Mevis


Seite 1 von 8
Neuester Beitrag: 17.10.20 00:19
Eröffnet am: 09.02.12 12:12 von: asdf Anzahl Beiträge: 196
Neuester Beitrag: 17.10.20 00:19 von: youmake222 Leser gesamt: 47.932
Forum: Börse   Leser heute: 7
Bewertet mit:
3


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 8  >  

2828 Postings, 6215 Tage asdfMevis

 
  
    #1
3
09.02.12 12:12
Es scheinen einige langsam erkannt zu haben was für Kurse möglich sind wenn das Verlustbringende Geschäft abgestosen wird. Eine Veränderung wird ja entscheinend angekündigt.  
170 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 8  >  

8958 Postings, 4198 Tage Raymond_Jamesboersengefluester.de

 
  
    #172
02.12.14 16:08

http://boersengefluester.de/...bewegende-meldungen-in-kompakter-form/

02. Dezember, 2014
In Nebenwertekreisen zählt die Aktie von MeVis Medical Solutions schon seit geraumer Zeit wieder zu den Favoriten. Die Schockmeldung von Anfang des Jahres, wonach der bislang wichtigste Kunde Hologic ab 2016 deutlich weniger Geschäft mit den Bremern machen wird, ist verdaut. Die Investoren trauen dem Unternehmen zu, neue Wachstumsfelder zu erschließen. Ganz vorn steht dabei das Lungenkrebs-Screening. "Das ist ein sehr interessanter Markt für uns", betonte Finanzvorstand Robert Hannemann bei seiner Präsentation auf dem Frankfurter Eigenkapitalforum.
Ein wenig überraschend kommt jetzt die Meldung, wonach die Gesellschaft die Aussichten für das laufende Jahr positiver einschätzt als noch Mitte November, zur Vorlage des Neun-Monats-Berichts. Demnach rechnet MeVis nun mit Erlösen in einer Bandbreite von 12,5 bis 13,0 Mio. Euro und einem Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) zwischen 3,5 und 4,0 Mio. Euro. Bislang sah die Planung Erlöse von 12,0 bis 12,5 Mio. Euro sowie ein EBIT von 3,0 bis 3,5 Mio. Euro vor.
Für die Bewertung der MeVis-Aktie noch interessanter wird, wie sich der Nettogewinn entwickeln wird. Angesichts eines signifikant verbesserten Finanzergebnisses war der Überschuss nach neun Monaten bereits um 17,2 Prozent auf 3,46 Mio. Euro nach oben geschossen. Das EBIT rangierte per Ende September mit 3,15 Mio. Euro hingegen um 9,6 Prozent unter dem vergleichbaren Vorjahresniveau.

Wichtig wird die Höhe des Nettogewinns mit Blick auf die Aufnahme der Dividendenzahlung. MeVis plant 40 bis 60 Prozent des Überschusses an die Aktionäre auszukehren. Darüber hinaus steht eine Nachzahlung der Gewinnbeteiligung für 2013 zur Debatte. Boersengefluester.de kalkuliert derzeit mit einem Überschuss von gut 3,5 Mio. Euro, was einem Ergebnis je Aktie von 1,90 Euro entspricht. Davon könnten 0,85 Euro je Aktie als Dividende ausgekehrt werden. Setzt man on top noch 0,45 Euro pro Anteilschein für 2013 – hier ist bereits ein Sicherheitsabschlag enthalten – ergibt sich eine Dividende von 1,30 Euro. Die Hauptversammlung ist am 5. Juni 2015 in Bremen.

Interessant: Bei einer Umfrage auf der Eigenkapitalforums-Präsentation von MeVis stimmten 46 Prozent der anwesenden Investoren dafür, dass die Gesellschaft mehr als 60 Prozent des Gewinns ausschütten sollte. Die Spanne von 40 bis 60 Prozent hielten nur 21 Prozent der Teilnehmer für die optimale Quote. Die MeVis-Vorstände Marcus Kirchhoff (CEO) und Robert Hannemann (CFO) mussten bei dem Ergebnis selbst ein wenig schmunzeln. Umso gespannter ist boersengefluester.de, für welche Dividendenzahlung sich das Unternehmen am Ende entscheiden wird. Losgelöst davon halten wir an unserer Kaufen-Empfehlung fest.


 

8958 Postings, 4198 Tage Raymond_James#172 - zum berechnungsfehler ...

 
  
    #173
02.12.14 16:19
... von boersengefluester.de siehe oben #162  

101487 Postings, 7657 Tage Katjuschawenn man sich mla über 17 € behaupten

 
  
    #175
04.12.14 22:42
könnte, wäre der Weg im Grunde zum Gapclose frei.

ich glaub aber das wird erst passieren, wenn die Dividendenhöhe bekannt gegeben wird.

wobei mich wundert, wieso das nicht frühzeitig antizipiert wird. Dürfte doch klar sein, dass es rund 1,5 € pro Aktie geben dürfte, also mindestens 8-9% Rendite.  

8958 Postings, 4198 Tage Raymond_James'Momentum-High Break' (17,34)

 
  
    #176
11.12.14 16:28

https://www.traderfox.de/anleitung/pivotal-chart-events/momentum-high-break/


 

101487 Postings, 7657 Tage Katjuschakönnte was gehen

 
  
    #177
2
11.12.14 18:16
 
Angehängte Grafik:
chart_year_mevismedicalsolutions.png (verkleinert auf 60%) vergrößern
chart_year_mevismedicalsolutions.png

101487 Postings, 7657 Tage Katjuschais ja wohl nen Scherz das Angebot

 
  
    #179
1
18.12.14 00:35

988 Postings, 3769 Tage captain345der Vorstand

 
  
    #180
18.12.14 09:16
scheint es zu begrüßen, eine hohe Anzahl von Aktien scheinen sie auch schon zu haben, wie soll das also ausgehen, es wäre dann wieder ein Wert, mit einem engen freefloat, da sind meine Erfahrungen nicht die besten...  

8958 Postings, 4198 Tage Raymond_Jameseben zum 'Value-Titel' gekürt

 
  
    #181
18.12.14 11:56

13 Postings, 3637 Tage BiNoMadas Angebot sehe ich auch als Witz

 
  
    #182
19.12.14 08:08

Wenn man davon ausgeht das nur 0,80 EUR nächstes Jahr für 2014 ausgeschüttet wird, dann ist das ein schlechtes Angebot. Die Schätzungen über die Ausschüttung geht teilweise ja noch höher. 16,70 + 0,8 = 17,5 ==> 16,70 ist das Angebot. Bei einer höheren Ausschüttung sogar noch weniger.

Da man sich 70 % gesichert hat, individuell geeinigt, bin ich mir auch nicht sicher wie die Sache hier läuft. Hatte auch schon mal schlechte Erfahrungen gemacht.

Einen Preis von 23 - 25 EUR halte ich für gerechtfertigt. Welchen Preis haltet Ihr für möglich (nicht gerechtfertigt)?

Gibt es noch ein weiteres Angebot?

 

101487 Postings, 7657 Tage KatjuschaDa der Widerstand zumindest unter den

 
  
    #183
19.12.14 11:09

Aktionären im freefloat groß zu sein scheint, könnt ich mir ne Aufstockung gut vorstellen, denn sonst wird es nichts mit dem squeeze out. 


Also 20-21 € sollte man schon bieten. Ist für den Konzern ja lächerlich wenig, 5 Mio drauf zu packen.

 

13 Postings, 3637 Tage BiNoMahat jemand verkauft?

 
  
    #184
11.04.15 18:55
Ich bin nach wie vor dabei. Ich bin zwar gut im Plus, aber 17,50 ist dennoch zu wenig (19,11 Stand heute).
Wahrscheinlich sehen das viele andere genauso.
Die fehlenden 5 % sind möglicherweise doch schwerer zu bekommen.
Es gab bislang 2 Verlängerungen. Die 2. läuft bis zum 15. April, wenn ich mich nicht täusche.

Der Dividendenvorschlag ist auch lächerlich.

Wenn ich richtig rechne, müsste die Abwertung des Euro's, Varian gut in die Karten spielen. Mevis gibt es billig.  

3396 Postings, 5369 Tage ablasshndlerna, wer kauft denn da die ganze zeit?

 
  
    #185
22.04.15 13:01

4126 Postings, 2208 Tage vinternetich

 
  
    #186
1
22.04.15 14:06

546374 Postings, 2434 Tage youmake222MeVis: Dividendenzahlung in Aussicht

 
  
    #187
23.04.15 13:51
MeVis: Dividendenzahlung in Aussicht | 4investors
Die Bremer MeVis Medical Solutions hat am Donnerstag endgültige Zahlen für das Jahr 2014 vorgelegt. Das Unternehmen weist einen Umsatz von 13,1 Mil...
 

3396 Postings, 5369 Tage ablasshndlerna, vinternet, mal wieder am shoppen :)

 
  
    #188
1
29.04.15 12:33

4126 Postings, 2208 Tage vinternet#188

 
  
    #189
1
29.04.15 13:06
 
Angehängte Grafik:
saay.jpg
saay.jpg

3396 Postings, 5369 Tage ablasshndlerAbschluss eines Beherrschungsvertrages

 
  
    #190
29.04.15 15:17
http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...ical-Solutions-AG-4313438

mal bei wiki geschaut, was das heissen könnte:

Formelle Folgen:

Der Beherrschungsvertrag ist in Schriftform abzufassen, mit 75 % Stimmenmehrheit in der Hauptversammlung des beherrschten Unternehmens zu beschließen (§ 293 Abs. 1 AktG) und im Handelsregister eintragungspflichtig.

Materielle Folgen:

Gegenüber außenstehenden (Minderheits-) Aktionären hat das beherrschende Unternehmen eine Ausgleichspflicht (§ 304 Abs. 3 Satz 1 AktG) für alle Nachteile, die sich aus der Ausübung der Leitungsmacht ergeben.

Mit einem Beherrschungsvertrag untrennbar verbunden ist einerseits die Pflicht des herrschenden Unternehmens, Bilanzverluste des beherrschten Unternehmens auszugleichen (§ 302 Abs. 1 AktG; siehe Gewinnabführungsvertrag); andererseits ist Minderheitsaktionären ein bestimmter jährlicher Gewinn nach § 304 Abs. 1 AktG zu garantieren. Ohne diese Ausgleichspflichten ist ein Beherrschungsvertrag nichtig (§ 304 Abs. 3 Satz 1 AktG).

 

546374 Postings, 2434 Tage youmake222Mevis: Höhere Prognose

 
  
    #191
07.09.15 21:08
Mevis: Höhere Prognose | 4investors
Mevis erhöht die Prognose für 2015. Das Unternehmen aus Bremen rechnet mit einem Umsatz von 14,5 Millionen Euro bis 15,0 Millionen Euro (alt: 14,0 M...
 

7509 Postings, 3723 Tage D2ChrisErneute Prognose Erhöhung!

 
  
    #192
1
04.12.15 12:19
Kurs bricht aus!

DGAP-Adhoc: MeVis Medical Solutions AG: Erhöhung der Prognose für das laufende Geschäftsjahr (deutsch)
MeVis Medical Solutions AG: Erhöhung der Prognose für das laufende Geschäftsjahr

MeVis Medical Solutions AG  / Schlagwort(e): Prognoseänderung

04.12.2015 11:30

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

MeVis Medical Solutions AG: Erhöhung der Prognose für das laufende
Geschäftsjahr

Bremen, 4. Dezember 2015 - Die MeVis Medical Solutions AG [ISIN:
DE000A0LBFE4], ein führendes Softwareunternehmen der bildbasierten Medizin,
erhöht aufgrund der positiven Geschäftsentwicklung vor allem in dem Segment
Digitale Mammographie die Prognose für das laufende Geschäftsjahr:

 - Für 2015 wird jetzt mit einem deutlichen Umsatzwachstum auf EUR 15,5
   Mio. bis EUR 16,0 Mio. gerechnet (vorherige Prognose: Wachstum auf EUR
   14,5 Mio. bis EUR 15,0 Mio.).

 - Für das EBIT (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) werden jetzt EUR 4,5
   Mio. bis EUR 5,0 Mio. erwartet und damit eine Steigerung gegenüber dem
   Vorjahreswert (vorherige Prognose: stabil bei EUR 3,5 Mio. bis EUR 4,0
   Mio.).

 - Für das Jahresende 2015 wird jetzt ein Anstieg der Liquidität auf EUR
   25,0 Mio. bis EUR 26,0 Mio. prognostiziert (vorherige Prognose: Anstieg
   auf EUR 23,0 Mio. bis EUR 24,0 Mio.).


04.12.2015 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

 

7509 Postings, 3723 Tage D2ChrisWarum ist die Aktie eigentlich so günstig?

 
  
    #193
1
04.12.15 12:48
Alleine die Liqiudität rechtfertigt mehr als die Hälfte des Aktienkurses!

KGV ist auch deutlich unter dem allgemeinen Durchschnitt!

 

176 Postings, 2194 Tage Tyler D...

 
  
    #194
14.01.17 20:17
Bin neu in die Aktie eingestiegen. Was wird mit Mevis passieren?  

546374 Postings, 2434 Tage youmake222MeVis bestätigt Planungen für laufendes Geschäftsj

 
  
    #195
22.08.17 15:54
In den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres 2016/2017 hat MeVis Medical Solutions einen Umsatzanstieg von 11,75 Millionen Euro auf knapp...
 

546374 Postings, 2434 Tage youmake222MeVis Medical Solutions schlägt die eigenen Progno

 
  
    #196
17.10.20 00:19
MeVis Medical Solutions hat am Freitag vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2019/2020 gemeldet. Umgesetzt hat das Bremer Unternehmen eine Summe von 17,1
 

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 8  >  
   Antwort einfügen - nach oben