Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Macht alle mit und beschwert Euch beim BAWe und 3SAT über Förtsch!!!


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 20.05.00 21:30
Eröffnet am: 20.05.00 03:29 von: BWLer Anzahl Beiträge: 20
Neuester Beitrag: 20.05.00 21:30 von: adsteidl Leser gesamt: 836
Forum: Börse   Leser heute: 0
Bewertet mit:


 

698 Postings, 7287 Tage BWLerMacht alle mit und beschwert Euch beim BAWe und 3SAT über Förtsch!!!

 
  
    #1
20.05.00 03:29
Bundesaufsichtsamt für den Wertpapierhandel:
Tel. 069 / 95 95 2 - 0   mail@bawe.de

3SAT: Tel: 06131/701  info@3sat.de

Wenn alle, denen Förtsch mit seinem dümmlichen Gepusche auch auf die Nerven gehen am Montag bei 3SAT und dem Bundesaufsichtsamt für den Wertpapierhandel anrufen oder mailen, können wir gemeinsam vielleicht endlich etwas ändern!
Es kann einfach nicht sein, daß Förtsch am Donnerstag in seinem Aktionär die NET AG bei 34 zum Kauf empfiehlt und sie dann am Freitag in der 3SAT Börse für 28 verkauft und den Anlegern auch noch den dringenden Rat gibt, auch zu verkaufen.
So etwas ist ein Straftatbestand und muß endlich zur Rechnenschaft gezogen werden.
Förtsch hat bei einem fundamental guten Wert einen Trümmerhaufen hinterlassen. Er darf nicht so wie Prior davonkommen!
 

30 Postings, 7205 Tage habnixförtsch und kumpanen sin verbrecher !!!!

 
  
    #2
20.05.00 07:22
es noch gar nicht so lange her . da hat der neue markt -inside abit mit einem kursziel von 300€ empfohlen. jede schwäche sollte zum nackkauf genutzt werden . und siehe da in der neuen ausgabe wurde ein stopp bei 125€ eingelegt . und prompt rauscht der kurs unter dies marke . also was tun wenn man bei höchstkursen gekauft hat ?
 

209 Postings, 7453 Tage trader3INTERNATIONAL MEDIA !!!!!! Jetzt gehts los!!! Kursziel : 125 Euro !!! o.T.

 
  
    #3
20.05.00 07:37

324 Postings, 7231 Tage Suzie WongWieso Foertsch....!

 
  
    #4
20.05.00 08:16
Ich weiss gar nicht warum auf allen Boards so eine Show um diese Person gemacht wird. Entscheidet er ueber euren Einsatz ???
Als die Werte vor einigen Monaten den Vorgaben von Foertsch entsprachen , konnte keiner schnell genug nach seinen Empfehlungen kaufen...und jetzt wird er verdammt.Kindergarten...!
 

10720 Postings, 7207 Tage GruenspanRe: habnix:

 
  
    #5
20.05.00 08:24
Verstehe Deine Sorge um Abit.Auch ich halte diesen fundamental sehr guten Wert zu 118E und 131E mit je 100 Stc.in meinem Depot.
Mein Rat: ( HALTEN )  Im jetzigen Marktumfeld ist einfach nicht mehr möglich,da Abit ja auch schon gut gelaufen ist.Mit etwas Geduld bis Jahresende sind deutlich höhere Kurse drin.Demnächst stehen auch NEWS im Hinblick auf US- Markt an.

                        Gr. Gr.

 ( Die Kulmbacher sind Verbrecher )  

1943 Postings, 7175 Tage dutchyBWLer, der Herr Förtsch macht keine Kurse, schon gar nicht in diese Zeit. KEEP COOL!! o.T.

 
  
    #6
20.05.00 08:57

138 Postings, 7242 Tage hosenschanzeGebe SuzieWong völlig recht,

 
  
    #7
20.05.00 09:20
ihr müsst weder seine Zeitschrift kaufen noch seinen Tips hinterherrennen !

Es ist doch lächerlich, andere Leute für die eigene UNFÄHIGKEIT verantwortlich zu machen !

 

66 Postings, 7157 Tage watchtradeWarum soll Förtsch ein verbrecher sein, wenn

 
  
    #8
20.05.00 09:28
er sich SIEGERS Meinung anschließt und das kauft, was läuft. Erwartet Ihr etwa, daß er sich Nieten heraussucht? Diskutiert nicht lange rum und kauf Euch endlich Int. Media oder baut Euro Position aus. Sieger sagt jetzt müßt Ihr pyramidieren. Wer nicht weißt, was das heißt, kann sich bei mir melden. Wenn SIEGER sagt pyramidieren, weiß ich daß er meint dieses Mal werden aus 100.ooo DM mindestens 200.000 DM. Aber nur für diejenigen, die ein bißchen Sitzfleisch haben.  

4312 Postings, 7374 Tage Idefix1Ich hab mich noch nie an Förtschchen orientiert

 
  
    #9
20.05.00 09:32
- hm, ist mir auch viel Performance entgangen - bin aber trotzdem der Meinung, daß dem arroganten Wichtigtuer das Handwerk gelegt gehört. Letztlich hat er nur in seine eigene Tasche gewirtschaftet, schlechtestenfalls in die seines Fonds - das ist nicht ok, aber primär sind die Lemminge daran schuld, rechtlich kann man Förtschchen wohl nicht belangen (außer die Hausbank von F. würde seine privaten Transaktionen offenlegen).  

Clubmitglied, 6423 Postings, 7317 Tage PeetFörtsch ist und bleibt ein Arsch !!!

 
  
    #10
20.05.00 12:25
Diese "dummen" Sprüche hier, wie :

"Ihr müsst weder seine Zeitschrift kaufen noch seinen Tips hinterherrennen !
Es ist doch lächerlich, andere Leute für die eigene UNFÄHIGKEIT verantwortlich zu machen" (Zitat)

zeigt mir, dass manche Leute hier bis jetzt nicht verstanden haben, um was es eigentlich geht. Natürlich ist jeder für sich selber verantwortlich, aber muß man deshalb zuschauen wie Börsenneulinge gnadenlos abgezockt werden. Wenn man Probleme/Tatsachen ignoriert, heißt dass noch alle nicht das es sie nicht mehr gibt. Ich finde es wirklich sehr gut, dass hier mal vor solchen Leuten gewarnt wird. Leider kommen jedes Jahr neue Leute, die auf Förtsch hereinfallen und ihn damit zu großen Gewinnen verhelfen. Aber jeder der wegschaut und nichts tut, unterstützt solche Menschen. Ich finde so etwas nicht fair, vielleicht weil mir trotz Börse und Aktien meine Ehrlichkeit geblieben ist und auch mein Mitgefühl zu den Menschen die auf diese Menschen hereingefallen sind.
Ich hoffe, dass wenigsten ein paar hier am Board noch genauso denken, denn sonst wäre die Entwicklung sehr schade die hier stattgefunden hat.

Wenn man gegen z.B. Ausländerfeindlichkeit nichts tut, mit der Begründung ich bin kein Ausländer und deswegen habe ich nichts zu befürchten, fördert man dann nicht diese Sachen ?!? Ich will damit nur sagen, wegschauen hat noch nie etwas bewegt und wird es auch nicht. Ich frage mich manchmal wie gleichgültig manche Boardteilnehmer hier sind, irgendwie macht mir so ein Verhalten Angst.  

bye Peet



 

324 Postings, 7231 Tage Suzie WongAuf dem Teppich bleiben - Peet

 
  
    #11
20.05.00 13:21
Wenn man sich auf das Spiel an der Boerse einlaesst , sollte man sich zunaechst mal mit den Spielregeln vertraut machen.

Analysen , von wem Sie auch immer kommen moegen , sind keine Garantien fuer das was sich tatsaechlich abspielt . Das wissen selbst die ,die noch nie and der Boerse aktiv waren.

Sich nachher hinzustellen und die Analysten fuer das eigene Versagen verantwortlich machen ...(vom Niveau ganz zu schweigen...)zeugt nicht von sehr objektiver Betrachtung.

Das anscheinend keiner von denen die hier ueber Foertsch herziehen etwas gelernt hat , zeigt sich doch wieder einmal an den Reaktionen nach der letzten SAT 3 Sendung.(Ref. verschiedene Boards) Montag rennt wieder alles der empfohlenen Aktie hinterher und wenn sie dann drei Tage spaeter abstuerzt war Foertsch ein 'Arsch'...

Dein Vergleich zur Auslaenderfeindlichkeit ist leider voellig unangebracht und steht in keinem Zusammenhang.

brgds

 

492 Postings, 7162 Tage teleboersealso,

 
  
    #12
20.05.00 13:28
auch wenn es einige nicht glauben, ich habe den Typen noch NIIIIIIIIIEEEEEEEEEE im Fernsehen gesehen. Isch habe gar kein Fernseher!
Aber, 2 x hat der mich sehr glücklich gemacht (u.a. mit der Schwachsinnsempfehlung für EDEL).
Konnte meine Investleiche Montags unlimitiert mit SUper Gewinn verkaufen.

Zivilcourage ist OK und wichtig. Kollektives glücklichsein an der Börse für mich nicht machbar. Mir tun zB die leid, die Morpho oder EDEL immer noch halten (ich bezweifle allerdings, daß es viele sind). Ich habe etwas in den letzten Monaten gelernt, ich kann mit Verlust verkaufen und preiswerter (wenn mich der Wert überzeugt) zurückkaufen.
SO, kleine persönliche Stellungnahme.
Gruß
teleboerse  

188 Postings, 7116 Tage ArielWas ich hier vermisse!

 
  
    #13
20.05.00 13:34
Ich mu§ Suzie Wong recht geben, wenn man sich keine eigene Meinung macht ist ein konstruktiver Austausch nicht mšglich.Manchmal erinnert mich das hier eher an eine Klatschrunde.
Wo sind die Ideen und konstruktiven BeitrŠge?  

356 Postings, 7265 Tage Brad PittAn BWLer: AUCH DIE NET AG SOLLTE FÖRTSCH KLAGEN

 
  
    #14
20.05.00 18:49
Denn er hat ihr einen riesigen Goodwill-Verlust beschert und obendrein das Finanzierungspotential des Wachstumsunternehmen stark beeinträchtigt!  

356 Postings, 7265 Tage Brad PittWER BRINGT FÖRTSCH IN DEN KNAST? DIESER ANWALT WIRD MIT DEM ARIVA PREIS AUSGEZEICHNET o.T.

 
  
    #15
20.05.00 19:05

1018 Postings, 7129 Tage AktiOnNowWelche Maus hängt der Katz die Schelle um? *g* o.T.

 
  
    #16
20.05.00 19:08

1018 Postings, 7129 Tage AktiOnNowFörtsch und die Schelle

 
  
    #17
20.05.00 19:17
... der grausamen Katze waren schon viele Mäuse zum Opfer geworden. Da versammelten sie sich und überlegten, was zu tun sei. Aber - obwohl der Mäuse (noch) viele waren - so war doch die Katze groß und stark. Und so herrschte außer Angst auch allgemeine Ratlosigkeit.

Da piepste eine junge Maus: "Laßt uns doch der Katze eine Schelle umhängen! Dann hören wir sie von Weitem und sind so immer gewarnt!"

DAS war die Idee! Ein großer Begeisterungssturm brach aus und die Mäuse piepten freudig durcheinander und konnten sich vor Aufregung kaum auf ihren Mäusenstühlen halten. Bereits ein Siegesfest wurde geplant...

Da fragte ein alter würdevoller Mäuserich: "Und WER hängt der Katz die Schelle um?"

Nun ja, was soll ich weitererzählen... *lächel*    

2504 Postings, 7298 Tage foscaSuzie Wong, Deine Postings sind zum uebergeben. Hast Du vielleicht mal

 
  
    #18
20.05.00 20:27
darueber nachgedacht, dass es Leute geben koennte, die eine Aktie
im Depot hatten, bevor Foertsch sie pusht und ausspuckt. Abgesehen
davon, duerfte Dir nicht entgangen sein, dass Foertsch am Donnerstag
die Aktie noch zum Kauf von 34 Euro empfohlen haben soll. Am
Freitag hat er sie verkauft und zum dringenden Verkauf geraten.
In den uebrigen Punkten gebe ich Peet vollkommen recht. Du solltest
auf dem oden bleiben. Dumme Sprueche kannst Du jedenfalls klopfen.
Peace!  

4 Postings, 7115 Tage juddlRe: Macht alle mit und beschwert Euch beim BAWe und 3SAT über Förtsch!!!

 
  
    #19
20.05.00 21:13

Hi,
wenn einige hier meinen, man brauche förtsch ja gar nicht zu
beachten, seine Empfehlungen und Depotaufnahmen nicht mitzuver-
folgen, so kann das ein gefährlicher Irrtum sein.

Beispiel netag: Vor der Förtschhype im Depot gehabt, langsam aber
stetig steigend, KZ 2000: 50 oder mehr. Nach Förtschhype rasant
gestiegen bis auf 39, ebenso rasant wieder gefallen und nun im
Schlußverkauf angeboten (Empfehlung Förtsch). Diese Aktie ist
vorerst out und für viele ein heißes Eisen. KZ 2000 nunmehr ????
( auf jedenfall weit unter 50, wenn's nicht überraschende Neuigkeiten
oder eine starke Sommerralley gibt)

ciao  

6 Postings, 7115 Tage adsteidlRe: Macht alle mit und beschwert Euch beim BAWe und 3SAT über Förtsch!!!

 
  
    #20
20.05.00 21:30
Interessanterweise ist, zumindest hier am Board, "jeder" besser informiert als Förtsch, aber so richtig dran teilhaben läßt man die Anderen dann doch nicht. Das ganze hin und her um widersprüchliche Aussagen innerhalb weniger Tage (ganz abgesehen davon habe ich meine Meinung auch schon in wenigen Stunden oder gar Minuten geändert) ist doch gar nicht der tatsächliche Grund der Aufregung! Letztendlich "stinkt" es einem, daß da jemand eine Möglichkeit gefunden hat ohne viel Aufwand Profit zu machen, und das ist mal wieder der andere, nicht wir selbst. Natürlich geht sowas immer zu Lasten von anderen, schließlich wird das Geld nicht permanent vermehrt, es wechselt nur den Besitzer. (Zitat G.G)
Und das Beste daran ist ja, jeder weiß wie's geht! Aber keiner nutzt die Chance! Das die berühmte Montagshausse der 3-Sat Börsenspieldepot -Neuaufnahmen stattfindet (und eine 3 Tage verzögerte extra große Korrektur nachfolgt) ist sicherer als ein klassische Bewertung. Wo ist also das Problem. Oder will hier irgend jemand behaupten, die Kursentwicklungen beruhen auf faktischen und rational erklärbaren Gründen? Buy on rumours and sell on news! Und gerade am N.M. ist doch eh  (fast) alles Fantasie!!!!!  

   Antwort einfügen - nach oben