Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Merck KGaA


Seite 1 von 51
Neuester Beitrag: 20.11.19 16:38
Eröffnet am: 08.06.07 11:40 von: sulla Anzahl Beiträge: 2.253
Neuester Beitrag: 20.11.19 16:38 von: buzzler Leser gesamt: 274.965
Forum: Börse   Leser heute: 29
Bewertet mit:
12


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
49 | 50 | 51 51  >  

90 Postings, 5037 Tage sullaMerck KGaA

 
  
    #1
12
08.06.07 11:40
WKN: 659990   ISIN: DE0006599905


Independent Research - Merck akkumulieren

12:42 06.06.07

Frankfurt (aktiencheck.de AG) - Der Analyst von Independent Research, Björn Wolber, rät unverändert zum Akkumulieren der Merck-Aktie (ISIN DE0006599905/ WKN 659990).

Wie erwartet werde Merck in den DAX aufgenommen. Dafür steige ALTANA in den MDAX ab. Die Änderung werde am 18. Juni vollzogen. Auch wenn nach Meinung der Analysten bereits aktiv gemanagten Fonds mit entsprechenden Umschichtungen begonnen hätten, würden sie in den nächsten Tagen bei hohen Umsätzen anziehende Kurse bei Merck erwarten. Mittelfristig würden sie von einer Internationalisierung bei Merck's Aktionärsstruktur ausgehen.

Auf dem ASCO-Meeting habe Merck gestern neue klinische Daten zur Wirksamkeit von Erbitux präsentiert. Diese seien sehr gut ausgefallen und dadurch sei nach Meinung der Analysten die Zulassungswahrscheinlichkeit des Mittels gestiegen. Des Weiteren hätten die Analysten ihre Erwartung für die Spitzenumsätze von 1,00 bis 1,25 Mrd. Euro auf 1,25 bis 1,50 Mrd. Euro angehoben.

Die Analysten von Independent Research bekräftigen ihr "akkumulieren"-Rating für die Merck-Aktie und sehen das Kursziel weiterhin bei 108,00 Euro. (Analyse vom 06.06.2007) (06.06.2007/ac/a/d)

Quelle: aktiencheck.de  
1228 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
49 | 50 | 51 51  >  

735 Postings, 2149 Tage buzzlerLäuft

 
  
    #1230
1
09.02.19 11:53
Merck performt den Dax mal wieder ordentlich aus. Auf Sicht von einem Jahr ein plus von knapp 20%. Der Dax? Wir wissen es alle.
Auch auf 3 Jahressicht, auf 5 oder länger, ist Merck immer vorne. Und da ist die Dividende von Merck noch gar nicht mitbetrachtet!

Merck ist und bleibt eines der wenigen guten Unternehmen im Dax.
Auch die Nachricht über die Zusammenarbeit mit GSK ist doch wieder mal etwas sehr Positives: http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/...rapien-a-1251676.html

Noch 5€, dann sind wir wieder dreistellig!  

126 Postings, 904 Tage Dagobert_0815Bin auf den Geschäftsbericht gespannt

 
  
    #1231
05.03.19 17:25
Falls positiv wird es wieder gen dreistellig gehen  

1236 Postings, 2502 Tage windspiel0815Rücksetzter

 
  
    #1232
15.03.19 13:47
zum Nachkauf genutzt bei 98,20 Euro.

 

3878 Postings, 283 Tage Gonzodererstesagt mal

 
  
    #1233
12.04.19 17:25
seit ihr grössenwahnsinnig, was soll denn dieser Riesenzukauf, womit wollt ihr das Geld denn wieder reinbekommen ,....in 3 Jahren......Hochmut kommt vor dem Fall  

1560 Postings, 627 Tage neymarMerck übernimmt Versum

 
  
    #1234
13.04.19 09:37
Merck übernimmt Versum für rund 6,5 Milliarden Dollar

https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/...ollar-a-1262706.html  

735 Postings, 2149 Tage buzzlerZukauf

 
  
    #1235
16.04.19 14:44
Für mich kam der neue Zukauf etwas überraschend. Man wollte ja eigentlich, so weit ich es auf dem Schirm hatte, eigentlich noch Schulden aus der Übernahme von Sigma Aldrich abbauen. Dieses Vorhaben ist für 2019 nun definitv nicht mehr zu halten, da man ja einen ganzen Batzen neue Schulden aufbaut. Auch die Synergien sind jetzt nicht so toll, dass man sagen könnte, es trägt sich von alleine.
Mittelfristig wird hier sicherlich Wert geschaffen, aber in den nächsten 3 Jahren eher nicht.

Das erklärt für mich auch den Rückgang. Rein vom Chart wäre der kurzfristige Aufwärtstrend erst ab 91€ in Gefahr. Die gute Stimmung im Dax hilft heute, wie so oft nicht bei Merck, da man hier meist stagniert oder leicht sinkt, wenn der Dax gut nach oben geht und eher steigt bei Seitwärtsbewegung.

Schade, ich hätte Merck gerne weiterhin über 100€ gesehen, muss mich bis dahin wohl nun aber doch noch eine Weile gedulden. Mal sehen, was die HV bringen wird.  

1236 Postings, 2502 Tage windspiel0815Ausstieg

 
  
    #1236
16.04.19 15:31
Bei 103 Euro bin ich ausgestiegen, weil mir die Übernahmeschlacht zu teuer wurde. Besagte Synergien sind mir ebenfalls zu gering.

Gewinn mitgenommen und bei < 85 Euro würde ich über einen Einstieg wieder nachdenken.

 

20 Postings, 713 Tage stksat|229123610Merck -bei über 100 bin ich auch mal raus

 
  
    #1237
04.05.19 22:34
Wie vom Vorposter Windspiel geschrieben, bin ich nun auch mal raus bei über 100, und dies hübsch im plus. Ich finde es hat sich innerhalb des Jahres von März2018-März2019 nicht so viel an der Substanz der Firma und den Zahlen geändert, sondern Sentiments, Analysten etc haben den Kurs rumgetrieben. Bei einem KGV von ca 17 ist mir das nun mal etwas hoch. Gern wieder dabei wenn das etwas in Richtung 14-15 geht, entsprechend einem Kurs von ca 85. Mal sehen ob das eintritt (generell ist das Unternehmen wirklich gut, älteste Pharma der Welt, Übernahme von der sehr guten Sigma-Aldrich). Ob die neue Übernahme auch gut ist kann ich nicht so leicht beurteilen, das erhöht für mich das Risiko von Rücksetzern wenn die Synergien nicht so greifen wie geplant..  

735 Postings, 2149 Tage buzzlerSpannend

 
  
    #1238
08.05.19 19:45
https://m.faz.net/aktuell/rhein-main/...uer-raumstation-16176044.html

Merck ist und bleibt der spannendste  Konzern im Dax. In den letzten Jahren formierte man ein Forschungs- und Entwicklungsunternehmen.

Auch der Kurs spiegelt das wieder, denn der Aufwärtstrend hält an. Man ist auch nicht übermäßig teuer und hat Chancen in jedem Geschäftsbereich mittelfristig zu überraschen.

Einziger Wehmutstropfen sind die neuesten Schulden durch die Übernahme. Das werde ich mir in Zukunft anschauen, wie die Verschuldung gemanagt wird.
 

735 Postings, 2149 Tage buzzlerSchade

 
  
    #1239
15.05.19 11:47
Der schön Aufwärtstrend wurde nun erstmal nach unten verlassen. Sicher half hier der schlechte Gesamtmarkt.

Die Zahlen scheinen auf den ersten Blick vielleicht nicht ganz so toll, bei genauerem Hinsehen, ist das ganze aber durchaus attraktiv. Man wächst in fast allen Bereichen organisch, die Pharmapipeline steht. Das Flüssigkristallgeschäft schwindet, was aber nun seit Jahren bekannt und unumkehrbar ist. Daher hat man ja auch Übernahmen getätigt in diesem Geschäftsbereich.
Die Verschuldung wurde ohne die Versumübernahme um über eine Milliarde gedrückt. Die Dividende kann locker bezahlt werden.

Manchmal muss man zweimal hinsehen, dass man den Wert eines Unternehmens entdeckt.

Ich gebe kein Stück meiner Anteile her.  

1070 Postings, 1675 Tage phre22In den Börsenthemen heute Merck

 
  
    #1240
17.05.19 10:28
Ich bin im Pharamabereich mit Bayer dabei ä.

Merck hab ich auf der Watchlist

https://youtu.be/1LmvJBDZtmA  

735 Postings, 2149 Tage buzzlerNee...

 
  
    #1241
17.05.19 23:12
Bayer? Echt jetzt? Also da hätte ich jetzt doch lieber Merck im Depot. Der Niederfang von Bayer ist ja wirklich zum davonlaufen.
Typische deutsche Großübernahme ist das gewesen. Normalerweise sind so große Übernahmen im Dax ein guter Indikator, dass der Zyklus am baldigen Höhepunkt stehen. Schaut euch den Dax an... Höchstkurse weit entfernt...

Also mit Merck wäre dein Geld besser gefahren in den letzten Monaten und Jahren... Daran wird sich meiner Meinung auch in den nächsten Monaten nichts ändern.  

735 Postings, 2149 Tage buzzlerUnglaublich

 
  
    #1242
02.07.19 12:19
Merck finanziert die Übernahme quasi für lau.
Selbst der teuerste Teil der Anleihe kostet keine 1% Zinsen, d.h.

1.) Der Markt sieht die Übernahme im Ganzen noch als Richtig an.
2.) Merck kann den generierten Cash-Flow nutzen, um die Schulden abzutragen anstatt Zinsen zu zahlen.

Schade, dass Merck bei den Anlegern im Dax immer irgendwie vergessen wird. Hier liegt Qualität drin.  

60 Postings, 327 Tage MikeyMasterMerck Value-Analyse

 
  
    #1243
05.07.19 10:49

merck wird nicht vergessen sondern ist einfach zu teuer

hier mal eine analyse dazu https://bouvier-investiert.net/merck-kgaa/

70 ist vielleicht ein guter presi

 

735 Postings, 2149 Tage buzzlerKapital

 
  
    #1244
05.07.19 12:58
Im Artikel ist die Kapitalverteilung sehr schön dargestellt worden.

Das Ende aber, ne, dem kann ich nicht zustimmen.

Zitat:

Mit einer Sicherheitsmarge von 10% liegt der innere Wert der Aktie für mich daher bei 52,33 Euro. Beim aktuellen EPS (ohne pre) ergäbe sich bei diesem Kurs ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von knapp 5. Ich will hier aber nicht verschweigen, dass die Attraktivität des Unternehmens mich vielleicht auch schon bei 60 Euro, sprich ohne Sicherheitsmarge, zu einem Einstieg bewegen könnte.

Zitatende...

KGV 5, jo ist klar...  

111 Postings, 285 Tage finanzhansRücksetzer genutzt

 
  
    #1245
09.09.19 20:39
Hier im Thread gehts ja nicht wirklich ab. Mangelndes Interesse oder mangelnder Wille?

Habe den heutigen Rücksetzer zum Kauf genutzt. Stabile Dividende ja, aber die allein rechtfertigt nichtmal den aktuellen Kurs. Mir gefallen vielmehr die Gewinnaussichten (Gewinnprojektion, GDF-Modell) Aufgrund der vorliegenden Daten der letzten 5 Jahre (gesunde Bilanz inkl. Disc.Cashflow, Betrachtung KGV, KBV, Branchenvergleich) traue ich es Merck zu, wieder in Regionen Richtung 120 zu kommen. Sicherlich hängt das auch von charttechnischen Marken ab, ich beziehe mich hier nur auf Fundamentaldaten.  

735 Postings, 2149 Tage buzzlerGute Entscheidung

 
  
    #1246
12.09.19 12:14
Willkommen an Board und viel Spaß mit Merck.

Merck ist DIE vergessene Perle im DAX. Langfristig ist die Entwicklung nämlich besser als der DAX. Das liegt am defensiven Charakter der Aktie. Merck bewegt sich in hochspannenden Industriezweigen, die teilweise vollkommen unabhängig sind.
Wegen der Dividende kauft man Merck nicht, das ist bekannt.

Nach den Turbulenzen der letzten drei Jahre, in denen es einige nette Kaufchancen gab, sollten wir nun langsam wieder Richtung der Höchststände laufen.

Wichtigstes Element ist hier klar die Verschuldung und deren Abbau. Das ist für mich eine entscheidende Grõße.  

3997 Postings, 4605 Tage Shenandoahdie aktuell vergessenen Perlen im DAX sind

 
  
    #1247
12.09.19 13:24
BASF, Henkel und Fresenius.
Merck ist toll, sind aber schon gut gelaufen und haben mit 100€ Kurzfristkursziel auch nur noch wenig Aufwärtspotential.
Längerfristig sieht es natürlich gut aus.  

111 Postings, 285 Tage finanzhansDAX steigt, Merck fällt - DAX fällt, Merck steigt

 
  
    #1248
16.09.19 11:59
O. g. Forenweisheit bewahrheitet sich auch heute Morgen wieder. Merck gehört zu den 15% heute Morgen, die durch Panikverkäufe durch sämtliche Branchen hinweg nicht tangiert sind.  

813 Postings, 4856 Tage RentnerzockMerck KGAA 659990

 
  
    #1249
01.11.19 14:05
habe ich seit 15.11.2016 im Depot. Ich war zufrieden, habe aber sehnsuchtsvoll auf den Ausbruch gewartet und glaube, das er im Laufe dieser Woche 103,35 und nächsten Tag  108,35€ erfolgte. Ich hoffe, daß  das Ziel ein Allzeithoch ist.  

31678 Postings, 7099 Tage Robintageschart

 
  
    #1250
14.11.19 15:08
WOW - das war wohl Stoploss  

31678 Postings, 7099 Tage RobinEuro

 
  
    #1251
14.11.19 15:12
111 - heute morgen Tradegate und jetzt € 104 . Unglaublich  

31678 Postings, 7099 Tage Robingerade

 
  
    #1252
14.11.19 15:23
15uhr22 : LBBW erhöht Kursziel für Merck von 110 auf 115 und : Buy  

111 Postings, 285 Tage finanzhansAbverkauf binnen Sekunden

 
  
    #1253
15.11.19 07:34
durfte gestern live in meinem TradeRep Depot erleben, wie Merck binnen Sekunden von 108 auf 103,xx zusammenfiel. Das war zwar erstmal nicht schön anzusehen, allerdings gab es das sogar die letzten Wochen öfters, wenn man sich den Chart anschaut. Ich hoffe, dass dies nur ein normaler Rücksetzer war und der Kurs im Trendkanal bleibt. Sehe aufgrund Fundamentaldaten Potential bis zumindest 120 und bin nicht wirklich bereit, davor zu verkaufen, obwohl dies ein neues ATH bedeuten würde. Mein EK liegt bei 95, sollte der Kurs nochmal abschmieren, lege ich mir lieber noch ein paar mehr Aktien zu.  

735 Postings, 2149 Tage buzzlerPigmentgeschäft

 
  
    #1254
20.11.19 16:38
Merck denkt darüber nach das Pigmentgeschäft zu verkaufen. Besonders betroffen wäre hier unter anderem der Standort Gernsheim.

Ich halte das für unklug. Auch wenn das Autogeschäft momentan nicht brummt, so werden ja auch viele technische Pigmente hergestellt. Das Geschäft sollte man sich nicht leichtfertig vom Hof tragen lassen.

 

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
49 | 50 | 51 51  >  
   Antwort einfügen - nach oben