Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Mallinckrodt Pharmaceuticals Aktie - Wkn: A1W0TN


Seite 2 von 66
Neuester Beitrag: 14.12.19 13:39
Eröffnet am: 21.01.17 11:17 von: youmake222 Anzahl Beiträge: 2.64
Neuester Beitrag: 14.12.19 13:39 von: kbvler Leser gesamt: 92.663
Forum: Börse   Leser heute: 27
Bewertet mit:
9


 
Seite: < 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 66  >  

337 Postings, 481 Tage Tender24noch jemand dabei...

 
  
    #26
1
22.07.19 17:05
... mit einer Position? ....bei dieser Rutschparty. Gute Güte!!  

12997 Postings, 4721 Tage noideabin noch drin....

 
  
    #27
2
22.07.19 17:11
überlege einen Nachkauf...........man könnte meinen, die gehen Pleite....am 6.8. kommen Zahlend,
dann sollte der Kurs sich erholen !  

337 Postings, 481 Tage Tender24when there´s blood on the streets....

 
  
    #28
3
22.07.19 18:12
fällt mir so ein bei den "Glorreichen Drei" (TEVA, MNK, ENDO).
Bei Endo hab ich mit dem Wiedereinstieg gewartet, bis das neueste, tiefste Kursziel der Analyker erreicht war (3$). Bei MNK bin ich dummerweise drin geblieben, anstatt das selbe zu tun - wäre 2$ pro Aktie weniger Verlust gewesen - in 5 Tagen....  
Schauen wir mal, wie die Spielchen hier weiter gehen. Wenn´s steigt, dann geht´s dann auch rasch. Kann sein, dass es auch noch tiefer geht. Da ist viel Angst und Abzocke in den Werten - und irgedwer verdient immer. Wir sind auch nochmal dran! Deswegen... dranbleiben!!!
 

12997 Postings, 4721 Tage noideainteressanter Artikel

 
  
    #29
2
23.07.19 17:27


https://seekingalpha.com/article/...mallinckrodt-lot-noise-looks-like

 

3046 Postings, 2697 Tage phineasAnalysten rechnen für den 06.08

 
  
    #30
3
24.07.19 09:30
mit einem Gewinn von 2,13 $ per share.

https://makdaily.com/2-13-eps-expected-for-mallinckrodt-plc-mnk/

Wegen der enorm hohen Shortquote von mehr als 45% kann es hier sehr spannend werden.

http://shortsqueeze.com/?symbol=mnk&submit=Short+Quote%E2%84%A2

Ich wünsche uns allen deutlich bessere Kurse.  

337 Postings, 481 Tage Tender24erster Nachkauf unter 6€....

 
  
    #31
2
24.07.19 15:19
musste sein jetzt!  .... 2,13$ per share Gewinn... das mal 4 dann stehen wir schon locker über der MarketCap....  also bewertungstechnisch wirds langsam albern.  

12997 Postings, 4721 Tage noideader Wahnsinn kennt keine Grenzen !

 
  
    #32
1
25.07.19 19:30
2,xx Gewinn pro Share und einen Kurs von 6,50 ?!!!

Die Spinnen die Amis !

Natürlich gibt es das Prozess-Risiko.... aber ein Experte hält es für äußerst gering !

Als Beispiel nennt er: Ich frage einen Polizisten, wo ich die Straße passieren kann !
Er sagt mir da vorne ! Ich gehe genau da über die Straße wo er gesagt hat und da steht dann
ein anderer Polizist, welcher mir einen Strafzettel verpasst !

 

46 Postings, 143 Tage FrenznTotal übertrieben

 
  
    #33
2
26.07.19 08:27
Bin seit geraumer Zeit hier investiert und werde weiter aufstocken, ich denke hier ergibt sich eine großartige Chance. Weiß jetzt ehrlich gesagt nicht ob es noch eine weitere Aktie gibt mit einem KGV von mittlerweile unter 1. Ich denke so eine Chance wird es lange Zeit nicht mehr geben, natürlich kann die Aktie noch auf ein KGV von 0,5 runtergeprügelt werden, aber der Turnaround fällt dann umso heftiger aus. Freue mich wenn ich weiter nachkaufen kann....  

12997 Postings, 4721 Tage noideasind eigentlich Insider Käufe oder Verkäufe

 
  
    #34
26.07.19 10:54
in letzter Zeit getätigt worden ?  

12997 Postings, 4721 Tage noideanimmt jetzt groteske Züge an,

 
  
    #35
1
30.07.19 16:13
was den Kursverlauf betrifft. Habe mal gelesen, dass die Leerverkaufsquote bei 45% (!!!!>) liegt !

Falls gute Nachrichten kommen, kennt der Kurs kein halten mehr :-)

 

232 Postings, 1676 Tage harry_limeTop Q2 Ergebnisse

 
  
    #36
3
06.08.19 12:27
Dann wollen wir mal schauen was der Kurs jetzt macht!
News Detail  |  Mallinckrodt Pharmaceuticals
News Detail | Mallinckrodt Pharmaceuticals
http://www.mallinckrodt.com/about/news-and-media/news-detail/?id=26026
 

337 Postings, 481 Tage Tender24Wahnsinn....

 
  
    #37
1
06.08.19 16:23
Ist das jetzt der letzte Abverkauf? Oder sind die Zahlen gefälscht?? Endo läuft das gleiche Spiel, wobei bei MNK die Zahlen wesentlich besser ausgesehen haben als bei Endo. Na mal sehen - wahrscheinlich sind beide um 22h im grünen Bereich.  

4509 Postings, 916 Tage VassagoMNK 6,12$ (-6%)

 
  
    #38
1
06.08.19 17:00

Mallinckrodt meldet Zahlen für Q2/19

  • Umsatz 823 Mio. $
  • Gewinn 7 Mio. $
  • neues 52 Wochen-Tief

http://www.mallinckrodt.com/investors/

 

12997 Postings, 4721 Tage noideader Wahnsinn kennt keine Grenzen !

 
  
    #39
06.08.19 17:11
770 Mio MK und die haben 450 Mio. Cash !!!!

Die Spinnen die Amis ! Und ich dachte, heute werden die Shorties gegrillt :-(



 

46 Postings, 143 Tage FrenznKGV

 
  
    #40
06.08.19 17:46
Wie hoch ist das KGV jetzt hier ? Gewinn ist doch höher als 7 Millionen oder sehe ich das falsch.....  

232 Postings, 1676 Tage harry_limeHier geht es nicht um KGV

 
  
    #41
06.08.19 18:31
Ob Endo, Teva oder MNK und weitere. Die Verunsicherung wg. Verschuldung und Opioide-Skandal dient hier einigen Kräften seit Monaten um die Kurse Richtung 0 zu schicken.
In US läuft die gesamte Maschinerie auf Hochtouren begleitet von täglichen Medienberichten und der Aufruf zu Sammenlklagen gegen die Unternehmen.

Die Zahlen von MNK waren sehr gut und die Zahlen von Endo zumindest ok und im Rahmen der Erwartungen. Wen interessieren nach dem Kursgemetzel noch die Zahlen - da hat die Short-Industrie ganze Arbeit geleistet.  



 

337 Postings, 481 Tage Tender24Solche Sachen bestimmen die Kurse:

 
  
    #42
2
06.08.19 18:55
https://www.cnbc.com/2019/08/06/...tlement-to-end-state-lawsuits.html

Angst und Panik! Angst und Panik..... Das müssen wir aussitzen oder ggf. zukaufen.  

46 Postings, 143 Tage FrenznFrage

 
  
    #43
07.08.19 09:22
Wo kann man sehen wie hoch der Anteil der Fonds bei dieser Aktie ist und wie hoch der prozentuale Anteil der Leerverkäufer ist ( oben schrieb jemand 45 Prozent, dies ist ja wohl kaum möglich ). Wäre dankbar für Links die mir die gesuchten Informationen geben-
Vielen Dank und viel Glück allen Investierten hier, bin auch dick im Minus mit der Aktie  

12997 Postings, 4721 Tage noideaGewinn pro Aktie 8,40 bis 8,70 !

 
  
    #44
1
07.08.19 09:23
Mallin.  erhöhte die Erwartungen für den bereinigten Gewinn pro Aktie für das Gesamtjahr auf 8,40 US-Dollar bis 8,70 US-Dollar, verglichen mit 8,30 US-Dollar bis 8,60 US-Dollar zuvor.

Wahnsinn was mit dieser Aktie derzeit passiert !  

337 Postings, 481 Tage Tender24gestern zu 4,90€

 
  
    #45
07.08.19 11:21
nochmals um 30% aufgestockt -> Sekt oder Selters jetzt!  

46 Postings, 143 Tage FrenznNachkaufen ?

 
  
    #46
1
07.08.19 11:27
Wie hoch ist euer Einstandskurs hier mit Nachkaufen ? Ich hab EK 13,00 und gestern nochmal nachgekauft bei 6,30 ( bevor die Aktie so stark gefallen ist ), somit mein EK bei 9,80  
Bin echt am Überlegen nochmal nachzulegen, trau mich aber nicht recht  

337 Postings, 481 Tage Tender24Frenzn, bin ja erst recht spät rein...

 
  
    #47
1
07.08.19 11:45
7,90€, 5,90€ und 4,90€ zu je 30%  -> ca. 6,25€ im Schnitt  ( geht noch, aber die Muffe geht mir schon etwas).
Bei Endo sieht´s ähnlich aus. Kaufe jetzt auch nix mehr nach bei den beiden Werten. Wenn´s nochmal runter geht, lege ich mir dann wahrscheinlich ehr noch ein paar TEVA ins Depot. Alle drei werden wohl nicht pleite gehen ... obwohl sie im Moment fast so bepreist sind^^  

232 Postings, 1676 Tage harry_limeConference Call MNK

 
  
    #48
4
07.08.19 11:58
Ich habe mir den Call angehört und auch das Transcript gelesen. Insgesamt unaufgeregt und positiv in die Zukunft gerichtet. Im Rahmen der Möglichkeiten werden Schulden zurückgekauft, bietet sich auch an (siehe Link).
Risiken sind natürlich bekannt. Für Acthar erwartet man im 2. Halbjahr etwas geringerer Umsätze wegen der komplizierten Kostübernahme durch einige Kostenträger, aber auch hier zeigt sich der CEO überzeugt, dass Acthar langfristig einen erheblichen Wert darstellt (neue Studien/Indikationen). In dem anhängigen Verfahren wird man bei negativem Ausgang alle Rechtsmittel ausschöpfen.
Bei den Opioiden sieht er die Generika-Hersteller weniger in der Verantwortung, da diese letzlich nur die Nachfrage des Marktes bedient haben. Gleichwohl ist ihm bewußt, dass das Thema dezeit ein starke Relevanz hat und in Folge dieser Markbedingungen der Spin-Off derzeit nicht durchgeführt wird. Lieber früher als später wird aber eine Trennung der Geschäftsbereiche erfolgen, intern werden die Geschäftszweige bereits seperat behandelt.
Auch der Unternehmensbereich Spezialgenerika entwickelt sich gut und wird von MNK ausgebaut.

Die Kursentwicklung wird leider trotzdem weiterhin von der Nachrichtenlage zu den negativen Themen dominiert. So kann das Unternehmen zumindest asustehende Schulden günstig zurückkaufen und die Zinslast senken.

Bonds Detail
http://finra-markets.morningstar.com/BondCenter/...jsp?ticker=C609965
 

232 Postings, 1676 Tage harry_limeWürde mit Zukäufen auf Trendwende warten

 
  
    #49
2
07.08.19 12:23
Bei den Werten MNK, ENDO, TEVA werden täglich Ängste und Panik geschürt. Und mit den täglichen Kursverlusten werfen immer mehr Teilnehmer frustiert das Handtuch und die Shorties schüren das Feuer.
Es ergibt doch keinen Sinn die Unternehmen in den Bankrott zu schicken - die Geschäftsmodelle funktionieren und erfüllen einen gesellschaftlichen Sinn und auch die Schulden werden nach aktuellem Stand bedient werden können. Auch eventuelle Strafzahlungen können doch nur erbracht werden, wenn die Unternehmen halbwegs profitabel ihre Geschäfte betreiben.

Diese Verunsicherung kann aber leider noch einige Wochen/Monate andauern. Zum Glück arbeiten die Unternehmen und Mitarbeiter professionell weiter und lassen sich hoffentlich nicht von dem Irrsinn anstecken.  

13736 Postings, 3142 Tage Maxxim54Oh, Mann

 
  
    #50
2
07.08.19 13:22
Einige sehen hier mit rosaroten Brille...

1. Abwarten, was da für Strafen auf die Unternehmen kommen. MNK steht da an vorderster Stelle. Die Unternehmen wollen zusammen 10 Mia zahlen, Anwälte fordern 45 Mia....wer weiss, wieviel...
2. Achthar Probleme sind auch da....ein Mittel, welches für 40 USD vor 10 Jahren kostete, wird nun für 40 000USD verkauft. Das wird bestimmt auch noch behandelt. Die Versicherungen springen ja schon ab. Und dann kann man sich ja vorstellen, was die Umsätze von 1 Mia im Jahr in Zukunft wert sind...durch 1000 teilen...
Auch kommen bald Konkurrenzprodukte auf den Markt...
Achthar ist ein uraltes Mittel, dass man etwas modifiziert hat und neue Etikette drauf getan hat. Ob das Bestand hat?
3. Die Schulden von 5+ Mia ....tja...was, wenn noch paar Mia an Opioid Strafen + Achthar Umsatzeinbussen noch kommen?

Das Unternehmen hat ernsthafte Probleme, die man nicht schönreden kann und der sich im Aktienkurs bemerkbar macht...  

Seite: < 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 66  >  
   Antwort einfügen - nach oben