Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Metro, rein in den fahrenden Zug


Seite 1 von 185
Neuester Beitrag: 06.12.19 14:36
Eröffnet am: 11.04.06 09:59 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 5.611
Neuester Beitrag: 06.12.19 14:36 von: Polequack Leser gesamt: 806.994
Forum: Börse   Leser heute: 131
Bewertet mit:
26


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
183 | 184 | 185 185  >  

17100 Postings, 5258 Tage Peddy78Metro, rein in den fahrenden Zug

 
  
    #1
26
11.04.06 09:59

Metro trennt sich von Praktiker
Metro Aktienanteil ist noch mit 14,50 € (Ausgabepreis in den Büchern)
Beim Verkauf von 40,5% der Praktiker Aktien zu über 20 € bleibt somit ein hübscher Gewinn hängen,
und die Gewinnschätzungen und das aktuell noch relativ hohe KGV müßten auch angepaßt werden,
und dann sollten die 50 € locker drin sein.

Mutige sollten Callen,
nur die Frage ob vor oder nach Ostern,
mutige vorher,
Leute denen das zu heiß ist warten bis nach Ostern,
aber dann könnte es zu spät sein.
Schließlich müssen sich dann noch viele nach ihrem Urlaub eindecken.

METRO trennt sich von verbliebenem Praktiker-Anteil  

08:20 11.04.06  

Der Einzelhandelskonzern METRO AG (ISIN DE0007257503/ WKN 725750) meldete am späten Montag, dass er sich von dem verbliebenem Praktiker-Anteil trennt.

Vor dem Hintergrund der guten Entwicklung der Praktiker-Aktie seit dem Börsengang im November 2005 und angesichts der anhaltend hohen Nachfrage von internationalen Investoren hat sich der Konzern demnach entschlossen, seinen verbliebenen Anteil von rund 40,5 Prozent der Aktien an der Praktiker Bau- und Heimwerkermärkte Holding AG (ISIN DE000A0F6MD5/ WKN A0F6MD) zu veräußern.

Die Aktie von METRO schloss gestern bei 43,74 Euro (+0,60 Prozent), die von Praktiker bei 22,10 Euro (-2,81 Prozent).


Quelle: aktiencheck.de

Moderation
Moderator: Shortkiller
Zeitpunkt: 28.07.06 08:52
Aktion: Forumswechsel
Kommentar: Metro gehört doch eher ins Börsenforum :-)

 

 
4586 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
183 | 184 | 185 185  >  

4913 Postings, 1020 Tage gelberbaronwird zeit dass

 
  
    #4588
18.10.19 14:43
hier eine Regierung kommt und einen Staatsfond einrichtet das deutsche Aktien
in Deutscher Hand bleiben.

Und dass gehaltene Aktien nach einem Jahr steuerfrei veräußert werden können
und bis eine gewisse Summe Gewinne nicht versteuert werden.....

die Millionäre können Steuern zahlen an der Börse aber die verschont man.....

Kleinvieh macht viel Mist und so zahlen Müller und Maier die Zeche und kommen
nie mit dem Arsch hoch....

die sogenannte Oberschicht sitzt im Bundestag und die Beamten und saugen uns aus.

Ohne rot zu werden.....und keine Gelbwesten in Sicht!

Noch ist die Börse Feind der Kleinsten die haben nicht begriffen!  

4913 Postings, 1020 Tage gelberbarondie LV werfen in Schüben

 
  
    #4589
18.10.19 15:14
geht Richtung -10% lächerlich ist das lächerlich aber die Spezialisten scheffeln Geld
auf Kosten der Langzeitanleger.....

keine Strafe folgt auf den Fuß und alle festen Inhaber halten still ohne Kritik?  

4913 Postings, 1020 Tage gelberbaronverkauft

 
  
    #4590
18.10.19 15:25
hätte man sein Weihnachtsgeld retten können....was kommt am 17.12?

Die Märkte hätten online Verkäufe ankurbeln müssen...das ist der Trend und bleibt es.

Nur die Millionenstädte und EKZ einiger Metropolen werden frequentiert auf dem Land
sind die Märkte leer.

Warum ging Promarkt kaputt und warum schließt Real....warum wackelt Globus?

Schuld ist die junge Generation mit Geiz ist Geil.

Alles muss noch billiger sein.....und die Internet Mafia freut sich.....knacken Konten,
Portale Fake.....Firmen Fake.....die Ware kommt nicht.....

Ceconomy würde man vertrauen und eher bestellen der Preis ist nicht immer
wichtig oder warum existiert noch OTTO und BAUR und BONPRIX und SCHWAB
und viele andere unter dem OTTO Dach?

Otto ist nicht an der Börse und kann nicht gerupft werden.....Börse ist Betrug.
Börse vernichtet gute deutsche Firmen und transferiert Kapital zu USA und UK
und anderen Zockern der Welt!  

4913 Postings, 1020 Tage gelberbaronAmazon

 
  
    #4591
1
20.10.19 14:08
ist der Untergang der westlichen Handelswelt! Mittlerweile bestellen fast alle Jungen Leute
über Amazon der Handelskrake und zerstören das Gleichgewicht zwischen Kaufhäusern
und Fernhandel.

Wenn es weiter ein Sterben der Filialen in den Städten gibt und es zu der Energiekrise
kommt welche auf uns zurollt wo kaufen die Menschen dann noch ein?

Die Lieferkette ist nicht unbegrenzt sicher. Die Beine der Menschen schon! Aber wenn
die Läden fehlen? Täglich schließen in Deutschland hunderte Einzelhandelsbetriebe aller
möglicher Branchen und das wird nicht gestoppt!  

4913 Postings, 1020 Tage gelberbaronNotbremse

 
  
    #4592
20.10.19 14:11
in Berlin ziehen sie schon die Mieten Notbremse im Immobiliensektor ist es ähnlich
kritisch......da bestimmen die großen Immo Konzerne.

Und der KFZ Sektor gerät ausser Kontrolle durch grünen Größenwahn...

gute Nacht Deutschland gute Nacht Berlin  

4913 Postings, 1020 Tage gelberbaronkeine Resonanz

 
  
    #4593
22.10.19 10:37
= alle sind ausgestiegen!  

4003 Postings, 3114 Tage Der TschecheEin Fehlschluss, nicht nur weil Du ja noch drin bi

 
  
    #4594
23.10.19 18:06
st. Vielen Investierten dürfte die rechte Stimmung zum posten vermiest worden sein.  

1454 Postings, 3813 Tage BörsengeflüsterCeconomy melden vorläufige Zahlen

 
  
    #4595
23.10.19 19:41
https://www.ceconomy.de/media/...r_2018_19_auf_vorjahresniveau_1_.pdf

Das Zahlenwerk ist gar nicht mal sooo schlecht ... Zumindest nicht sooo schlecht, wie  die "allgemeine Stimmungslage" bei Ceconomy jüngst hätte vermuten lassen!    ;-)

Das Börsengeflüster  

4913 Postings, 1020 Tage gelberbaronechte Scheißaktie

 
  
    #4596
11.11.19 17:40
Metro die Verbrecher wußten schon alles vorher.....

Kursziel langfristig nicht zu beurteilen.....Weihnachtsgeschäft?

Beeinflusst einen Dreck! Nur die Schieber bestimmen.....denen ists wohl Wurscht!  

4913 Postings, 1020 Tage gelberbaroninnlands Umsatz läuft

 
  
    #4597
22.11.19 17:22
aber destotrotz geht der Kurs Richtung Null  

4913 Postings, 1020 Tage gelberbaronooooh weh

 
  
    #4598
26.11.19 07:27
Ceconomy...ein Drecksladen, ich muss mich revidieren mit Umsatz läuft.


Ich wollte ein Laptop kaufen bei Media Markt. Verkäufer gesucht.....babbelte...junger Kerl
mit Kollegen.....hatte kein preiswertes gerät da wäre alles verkauft (am Montag?)

zeigte kein Gerät er hätte nichts da....keine Angebote zum BlackFritay....unfreundlich
und faul.....könnte ja im Internet bestellen bei ihm......

ich brauchte ja Ersatz weil mein Gerät defekt war......also ein böser Laden und deshalb
wird das auch nichts mit UMsätze....Amazon wird denen den Garaus machen mit Recht

Deutschland schafft sich komplett ab....faul....Servicewüste.....kein Bock Generation.

UNGLAUBLICH!

Ich zu Medimex gefahren, in den Laden rein....alter Verkäufer alt wie ich....Lenovo
im Angebot....viele Geräte da....freundlich.....an die Kasse bezahlt....15 Minuten
alles erledigt ins Auto und heim.

Warum geht das nicht bei Saturn und Media Markt?

Die Läden saufen ab....Laden war leer in Limburg. Und Angestellte faul wie sau.  

4913 Postings, 1020 Tage gelberbaronund dann

 
  
    #4599
26.11.19 07:34
noch nicht mal beim einzigsten Gerät in meiner Preisklasse W10 drauf....
#irgend so ein anderes was ich nicht kenne und wollte.....

also Limburg Media Markt ein absoluter schlimmer Laden warum soll man da einkaufen>?

Da ist der OttoVersand ja noch besser! Und nicht teurer! UNGLAUBLICH!

Ein leerer <laden.....gut es war 16 Uhr und keiner hatte mehr Bock was zu tun.
Ganze Fernsehabteilung gähnende Leere......

keine 10 Leute auf 1000qm Fläche ein absolutes Desaster.....absolut!
Und das vor Weihnachten.  

162 Postings, 336 Tage Helius3000omg

 
  
    #4600
29.11.19 07:54
1 Woche vor dem BLACK-FRIDAY / CYBER-WEEKEND kaufst du noch einen Laptop ?

Und dann als Ceconomy-Aktionär auch noch bei Medimaxx ?

https://www.mydealz.de/deals/...saturn-black-weekend-angebote-1479812


Im übrigen kauft man soetwas auch besser über die Webseite und lässt sich das dann easy in den Markt liefern... einfach noch mehr Auswahl.



 

4913 Postings, 1020 Tage gelberbaronwenn ich doch ein Gerät

 
  
    #4601
29.11.19 17:00
sofort brauche.....bei Mediamarkt keine Chance aber bei Medimex.

sollte die Aktie wieder bei 6 liegen hau ich das Ding weg.

Hier läuft es aus wie bei Quelle Arcandor  

2216 Postings, 6657 Tage 011178Ehier wird nur gedrückt, bevor sich laut Presse

 
  
    #4602
29.11.19 20:02
Ceconomy an die amis verkaufen...dann kanns auch wieder auf 10 Eur hochlaufen..
GEwinne werden ja schließlich auch gemacht..läuft...Freenet müsste auch noch die Anteile an ceco veräußern...

wird schon...bald auf 6, dann auf 8 und dann auf 10?
 

3 Postings, 829 Tage madmucDas wird nichts mehr...

 
  
    #4603
29.11.19 22:02
6, 8 und dann auf 10? Wovon träumst Du nachts :D

- Black Friday? Der Konsument kauft nur das Angebot, mehr nicht.
- Wer bestellt Online und holt es im Markt ab? Das ist doch totaler schwachsinn (welche Auswahl, HDMI Kabel für 29,99?)
- Wird eher wie bei Real, Praktiker etc. ablaufen. Gute Standorte werden übernommen der Rest...(ups, waren  doch auch Metrobeteiligungen?)
- Glaube nicht das es nochmal über 6,- geht denn ausser der Umsatzkennzahl hat das Unternehmen nichts mehr zu bieten und auch diese wird mittelfristig schwinden. Die Saturn und Media Märkte werden kaputt (gewirtschaftet) gespart und machen kaum mehr Gewinne. Es herrscht Missmanagement, auf Kosten der Stakeholder welches  das sowieso gefährdete Geschäftsmodell weiter in den Abgrund zieht.  

162 Postings, 336 Tage Helius3000Unterhaltungs-Elektronik

 
  
    #4604
30.11.19 22:41
Der gesamte Bereich Unterhaltungs-Elektronik wächst seit Jahren.
Es kommen immer mehr Produkte bzw. Produkt-Kategorien dazu.

Und viele Sachen lassen sich im Geschäft vor Ort am besten präsentieren bzw. verkaufen.
Online-Handel hin- oder her. Es wird auch in Zukunft nicht ohne Ladengeschäfte gehen.

Ich würde MediaMarkt-Saturn nicht unterschätze. Den Laden wird so schnell keiner wegfegen. Im Gegenteil.
Rot-Blau hat schon viele andere platt gemacht.

Sicherlich gibts es noch Einiges zum Optimieren, aber wo gibt es das nicht ?
Der Bereich Unterhaltungs-Elektronik ist gigantisch gross.
Wer soll MediaMarkt-Saturn plattmachen ?

Das wird auch Amazon nicht schaffen .

Und das onlinebestellen und abholen im Laden ist extrem praktisch,
funktioniert wunderbar, und wird auch von vielen Kunden genutzt.

MediaMarkt-Saturn steht alles in Allem sehr gut da,
und in 2-3 Jahren sicherlich nochmal ein Stück besser wie heute.

Ich mache mir da keine Sorgen.




 

162 Postings, 336 Tage Helius3000PS.

 
  
    #4605
1
30.11.19 22:50
 
Angehängte Grafik:
saturn_alexanderplatz.jpg (verkleinert auf 82%) vergrößern
saturn_alexanderplatz.jpg

162 Postings, 336 Tage Helius3000Sie lieben

 
  
    #4606
30.11.19 22:52
den Konsum ;-)


 
Angehängte Grafik:
saturn_alexanderplatz_2.jpg (verkleinert auf 82%) vergrößern
saturn_alexanderplatz_2.jpg

12059 Postings, 3175 Tage crunch timeund wieder ein kleiner Konkurrent weniger

 
  
    #4607
01.12.19 10:47

Problem ist nur die Ursache, die eben auch Saturn/MediaMarkt betrifft.  Die
Pleite kleiner Konkurrenten kann auch nicht ausgleichen was die großen Player wie Amazon, Ebay&Co. weiter wegfressen. Extremer Margendruck und schwaches Wachstum wird auch die kommenden Jahre nicht weniger werden.

Elektronikhändler Comtech schließt - 29. November 2019
https://www.golem.de/news/...ndler-comtech-schliesst-1911-145282.html

"....Ursache für die Insolvenz der Comtech sei die "angespannte Wettbewerbssituation am Markt für Elektronikartikel". Sehr hoher Preisdruck und ein schwaches Marktwachstum hätten zu geringen Gewinnmargen geführt..."

 

162 Postings, 336 Tage Helius3000Comtech

 
  
    #4608
01.12.19 11:39
ist einfach nur ein kleiner unbedeutender PC-Händler gewesen.
Kaum Filiale, keine guten Angebote, kaum Präsenz bzw. Relevanz.

So wie Vobis und viele andere kleine PC-Händler / Ketten.
PC-Hardware kauft wirklich fast jeder im Netz, und da sind andere Anbieter 1.Wahl wie Notebooksbilliger oder Mindfactory.  

3 Postings, 829 Tage madmucRe: Unterhaltungselektronik

 
  
    #4609
01.12.19 19:35
- Der CE Markt in Deutschland wächst nicht mehr wie vor einigen Jahren, das Wachstum ist marginal.
https://www.gfu.de/fileadmin/media/downloads/HEMIX_Q1-Q2_2019.pdf
https://www.telecom-handel.de/...chrumpft-um-7-1-prozent-1750746.html
- Es kommen neue Produktkategorien auf den Markt aber das Unternehmen schafft es nicht diese erfolgreich zu implementieren s. z.B. EBikes etc. Die früher erfolgreichen Produktkategorien sterben vor sich hin wie z.B. Fotogeräte, HiFi etc.
- Ware würde sich besser offline verkaufen lassen wenn sie vorrätig, funktionstüchtig und schlußendlich Fachpersonal vermarkten könnte.
- Hersteller schalten immer weiter diese teure Handelstufe aus da diese mittlerweile über viele Kanäle verfügt und Absätze generiert.
- Der Kundentraffic in den Märkten ist seit Jahren stark rückläufig
- Online bestellen und im Markt abholen ist Augenwischerei. Ich bestell doch nicht online und fahre dann hin (Reinfahren, Parkticket, Warten, Rausfahren etc.). Weiter hat das Unternehmen bisher auch nicht erläutert, wie sich diese Umsätze zusammensetzen. Es ist davon auszugehen das Hauseigene Bestellungen o.ä. in diese Statistik einfliessen. Ist dies so, wäre diese Errungenschaft obsolet.  
- Fotos alleine reichen nicht aus um einen Zustand zu beschreiben. Sieht es bei den anderen 900 Märkten genauso aus?
- Die braucht keiner platt machen, die machen sich selber platt wenn sie so weiter machen.
= Wer ist überhaupt dafür verantwortlich...?
usw. usw.
Für mich ist dieses Papier daher interessant da ich aufgrund einer gründlichen und vorhergehenden Analyse in diesem Fall viel Geld gespart habe. Bin auf das Q1 gespannt.
 
Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg (verkleinert auf 55%) vergrößern
unbenannt.jpg

4913 Postings, 1020 Tage gelberbaronnichts vorrätig

 
  
    #4610
03.12.19 16:52
die haben nichts in ihren Lägern weil das Kapital nicht da ist. Paar Stücke und schon ist
der Ofen aus.

Den Fernsehdreck verkauft doch schon Jeder von China und Korea....und mit Laptops
wollen die mit Angeboten erst gar nicht rausrücken.....ein Gaming für 1800 Euro das
wollen die verkaufen und noch eine Versicherung welche dann im Schadensfall nicht zahlt.

Die suchen Dumme welche finanzieren die kommen zu Saturn Media. Die Verkäufer sind
faul, arrogant und denken nur an den Feierabend.

Die richten die Märkte zuGrunde. Geben sich keine Mühe....der Ruf ist am Arsch!

Geh mal zu Edeka und Rewe die geben sich Mühe und sind superfreundlich.

Die Mediafritzen sind frustriert wegen Amazon und Co aber selbst Schuld daran.

Warum hat mich ein 60jähriger Verkäufer bei Medimex sofort bedient und ein 25jähriger
bei Media Markt nicht? Die Jungen richten alles zuGrunde.....und sich selber auch.....
rationalisieren sich selber weg....aber ändern sich nicht.  

4913 Postings, 1020 Tage gelberbaronkein Lager

 
  
    #4611
03.12.19 17:03
kein volles....die wollen das Risiko nicht eingehen sich vollzupacken....haben
kein Cash dafür.....denen ist lieb wenn du bestellst und nach 2 Wochen dann zuHause
gebracht bekommst dann bestellen die beim Hersteller im Stehgreif ohne Lager.

Und das teuere Zubehör W10 für 135 Euro ist für den Arsch....ich sehe nur Sinn ins
Geschäft zu gehen wenn ich was gleich haben will....wenn das dann nicht da ist
und tschüß.

Das Ganze hat Massa Charakter aus den 70ern....oder Metro aus den 70ern.....
die haben den Zeitgeist verschlafen.....meine Meinung.....
die Märkte an den Stadträndern sind absolut eklig hinzukommen da fährts du
dich tot. Da kommt keine Freude auf....
Aldi machts vor wie man wo Märkte führen kann. Oder Lidl.

Und die gut betuchten kaufen nicht bei Saturn die gehen zum echten Fachmann
das wären Kunden.....  

336 Postings, 754 Tage Polequack@gelberbaron

 
  
    #4612
06.12.19 14:36
Komme auch aus der Region Medimax in Limburg hat meiner Meinung nach auch den viel  besseren Standpunkt als Media Markt. In Koblenz hat sich Saturn meiner Meinung nach selbst ins Fleisch geschnitten als sie aus dem Löhrcenter in das neue Center umgezogen sind, meine dort ist es auch wesentlich ruhiger. Fachpersonal ist teilweise gut und teilweise haben die überhaupt keine Ahnung von dem was die da Verkaufen muss halt Glück haben den richtigen zu finden der dann auch noch Bock darauf hat ein Kundengespräch zu führen. Aus eigener Erfahrung weiss ich aber auch, da ich selbst schon vor einigen Jahren in solch einem Markt Stand, das sich viele Kunden alles genau ansehen, erklären lassen und am Schluss nachdem er alles getestet und den Verkäufer ne halbe Stunde Löscher in den Bauch gefragt hat sagt -ich Kauf das aber im Internet bei ....... da ist das Gerät 10 Euro Billiger.
Das man dann nicht immer Bock hat kann ich dann auch Verstehen wenn man 10 Kunden Berät und nur 3 Kaufen.  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
183 | 184 | 185 185  >  
   Antwort einfügen - nach oben