Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Mechel Jetzt kaufen!


Seite 1 von 3
Neuester Beitrag: 06.04.15 13:57
Eröffnet am: 13.11.08 18:53 von: Biegel Anzahl Beiträge: 62
Neuester Beitrag: 06.04.15 13:57 von: iwanooze Leser gesamt: 19.899
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 4
Bewertet mit:
2


 
Seite: <
| 2 | 3 >  

81 Postings, 4136 Tage BiegelMechel Jetzt kaufen!

 
  
    #1
2
13.11.08 18:53
Hallo,

wer in diesem Jahr noch Aktien kaufen will, sollte nun zuschlagen.

Momentan liegt die Aktie bei 4,50 € und der Börsenwert spieglt nicht den wahren Wert des Unternehmens wieder.

Kurzfristig liegt mein Kursziel bei 7-9 Euro. Mittelfristig bei 15 und langfristig sehen wir sicher die 20 €.


Viele Grüße

Biegel  
Angehängte Grafik:
chart_year_mechel.png
chart_year_mechel.png

81 Postings, 4136 Tage BiegelHmmm, ....

 
  
    #2
13.11.08 22:24
Hallo,

glaubt mit wohl keiner...

Na dann wird es immer teurer...


Liebe Grüße
 

11023 Postings, 5108 Tage pinguin260665Ich kenn nur den Michel...

 
  
    #3
3
13.11.08 22:26
den Holzmichel, haaaaaaaaahaaaaahaa !  

7708 Postings, 4778 Tage TykoMechel interesant......!

 
  
    #4
14.11.08 18:33
Habs auf WL.....


aber Kauf erst
nach der Krise .....
-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen

81 Postings, 4136 Tage BiegelNews vom 13.11.2008

 
  
    #5
14.11.08 18:49
Mal übersetzt mit google.de
-----------------------------------------

Mechel kündigt Vertrag für seine Chelyabinsk Metallurgical Plant OAO Tochtergesellschaft zu liefern Schienen zu OAO Russische Eisenbahnen

MOSKAU, November 13 / PRNewswire / --

Mechel OAO (News) (NYSE: MTL), einer der führenden russischen Bergbau-und Metallindustrie Unternehmen, gibt bekannt, dass ein Vertrag unterzeichnet wurde zwischen seinen Chelyabinsk Metallurgical Plant OAO (CMP OAO) und Tochter OAO Russische Eisenbahn (RZhD OAO) für die Lieferung des Schienen-Produkte. Die Vereinbarung steht im Einklang mit dem langfristigen Partnerschaft unterzeichnete Abkommen zwischen Mechel OAO und RZhD OAO Anfang dieses Jahres.

Heute, 13. November, 2008, OAO Russische Eisenbahn Präsident Vladimir Yakunin und Mechel OAO Chief Executive Officer von Igor Zyuzin unterzeichnet den Vertrag für Chelyabinsk Metallurgical Plant OAO zu liefern Schiene Produkte zu RZhD OAO 2010 bis 2030.

Gemäß der Vereinbarung zwischen RZhD OAO und Mechel OAO unterzeichnet am 26. Februar 2008, wird die gesamte jährliche Lieferung Volumen von Schiene Produkte wird ein Minimum von 400000 Tonnen nach Erreichung der Schienen-und Baustahl Mühle die volle Produktionskapazität.

Die neuen Produkte werden hohe Qualität von Eisenbahnschienen bis zu 100 Metern Länge hergestellt mit dem Einsatz von state of the art Technologien für die Stahl-Schmelz-, Walz-, Anlassen, Richten, Finishing, Schienen-und Qualitätskontrolle. Technische Lösungen ermöglicht es, dass die Herstellung von Schienen übertreffen ihre Welt-Äquivalente in einer Reihe der wichtigsten Parameter, die sind bestimmt durch die klimatischen Bedingungen des Eisenbahn-Service in Russland.

Wie angekündigt, Mechel wird dafür sorgen, die Erteilung der erforderlichen Bescheinigungen für die sichere Nutzung der Schienen in der Eisenbahntechnik und darstellende Nachweis-Boden-Tests. Darüber hinaus wird Mechel Arbeit systematisch zu Programmen zur Verbesserung der Produktions-Schiene-Technologie.

Um eine reibungslose Produktion bei Mechel-Tochtergesellschaften, RZhD OAO plant, kontinuierlich liefern die Fahrzeuge, einschließlich seiner eigenen Schiene, die Autos, die verwendet werden für den Versand fertig Produkte.

"Die Unterzeichnung des Vertrags zu liefern Schiene Produkt zu RZhD OAO ist der nächste Schritt bei der Umsetzung unserer langfristigen Partnerschaft Programm. Um sicherzustellen, dass ihre erfolgreiche Umsetzung des Programms, Mechel arbeitet mit einem der führenden Politiker der Welt - Danieli, italienischer Hersteller von Ausrüstung und Minmetals, Chinas staatlicher Industrie-Unternehmen. In Zusammenarbeit mit diesen Unternehmen, Mechel ist ein Bau von Schienen-und Baustahl Mühle auf seiner Chelyabinsk Metallurgical Plant Tochtergesellschaft und Durchführung einzigartige Technologie, beispiellose in Russland, zur Herstellung von qualitativ hochwertigen Schienen, die den strengsten Anforderungen, die von RZhD OAO. Mechel Pläne zu investieren, mehr als US $ 500 Millionen in den neuen Produktions-Entwicklung ", Mechel OAO Chief Executive Officer von Igor Zyuzin kommentiert.

Mechel ist eines der führenden russischen Unternehmen. Das Geschäft umfasst drei Segmente: Bergbau, Stahl, und Macht. Mechel vereint Produzenten von Kohle, Eisenerz konzentrieren, Nickel-, Stahl-, Walz-Produkte, Hardware, Wärme und elektrischen Strom. Mechel Produkte werden im Inland und international.

Einige der Informationen in dieser Pressemitteilung kann Prognosen oder andere zukunftsgerichtete Aussagen zu künftigen Ereignissen oder der künftigen finanziellen Entwicklung von Mechel im Sinne der Safe-Harbor-Bestimmungen des US-amerikanischen "Private Litigation Reform Act" von 1995. Wir weisen darauf hin, dass diese Aussagen nur Vorhersagen sind und dass die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse erheblich abweichen können. Wir haben nicht die Absicht zur Aktualisierung dieser Aussagen. Wir verweisen Sie auf die Dokumente Mechel Dateien von Zeit zu Zeit bei der US Securities and Exchange Commission, inkl. Form 20-F. Diese Dokumente enthalten und definieren wichtige Faktoren, einschließlich derjenigen, die in der captioned Abschnitt "Risikofaktoren" und "Cautionary Hinweis über zukunftsbezogene Aussagen" in unserem Formular 20-F, dass könnte dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von diesen Prognosen abweichen, die in unserer Projektionen oder die Zukunft gerichtete Aussagen, einschließlich, unter anderem die Erreichung der zu erwartenden Höhe der Rentabilität, Wachstum, Kosten und Synergie unserer jüngsten Akquisitionen, die Auswirkungen von wettbewerbsfähigen Preisen, die Fähigkeit zur Erlangung der erforderlichen rechtlichen Genehmigungen und Lizenzen, die Auswirkungen der Entwicklungen in der russischen wirtschaftlichen, politischen und rechtlichen Rahmenbedingungen, die Volatilität an den Aktienmärkten oder im Kurs unserer Aktien oder ADRs, finanzielles Risiko-Management und die Auswirkungen der allgemeinen Geschäfts-und globalen wirtschaftlichen Bedingungen.
 

81 Postings, 4136 Tage BiegelNews vom 15.11.2008

 
  
    #6
15.11.08 11:13
Üersetzung nach google:
--------------------------------------------------
November 15, 2008


Mechel Stellen USD 2 Milliarden Reingewinn in 9 Monaten 2008
RIA Novosti berichtet, dass Mechel, Russland zu den führenden Bergbau-und Metals Company post-Netto-RAS-Gewinne von 61 Mrd. RUB im Januar bis September 2008 gegen eine USD 141 Millionen Verlust im gleichen Zeitraum von 2007.

Das Unternehmen Einnahmen erreicht RUB 7,5 Milliarden im Berichtszeitraum fast 28 mal mehr als von Januar bis September 2007.

Mechel ist eines der führenden russischen Unternehmen, vereint Produzenten von Kohle, Eisenerz konzentrieren, Nickel-, Stahl-, Walz-Produkte, Hardware, Wärme und elektrischen Strom. Das Unternehmen verkauft seine Produkte sowohl auf nationalen und internationalen Markt.  

81 Postings, 4136 Tage BiegelSollte bald hochgehen..

 
  
    #7
18.11.08 18:28
Mechel-Aktie vor dem Turnaround?
Marion Schlegel

Die Mechel-Aktie präsentierte sich in den letzten Wochen alles andere als fest wie Stahl. Zuletzt gab Mechel aber vielversprechende Kooperationen bekannt. Auch der Streit mit der Regierung ist mittlerweile beigelegt.

Der russische Stahl- und Kohlegigant Mechel befindet sich auf Wachstumskurs. In den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres hat Mechel die Kohleförderung um 54 Prozent auf 20,7 Millionen Tonnen gesteigert. Die Stahlproduktion erhöhte sich um vier Prozent auf 4,75 Millionen Tonnen Stahl. Die Geschäftszahlen wurden bislang nur nach russischem Standard RAS veröffentlicht. Nach US-GAAP sollen aber noch im November die Halbjahreszahlen bekannt gegeben werden sowie Ende Dezember das Ergebnis für das dritte Quartal.

Partnernetz ausgebaut

Zuletzt hat Mechel einige interessante Kooperationen bekannt gegeben: Die Tochter Chelyabinsk Metallurgical Plant hat beispielweise einen Vertrag mit der russischen Eisenbahn zur Lieferung von Schienen-Produkten von 2010 bis 2030 unterzeichnet. Vor Kurzem gab Mechel zudem eine Partnerschaft mit dem staatlichen chinesischen Industriekonzern China Minmetals bekannt. Unter anderem wollen die beiden Unternehmen sowohl beim Projekt der russischen Eisenbahn als auch beim Bau eines Schienen-Walzwerkes im Metallurgiekombinat Tscheljabinsk und eines Kohlebergwerks am großen Vorkommen Elginskoje zusammenarbeiten.

Aktie nicht zu stoppen

Im Juli dieses Jahres rutschte die Aktie von Mechel erdrutschartig nach unten, nachdem der russische Premierminister Putin das Unternehmen scharf angegriffen hatte. Putin kritisierte, dass Mechel Koks an russische Stahlproduzenten zu weit höheren Preisen lieferte als an ausländische Abnehmer. Zudem äußerst Putin Vermutungen über Steuerdelikte. Die Angst der Investoren vor einer Wiederholung des Falls Yukos, der damals mit der kompletten Zerschlagung des Konzerns endete, schickten die Aktie daraufhin auf Talfahrt. Vom Hoch im Mai dieses Jahres bei fast 60 Dollar verlor die Aktie zwischenzeitlich mehr als 90 Prozent auf 3,77 Dollar. Moment notiert der Wert bei 5,80 Dollar.

Mittlerweile ist jedoch bekannt, dass die Sorge einer Zerschlagung Mechels unbegründet ist. Mechel kam mit einer geringer als erwarteten Geldstrafe davon. Außerdem musste die Gesellschaft die Preise nach unten anpassen.

Der Aktienkurs konnte sich allerdings bislang noch nicht erholen. Derzeit ist Mechel mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) für 2009 von gerade einmal 2 bewertet. Risikobereite Anleger können auf positive Zahlen sowie eine Rückkehr des Vertrauens in das Unternehmen und damit auf eine Kurserholung spekulieren.
 

1467 Postings, 5767 Tage Cadillacnun 3 € bei Mechel

 
  
    #8
22.12.08 21:20
Tiefstand  

7708 Postings, 4778 Tage TykoSogar noch drunter heute....

 
  
    #9
23.12.08 17:21
:-((

Dennoch schöne Weihnachten........
-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen

1467 Postings, 5767 Tage Cadillacnun unter 3 € wie Tyko richtig feststellt

 
  
    #10
23.12.08 18:26
nicht mehr normal.  

81 Postings, 4136 Tage BiegelErholung...?

 
  
    #11
06.01.09 18:27
Scheint sich langsam zu erholen.... Sollte das tief erreicht haben.  

7708 Postings, 4778 Tage Tykozumindest wieder über 3,5€

 
  
    #12
06.01.09 19:22
Stahlwerte sind heute gefragt......warum auch immer......
-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen

394 Postings, 4718 Tage karagandinetzeine Übersetzung von heute...

 
  
    #13
04.03.09 16:03
Mechel hat sich bereit erklärt, eine solide Kokskohle nach Japan im Jahr 2009 zu einem Preis von etwa $ 90 pro Tonne FOB Hafen von russischen Posiet.
Port kostet $ 7 - $ 8 / t, ein Eisenbahn-Tarif aus Ost-Sibirien an der Ostküste von Russland in der $ 18 / t. Preis, dh Vor-Ort-Verwaltung von etwa 65 $ / t, ist höher als die aktuellen russischen Inlandspreise für harte Kokskohle - $ 45 / t. Mechel Vertreter ging zur Stellungnahme.
Laut Gerüchten, nicht nur Vertreter von Mechel Ankunft in Japan für die Unterzeichnung der Verträge für die harte Kokskohle und PCI-Kohle gering ist verdunstet. Die Preise für Kokskohle hart ist $ 90 pro Tonne und PCI - $ 80 / t vereinbart, mit einem Teil der japanischen Hersteller von Eisen und Stahl. Dies ist die erste Referenz die Preise für Kokskohle im Jahr 2009.
Allerdings, die geringe Größe von 1 bis 2 Millionen Tonnen, verglichen mit der Lieferung aus Australien und Kanada. Japan importiert fast 70 Millionen Tonnen Koks, Kohle im Jahr 2007, die größte Quelle - Australien, wo die japanischen Unternehmen verwalten einige der besten Qualität der Kohle-Minen. Russisch schwer Verkokung Kohlen sind von geringerer Qualität als die Qualität der Kohle aus Australien, und der Rabatt in den Preis der australischen Kohle könnte auf 15%. Russische Unternehmen eine Steigerung der Ausfuhr von Koks, Kohle, dürfte die Umsetzung der langfristigen Engagements und zu einem Wettbewerb um Marktanteile.
Es bleibt, wie die Transaktion würde die Diskussion über die Preise noch Verträge über die Lieferung von Australien bis Japan. Analysten weisen darauf hin, dass etwas nicht zu unterzeichnen, bis April oder Mai, da alle warten auf die Verschlechterung der Wirtschaft in der zweiten Hälfte des Jahres 2009  

7708 Postings, 4778 Tage TykoGut und schön.....

 
  
    #14
06.03.09 20:07
doch der Kurs bewegt sich südlich...........
-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen

394 Postings, 4718 Tage karagandinetzGoogle Übersetzung..Mechel kauft 100%Beteiligung.

 
  
    #15
09.03.09 01:24
Mechel kauft in den USA 100%-Beteiligung an Kohle Bluestone Kohle.
Das Beste für «Mechel» in diesem Fall - ihren Preis. Ursprünglich hatten die russischen Unternehmen hatte die Zahlung der Eigentümer von Bluestone Kohle James Justiz über 4 Milliarden Dollar, aber letztlich mit ihm vereinbart, dass er mich verlassen, wird eine Anzahlung in Höhe von $ 425 Mio., ein «Mechel» Frage zu ihren Gunsten 15% der Vorzugsaktien.

Aber das ist nicht das Unternehmen, das sich am Rande des Bankrotts. Begann als ein Familienunternehmen Bluestone Kohlebergwerke sind in West-Virginia bis 3 Mio. Tonnen Kohle pro Jahr - der durchschnittliche russischen Normen für Kohleproduzenten. Allerdings ist die Extraktion kann bis zu 6,8 Millionen Tonnen, das Unternehmen verfügt über große Reserven - 458,5 Millionen Tonnen Kohle. Aber Schulden - insgesamt $ 135 Millionen, wobei ein EBITDA von über 100 Millionen Dollar und die Rentabilität der 33%.

Die Höhe des Gewinns ist nicht beeindruckend, aber das ist aufgrund der Tatsache, dass im vergangenen Jahr, fast alle Kohle Bluestone Kohle unter lange Verträge. Kohle ist teuer und der Preis für sie niedriger war als der Markt - weniger als $ 150 pro 1 Tonne (wobei die Höhe der Angebote sind $ 300).

Aber jetzt, dass «Mangel» wurde auf der Hand Bluestone Kohle: Die Preise sind jetzt auf etwa 100 US-Dollar je 1 Tonne Kohle, und der Preis der Verträge für das Jahr 2009 - ca. $ 170 pro 1 Tonne

Alle Blätter, ob das «Mechel» - ein erfolgreiches Unternehmen, unabhängig davon, ob die wichtigsten Eigentümer Igor Zyuzin - selten vezunchik. So weit, weil er nur konnte, um die Höhe der Transaktion aufgrund der Krise.

Die Gesellschaft und ihre Aktionäre haben wiederholt gezeigt, die Fähigkeit, um die Situation zu ihrem Vorteil zu nutzen. Im Jahr 2004, vor der Auktion für den Verkauf der staatlichen Anteile an der CMI, die «Mechel» Hit Mühe: die Struktur des Ministeriums für innere Angelegenheiten hat, Kopien der Unterlagen, Minderheiten gegen die Bewertung der Unternehmen der Gruppe zu konsolidieren. Und «Mechel», wurde angeordnet, um zur Auktion auf Magnitogorsk mit Vladimir Lisin, dem Tag vor dem Bietverfahren verkauft ihren 16%-Beteiligung an MMK Victor Rashnikovu für $ 870 Mio

Schmerzlos für die Scheidung und den Hauptaktionären: der Anteil von Wladimir Zyuzin gekauft Ioriha.

Auch Jahre Vladimir Putin Versprechen zu senden für den Arzt Zyuzin überhöhten Preisen ( «Wo ist die Marge?») Ist nicht gebrochen, und eine Menge geholfen. Nach der Premiere Gebühren «Mechel» in lange Verträge mit der Industrie und jetzt verkauft sie mit Kohle ist teurer als viele andere. Wie Bluestone Kohle. Es war verschleiern.  

394 Postings, 4718 Tage karagandinetzvon JPMorgan Analyse - "Halten" ihre ADR

 
  
    #16
13.03.09 12:59
JPMorgan Chase & Co. begann eine Analyse der JSC "Mechel", die nach einer Überprüfung der JPMorgan-Analyst Juri Wlasow.
    Erste prognostischen Wert von American Depository Receipts (ADR) Firma berechnet Yuri Vlasov, ist 5/3 $ pro Stück, Empfehlung - "halten".
    Laut Analysten, trotz der hohen Potenzial zur Erhöhung des Marktwertes der ADR "Mechel" von ihrem aktuellen Niveau, bis die Prognose, das Wachstum von Angeboten dieser Wertpapiere ist zu erwarten, erst ab dem Beginn der Wiederherstellung der Industrie.
    Laut Experten-Prognosen, die Preise für Stahl im Jahr 2009 werden dagegen um 28-35%, bezogen auf ein Niveau in 2008, Kokskohle - von 53% und Eisenerz - auf 27%. Gleichzeitig werden die Kosten für Kesselkohle im Jahr 2009 abnehmen wird von nur 4% aufgrund der stetigen Nachfrage.
    Darüber hinaus, Analysten erwarten in diesem Jahr der Rückgang Mechel Produktion von Kokskohle zu 30% und Stahl - 25%. Die Produktion von Eisenerz und Kohle-Dampf wird Y. Vlasov, bleiben auf dem Niveau von 2008.
    So, der Experte ist der Auffassung, dass die Erlöse Mechel im Jahr 2009 verringerte sich um 43% - bis zu 5,755 Milliarden $, EBITDA - über 63% - bis zu $ 1,323 Milliarden, die Kosten-Nutzen-Verhältnis von EBITDA - von 35% im Jahr 2008 auf 23%, während die Netto-Gewinn - 82% - bis zu $ 350 Mio.
    Wie in der Überprüfung, "Mechel" sind wahrscheinlich die kapzatrat-und Dividendenzahlungen im Jahr 2009, die Dividenden können deutlich reduziert werden oder ganz beseitigt.
    Nach der Datenbank "SPARK-Emittent", ist ein Konsens-Prognose Preise ADR "Mechel", auf der Grundlage von Analysten-Schätzungen von 11 Investment-Banken, bei $ 6,31 pro Stück, die Konsens-Empfehlung - "halten".
    Als Ergebnis der Handel am 12. März an der New York Stock Exchange Schlusskurs dieser Wertpapiere belief sich auf $ 3.59 pro Stück.

13.03.2009

http://www.finmarket.ru/z/anl/anlpgv.asp?id=1104788&rid=1&lr=0  

394 Postings, 4718 Tage karagandinetzOOO Mechel-Energo

 
  
    #17
13.03.09 13:14
13.03.2009, Moskau 11:46:02 Der Bundesrat Antimonopol-Service (FAS) von Russland gewährt die Bewegung OOO Mechel-Energo "für den Erwerb von mehr als 75% der stimmberechtigten Aktien der OAO" TGC-11 "(Nowosibirsk). Dies ist in der Abteilung Kommunikation.
OAO Mechel konsolidierten Beteiligungen und Anteile an Unternehmen: Chelyabinsk Metallurgical Werk, Trading House "Mechel", OAO "Southern Kusbass gewidmet, Yuzhuralnikel, Beloretsky Markt aus, Vyartsilsky Hardware-Anlage, JSC" Trade House "Posiet, JSC "Uralskaja Schmiede", OAO "Moskau koksogazovy Fabrik", OJSC "Izhstal", Mechel Trading, Korshunovsky GOK, Mechel Memel (Litauen), metzavody Mechel Targoviste und Mechel Campia Turzii (Rumänien).

Quelle: http://www.rbc.ru/rbcfreenews/20090313114602.shtml

Google Übersetzung  

394 Postings, 4718 Tage karagandinetzNachricht

 
  
    #18
19.03.09 19:00
http://www.finanznachrichten.de/...enflug-nach-oelverteuerung-016.htm  

7708 Postings, 4778 Tage TykoEndlich mal ein Ausbruch....nach oben....

 
  
    #19
23.03.09 15:53
:-))
-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen

394 Postings, 4718 Tage karagandinetzrussen analysieren

 
  
    #20
26.03.09 13:22
Quelle: http://top.rbc.ru/finances/26/03/2009/289893.shtml  

394 Postings, 4718 Tage karagandinetzich sehe das gut an....

 
  
    #21
26.03.09 13:27
April 1, 2009. begin deployment of 138 million 756 thousand 915 of preferred stock par value 10 rub. As reported in the media company, location will be open for subscription.

Quelle: http://www.quote.ru/stocks/news/2009/03/26/32347284.shtml  

7708 Postings, 4778 Tage TykoMechel.........

 
  
    #22
26.03.09 13:32
gut gelaufen........

Obs nun einen Rücksetzer gibt?
-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen

665 Postings, 4981 Tage Glueckskeks@ Biegel

 
  
    #23
22.04.09 11:54
Na na na. Du wirst doch nicht die besten Tricks veraten?
Es ist jetzt nur eine Frage der Zeit. Wenn mann sich überlegt wo Mechel schon stand, dann ist es keine Frage wo es jetzt hingeht. Dazu brauchen wir auch keine selbsternannten Gurus. Von wegen Pusherei und so. Mann muß sich nur vor Augen halten, dass Mechel zu den 2 größten russischen Stahlminennunternehmen gehört. Minenunglück war sicherlich erschreckend. Die Finanzkriese tat auch ihr Teil. Aber damit sind wir ja langsam durch.
Der Chart hat auch gedrehgt und will nach oiben. Also wer jetzt noch überlegt, verpasst den Zug.
Das Ticket ist noch sehr günstig und die Reise ist noch weit.
Noch kann man beqem aufspringen. Aber beim nächsten Halt ist das Ticket schon Teurer.
-----------
Erste Maßnahme zur guten Strategie: Vertraut keinem Bäcker oder ähnlichen Strategen. Wichtig ist die eigene Watchlist.

394 Postings, 4718 Tage karagandinetzNur Geduld Männer....

 
  
    #24
22.04.09 12:47
http://www.mechel.com/news/...id=68598219-F640-46EC-B590-BBC7CE1559B7
Die Russen sind stark genug und die Amis sind voll im Keller. Man braucht nur Zeit, also abwarten.
Putin und sein Team macht nur richtige Schritte. Wenn Obama kein Scheiß macht wie Busch, dann haben die Amis eine Chance noch.  

665 Postings, 4981 Tage GlueckskeksBiegel hat vollkommen Recht!

 
  
    #25
22.04.09 13:19
Ich gebe Dir vollkommen Recht. Deine Profezeihung halte ich sogar für sehr vorsichtig. Wenn man bedenkt das Mechel schon über 50,- € stand, ist es keine Frage wo es jetzt hingeht.
Das wären auf jeden fFall überr 1000%.
Jetzt haben die selbsternannten Gurus leichtes Spiel. Aber die brauchen wir nicht. Mechel hat bereits nach Norden gedreht. Noch rollt der Zug langsam. Das Ticket ist günstig. Noch kann man bequem aufspringen. Beim nächsten Halt ist es schon teurer.
Das Minenunglück war erschreckend. Die Finanzkriese gab den Rest. Aber nun gehen wir dahin wo wir aufgehört haben. Da machen wir weiter. Mechel gehört zu den zwei größten russischen Stahlförderern. Und dann sowas? Jetzt kann man nochmal sehr günstig einsteigen.
-----------
Erste Maßnahme zur guten Strategie: Vertraut keinem Bäcker oder ähnlichen Strategen. Wichtig ist die eigene Watchlist.

Seite: <
| 2 | 3 >  
   Antwort einfügen - nach oben