Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Markt heute: Thyssen Krupp aktuell und im Fokus


Seite 1 von 33
Neuester Beitrag: 19.11.18 22:06
Eröffnet am: 19.07.06 08:29 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 810
Neuester Beitrag: 19.11.18 22:06 von: Minikohle Leser gesamt: 161.523
Forum: Börse   Leser heute: 116
Bewertet mit:
25


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
31 | 32 | 33 33  >  

17100 Postings, 4874 Tage Peddy78Markt heute: Thyssen Krupp aktuell und im Fokus

 
  
    #1
25
19.07.06 08:29
News - 19.07.06 08:06
Aktien Frankfurt Ausblick: Etwas fester - ThyssenKrupp im Blick

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die meisten deutschen Aktien dürften am Mittwoch nach positiven Vorgaben der Börsen aus Übersee etwas fester in den Handel starten. Der DAX-Future entspricht am Morgen einem DAX-Stand  von 5.419,56 Punkten. Tags zuvor hatte der deutsche Leitindex 0,37 Prozent auf 5.396,85 Punkte verloren.

Der US-Leitindex Dow Jones hat am Dienstag nahe seinem Tageshoch etwas fester geschlossen und legte im Vergleich zum Xetra-Schluss noch 65 Punkte zu. In Asien ging der Nikkei-225-Index  ebenfalls freundlich aus dem Handel. In den Fokus sollten nach der Zahlenvorlage der US-Konzerne IBM  und Yahoo!  in Deutschland vor allem die Technologiewerte rücken, sagten Händler.

Zudem dürften ThyssenKrupp-Aktien  nach Quartalszahlen die Aufmerksamkeit auf sich ziehen: Der Stahlhersteller hat seine Gewinnprognose für das laufende Geschäftsjahr nach einem unerwartet starken dritten Quartal erneut angehoben. Für das Gesamtjahr 2005/2006 (Ende September) peilt ThyssenKrupp nun ohne Sondereffekte einen Vorsteuergewinn von 'rund 2,5 Milliarden Euro' an.

Auch zu Autowerten gibt es Neuigkeiten. Betriebsrat und Unternehmensleitung des Autokonzerns DaimlerChrysler  haben sich im Zuge der geplanten Umstrukturierung nach zähem Ringen auf einen Interessenausgleich für die Betroffenen in Management und Verwaltung geeinigt. Betriebsbedingte Änderungskündigungen sind laut DaimlerChrysler bis Ende 2007 ausgeschlossen. Die IG Metall hingegen droht dem Vorstand des VW-Konzerns  in den Verhandlungen über die Sanierungspläne des kriselnden Autoherstellers mit einer harten Auseinandersetzung. 'Entweder gibt es ein Verhandlungsergebnis oder wir haben einen Großkonflikt bei VW,' sagte der IG-Metall-Bezirksleiter und Verhandlungsführer bei VW, Hartmut Meine, dem 'Handelsblatt' (Mittwoch).

Im MDAX stehen die Aktien von Rhön-Klinikum  nach Zahlenvorlage im Blick. Der Klinikbetreiber hat im zweiten Quartal Umsatz und Gewinn gesteigert. Vor allem die Erlöse lagen mit 484,3 Millionen Euro über den Erwartungen der von dpa-AFX befragten Analysten von durchschnittlich 474,8 Millionen Euro. Der Ausblick für das Gesamtjahr bestätigte Rhön-Klinikum.

Auch Premiere  dürften erneut Interesse wecken: Das Bundeskartellamt überprüft die Zusammenarbeit zwischen den arena und Premiere bei der Live-Übertragung der Fußball-Bundesliga. 'Wir haben die Unternehmen am Montag angeschrieben und gebeten, uns die Kooperationsverträge zu übermitteln', sagte eine Kartellamtssprecherin der 'FAZ' (Mittwochausgabe)./ck/mw

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
DAIMLERCHRYSLER AG NAMENS-AKTIEN O.N. 37,07 -1,33% XETRA
DAX Performance-Index 5.396,85 -0,37% XETRA
Dow Jones Industrial Average Index 10.799,23 +0,48% DJ Indices
INTL BUSINESS MACH 74,26 +0,76% NYSE
Nikkei 225 Index 14.500,26 +0,44% TD Indizes
Premiere AG Namens-Aktien o.N. 9,57 +1,81% XETRA
THYSSENKRUPP AG Inhaber-Aktien o.N. 25,54 -2,70% XETRA
VOLKSWAGEN AG STAMMAKTIEN O.N. 51,56 -1,41% XETRA
Yahoo! Inc. 32,24 +1,26% NASDAQ

 
784 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
31 | 32 | 33 33  >  

990 Postings, 2092 Tage c.hrisJetzt also doch die Aufspaltung

 
  
    #786
27.09.18 21:15
Steel geht nach wie vor weg, der Rest soll auch noch mal geteilt werden... aus eins mach drei.
Seit Monaten drängen Aktionäre auf eine Zerschlagung von Thyssenkrupp. Jetzt will sich das Unternehmen in zwei börsennotierte Unternehmen aufteilen. In das eine kommt die Zukunft, in das andere die Vergangenheit.
 

858 Postings, 306 Tage Der ParetoNa endlich

 
  
    #787
27.09.18 21:18

478 Postings, 1520 Tage LichtefichteMister Dax

 
  
    #788
27.09.18 23:48
hatte es schon vor Monaten in seinem Blog erwähnt und siehe da nun kommt es tatsächlich so.  

990 Postings, 2092 Tage c.hrisFührungskrise beendet

 
  
    #789
30.09.18 16:38
Guido Kerkhoff erhält einen Fünfjahresvertrag und wird neuer CEO. Das war abzusehen - nachdem er sich mit der neuen Strategie in Stellung gebracht hat.

Bernhard Pellens wird neuer Aufsichtsratschef. Damit ist auch das Thema vom Tisch...

Es muss noch ein neuer CFO gefunden werden sowie zwei leere Stühle im Aufsichtsrat besetzt werden.

Die Führungskrise im Konzern dürfter aber beendet sein, mit der neuen Strategie gibts einen klaren Plan für die Zukunft. Die Aktie sollte davon profitieren können.
 

760 Postings, 238 Tage neymarThyssenkrupp

 
  
    #790
01.10.18 10:59
Thyssenkrupp CEO: The split is 'a good way' to serve all interests

https://www.cnbc.com/video/2018/10/01/...-to-serve-all-interests.html  

392 Postings, 999 Tage MeinichmalDas Problem ist

 
  
    #791
01.10.18 12:11
Dass die Aufteilung auf der HV 2019 (findet im Jan. 2020 statt) beschlossen wird. Es tut sich also lange gar nichts mehr bei THY.  

775 Postings, 2007 Tage chaculHab mir

 
  
    #792
01.10.18 16:45
jetzt mal zu 20,72€ die erste Posi zugelegt, 2 Nachkäufe  sind noch geplant wenn die Aktie weiter fällt.  

71 Postings, 119 Tage SynopticBlackRock

 
  
    #793
08.10.18 18:38
hat seine Anteile erhöht  

1234 Postings, 1758 Tage Insider86Frage zur Aufspaltung

 
  
    #794
23.10.18 19:08
bekommt dann wenn die Aufspaltung passiert im verhältnis zu den gehalten aktien die aktien der neuen Firma?  

760 Postings, 238 Tage neymarThyssen-Krupp

 
  
    #795
31.10.18 08:12
Darum hat sich Großinvestor Harris bei Thyssen-Krupp eingekauft

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/...-eingekauft/23244748.html  

71 Postings, 119 Tage Synopticich bin eingestiegen

 
  
    #796
31.10.18 19:13
nach dem Elliott eingestiegen ist, aber ein wenig zu früh aus heutiger Sicht. Jetzt überlege ich nachzukaufen und überlege und überlege und die Kurse sinken und sinken... Sogar nach dem Einstig von Harris ist der Kurs weiter gefallen. Ob wir jetzt die tiefsten Kurse gesehen haben? Hat jemand eine Idee?  

760 Postings, 238 Tage neymarThyssen-Krupp

 
  
    #797
07.11.18 18:42
Thyssen-Krupp soll Fregatten für Ägypten bauen

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/...ypten-bauen/23589142.html  

760 Postings, 238 Tage neymarThyssenKrupp

 
  
    #798
08.11.18 20:04
ThyssenKrupp senkt Prognose wegen Kartellverfahren

https://boerse.ard.de/aktien/...ognose-wegen-kartellverfahren100.html  

250 Postings, 449 Tage cheffixEin Abwährtstrend wie er im Buche steht..

 
  
    #799
09.11.18 09:39

44 Postings, 63 Tage Kn3chtgute nacht

 
  
    #800
09.11.18 09:51
deutsche wirtschaft  

58 Postings, 2558 Tage HuntingWulfekeine Panik

 
  
    #801
09.11.18 10:00
wird schon.  

74 Postings, 315 Tage JohnnyutahWarum gehen die Aufzüge nicht?

 
  
    #802
09.11.18 10:37
Elevator war doch eigentlich die Perle in dem Laden?  

12 Postings, 186 Tage 63erunter 17 EUR ... #775

 
  
    #803
09.11.18 11:12
Ich hatte mal überlegt, unter 17 nachzulegen, was heute möglich wäre, mache ich aber lieber doch nicht. Schade eigentlich, das Vertrauen und der Markt sagen "NEIN".

Man liest gar nichts mehr vom Pusher Maydorn, der war Mitte August sooo optimistisch...  

392 Postings, 999 Tage MeinichmalMeine Vermutung

 
  
    #804
09.11.18 11:27
Thyssenkrupp macht sich selber schlecht um die Heuschrecken zu verjagen.  

44 Postings, 63 Tage Kn3chttschüss

 
  
    #805
09.11.18 13:00
geld  

1522 Postings, 267 Tage CarmelitaThyssen krupp zum schleuderpreis

 
  
    #806
14.11.18 11:19
angeblich sollen die einzelteile ja um ein vielfaches mehr wert sein als die aktuelle bewertung, ich vermute das am freitag einige optionen auslaufen wo sich institutionelle eindecken,kaufen,  jetzt oder nie  

2336 Postings, 1960 Tage bayern8816,66 Euro

 
  
    #807
14.11.18 14:30
Tagestief 16,15 €. Es ist tatsächlich so, dass die Aufzugsparte von Thyssen Krupp mehr Wert ist, als der aktuelle Börsenkurs. Eine Zerschlagung des Unternehmens ist aber unwahrscheinlich, zumal die mit Mittal gerade einen Stahlgiganten in Europa zimmern. Es sei denn, dass sich ein HF überlegt, bei dem Kurs groß aufzukaufen und dann die Einzelteile teuer zu verkaufen. Ab 3 % würde man dass aber erkennen können. Da müsste schon mit anderen Mitteln getrickst werden. Ich nutze momentan jede Gelegenheit im Tief die Aktie einzusammeln, da sie unverschämt günstig zu haben ist. In den nächsten 12 Monaten wird man hier noch schöne Kurse weit weg vom aktuellen sehen.  

2336 Postings, 1960 Tage bayern88Singapur - Thyssen Krupp

 
  
    #808
14.11.18 16:30
https://www.finanznachrichten.de/...e-thyssenkrupp-ag-deutsch-016.htm

Die Regierung von Singapur holt einen größeren Anteil an Thyssen Krupp zurück, während hier fleissig Thyssen Krupp bei niedrigem Kurs verkauft wird. Die Aktie ist hoffnungslos überverkauft und charttechnisch längst für Gegenbewegung fällig. Das hat sich anscheinend bis nach Singapur herumgesprochen und entsprechend handeln die Profis. Ministry of Finance GIC Private Limited: Rückführung von verliehenen Aktien. Alt 3,142 % Neu 3,526 % von Thyssen Krupp. Damit dürften die Profis davon ausgehen, dass der Boden gefunden wurde und wollen mit dem Anteil wieder an steigenden Kurs partizipieren.

 

2336 Postings, 1960 Tage bayern88Thyssen Krupp - Der Aktionär

 
  
    #809
14.11.18 16:47
Und wieder mal bin ich konträrer Meinung zu Thyssen Krupp als Maximilian Völkl von Der Aktionär. Einzig bei der Bewertung des Unternehmens bin ich gleicher Meinung. Die Begründung für möglichen weiteren Kursverfall teile ich nicht, weil der enorme Kursverfall - inzwischen auf 2-Jahres-Tief - die negativen Nachrichten des Unternehmens längst im Kurs eskomptiert haben. Könnte mir eher vorstellen, dass bei der Bilanzpressekonferenz positive Signale vom Unternehmen kommen. Die negativen wurden vom Markt entsprechend beantwortet.  

94 Postings, 77 Tage Minikohle@Bayern88 und 63er

 
  
    #810
19.11.18 22:06
Heute, wie so oft ist ein starker Handel, mehr als normal. Irgendwann sind die Leerverkäufe durch und es wird solide. Langfristig kann man hier ja wohl nix falsch machen. Auch wenn keine Divi lockt. Aufspaltung, viel Geld für Forschung hat für mich genug Phantasie, hier nochmal nachzukaufen.

Hatte im Sept. Bei 20 gekauft, dann im Oktober bei über 22 etwas verkauft und werde jetzt meine Position aufstocken, denke aber, dass ich hier mind. Zwei Jahre bleiben muss, um 30% zu verdienen.

Seht ihr das auch als realistisch?  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
31 | 32 | 33 33  >  
   Antwort einfügen - nach oben