+++Morgenbericht mit Terminen + Analysten 06.12.05


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 06.12.05 08:23
Eröffnet am: 06.12.05 08:23 von: eposter Anzahl Beiträge: 1
Neuester Beitrag: 06.12.05 08:23 von: eposter Leser gesamt: 4.508
Forum: Börse   Leser heute: 1
Bewertet mit:


 

996 Postings, 6575 Tage eposter+++Morgenbericht mit Terminen + Analysten 06.12.05

 
  
    #1
06.12.05 08:23
Quelle:
http://www.agora-direct.de

+++ DIENSTAG, der 06.12.2005+++
***NIKOLAUSTAG***
______________________________________________
***Handelsgebühren: z.B. Xetra 0,14% alles inklusive****

***z.B. US-Börsen 0,01 USD/Aktie alles inklusive***

***Futures ab 0,85 Euro od. Dollar pro***

Achtung:
ALLE US-Börsen echte Realtimekurse im Pushverfahren nur
10 USD mit Datenschnittstelle für viele weitere Programme.
______________________________________________

***WÄHRUNGSHANDEL - EURO/DOLLAR garantiert nur
noch 0,00004 USD pro gehandelter Währungseinheit
[z.B. Margin EUR/USD: 2%
mit 20.000 USD handeln Sie 1.000.000 USD
die Gebühr beträgt dann NUR 8,-- USD]***

"NIKOLAUSTAG"

Nicht wenige Händler kommen zu der Ansicht, dass die Währungen an die
Grenzen der Spekulationsentwicklung gegen die fundamentalrationalen
Argumente  stoßen. Dies bezieht sich nicht nur auf das Kursverhältnis
zwischen Euro und Dollar, sondern auch bei anderen Währungspärchen.
Summe dieser Erkenntnisse  sollte dazu führen, dass aktive Händler nun
die Positionen wechseln und wieder auf einen sinkenden Dollar setzen.
Der Dax insgesamt steht heute, wie üblich, unter den negativen Vorgaben
aus den USA, wenn gleich auch die negative Kursentwicklung nach dem
europäischen Börsenschluss sich in den USA beruhigte. Dann sollten sich
Händler nicht verwundern, wenn heute die Vorzeichen im Dax  zur Eröffnung
grün sind. Die gestern angesprochenen Gewinnmitnahmen setzten ein, der
Anlass war ja schnell gefunden. Ölkäufer ebenfalls wie erwartet mit
steigenden Gewinnen. Gold bekanntlich weiter auf Long - allerdings hört
man in den einschlägigen TV-Sendungen völlig absurde Preisziele von 600 USD
in Bälde, dass sind die Bankhäuser (hier die Deutsche Bank) mit ihren
Analysten,  die Anleger in den Hochpreis reintreiben um selbst dann da
oben auszusteigen. Wenn Gold derzeit, dann mit sehr wachem Auge auf die
Kursentwicklungen. Die Aktienmärkte versprechen heute noch einiges an
Bewegungen, da einige nicht unerhebliche Daten aus den USA anstehen.
__________________________________________________

Direkter sekundengenauer Ölhandel auch für private Anleger direkt am
internationalen Ölmarkt in London oder in den USA an der NYMEX bereits
ab Einlage von 2.500 EURO über Agora-Direct möglich.
__________________________________________________

Spende für UNICEF dem Kinderhilfswerk unter www.unicef.de/einzelspende.html
__________________________________________________

Zum Thema Leerverkäufe/Shorten finden Sie hier unter:
http://agora_hilfe_info.agora-direkt.de/index.php?action=leerverkauf

Wir wünschen allen einen erfolgreichen D I E N S T A G.

Ihr Agora-Direct Team
__________________________________________________
PRESSESCHAU für D I E N S T A G, 6. Dez. 05

- Stark soll Nachfolger Issings im EZB-Direktorium werden, FTD S. 1
- Unicredit will Vertrag mit Bank Austria kündigen, FTD S. 17
- Coca-Cola arbeitet für WM an Comeback von Sportdrinks und Säften, FTD S. 7
- Details zur Neuregelung von EU-Wertpapiergeschäften EU am 14.12., FTD S. 18
- Streit um KfW-Spitze beigelegt, Handelsblatt S. 25
- Bankgesellschaft Berlin über den Verkauf der Konzerntochter, ...SZ, S. 22
- Namhafter Finanzinvestor will Degussa übernehmen, Westedeutsche Allgemeine
__________________________________________________
Agora-Direct und b.i.s. AG präsentieren:

14 Tage lang kostenfrei und unverbindlich realtime Börsenkurse.
Chartanalysen, Depotverwaltung, News und vieles mehr
--> alles aus einem System.
Jetzt anmelden und testen: http://www.bis.de/_agoramail
__________________________________________________
WIRTSCHAFTS- und UNTERNEHMENSMELDUNGEN für D I E N S T A G, 6. Dez. 05

- ThyssenKrupp: Übernahmeangebot für Dofasco läuft bis zum 10. Januar
- LANXESS erhöht Rückstellung für das laufende Quartal
- Bayer trifft bilanzielle Vorsorge von 275 Millionen Euro im vierten Quartal
- METRO hält nach Börsengang nur noch 48,28 Prozent der Praktiker-Stimmrechte
- Philippine Airlines ordert 9 Airbus A 320 - Option auf 5 weitere
- Altera bekräftigt Umsatzprognose für laufendes Quartal - höhere Marge erwartet
- Deutsche Börse: HRE ersetzt HVB im DAX, Solarwerte steigen in TecDAX auf
- Boston Scientific bietet überraschend 25 Milliarden US-Dollar für Guidant
- Deutsche Börse sucht weiter nach Partner für Eurex US
- Fraport-Finanzvorstand bestätigt Ausblick 2005
- GMAC will Kredite für bis zu 20 Mrd US-Dollar an Scotia Capital verkaufen
- Deutsche Bank übernimmt restliche 60% an russischer United Financial Group
- Vergleichsverfahren zwischen PrimaCom und Kreditgebern abgeschlossen
- Alstom soll für Hc Energia 2 Gaskraftwerke im Wert bauen - Wert 450 Mio Euro
- Bahn will Pläne in Hamburg weiterverfolgen - 'In Ruhe prüfen'
- INTERVIEW/Steuerexperte: Mehrwertsteuererhöhung hebt Steuermoral
- Steinbrück spricht mit Euro-Amtskollegen über deutsches Defizit
- Paris mit britischem Vorschlag zum EU-Haushalt unzufrieden
- Grasser bietet sich im Defizit-Konflikt als Vermittler an
- Barroso: Britischer Vorschlag ist inakzeptabel
- London verlangt Milliardenkürzungen bei EU-Finanzplan
--------------------------------------------------
TOP-UMSTUFUNGEN / AKTIEN für D I E N S T A G, 6. Dez. 05  - 08:00 MESZ

- MORGAN STANLEY BESTÄTIGT DAIMLERCHRYSLER AUF OVERWEIGHT - ZIEL 48 EURO
- MERRILL LYNCH SENKT DEPFA AUF NEUTRAL (BUY)
- MERRILL LYNCH STARTET MTU MIT SELL
- UBS SENKT VOSSLOH AUF NEUTRAL (BUY) - ZIEL 49 (54) EUR
- UBS HEBT ENEL AUF BUY (NEUTRAL)
- CITIGROUP HEBT SAINT GOBAIN AUF BUY (HOLD) - ZIEL 56 (51) EUR
- MERRILL LYNCH HEBT HAYS AUF NEUTRAL (SELL)
- GOLDMAN SACHS HEBT KUDELSKI-ZIEL AUF 45 (44) CHF - IN-LINE
__________________________________________________
SCHLUSSKURSÜBERSICHT D I E N S T A G, 6. Dez. 05 ( Alle Kurse 7:15 Uhr )

DAX          
5.266,86 -0,77%

Stoxx50      
3.330,50 -0,45%

EuroSTOXX 50
3.499,40 -0,58%

DJIA        
10.835,01 -0,39%

S&P 500      
1.262,09 -0,24%

NASDAQ 100  
1.694,77 -0,84%

Nikkei 225  
15.423,38 -0,82%

Euro/USD  1,1791 -0,02%
USD/Yen   120,91 -0,03%
Euro/Yen  142,55 -0,03%

ROHÖL (NYMEX)
59,80 -0,11 USD
__________________________________________________
WIRTSCHAFTSTERMINDATEN für  D I E N S T A G, 6. Dez. 05

***Handelsgebühren: z.B. Xetra 0,14% alles inklusive****

***z.B. US-Börsen ab 0,01 USD/Aktie alles inklusive***

***WÄHRUNGSHANDEL - EURO/DOLLAR garantiert
nur noch 0,00004 USD pro gehandelter Währungseinheit!***

AUSTRALIEN
RBA Ratssitzung

DEUTSCHLAND
12:00 Auftragseingang Okt. 05

EUROLAND
09:00 ECOFIN-Rat Brüssel
15:00 EZB, Wochenausweis Fremdwährungsreserven

GROßBRITANNIEN
10:30 Industrieproduktion Okt. 05
ab 08:00 HBOS Trading Statement

USA
13:45 wöchentl. ICSC-UBS Index
14:30 Produktivität 3. Quartal 05
14:30 Lohnstückkosten 3. Quartal
14:55 wöchentl. Redbook
16:00 Auftragseingang Industrie Okt. 05
19:00 Auktion 4-wöchiger Bills
21:00 Treasury STRIPS Nov. 05

CANADA
14:30 Baugenehmigungen Okt. 05
15:00 Bank of Canada, Zinsentscheid
16:00 IVEY Einkaufsmanagerindex Nov. 05

europäische Unternehmen – D I E N S T A G, 6. Dez. 05
ab 08:00 HBOS Trading Statement
ab 09:00 Tourismuswirtschaft 9. Tourismusgipfel Tag 2
ab 10:00 Marseille-Kliniken Hauptversammlung
ab 10:00 Elektrizitätswirtschaft Pressekonferenz
ab 10:15 BITKOM Telefonkonferenz
ab 11:00 ZVEI Pressekonferenz zur aktuellen Situation
ab 18:00 Flughafen Leipzig/Halle Jahrespressekonerenz

US – börsengelistete Unternehmen
VORBÖRSLICH AB 09:00 UHR MESZ - D I E N S T A G, 6. Dez. 05
Christian Salvesen plc SVC.L N/A 07:30 MEZ
America's Car-Mart, Inc. CRMT 0.35 vorbörslich ab 09:00 MEZ
AutoZone Inc. AZO 1.57 vorbörslich ab 09:00 MEZ
Brocade Communications Systems, Inc. BRCD 0.05 vorbörslich ab 09:00 MEZ
G-III Apparel Group GIII 1.89 vorbörslich ab 09:00 MEZ
Greene King plc GNK.L N/A vorbörslich ab 09:00 MEZ
Optio Software OPTO.OB N/A vorbörslich ab 09:00 MEZ
Sanderson Farms SAFM 0.48 vorbörslich ab 09:00 MEZ
Sears Holdings Corp SHLD 0.28 vorbörslich ab 09:00 MEZ
Severn Trent Plc SVT.L N/A vorbörslich ab 09:00 MEZ
Tweeter Home Entertainment Group TWTR -0.18 vorbörslich ab 09:00 MEZ
UTi Worldwide UTIW 0.78 vorbörslich ab 09:00 MEZ
Victrex PLC VCT.L N/A vorbörslich ab 09:00 MEZ

NACHBÖRSLICH AB 22:00 UHR MESZ - D I E N S T A G, 6. Dez. 05
ADE Corporation ADEX 0.19 nachbörslich ab 22:00 MEZ
Angelica Corp AGL -0.10 nachbörslich ab 22:00 MEZ
Casey's General Stores CASY 0.32 nachbörslich ab 22:00 MEZ
Comverse Technology CMVT 0.15 nachbörslich ab 22:00 MEZ
Diamond Foods, Inc. DMND 0.40 nachbörslich ab 22:00 MEZ
DSW INC DSW 0.22 nachbörslich ab 22:00 MEZ
Nuance Communications, Inc. NUAN 0.04 nachbörslich ab 22:00 MEZ
Ulticom ULCM 0.09 nachbörslich ab 22:00 MEZ
Innovative Solutions and Support, Inc. ISSC 0.05 22:30 MEZ

OHNE ZEITANGABEN - D I E N S T A G, 6. Dez. 05
Chordiant Software CHRD -0.01 ohne Zeitangaben
GRAINGER TRUST PLC GRI.L N/A ohne Zeitangaben
Halma plc HLMA.L N/A ohne Zeitangaben
Layne Christensen LAYN 0.29 ohne Zeitangaben
Northgate Information Solutions PLC NIS.L N/A ohne Zeitangaben
Quintain Estates & Development plc QED.L N/A ohne Zeitangaben
The Kroger Co. KR 0.25 ohne Zeitangaben
Verint Systems Inc VRNT 0.26 ohne Zeitangaben
__________________________________________________
ANALYSTENMEINUNGEN - vom 06.12.2005(Quelle:dpa-AFX bis 06.12.2005/08:00 MESZ)

AIR FRANCE - KLM (Kürzel: AF WKN: 855111 )
LONDON  - Goldman Sachs haben ihre Einstufung zu Air France-KLM
als Reaktion auf deren Quartalsbilanz von "Underperform" auf "In-Line"
angehoben. Neben den guten Zahlen spreche die im Branchenvergleich starke
Absicherung der Treibstoffkosten für Air France-KLM, hieß es in einer Studie vom
Montag. Zudem verliefen die Initiativen zu den Kostensenkungen erfolgreich.

BASF AG  (Kürzel: BAS WKN: 515100 )
LONDON  - UBS hat die BASF-Aktie  nach dem jüngsten Kursanstieg von
"Buy 1" auf "Neutral 1" abgestuft. Das Kursziel wurde in der Studie am Montag
mit 69 Euro bestätigt.

BAYER AG (Kürzel: BAY WKN: 575200 )
LONDON  - Die Analysten der CSFB haben die Bayer-Aktie  vor dem
Investorentag des Unternehmens mit "Neutral" bestätigt. Das Kursziel bezifferten
die Experten in einer am Montag in London veröffentlichten Studie unverändert
mit 32 Euro. Bei dem Investorentag mit Schwerpunkt "Forschung und Entwicklung"
am kommenden Donnerstag seien vor allem Informationen zum Gesundheitsbereich zu
erwarten.

BRITISH SKY BROADCASTING (Kürzel: BSY WKN: 893517 )
LONDON  - Die Experten von Panmure Gordon haben ihre Einstufung zu British
Sky Broadcasting (BSkyB)   von "Hold" auf "Sell" gesenkt. Ein
Zusammenschluss zwischen NTL und Virgin Mobile   ergäbe einen
Konkurrenten mit breiterem Serviceangebot, hieß es in einer Studie vom Montag.
Im Gegensatz zu BSkyB würde NTL-Virgin auch über ein Telefongeschäft verfügen.
Zudem liege die mögliche Abonnentenzahl mit 10 Millionen deutlich über den 8
Millionen von BSkyB. Das Kursziel der Aktie werde von 500 auf 400 Pence
reduziert.

DEUTSCHE BANK AG (Kürzel: DBK  WKN: 514000 )
LONDON  - UBS hat die Aktie der Deutschen Bank  von "Buy" auf
"Neutral" abgestuft. Das Kursziel wurde jedoch wegen der höheren EPS-Schätzungen
von 92 auf 94 Euro angehoben, wie aus der der Studie vom Montag hervorgeht. Der
DAX-Wert habe nur noch ein begrenztes Aufwärtspotenzial, die Aktie der Credit
Suisse   sei zu bevorzugen.

ELECTRONIC ARTS (Kürzel: ERTS WKN: 878372 )
BOULDER  - Janco Partners hat die Anlageempfehlung "Sell" für Electronic
Arts   bekräftigt. Die Markterwartugen an den Gewinn pro
Aktie im Geschäftsjahr 2007 seien "aggressiv" und dürften von dem
Videospieleanbieter verfehlt werden, schrieben die Experten in einer Studie am
Montag zur Begründung. Das Kursziel für Electronic-Arts-Aktien bleibt 47
US-Dollar.

VODAFONE GROUP (Kürzel: VOD  WKN: 875999)
DÜSSELDORF  - Die Experten der WestLB haben ihre Einstufung zu Vodafone
von "Outperform" auf "Neutral" gesenkt. Angesichts des sich
verschärfenden Konkurrenzdrucks im europäischen Mobilfunkmarkt seien die
Prognosen gesenkt worden, hieß es in einer Studie vom Montag. Insbesondere in
Deutschland und Italien sei ein Umsatzrückgang zu erwarten. Das Kursziel werde
von 168 auf 128 Pence gesenkt.
__________________________________________________
NEU - ATS© - Agora Trading System©
http://www.agora-direkt.de/index.php?action=preisvergleich
__________________________________________________
Alle Angaben ohne Anspruch auf Vollstaendigkeit und ohne Gewaehr

Wir wünschen Ihnen einen erfolgreichen Handelstag
Ihr Agora-Direct Team
__________________________________________________
Wichtige Information:

Alle übermittelten bzw. bereit gestellten Informationen geben die Meinung
der bei Agora-Direct beschäftigten Autoren wieder und stellen in keinem Fall
eine Beratung dar. Sie geben keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von
Wertpapieren oder Derivaten. Die ggf. dadurch in der Vergangenheit erzielten
Gewinne oder Verluste, sind keine Gewähr für die Zukunft.
Keinesfalls sollten Sie anhand der Informationen ungeprüft
Anlageentscheidungen treffen. Die zur Verfügung gestellten Informationen
ersetzen nicht die eigene Recherche oder/und die Beratung durch Ihre Bank
oder einen Anlageberater. Die übermittelten Informationen betreffen ggf.
Wertpapiere, sowie Derivate die auch als hochspekulativ und riskant
eingestuft werden. Den daraus resultierenden Chancen auf
überdurchschnittlichen Gewinn, steht das Risiko des Totalverlustes des
eingesetzten Kapitals gegenüber. Die übermittelten Informationen sind
ausschließlich für den Adressaten bestimmt. Jegliche Weiterleitung oder
Verbreitung ist untersagt. Wenn Sie diese Mitteilung irrtümlich erhalten
haben, informieren Sie uns bitte und löschen Sie die Informationen aus Ihrem
System.Sollten Sie diesen kostenfreien Informationsservice von AGORA-DIRECT
nicht erhalten wollen, so senden Sie bitte eine E-Mail an
support@agora-direct.de

AGORA-DIRECT
Internet:       www.agora-direct.de
E-Mail:         info@agora-direct.de  

   Antwort einfügen - nach oben