Medtronic auf Wachstumskurs


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 19.03.02 06:59
Eröffnet am: 19.03.02 06:59 von: Happy End Anzahl Beiträge: 1
Neuester Beitrag: 19.03.02 06:59 von: Happy End Leser gesamt: 4.113
Forum: Börse   Leser heute: 3
Bewertet mit:


 

95440 Postings, 7149 Tage Happy EndMedtronic auf Wachstumskurs

 
  
    #1
19.03.02 06:59
Der weltweit größte Hersteller auf dem Gebiet Medizintechnik ist weiter auf Wachstumskurs. Im laufenden vierten Quartal dürften die Umsätze im Vergleich zu den vorangegangenen drei Monaten um 18 Prozent auf 1,8 Milliarden Dollar klettern. Vor allem die Sparte Herzschrittmacher ist besonders aussichtsreich.
 
Anstatt der herkömmlichen medikamentösen Behandlung von Herzrhythmusstörungen setzt Medtronic auf den neu entwickelten Herzschrittmacher InSync. Über elektronische Impulse können dabei beide Herzkammern des Patienten gezielt beeinflusst werden.

Das erstaunliche Ergebnis der Testreihen: Nach nur rund sechs Monaten konnten die Klinikaufenthalte der behandelten Patienten um rund die Hälfte verringert werden.

InSync könnte bereits im Herbst 2002 durch die US-Arzneimittelbehörde FDA zum Handel zugelassen werden. Schon im Vorfeld hat sich ein Expertengremium der Behörde für die rasche Markteinführung ausgesprochen.

Das Marktvolumen für Herzschrittmacher dürfte bis zum Jahr 2004 von derzeit 375 auf 640 Millionen Dollar anschwellen. Immerhin könnten rund 15 Prozent der jährlich rund fünf Millionen betroffenen Amerikaner mit der neuen Technologie behandelt werden.

Zusätzlicher Pluspunkt für Medtronic ist die internetbasierte Vernetzung zwischen Patienten und Ärzten. Über ein mitgeliefertes mobiles Gerät können die Daten des implantierten Herzschrittmachers ausgetauscht werden.

Konkurrenz droht Medtronic aber im Bereich Ballon-Katheter. Die von Johnson & Johnson entwickelte Technologie ist um Jahre ausgereifter. Schon im Januarquartal brachen die Umsätze in der Sparte um 17 Prozent ein.

Die Medtronic-Aktie befindet seit rund einem Jahr in einer Tradingrange zwischen 40 und 50 Dollar. Mit einem KGV von 37 auf Basis der Gewinne im Jahr 2002 ist die Aktie fair bewertet. Vor dem Hintergrund der hohen Marktkapitalisierung von über 55 Milliarden Dollar sind schnelle Aufwärtsbewegungen eher unwahrscheinlich.

Auf lange Sicht ist der Konzern aber hervorragend am Markt positioniert. Mit mehreren Produkten in der Pipeline ist die Aktie langfristig ein Kaufkandidat.

boerse-online.de
 

   Antwort einfügen - nach oben