Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Mobilität der Zukunft...


Seite 1 von 175
Neuester Beitrag: 17.03.17 23:58
Eröffnet am: 19.09.09 11:28 von: Jorgos Anzahl Beiträge: 5.35
Neuester Beitrag: 17.03.17 23:58 von: primärson Leser gesamt: 603.264
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 28
Bewertet mit:
25


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
173 | 174 | 175 175  >  

21300 Postings, 5028 Tage JorgosMobilität der Zukunft...

 
  
    #1
25
19.09.09 11:28
Ich erwarte im Bereich Biodiesel/-gas in den nächsten Monaten einen starken Kursanstieg. Daher mache ich mal einen neuen Thread zum Auftakt der IAA auf (damit ich die Performance seitdem besser verfolgen kann..)
Der Sektor ist in den letzten Jahren stark vernachlässigt worden und hat erheblichen Nachholbedarf (...meine persönliche Meinung). Der Kursverlauf - insbesondere bei Verbio - in den letzten Tagen/Wochen lässt einen optimistisch werden....

http://hamburg.business-on.de/...t-bio-erdgas-oder-strom_id19793.html

Mobilität der Zukunft: Autofahren mit Bio-Erdgas oder Strom

Hamburg. Autofahren mit Bio-Erdgas oder Strom – zwei ergänzende Konzepte für mehr Klimaschutz und moderne Mobilität. Das Strom- und Gasunternehmen E.ON engagiert sich bei jeder dieser unterschiedlich weit entwickelten Techniken. Denn während Elektroautos heute noch technisch in den Kinderschuhen stecken, sind Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor für Erdgas und Bio-Erdgas längst ausgereift und erlauben dem Autofahrer schon heute beim Fahren die Umwelt, das Klima und nicht zuletzt auch den Geldbeutel zu schonen.


Mit Bio-Erdgas schon heute 40 Prozent weniger CO2 pro Kilometer

Die preiswerten Kraftstoffe Erdgas und Bio-Erdgas erfreuen sich wachsender Beliebtheit bei kostenbewussten Flottenbetreibern, aber auch bei umweltbewussten Autofahrern. Denn Fahrzeuge mit Erdgasantrieb stoßen rund 20 Prozent weniger Kohlendioxid aus, als ein vergleichbarer Benziner - durch das von E.ON zunehmend beigemischte Bio-Erdgas sind es sogar minus 40 Prozent. Mit Einführung der neuen CO2-basierten Kfz-Steuer ab Juli 2009 macht sich der niedrige CO2-Ausstoß von Erdgasfahrzeugen noch stärker im Portemonnaie der Autofahrer bemerkbar. Auch das Tankstellennetz für Erdgas ist längst flächendeckend: Bundesweit kann der Autofahrer an 850 Tankstellen Erdgas tanken, davon bis Ende 2009 an 110 E.ON-Zapfsäulen.

Vorbild beim klimafreundlichen Verkehr ist Schweden. BioErdgas hält dort bereits heute einen Anteil von 60 Prozent am dortigen Fahrzeuggasmarkt und wird weiter wachsen. Die Infrastruktur in dem skandinavischen Land wächst ebenfalls, auch maßgeblich dank der Investitionen von E.ON. So baut E.ON Gas Schweden sein Vertriebsnetz kontinuierlich aus und wird in den nächsten Monaten zahlreiche Tankstellen einweihen. Bio-Erdgas hat gegenüber anderen sogenannten „Biokraftstoffen“ den entscheidenden Vorteil, dass es effizienter produziert werden kann. Mit der Ernte eines Hektars kann deshalb ein mit Bio-Erdgas betanktes Auto über 67.000 Kilometer fahren, ein Biodiesel-Fahrzeug nur rund 23.000 Kilometer.

Elektrofahrzeuge – zentraler Baustein zukünftiger Mobilität

Neben dem Bio-Erdgas werden Elektrofahrzeuge an Bedeutung gewinnen. Als zentraler Baustein von intelligenten Verkehrs- und Energieversorgungskonzepten dürften sie besonders auf der Kurzstrecke ihre Stärken ausspielen und zugleich als „mobile Stromspeicher“ dafür sorgen, dass der Strom aus Erneuerbaren Energien besser planbar wird. Die Vorteile der Elektromobilität liegen auf der Hand: Bei Elektrofahrzeugen fallen derzeit nur rund 75 Gramm CO2 pro Kilometer an, wenn man den aktuellen Kraftwerksmix zu Grunde legt, mit dem E.ON heute Strom erzeugt. Da E.ON Milliarden Euro in den Ausbau regenerativer Energien investiert, werden in der Zukunft die CO2-Emissionen eines mit E.ON-Strom angetriebenen Elektroautos noch einmal deutlich verringert. E.ON engagiert sich umfassend für die flächendeckende Markteinführung von Elektroautos, von der klimaschonenden Strom-Erzeugung über die intelligente Verteilung bis zur praktischen „Betankung“ der Fahrzeuge mit Strom. Gemeinsam mit BMW demonstriert E.ON derzeit in der Praxis, dass elektrisch betriebene Autos eine Alternative zu Autos mit klassischem Verbrennungsmotor werden können. Seit Juli 2009 rollen in einem Feldversuch 15 MINI E über die Straßen Münchens, für die E.ON in der bayerischen Landeshauptstadt eine Stromzapfsäulen-Infrastruktur installiert hat. Außerdem führt E.ON mit Volkswagen und weiteren Partnern ein Kooperationsprojekt durch, bei dem der VW Golf TwinDrive zum Einsatz kommen wird. Dabei handelt es sich um einen „Plug-In-Hybrid“. Hier wird ein Verbrennungsmotor mit einem voll-elektrischen Antrieb kombiniert.  
4325 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
173 | 174 | 175 175  >  

1340 Postings, 3243 Tage krahwirtdie News freuen,

 
  
    #4327
26.01.16 13:22
aber ich spekuliere doch ein wenig darauf, das der Laden wächst und weitere Produktionsstätten in Angriff nimmt. Bin gespannt was die HV da bietet.

LG  

1340 Postings, 3243 Tage krahwirt@war jemand au der HV?

 
  
    #4328
29.01.16 15:20
... wenn ja, bitte mitteilen.  

197 Postings, 3615 Tage invidia77War jemand auf der HV

 
  
    #4329
1
30.01.16 14:40
was wurde konkret zur Dividende beschlossen? Wann ist da der Haltestichtag?
-----------
singularia non sunt extenda

1658 Postings, 2809 Tage heitiheute ex div 10 ct!

 
  
    #4330
01.02.16 09:41

31485 Postings, 7070 Tage Robingerade fällt

 
  
    #4331
03.02.16 16:15
die 38 TAge Linie bei 5,57 . Unterstützung bei € 5,20  

2586 Postings, 3600 Tage JulietteTja,

 
  
    #4332
03.02.16 17:39
hat gehalten....
Bärenfalle  

2586 Postings, 3600 Tage JulietteSauber.

 
  
    #4333
04.02.16 09:17
Nach der ersten Hälfte des Geschäftsjahres schon ein EPS von 0,34.

"...Das Konzernergebnis vor Steuern (EBT) beträgt EUR 28,1 Mio. (1. Hj. 2014/2015: EUR 13,0 Mio.), das Periodenergebnis wird mit EUR 21,6 Mio. (1. Hj. 2014/2015: EUR 11,8 Mio.) ausgewiesen. Daraus resultiert ein Ergebnis je Aktie (unverwässert/verwässert) von EUR 0,34 (1. Hj. 2014/2015: EUR 0,19)..."


Und es läuft weiter gut. die Erhöhung der Prognose wurde nochmal bestätigt:

"..Ausschlaggebend für die Anpassung der Prognose sind das starke zweite Quartal des Geschäftsjahres 2015/2016 sowie der aktuell gute Auftragsbestand für die zweite Hälfte des Geschäftsjahres 2015/2016...."

http://www.ariva.de/news/...15-2016-fort-und-erhoeht-Prognose-5636938  

2381 Postings, 1975 Tage PitchiVerbio

 
  
    #4334
04.02.16 20:17
Für mich persönlich immer noch einer der besten Nebenwerte in Deutschland. Super Ergebnis bisher, Verbio ist voll auf Kurs und dies wird nicht die letzte Prognoseerhöhung dieses Jahr gewesen sein.

Wenn die 6€ Marke nachhaltig fällt, geht hier die Post ab.  

120 Postings, 2795 Tage sesselpupserDieser Ausbruch

 
  
    #4335
17.02.16 14:05
...war ja nun wirklich zu erwarten, nach den guten Zahlen und Aussichten und der ungewohnten und überdurchschnittlichen Stabilität sei Jahresbeginn. Hoffe Ihr könnt Euch mitfreuen.  

120 Postings, 2795 Tage sesselpupserwie so eine Dividende

 
  
    #4336
17.02.16 14:22
stabilisiert, sieht man ja heute gut an der RWE.  

1340 Postings, 3243 Tage krahwirtein Wert der jetzt nur noch Freude macht.

 
  
    #4337
23.02.16 23:20
das gefällt mir außerordentlich, und weit und breit keine Dummschwätzer hier im Thread. Super!  

1658 Postings, 2809 Tage heitiich glaub ich spinne

 
  
    #4338
24.02.16 21:14
alles sinkt, nur verbio steigt (fast.....) unglaublich dieser WErt, und das ohne news....  

2381 Postings, 1975 Tage PitchiSL-Welle

 
  
    #4339
04.03.16 15:49
Und meine Order ist raus seit dem 01.03.16 :( schade - im Bereich um die 6,00-6,20€ bin ich wieder mit dabei ;)  

21300 Postings, 5028 Tage JorgosBin seit Anfang 2017

 
  
    #4340
3
10.02.17 13:41
auch wieder dabei und habe heute noch einmal nachgelegt.

Hätte ich mal mit meiner ersten Position (unter 1€) Geduld gehabt....habe ich jetzt bei mehreren Werten erlebt (Dr. Hönle; STeico;.....) Geduld zahlt sich an der Börse oft aus.
-----------
"Lebbe geht weiter"

21300 Postings, 5028 Tage JorgosStarker Intraday Chart

 
  
    #4341
1
13.03.17 18:02
heute:
http://www.ariva.de/..._bioenergie-aktie/realtime-chart?boerse_id=131

Die Aktie hat heute gezeigt, wo sie hin will :;))
-----------
"Lebbe geht weiter"

120 Postings, 2795 Tage sesselpupser@Jorgos

 
  
    #4342
14.03.17 12:57
bez. Verbio Chat spielt eher hier die Musik:
http://www.ariva.de/forum/verbio-kz-11-50-474351  

88575 Postings, 3707 Tage windotDer Chat hier ist schon eher richtig!

 
  
    #4343
1
14.03.17 16:43

120 Postings, 2795 Tage sesselpupserrichtig ist der, der genutzt wird!

 
  
    #4344
14.03.17 18:39

88575 Postings, 3707 Tage windotPfff, und das von einem Verbio Novizen, lol

 
  
    #4345
14.03.17 20:03

120 Postings, 2795 Tage sesselpupserDu lieferst gerade den besten Beweis dafür,

 
  
    #4346
14.03.17 20:28
dass der andere Chat besser ist. Viel Spaß noch hier!  

27 Postings, 1656 Tage asfourRaus

 
  
    #4347
1
17.03.17 11:37
Einfach raus!  

27 Postings, 1656 Tage asfourDer Name dieses Forums ist

 
  
    #4348
17.03.17 14:22
nicht mehr zeitgemäß. Inzwischen ist "Strom" der Mobilität der Zukunft zuzuordnen und nicht Biogas. Somit bleibt die Verbio Aktie nach wie vor riskant und sehr volatil...seit 1,5J volatiler denn je.  

120 Postings, 2795 Tage sesselpupserfür den Schwerlastverkehr

 
  
    #4349
17.03.17 14:58
ist Biogas 1000mal sinnvoller als Strom, also ist der Name nach meiner Meinung durchaus zeitgemäß.  

21300 Postings, 5028 Tage JorgosWar nur ein kurzfristiges Investment

 
  
    #4350
17.03.17 19:24
...bin für 11,3  mit einem Plus ausgestiegen.

Habe das freigewordene Geld genutzt, um KPS weiter aufzustocken. Hier fühle ich mich langfristig wohler.
WÜnsche allen Verbio investierten viel Erfolg.
-----------
"Lebbe geht weiter"

473 Postings, 2980 Tage primärsonoh je ...

 
  
    #4351
17.03.17 23:58
die fantasie ist jetzt erst mal raus. die realität wohl eher ernüchternd. schade. das massaker wird weitergehen und uns nächste woche in den 8er bereich führen. hier haben wohl viele schon wieder luftschlösser gebaut. ging eben alles viel zu schnell die letzten 18 monate. faire bewertung je nach modell 5,20 - 6,50 euro. bei gesamtmarktschwäche natürlich noch ein stück tiefer. dann werden die dividendenperlen mehr bevorzugt. sieht diesbezüglich ja hier recht mau aus. einstieg derzeit nicht ratsam. jetzt bei den blue chips umsehen !  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
173 | 174 | 175 175  >  
   Antwort einfügen - nach oben