Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

NANO-Thread


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 11.02.05 23:39
Eröffnet am: 03.02.05 15:15 von: brokeboy Anzahl Beiträge: 9
Neuester Beitrag: 11.02.05 23:39 von: Epoxy Leser gesamt: 1.708
Forum: Börse   Leser heute: 1
Bewertet mit:
1


 

2590 Postings, 5435 Tage brokeboyNANO-Thread

 
  
    #1
1
03.02.05 15:15
Sooo, Leute. Da nichts so peinlich ist, wie die Mode von gestern (Softwarebuden, bei denen kein Mensch versteht was sie wirklich machen das *zigte Biotech-Unternehmen, dass totsicher ein neues Krebsmitte entdeckt, etc, etc...)
nun ein aussagekräftiger Nanotech-Thread.

Ich lege mal vor mit meinem Favouriten: Arrowhead und dem Bericht aus der Aktionär. SCHREIBT EURE FAVOURS.


Arrowhead (deutsch "Pfeilspitze") Research trägt seinen Namen zu Recht: Ob es um die Neugründung einer Tochtergesellschaft oder die Beteiligung an aussichtsreichen Start-Ups geht - Arrowhead handelt schnell und zielsicher; vorausgesetzt, die jeweilige Technologie überzeugt, es existiert ein Prototyp sowie eine weitgehende Absicherung durch Patente. Laut einer Studie verfügt das Unternehmen mit 180 US- und internationalen Patenten über das weltweit am besten diversifizierte Patentportfolio im Nanotechnologie-Sektor. Zudem unterstützt man verschiedene Forschungsprogramme auf universitärer Ebene finanziell - im Gegenzug erhält Arrowhead die Vermarktungsrechte.

Finanzierung gesichert

Im Vergleich zu den für die einzelnen Projekte errechneten Marktvolumen (siehe Tabelle) ist das Unternehmen mit einer aktuellen Börsenbewertung von 54,8 Millionen Dollar unglaublich günstig zu haben. Bis 2008 muss Arrowhead für seine einzelnen Projekte jedoch rund 28 Millionen Dollar aufwenden, aktuell verfügt man über einen Cash-Bestand von 8,55 Millionen Dollar (Stand 30. September 2004). Eine Kapitalerhöhung dürfte daher unumgänglich sein. Arrowhead könnte aber auch ausstehende Optionsscheine einlösen, was dem Unternehmen rund 21 Millionen Dollar einbringen würde.

Fazit: Unglaublich günstig. Bei Arrowhead schlagen Anleger gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe: Sie investieren in etliche aussichtsreiche Nanotechs und zugleich in unterschiedliche Branchen, die durch die Nanotechnologie maßgeblich beeinflusst werden. Die aktuelle Börsenbewertung zeigt nur einen Bruchteil des wahren Potenzials von Arrowhead. Allerdings müssen Anleger aufgrund der erwarteten Kapitalmaßnahmen mit einem volatilen Kurs rechnen.


Arrowhead - Gelungene Diversifikation

Produktvermarktung
durch drei Tochtergesellschaften

Anwendung
Marktpotenzial
(e) in Mio.$

Aonex
Halbleitermaterialien für Photovoltaik-Markt
75-100

Insert
Partikel für Medikamententransport
1.000

Nanotechnica
Nanoskalige Geräte und Sensoren
4.500


Forschungsprogramme
 
Nanoelektronik
Speicher- und Logik-Chips aus Kohlenstoff-Nanoröhren
75.000 (2014)

Nanobiologie
Diagnostik, Medikamentenforschung
6.000

Ferroelektrische Nanomaterialien
in Sensoren, Biochips, Düsen, Antennen, Kondensatoren
12.000

Quelle: Unternehmen; eigene Recherchen


ISIN
US0427971009

Kurs am 25.01.2005
3,15 €

Empfehlungskurs
3,25 €

Ziel
6,50 €

Stopp
2,50 €

KGV 2005e


Chance/Risiko
5/5
 

2590 Postings, 5435 Tage brokeboy...nicht so viele auf einmal...

 
  
    #2
03.02.05 15:35
scheint einfach ein kleines gebiet zu sein, hmm?  

8447 Postings, 5811 Tage WalesharkHier ist einer...

 
  
    #3
03.02.05 16:58
Hallo brokeboy, ich bin sehr interressiert an Nano aber nicht an Einzelaktien,(ich habe von der Materie null Ahnung das ist mir zu riskant) sondern an einem guten Fond. Die Artikel im Aktionär habe ich auch gelesen und mir den DAC Nanotech-Fonds mal auf die Watch genommen. Bisher hat er ja nichts gebracht. In einem Jahr -20% und im laufenden Jahr -6,5%. Kennst Du noch andere Nanotech-Fonds? Wenn ich einsteige bleibt der sowieso 10 Jahre liegen. Bis dahin dürfte die Forschung ja schon ein Stück weiter sein und ein guter Fond dementsprechend performen. Grüße vom
Waleshark.  

57 Postings, 5436 Tage ahbehcehNanotechnologie....

 
  
    #4
03.02.05 17:02
... muß man langfristig sehen!
sehr langfristig sogar!
Da haben Zocker und Trader nix verloren!
Ein Fonds ist da doch genau das richtige!
(Für die Rente???)

Also Geduld meine Herren

ahbehceh  

11537 Postings, 5920 Tage .Juergenups zu 1.57€ hätteste mal schreiben sollen

 
  
    #5
03.02.05 17:06

11537 Postings, 5920 Tage .Juergenheute zu 3€ einsteigen

 
  
    #6
03.02.05 17:09
und morgen vielleicht bei 1,50€ ?

doch ein bisschen heftig das teil..

 

2590 Postings, 5435 Tage brokeboyGute Chance

 
  
    #7
04.02.05 10:56
Also von Fonds, speziell Themenfonds mag ich nichts mehr hören
- hab ich von 96 bis 99 genug gekauft
heute mach ich meine Fehler lieber selbst.
Vergleicht man übrigens Arrowhead mit beispielsweise pSiVida,
so scheint mir angesichts der bestehenden Patente und der vielseitigen
Aktivitäten die relativ kleine Arrowhead der klare Kaufkandidat.
Dass hier hohe Volatität zu erwarten ist, ist klar.  

2590 Postings, 5435 Tage brokeboy@jürgen...

 
  
    #8
10.02.05 16:04
.... neeee das zeigt gar nicht so sehr in richtung 1,50. eher nach 3.17 - trotz gestern + heute.
wirst sehen: das geht in dieser range weiter - was soll ich auch sagen, hab schliesslich dort eingekauft
und das mach ich nur, wenn ich eine chance sehe.
gib dir also einen ruck, verkauf was du hast und investiere in arrowhead (scherz)  

2 Postings, 5421 Tage EpoxyIch bin dabei...

 
  
    #9
11.02.05 23:39
Hallo,

Bin neu hier am Board, lese die threads zwar schon ne ganze Weile habe mich aber heute erst registriert nachdem ich den Arrowhead thread gefunden habe.
Ich bin bei Arrowhead eingestiegen vor zirka 2 Wochen, die Aktien habe ich in den USA geordert. Die sind mittlerweile schon 26% gesteigen also keine schlechte Performance für die kurze Zeit. Da ich aber sowieso längerfristig investiere war für mich der entscheidende Faktor dass Arrowhead in mehrere Unternehmen und Branchen investiert, ist also fast wie ein kleiner Fonds.
Heute wurden ein Volumen von fast 300.000 umgesetzt und zeitweilig lag der Kurs mit 12% im plus...weiss da jemand mehr?

Mal schauen was nächste Woche passiert.  

   Antwort einfügen - nach oben