Letzteres ist aber noch nicht von Apple bestätigt. Aber es spricht viel dafür, dass der NFC-Chip von NXP Semiconductor sich in dem neuen IPhone 6 befinden wird.
Das dürfte der Firma einen gewaltigen Gewinnschub bringen.
Laut der Datenbank von Börse Online soll der Gewinn in 2014 3,01 US$ und 2015 bereits 5,30 US$ betragen, was ein KGV für 2015 von 13,1 ergibt.

Diese Zahlen dürften aus meiner Sicht nur eintreten, wenn man tatsächlich in dem IPhone 6 verbaut sein sollte. Da der NFC-Chip von NXP Semiconductor aber als der Beste gilt und die Gerüchteküche stark davon ausgeht, halte ich die Warscheinlichkeit für ein Auffinden eines NXP-Semiconductor-Chips im neuen IPhone für sehr hoch.

Ich lade alle ein, hier konstruktiv über NXP-Semiconductor zu diskutieren, aber Spam und Anfeindungen bitte zu unterlassen.  
112 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 6  >  

5 Postings, 963 Tage Domi204danke erstmal

 
  
    #114
07.12.16 21:02
also ich hab noch immer keine post bekommen, aber wenn ich das so lese, verkauf ich wenn die aktie malwieder über 93 steht, dann hab ich meinen gewinn und kann das geld endlich in andere aktien neu einsetzen. großes dankeschön  

2 Postings, 955 Tage FarandielHab auch Post bekommen

 
  
    #115
08.12.16 18:16
Ich hatte heute auch so einen Brief im Briefkasten. Ich habe die Aktie damals auf Empfehlung von einem Freund gekauft, als sie bei 95 € stand. Danach ging es leider nur bergab mit ihr und ich warte das ich sie mit etwas Gewinn wieder los werden kann. Bei 110 $ hätte ich ja etwas Gewinn, wenn ich keine Steuern zahlen müsste.

Meine Frage ist, was passiert wohl, wenn man Angebot nicht annimmt? Stürzt die Aktie ab oder kann sie auch nach oben gehen? Wäre es unklug das Angebot auszuschlagen?  

14 Postings, 1672 Tage PfeffernussKeine grossen Sprünge und auch keine Abstürze

 
  
    #116
09.12.16 11:46
Für mich wäre es wie gesagt unklug, das Angebot an zu nehmen. Wenn Du es nicht annimmst, passiert nichts Schlimmes. Grossartige Kursbewegungen erwarte ich nicht mehr. Letztlich hängt das Weitere davon ab, ob Qualcomm mind. 95% des Grundkapitals an Aktien einsammeln kann, dann ist es zum sog. squeeze out berechtigt, d.h., Du MUSST dann verkaufen, teilweise gibt es hier sogar noch einen gewissen Aufschlag, auf jeden Fall muss der squeeze out Preis ein dem Wert des Unternehmen angemessener Preis sein. Du würdest also nicht für ein paar Dollar abgefunden werden.

Alternativ kann es auch sein, dass die NXP-Aktien zum Übernahmezeitpunkt in Qualcomm-Aktien umgewandelt werden.
Ich habe nur mal kurz geguckt, aber auf der IR-Seite des Unternehmens auf die Schnelle die Bedingungen der Übernahme noch nicht gefunden.

Letztlich bin ich da auch nicht so hinterher, weil ich bald verkaufen werde, ich lauere auch nur auf etwas höhere Kurse (so sie denn kommen).

Ob der Kurs eher noch etwas höherpendelt oder aber auch wieder etwas runter geht, weil vll. mehrere grösser Investierte wegen der möglichen Steuerbelastung lieber verkaufen, das werden wir wohl erst im Verlauf sehen. Für mich ist das jedenfalls ziemlich unklar. Vll. entwickelt sich der Dollar-Euro Wechselkurs ja noch etwas in eine vorteilhafte Richtung.  

106 Postings, 3924 Tage ernesto11Zu # 113

 
  
    #117
09.12.16 12:39
Die Ing-DiBa hat nochmals differenziert und "Mr. Trost" hat dies in seinem Beitrag # 288 auf w.o.
wiedergegeben .
Auszug :
....In Ihrem Fall würden Sie aber durch eine andere Firma komplett bar abgefunden werden, was steuerlich einem Verkauf gleichkommt. Der entsprechende Gewinn oder Verlust wird demnach automatisch mit Ihrem Einstandswert verrechnet, wenn Sie die Aktien nicht vor dem 01.01.2009 angeschafft haben.

NXP Semiconductors | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/...ductors#neuster_beitrag

Das erscheint mir schlüssig. Alles Andere wäre systemwidrig.
Allerdings : Amerika ist das Land der unbegrenzten Möglichkeiten.....!!
Gleichwohl habe ich mittlerweile bei "meiner" IngDiBa selbst nachgefragt. Die Antwort steht noch aus.  

106 Postings, 3924 Tage ernesto11Ich habe mal im Internet gegoogelt

 
  
    #118
10.12.16 13:26
und dies gefunden :

https://community.comdirect.de/t5/...teuerliche-Betrachtung/td-p/1853

Es geht um die  Übernahme der Dell-Aktien durch EMC, also zwei US-Unternehmen.
Hier gab es einen Aktientausch mit Baraufzahlung. Der deutsche (!) Fiskus vertreten durch die inländische Bank -  erhob Abgeltungssteuer auf die Baraufzahlung.
Im Oktober 2016 ist ein BFH-Urteil ergangen, das diese Sachbehandlung aufhebt.
Die Verkündung dieses Urteils dürfte noch ein paar Monate dauern.
Steht alles in dem o.a. Link - auf Seite 4.
Das Urteil, soweit es mit der geplanten Übernahme von NXP durch Qualcomm vergleichbar ist,
gilt natürlich nicht für den US-Fiskus. Wie der verfährt und inwieweit sich künftig in der Zeit unter Trump und seinem inthronisierten neuen Finanzminister an der Sachbehandlung was ändert, steht in den Sternen....
Alle Klarheiten beseitigt ?! Schönes Wochenende !  

106 Postings, 3924 Tage ernesto11Noch was

 
  
    #119
1
10.12.16 14:01
https://books.google.de/...lensteuer%20auf%20Barabfindung&f=false
zu Tz 3.2.10 Aktienrückkäufe können nach amerikanischem Recht entweder als Veräußerungsvorgang ( Quellensteuer 0 ) oder als Dividendenzahlung angesehen werden.
 

106 Postings, 3924 Tage ernesto11Zu # 117- 119

 
  
    #120
19.12.16 12:02
Ob und in welcher Höhe eine amerikanische Quellensteuer auf die angekündigte Barabfindung anfällt muss schon eine verdammt schwierige Materie sein. Denn eine Antwort "meiner" Ing-DiBa auf meine Anfrage vom 7.12.2016 steht immer noch aus !  
Oder haben die zuständigen Sachbearbeiter schon allesamt ihren Weihnachtsurlaub angetreten ?
Oder klären die die Anfrage "vor Ort" ?
Zumindest den Erhalt meiner Anfrage hat man mir (am 09.12.2016) bestätigt.
Langsam möchte ich disponieren. Oder die Depotbank wechseln....  

106 Postings, 3924 Tage ernesto11Heute, nach vier Wochen, habe ich diese Auskunft

 
  
    #121
04.01.17 18:57
erhalten, die mir unheimlich weiterhilft :

Guten Tag Herr ......
unsere Anfrage bei der Lagerstelle hat leider keine neuen Erkenntnisse gebracht.

An sich ist eine freiwillige Barabfindung steuerlich wie ein Veräußerungsvorgang zu betrachten.

Allerdings können wir über anfallende ausländische Steuern zum jetzigen Zeitpunkt keine Auskunft geben.

Auch wenn wir in dieser Angelegenheit derzeit nichts für Sie tun können, wünschen wir Ihnen ein gesundes und glückliches Jahr 2017.

Viele Grüße
..............
Leiter Wertpapier
(Ende des Zitats)

Zunächst ohne weiteren Kommentar meinerseits.....
Ich weiß allerdings nicht welche Lagerstelle angeschrieben wurde und mit welchen Kompetenzen
diese ausgestattet ist.....
Für ein international (?) agierendes Unternehmen jedenfalls ein Armutszeugnis !  

218 Postings, 3453 Tage Stocksta?

 
  
    #122
30.01.17 17:38
Was habt ihr bisher gemacht?

Aktien behalten oder Weisung erteilen? Leider sehr umtransparent das ganze.  

14 Postings, 1672 Tage PfeffernussIch halte weiterhin

 
  
    #123
31.01.17 13:43
Ich halte und warte, dass der Kurs etwas steigt.
Wenn ich auf das Angebot eingehe, lege ich mich fest und das will ich aufgrund der unklaren steuerlichen Lage nicht.  

7 Postings, 913 Tage rotermilanVerkauf j

 
  
    #124
02.02.17 16:49

7 Postings, 913 Tage rotermilanVerkauf von NXP

 
  
    #125
1
02.02.17 17:07
Hallo, hier meine Erfahrung von der Fusion von EMC und DELL im Sept. 2016.

Ich hätter vorher verkaufen sollen. Im nachhinein ist man schlauer und muß sich mit dem Finanzamt beschäftigen. !!!!

Verrechnung / Auszahlung von Dell.  3.607,50 USD  =  3191,88 E   - sparer Pauschbetrag ca. 160 € ( wer hat )
davon verrechnete anrechenbare ausländische Quellensteuer ( Verhältnis 100 / 25 ) auf 34,11 €   = - 136,44 €
Berechnung für Kap steuer = 2.895,84 €
Kap.ertragssteuer 24,51 % auf 2.895,84    - 709,76€
soli 5,5 %  auf 709,76                                 -    39,03€
Kirchest. 8 % auf 709,76                            -     56,78€
Auszahlung                                            = 2.386,31 €      
Mein Kaufpreis von den EMC Aktien wurde nicht verrechnet mit den Dell - Aktien die ich noch als Ausgleich erhalten habe.
MfG

 

4245 Postings, 3090 Tage Kalle 8@ rotermilan

 
  
    #126
1
03.02.17 23:12
das ist ein sehr interessanter Beitrag von Dir.
Darüber sollte jeder nachdenken, der NXP Aktien imDepot hat und diese eventuell andienen will.

Zu dem Thema EMC-Dell gibt es auch in der aktuellen Börse Online einen Leserbrief. Auch von Dir?  

2 Postings, 955 Tage FarandielHab sie noch

 
  
    #127
1
05.02.17 10:29
Da ich bei dem Angebot sowieso einen Verlust gemacht hätte, hab ich meine Aktien auch behalten.  

183 Postings, 2094 Tage DuskysharkFrage...das Angebot wurde ja auf 127,50$

 
  
    #128
16.06.18 17:58
erhöht...ich habe letzte Woche ein paar gekauft...wie bekomme ich das Angebot zugeschickt?
Oder bekomme ich das erst, wenn die Übernahme (nach Zusage Chinas) durchgeführt wird?

Habe meine Bank auch angeschrieben...noch keine Antwort...

danke im voraus  

292 Postings, 1063 Tage cfgiDer Qualcomm Deal

 
  
    #129
19.07.18 14:47
Qualcomm CEO says NXP deal likely stuck in China; NXPI -3.1% - NXP Semiconductors (NASDAQ:NXPI) | Seeking Alpha
https://seekingalpha.com/news/...y-stuck-china-nxpi-minus-3_1-percent
könnte platzen.  

391 Postings, 1443 Tage CDeewird schön verprügelt

 
  
    #130
25.07.18 21:40
Da der Deal wohl nicht zustandekommt... aber zu dem jetzigen Kurs für mich nun wieder super interessant  

292 Postings, 1063 Tage cfgiKönnte eine gute Chance

 
  
    #131
25.07.18 22:00
zum Rebuy werden. Bin gespannt auf den Rest der Woche.
 

4245 Postings, 3090 Tage Kalle 8Nachdem die Übernahme geplatzt ist,

 
  
    #132
1
29.07.18 21:28
muss man sich wieder auf die Fundamentaldaten konzentrieren und abwarten, bis charttechnisch der Kurs einen Boden gebildet hat. Dann kann man hier wieder gutes Geld machen.  

26 Postings, 521 Tage Warren2018Chance?

 
  
    #133
1
21.08.18 10:46
Wie schätzt ihr die aktuellen Chancen von NXP ein nach der geplatzten Übernahme. Bekannte Hedgefonds darunter auch George Soros haben ja im Q2 massiv gekauft. Ob sie die Aktien noch besitzen oder bereits wieder nach der geplatzten Übernahme verkauft haben ist aber fraglich. Positiv klingt auf jedenfall das Aktienrückkaufprogramm von bis zu 5MRD was bei einer Marktkapitalisierung von 25 Mrd. schon ne ganze Menge ist. Seht ihr hier eine Einstiegsgelegenheit?  

26 Postings, 521 Tage Warren2018Jemand investiert bzw plant jemand einzusteigen?

 
  
    #134
21.08.18 22:15

292 Postings, 1063 Tage cfgiBin am überlegen

 
  
    #135
2
24.08.18 10:30
Kleine Entscheidungshilfe:

https://seekingalpha.com/article/...ductors-connected-future-discount  

82 Postings, 382 Tage TakeoverHabe NXP auch schon länger auf der Watchlist

 
  
    #136
27.08.18 23:13
und könnte mir zum aktuellen Kusniveau einen (überschaubaren) Einstieg hier vorstellen
https://stockinvest.us/technical-analysis/NXPI
https://www.fool.com/investing/2018/08/26/...me-for-nxp-semicond.aspx
 

82 Postings, 382 Tage TakeoverHeute für kleines Geld eingestiegen

 
  
    #137
2
28.08.18 18:20
Mal schauen wie sich das hier weiter entwickelt...Wenn man das Produktportfolio von NXP sieht wird schnell klar, warum Qualcomm hier solange an einer Übernahme gearbeitet hat  

82 Postings, 382 Tage TakeoverNXP verstärkt sich im Bereich Autonomes Fahren

 
  
    #138
1
04.09.18 19:52
und kauft OMNIPHY, einen Hersteller für die Vernetzung von Systemkomponenten im KFZ Umfeld

https://www.nxp.com/products/analog/interfaces/...et:OMNIPHY-ETHERNET  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 6  >  
   Antwort einfügen - nach oben