Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Mindestlohn 8,5€ wie lange noch?


Seite 1 von 5
Neuester Beitrag: 05.07.18 19:43
Eröffnet am: 13.05.15 22:42 von: Galoschi Anzahl Beiträge: 118
Neuester Beitrag: 05.07.18 19:43 von: Galoschi Leser gesamt: 9.257
Forum: Talk   Leser heute: 1
Bewertet mit:
6


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 5  >  

11132 Postings, 2108 Tage GaloschiMindestlohn 8,5€ wie lange noch?

 
  
    #1
6
13.05.15 22:42
Was hat man nicht alles gehört der Mindestlohn vernichtet Arbeitsplätze alles nur Angstmacherei meiner Meinung nach trotzdem sollte man ihn 1 ganzes Jahr abwarten damit man es genau Beurteilen kann!  
92 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 5  >  

2268 Postings, 3055 Tage tobiraveTja, dann lassen wir den besten zuhause

 
  
    #94
06.10.15 19:15
sitzen faulenzen, allein sein, und bezahlen ihn ganz!

Die Arbeit die er sonst gemacht hätte, die wird dann in China gemacht und die verdienen dann die 7 Euro. Wir in deutschland haben es ja, wer keinen Job für 8,50 findet, weil er keine Qualifikation hat, oder eben nichts kann, was soviel wert ist, dann lassen wir den doch nicht für 7 Euro arbeiten. Nein der kann besser faulenzen und ich und ander bezahlen von ihren 1000 Euro Verdienst dann knapp 100 Euro Lohnsteuer, damit der zuhause nichts tun kann!

Das soll besser sein?  

11132 Postings, 2108 Tage GaloschiHi

 
  
    #95
1
24.01.16 21:10
https://www.inforadio.de/programm/schema/...ktuell/201601/230762.html  

11132 Postings, 2108 Tage GaloschiHi

 
  
    #96
1
30.01.16 19:16
http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/...glueckte-operation-1.2838420
Dann mal schnell rauf zu 10€ dürfte dann denn Konsum weiter steigen lassen!  

11132 Postings, 2108 Tage GaloschiHi

 
  
    #97
1
31.01.16 19:59
http://www.das-marburger.de/2016/01/...tiver-arbeitsmarktentwicklung/  

11132 Postings, 2108 Tage GaloschiHi

 
  
    #99
02.02.16 20:50
http://www.topagrar.com/news/...ieben-Zeit-zur-Anpassung-2734486.html
 

11132 Postings, 2108 Tage GaloschiHi

 
  
    #101
04.06.16 20:16
https://www.google.de/amp/www.t-online.de/...hung.html?client=safari#  

11132 Postings, 2108 Tage GaloschiHi

 
  
    #102
2
28.06.16 14:12

22582 Postings, 4803 Tage MaickelHi Tony, mal zu #87 ein paar Zeilen.

 
  
    #103
2
28.06.16 14:21
In unserem Bekannten-und Freundeskreis haben wir 3 Unternehmerinnen (Friseurhandwerk) die schon vor der Einführung des Mindestlohnes ihre Angestellten höher bezahlt haben.

Es sind die Ketten die ihre Angestellten so wenig gezahlt haben.  

11132 Postings, 2108 Tage GaloschiHi

 
  
    #104
28.06.16 16:38
Wenn man nur den normalen tarifindex nimmt dann sind die4% ne ordentliche steigerung!

Jetzt kann man natürlich sagen auch dieser Lohn ist bei einer Vollzeit stelle und ner Familie mit 2 Kindern nicht ausreichend zum Leben dieses ist auch so!

Aber es ist schließlich auch nur der Anfang man muss sich langsam rantasten an den Punkt wo ein Mindestlohn schadet den man hat schließlich nichts dafür wenn man ein Mindestlohn von13€ hat man aber 4millionen Menschen mehr zuhause sitzen hat!

Langfristig gesehen denke ich das man aber zumindestens einen Mindestlohn brauch auf Höhe des französischen Mindestlohn!

Zudem wäre es vielleicht vorteilhaft wenn man den Mindestlohn unterteilen würde in ost und West weil ich denke das Firmen aus dem Westen wahrscheinlich ein höheren Mindestlohn zahlen könnten um wettbewerbsfähig zu sein!  

233716 Postings, 5424 Tage obgicoudamit wir in D

 
  
    #105
28.06.16 16:42
auch so viele Arbeitslose haben wie in F?  

11132 Postings, 2108 Tage GaloschiHi

 
  
    #106
28.06.16 16:57
Die Zahl der Arbeitslosen richtet sich nicht nur danach wie hoch ein Mindestlohn ist!
Also kann man nicht sagen wenn zwei Länder den gleichen Mindestlohn haben das sie auch die gleiche prozentualen Arbeitslosen haben!  

11132 Postings, 2108 Tage GaloschiHi

 
  
    #110
11.06.18 21:47
https://www.morgenweb.de/...stlohn-steigt-kraeftig-_arid,1263891.html

Eindeutig zu wenig bei der Wirtschaftslage er sollte mindestens auf 9,3 steigen  

11132 Postings, 2108 Tage GaloschiHi

 
  
    #111
23.06.18 18:28
http://m.wuppertaler-rundschau.de/lokales/...-zehn-euro-aid-1.7623462  

11132 Postings, 2108 Tage GaloschiHi

 
  
    #112
23.06.18 18:31
https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...5-cent-oder-mehr-6305020  

213917 Postings, 3074 Tage ermlitzkapitalismus

 
  
    #113
2
23.06.18 18:44
Ausbeutung des menschen durch den mensch !!!!!!!!!!!!
 

17170 Postings, 6340 Tage lehna#110 Nana, 9,30

 
  
    #115
26.06.18 10:43
Der Deutsche hasst bekanntlich hohe Löhne.
Ich merk das immer bei Aldi/ Lidl wenn sich die Leute  bei Waren drängeln, die in Fernost unter 1 Euro/ Std. produziert werden.
Und dann noch mit ihren Schnäppchem prahlen...  

3575 Postings, 5931 Tage Dope4you@tobirave

 
  
    #116
1
26.06.18 10:47
"Dann denke ich jetzt auch an die Einwanderer. Nehmen wir die Textilindustrie und auch viele andere Konsumgüter. Die werden in Deutschladn nicht mehr hergestellt, weil die Löhne zu hoch sind.
Die werden in Ländern, auch China, hergestellt, die mit umgerechnet vielleicht 3 Euro lohn sehr zufrieden sind."

Jups, da hast du recht. Jetzt musst du mir nur noch sagen wo dann unsere 3 Euro Kräfte zu Preisen wie in Chia einkaufen können und Wohnungen finden die chinesischen Preisniveau entsprechen.

Ich glaube wenn du das noch schaffst das die Preise auf China Niveau sinken sind wir alle mehr als zufrieden......

 

11132 Postings, 2108 Tage GaloschiHi

 
  
    #118
05.07.18 19:43
http://m.fr.de/wirtschaft/...eorie-lehrbeispiel-mindestlohn-a-1537335  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 5  >  
   Antwort einfügen - nach oben