Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

M.A.X. Automation kaufen !


Seite 1 von 27
Neuester Beitrag: 23.10.19 13:17
Eröffnet am: 03.09.07 15:01 von: Specnaz. Anzahl Beiträge: 671
Neuester Beitrag: 23.10.19 13:17 von: Robin Leser gesamt: 177.810
Forum: Börse   Leser heute: 3
Bewertet mit:
14


 
Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 27  >  

4413 Postings, 4838 Tage Specnaz.M.A.X. Automation kaufen !

 
  
    #1
14
03.09.07 15:01
M.A.X. Automation per Abstauberlimit kaufen  



Detmold (aktiencheck.de AG) - Die Experten vom "Frankfurter Börsenbrief" empfehlen die Aktie von M.A.X. Automation (ISIN DE0006580905/ WKN 658090) per Abstauberlimit bei 5,10 EUR zu kaufen.

M.A.X. Automation bekomme mit einem möglichen Börsengang der Tochter Vecoplan einen interessanten Aufhänger. Das in Düsseldorf ansässige Unternehmen sei ja eine Beteiligungsgesellschaft rund um Industrie-Automation, Maschinen- und Anlagenbau sowie Umwelttechnik. Aus letzterem Bereich komme die Tochter Vecoplan. Dabei gehe es um Aufbereitungsanlagen für Recycling und Abfallverwertung.

Vecoplan sei auf Anlagen zur Zerkleinerung, Förderung und Aufbereitung von Abfall- und Wertstoffen spezialisiert. Das Unternehmen stehe für einen Umsatz von etwa 86,4 Mio. EUR (2006) und werde dem Vernehmen nach im laufenden Jahr einen deutlichen Erlösanstieg erreichen. Nunmehr gehe die Planung in Richtung eines Börsengangs von Vecoplan noch innerhalb der nächsten zwölf Monate.

Dabei solle der wesentliche Teil des Emissionserlöses direkt an Vecoplan gehen. M.A.X. wolle mehrheitlich beteiligt bleiben. Jedoch werde für den Fall des Börsengangs von einem erheblichen positiven Einfluss für Bilanz und Ertragslage der Muttergesellschaft ausgegangen. Bereits jetzt erscheine die Bewertung günstig mit einem KGV von nur etwa 9,5.

Nach Meinung der Experten vom "Frankfurter Börsenbrief" können sich Anleger bei der Aktie von M.A.X. Automation mit einem Abstauberlimit bei 5,10 EUR an den Pokertisch setzen. Das Kursziel sehe man zunächst bei 6,50 EUR. Das Stop-loss-Limit sollte bei 4,40 EUR platziert werden.



Quelle: aktiencheck.de


 

4413 Postings, 4838 Tage Specnaz.Trade zw. 5,00 und 6,55

 
  
    #2
03.09.07 15:03
über 6,55 wird es spannend !  
Angehängte Grafik:
f2.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
f2.png

118 Postings, 5047 Tage DON_Schöne Umsätze in den letzten Tagen!

 
  
    #3
1
15.10.07 18:03
Steht hier der Ausbruch bevor?  

144 Postings, 5779 Tage DaleimiKursziel??

 
  
    #4
24.10.07 18:43
Bin etwas irritiert. Hab grad nen Bericht aus dem Hause Förtsch& co über die Perspektiven von M.A.X. gelesen.
Dabei geben die folgendes Kursziel an:
125,00 Euro. Stopp: 79,50 Euro

Meinen die das ernst oder haben die die richtige Kommastelle verpasst: 12,50 mit Stopp
7,90 halt ich ja für plausibel aber........naja, schön wärs ja....vor allem wenn sich die "Analyse" auf 12monatssicht bezieht:)    

174 Postings, 4614 Tage Börsentaucher@Daleimi

 
  
    #5
28.10.07 11:37
Gibts einen Link zu dieser Seite oder www Adresse? vielen Dank im Voraus  

118 Postings, 5047 Tage DON_Heute könnte es nun wirklich soweit sein

 
  
    #6
1
30.10.07 08:30
mit dem Ausbruch...  

17100 Postings, 5263 Tage Peddy78M.A.X. Automation AG:Großauftrag von Thyssen Krupp

 
  
    #7
3
05.11.07 13:19
Schön wenn die Töchter miteinander spielen.

News - 05.11.07 13:09
ots.CorporateNews: M.A.X. Automation AG / M.A.X. Automation AG: Großauftrag für ...

M.A.X. Automation AG: Großauftrag für Umwelttochter Altmayer Düsseldorf (ots) -

- Patentiertes Dosier- und Fördersystem für eine der größten Nickel-Minen weltweit in Neukaledonien - Größter Einzelauftrag in der Unternehmensgeschichte - Innovative Umwelttechnologie 'Made in Germany' schafft globale Wettbewerbsvorteile

Die M.A.X. Automation AG hat in ihrem Kernsegment Umwelttechnik einen Großauftrag erhalten, der das weltweite Marktpotenzial einer innovativen Umwelttechnologie 'Made in Germany' verdeutlicht. Das Tochterunternehmen Altmayer Anlagentechnik GmbH & Co. KG aus dem saarländischen Rehlingen, ein Spezialanbieter für Industrieanlagen mit pneumatischer Strömungstechnologie, hat einen Großauftrag in Neukaledonien erhalten. Dort wird das patentierte pneumatische Förder- und Dosiersystem von Altmayer in einem Verhüttungsprozess bei einer der größten Nickel-Minen der Welt eingesetzt. Die komplexe Anlage dient zum gefahrlosen und zuverlässigen Transport von Steinkohlestaub, der für die Erzeugung von Prozesswärme benötigt wird. Der Auftrag hat ein Gesamtvolumen von 3,2 Mio. Euro und ist damit der größte Einzelauftrag in der Unternehmensgeschichte von Altmayer. Auftraggeber ist die Polysius AG, ein Unternehmen von ThyssenKrupp Technologies.

Manfred Heim, Vorstandsmitglied der M.A.X. Automation AG: 'Internationale Großaufträge wie bei Altmayer bestätigen unsere Einschätzung, wonach hochwertige Systemlösungen in der Umwelttechnik weltweit sehr gute Marktchancen besitzen. Die M.A.X. Automation AG ist in der Lage, die wachsende Nachfrage auch in technologischen Spezialbereichen überall auf der Welt mit kundenindividuellen Anlagen zu erfüllen.'

Die M.A.X. Automation AG (WKN: 658090/ISIN: DE 0006580905), Düsseldorf, ist eine international agierende Beteiligungsgruppe mit den beiden Kernsegmenten Umwelttechnik und Industrieautomation. M.A.X. Automation bietet in diesen Bereichen technologisch hochwertige Produkte und Leistungen sowohl für den auftragsbezogenen Sondermaschinenbau als auch für Standardanlagen. Im Segment Maschinen-Anlagenbau sind technologische Spezialgebiete wie Fördersysteme, Behältertechnik und Trinkwassersysteme gebündelt.

Originaltext: M.A.X. Automation AG Digitale Pressemappe: http://www.presseportal.de/pm/63658 Pressemappe via RSS : http://www.presseportal.de/rss/pm_63658.rss2 ISIN: DE0006580905

Pressekontakt: Frank Elsner/Jens Heinen Frank Elsner Kommunikation für Unternehmen GmbH Tel.: +49 - 5404 - 91 92 0 Fax: +49 - 5404 - 91 92 29

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
M.A.X. Automation AG Inhaber-Aktien o.N. 6,21 -3,57% Frankfurt
 

17100 Postings, 5263 Tage Peddy78M.A.X. Automation AG: Standortsicherung durch ...

 
  
    #8
4
06.11.07 09:52
News - 06.11.07 09:33
ots.CorporateNews: M.A.X. Holding AG / M.A.X. Automation AG: Standortsicherung durch ...

M.A.X. Automation AG: Standortsicherung durch intelligente Automatisierungslösung in der Möbelindustrie Düsseldorf (ots) -

- Tochtergesellschaft IWM stellt innovative Systemtechnik vor - Vollautomatische Montageanlage ermöglicht effiziente Serienfertigung von Büromöbeln - Positive Arbeitsplatzeffekte statt Verlagerung in Niedriglohnländer

Die M.A.X. Automation AG hat im Kernsegment der Industrieautomation erneut ihre Innovationsstärke unter Beweis gestellt: Der IWM-Automation GmbH & Co. KG, einer Tochtergesellschaft mit Sitz in Porta Westfalica, ist es als Anbieter von hochwertigen Systemlösungen in der Fertigungsautomation gelungen, eine neuartige Montageanlage für die Herstellung von Büromöbeln zu entwickeln.

Die vollautomatische computergesteuerte Anlage ist mit fünf Industrierobotern bestückt, die sämtliche Arbeitsprozesse über das Schrauben, Leimen, Pressen und Fügen bis zur Farberkennung kameraüberwacht durchführen können. Auf diese Weise ist es möglich, einen hochwertigen Bürocontainer in weniger als drei Minuten zu fertigen und dabei je nach Kundenwunsch bis zu 100 Produktvarianten zu berücksichtigen (Just in Sequence-System). Namhafte deutsche Möbelhersteller haben bereits Interesse an der neuartigen Automatisierungstechnologie bekundet.

Manfred Heim, Vorstandsmitglied der M.A.X. Automation AG: 'Mit solchen innovativen Automationslösungen leistet die M.A.X. Automation AG einen Beitrag zur Standortsicherung. Dem Trend zu Produktionsverlagerungen kann durch die Entwicklung intelligenter und technologisch komplexer Systeme in der Fertigungsautomation entgegengesteuert werden. So besitzt Deutschland auch als Produktionsstandort erhebliches Wachstumspotenzial.'

Die M.A.X. Automation AG (WKN: 658090/ISIN: DE 0006580905), Düsseldorf, ist eine international agierende Beteiligungsgruppe mit den beiden Kernsegmenten Umwelttechnik und Industrieautomation. M.A.X. Automation bietet in diesen Bereichen technologisch hochwertige Produkte und Leistungen sowohl für den auftragsbezogenen Sondermaschinenbau als auch für Standardanlagen. Im Segment Maschinen-Anlagenbau sind technologische Spezialgebiete wie Fördersysteme, Behältertechnik und Trinkwassersysteme gebündelt.

Originaltext: M.A.X. Holding AG Digitale Pressemappe: http://www.presseportal.de/pm/18487 Pressemappe via RSS : http://www.presseportal.de/rss/pm_18487.rss2

Pressekontakt: Frank Elsner/Jens Heinen Frank Elsner Kommunikation für Unternehmen GmbH Tel.: +49 - 5404 - 91 92 0 Fax: +49 - 5404 - 91 92 29

Quelle: dpa-AFX

News drucken  

6264 Postings, 5239 Tage Fundamentalfür mich derzeit nicht

 
  
    #9
4
06.11.07 12:35
nachvollziehbar, warum der Kurs auf diese beiden
super-positiven Meldungen (noch) nicht reagiert ...

However, tendiere dazu, mein aus CANCOM abgezogenes
Kapital direkt hier zu reinvestieren - wenn derzeit
nicht auch Softing zu Schnäppchenkursen zu haben
wäre ...  

5685 Postings, 5154 Tage FredoTorpedoda stimme ich dir uneingeschränkt zu. Allerdings

 
  
    #10
4
06.11.07 13:05
der kurzfristige Kursverlauf bei MAX im Verlaufe dieses Jahres schon mehrmals verwunderlich gewesen. Der mittel-/langfristige Trend ist jedoch noch sehr sauber. Es bedarf wohl mal wieder einiger Empfehlungen, ehe der nächste Schub kommt. Ich rechne für dieses Jahr noch ziemlich sicher mit 7€ + x.

Gruß
FredoTorpedo  

118 Postings, 5047 Tage DON_Umsätze ziehen heute seit 13:00 stark an...

 
  
    #11
1
06.11.07 14:29
 

5685 Postings, 5154 Tage FredoTorpedoda haben einige Fundamentals Empfehlung

 
  
    #12
2
06.11.07 14:31
gelesen und gleich zugeschlagen.

Gruß
FredoTorpedo  

118 Postings, 5047 Tage DON_200.000 Stk. in Xetra gehandelt..

 
  
    #13
06.11.07 17:42
Und alles wegen Fundamentals Einschätzung :)  

6264 Postings, 5239 Tage Fundamental@Fredo & @DON

 
  
    #14
1
06.11.07 18:55
Na na, Ihr glaubt doch nicht wirklich dass irgendwelche
kleinen Lichter hier kursbeeinflussende Wirkung hätten :-)

Aber der Kursrückgang heute Mittag nach der gestrigen
u n d  der adhoc von heute war einfach nur "pervers".

However, von den gehandelten Stückzahlen war auf jeden
Fall ein schöner Batzer von mir (und eine zweite Position
ging auch in Softing, wie versprochen).


So long - rock on !  

5685 Postings, 5154 Tage FredoTorpedowenn man den Kursverlauf der letzten drei Monate

 
  
    #15
2
07.11.07 01:00
anschaut, so hat sich mit dem heutigen Anstieg ein hübscher Aufwärtstrend ausgeprägt.

Sollte sich der in den nächsten Tagen behaupten, so korrigiere ich mein 7€ + x aus #10 schon mal auf 8€ + x bis Jahresende.

Habe leider noch nicht nachgelegt bei M.A.X., da ich z.Z. mal wieder fast 100% investiert bin und noch nicht entschieden habe, wo ich die Mittel flüssig mache.

Trotzdem Glückwunsch, Fundamental, wenn du vor dem Anstieg rein gegangen bist.

Gruß FredoTorpedo  

174 Postings, 4614 Tage BörsentaucherMAX vor den neuen Zahlen kaufen 36%+

 
  
    #16
10.11.07 16:33
09.11.2007 12:21:00Schrift: | Drucken | SendenVorlesen | DGAP-Ad hoc: M.A.X. Holding AG DGAP-Adhoc: M.A.X. Automation AG:

M.A.X. Automation AG / Quartalsergebnis

09.11.2007

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------

Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG

M.A.X. Automation AG, Königsallee 30, 40212 Düsseldorf

WKN: 658090/ISIN: DE 0006580905

[Frankfurter Wertpapierbörse - Geregelter Markt]

Quartalszahlen

M.A.X. Automation AG: Nach neun Monaten erneut Rekordwerte bei Konzernumsatz und Konzernergebnis

Düsseldorf, 9. November 2007 - Die M.A.X. Automation AG hat in den ersten neun Monaten 2007 den Konzernumsatz auf 160,5 Mio. gesteigert. Dies entspricht einem Zuwachs um 19,9 % gegenüber dem Vorjahr (133,8 Mio. Euro). Das Konzernergebnis vor Finanzergebnis und Steuern (EBIT) erhöhte sich im Berichtszeitraum überproportional um 24,6 % auf 12,7 Mio. Euro nach 10,2 Mio. Euro in den ersten neun Monaten 2006.

Der Konzernjahresüberschuss lag nach neun Monaten 2007 mit 8,3 Mio. Euro um 36,9 % über dem Wert der Vorjahresperiode (6,0 Mio. Euro). Darin ist ein zusätzlicher Buchertrag aus latenten Steuern infolge der Unternehmenssteuerreform 2008 von rund 1 Mio. Euro enthalten. Auch der Vorjahreswert beinhaltete einmalige Sondererträge von rund 1,4 Mio. Euro.

Der Auftragseingang erhöhte sich auf einen Neun-Monats-Wert von 193,0 Mio. Euro gegenüber 156,9 Mio. Euro im gleichen Vorjahreszeitraum (+23,0 %). Der Auftragsbestand erreichte zum 30. September 2007 109,7 Mio. Euro und lag damit um 40,8 % über Vorjahr (30. September 2006: 77,9 Mio. Euro).

Für das Gesamtjahr 2007 bekräftigt der Vorstand sein Ziel, auf Basis des bestehenden Beteiligungsportfolios den Konzernumsatz auf mehr als 200 Mio. Euro zu erhöhen (2006: 183,7 Mio. Euro). Der Konzernjahresüberschuss (2006: 8,5 Mio. Euro) soll 2007 auf mehr als 10 Mio. Euro steigen.

Kontakt: M.A.X. Automation AG, Königsallee 30, D - 40212 Düsseldorf

Tel.: +49 - 211 - 90 99 1 - 0Liest sich das nicht wie ein gutes Investment? Hoffentlich ist bald Montag :-)

 

174 Postings, 4614 Tage BörsentaucherNeuer Großauftrag

 
  
    #17
20.11.07 17:15
20.11.2007 10:56:00Schrift: | Drucken | SendenVorlesen | M.A.X. Automation: Umwelt-Tochter Vecoplan erhält Großauftrag Düsseldorf (aktiencheck.de AG) - Die M.A.X. Automation AG (ISIN DE0006580905/ WKN 658090) meldete am Dienstag, dass sie im Kernsegment Umwelttechnik erneut einen Großauftrag erhalten hat.

Wie das Unternehmen mitteilte, wird die in den Vorbereitungen für einen Börsengang befindliche Vecoplan AG, ein Anbieter von Systemen und Komponenten für die Aufbereitung von Holz und Reststoffen, einen der größten Zementhersteller aus Portugal mit einer technologisch komplexen Anlage zur Aufbereitung von Ersatzbrennstoffen beliefern. Der Auftrag aus Portugal hat ein Umsatzvolumen von 5,2 Mio. Euro und ist damit einer der größten Einzelaufträge in der Vecoplan-Unternehmensgeschichte, hieß es. Weitere Ausbaustufen würden sich in der konkreten Planung und Ausschreibung befinden.

Neben einer hochwertigen Zerkleinerungstechnik einschließlich des energie- und kostensparenden HiTorc-Antriebs umfasst die Anlage zudem die Komponenten Förder-, Sieb- und Lagertechnik. Das gesamte System wurde nach spezifischen Anforderungen des Auftragsgebers entwickelt und stellt durch die Integration von vier technologisch anspruchsvollen Komponenten eine innovative Gesamtlösung dar, hieß es weiter.Vecoplan ist Mitglied der Max Automation.

 

6264 Postings, 5239 Tage Fundamentalist immer noch das beste Zeichen :-)

 
  
    #18
2
26.11.07 10:31

 

DGAP-DD: M.A.X. Automation AG deutsch


10:16 26.11.07

Mitteilung über Geschäfte von Führungspersonen nach §15a WpHG

Directors'-Dealings-Mitteilung übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Mitteilungspflichtige verantwortlich.
--------------------------------------------------

Angaben zum Mitteilungspflichtigen
Name: Bönninghausen
Vorname: Hans W.

Funktion: Verwaltungs- oder Aufsichtsorgan

Angaben zum mitteilungspflichtigen Geschäft

Bezeichnung des Finanzinstruments: Aktie
ISIN/WKN des Finanzinstruments: DE0006580905
Geschäftsart: Kauf
Datum: 21.11.2007
Kurs/Preis: 5,34
Währung: EUR
Stückzahl: 9000
Gesamtvolumen: 48.060 €
Ort: Xetra, Frankfurt

Angaben zum veröffentlichungspflichtigen Unternehmen

Emittent: M.A.X. Automation AG
Königsallee 30
40212 Düsseldorf
Deutschland
ISIN: DE0006580905
WKN: 658090


Ende der Directors' Dealings-Mitteilung (c) DGAP 26.11.2007

Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP
ID 4371


 

5685 Postings, 5154 Tage FredoTorpedound auch vom Volumen recht ordentlich

 
  
    #19
26.11.07 12:34

3817 Postings, 5423 Tage SkydustM.A.X.

 
  
    #20
1
01.08.08 13:15
Ad hoc - M.A.X. Automation meldet vorläufige Zahlen zum ersten Halbjahr 2008
11:58 01.08.08

Düsseldorf (aktiencheck.de AG) - Die M.A.X. Automation AG (Profil) befindet sich weiter auf Wachstumskurs: Im ersten Halbjahr 2008 erzielte der internationale Automationsspezialist nach vorläufigen Berechnungen einen Konzernumsatz von 112,7 Mio. Euro. Dies entspricht einem Anstieg gegenüber dem Vergleichswert der ersten sechs Monate des Vorjahres (103,4 Mio. Euro) von 9,0%.

Das operative Konzernergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) erreichte 8,7 Mio. Euro. Der Wert lag damit trotz des überproportionalen Ergebnisanstiegs in den ersten sechs Monaten 2007 sowie teilweise erheblicher Preissteigerungen für Rohstoffe auf dem Niveau des Vorjahres. Eine kräftige Steigerung ergab sich beim Konzernjahresüberschuss: Infolge der Nutzung des gewerbesteuerlichen Verlustvortrages der M.A.X. Automation AG realisierte der Konzern u. a. einen einmaligen Sonderertrag in Höhe von 2,1 Mio. Euro. Insgesamt erhöhte sich der Konzernjahresüberschuss auf 7,6 Mio. Euro nach 4,9 Mio. Euro im Vorjahr (+53,8%).

Ebenfalls sehr positiv verlief der Auftragseingang, der nach sechs Monaten auf konsolidierter Basis um 14,0% auf 122,5 Mio. Euro stieg (erstes Halbjahr 2007: 107,4 Mio. Euro).

Die dynamische Entwicklung der Gruppe beruht auf der anhaltend starken Nachfrage nach Automationslösungen in den Kernsegmenten Umwelttechnik und Industrieautomation. Für das Gesamtjahr 2008 geht der Vorstand weiterhin davon aus, den Umsatz und das Ergebnis des M.A.X. Automation-Konzerns auf Basis des bestehenden Beteiligungsportfolios erhöhen zu können.

Kontakt:

M.A.X. Automation AG
Breite Straße 29-31
40213 Düsseldorf
Tel.: +49-211-90 99 1-0 (Ad hoc vom 01.08.2008) (01.08.2008/ac/n/nw)
 

3817 Postings, 5423 Tage SkydustOriginal-Research: M.A.X Automation AG KAUFEN

 
  
    #21
21.01.09 14:16
11:56 21.01.09


Original-Research: M.A.X Automation AG - von GBC AG

Aktieneinstufung von GBC AG zu M.A.X Automation AG

Unternehmen: M.A.X Automation AG
ISIN: DE0006580905

Anlass der Studie:GBC Branchenausblick Deutscher Maschinenbau 2009
Empfehlung: KAUFEN
seit:
Kursziel:
Kursziel auf Sicht von:
Letzte Ratingänderung:
Analyst: Felix Gode  

2757 Postings, 5142 Tage derQuerdenkerZwar vom 1.07.09, trozdem eine gute News

 
  
    #22
1
10.07.09 14:56
M.A.X. Automation AG verzeichnet Großauftrag im Kernsegment Umwelttechnik / Vecoplan Ltd. errichtet Spezialanlage zur Hausmüllbearbeitung in Großbritannien / Gesamtvolumen rund 7 Mio. Euro
Düsseldorf (ots) - Die M.A.X. Automation AG hat im Kernsegment Umwelttechnik einen Großauftrag erhalten. Die im britischen Birmingham angesiedelte Vecoplan Ltd., eine Tochtergesellschaft des Beteiligungsunternehmens Vecoplan AG, wird in Großbritannien eine technologisch anspruchsvolle Spezialanlage zur mechanischen Vorbehandlung von Hausmüll errichten. Der Auftraggeber ist ein britisches Unternehmen der Recyclingwirtschaft. Der Auftrag umfasst die Entwicklung, Montage und Inbetriebnahme der Anlage. Der Bau soll im Lauf des Jahres 2011 abgeschlossen werden. Mit einem Gesamtvolumen von rund 7 Mio. Euro handelt es sich um den größten Einzelauftrag, den die Vecoplan Ltd. bislang erhalten hat.

Vecoplan ist seit 2002 auf dem britischen Markt vertreten. Nachdem zunächst ein Vertriebsbüro eingerichtet worden war, gründete Vecoplan Ende 2007 im Zuge der anhaltenden Expansion in Großbritannien eine eigene Tochtergesellschaft. Zu den Kunden der Vecoplan Ltd. gehören britische Unternehmen aus Bereichen wie Recyclingwirtschaft, Holzindustrie und erneuerbare Energien.

Der britische Markt ist für die Vecoplan-Gruppe von besonderem strategischem Interesse. Dies gilt vor allem für die Segmente Abfallrecycling und Bioenergie, in denen ein nachhaltiges Marktwachstum erwartet wird. Hintergrund ist die im sogenannten "Energy White Paper 2007" formulierte Absicht der britischen Regierung, den organischen Deponiemüll bis zum Jahr 2020 auf 35 % der 1995 angefallenen Menge zu reduzieren. Zudem sieht die sogenannte "Waste Strategy 2007" vor, bei staatlichen Entwicklungsprojekten die Recyclingwirtschaft und die Bioenergie besonders zu fördern. Dazu sind unter anderem steuerliche Anreize vorgesehen.

Die Vecoplan AG ist einer der weltweit führenden Anbieter von Maschinen für die Ressourcen- und Recyclingwirtschaft zur Zerkleinerung, Förderung und Aufbereitung von Holz, Biomasse, Kunststoffen, Papier und anderen Wertstoffen sowie von Haus- und Gewerbeabfällen.

Bernd Priske, Vorstand der M.A.X. Automation AG: "Der Großauftrag für Vecoplan bestätigt unsere Einschätzung, dass die Tochtergesellschaften der M.A.X. Automation zu jenen Unternehmen gehören werden, die früh von den ersten Anzeichen einer Normalisierung der Marktbedingungen profitieren. Auch wenn sich eine nachhaltige Belebung der Nachfrage derzeit noch nicht abzeichnet, ist unser Konzern dank der Fokussierung auf die Kernsegmente Umwelttechnik und Industrieautomation gut aufgestellt, um mittelfristig weiter zu wachsen."

Die M.A.X. Automation AG (WKN: 658090/ISIN: DE 0006580905), Düsseldorf, ist eine international agierende Beteiligungsgruppe mit den beiden Kernsegmenten Umwelttechnik und Industrieautomation. M.A.X. Automation bietet in diesen Bereichen technologisch hochwertige Produkte und Leistungen sowohl für den auftragsbezogenen Sondermaschinenbau als auch für Standardanlagen.

Originaltext: M.A.X. Automation AG Digitale Pressemappe: http://www.presseportal.de/pm/63658 Pressemappe via RSS : http://www.presseportal.de/rss/pm_63658.rss2 ISIN: DE0006580905
-----------
http://img513.imageshack.us/img513/6140/signaturde4.png

2757 Postings, 5142 Tage derQuerdenkerBahnt sich hier ein Ausbruchsversuch an?

 
  
    #23
1
15.07.09 10:10
Hab die Aktie auffer Watchlist, ein guter Boden hat sich ja über einen Monat gebildet. Und der Performaxx Brief empfiehlt die Aktie auch. Was meint ihr ?
-----------
http://img513.imageshack.us/img513/6140/signaturde4.png
Angehängte Grafik:
chart_year_maxautomationag.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_year_maxautomationag.png

56 Postings, 5310 Tage lhcimAusbruch gelungen! . . .

 
  
    #24
1
20.07.09 17:01
über 2,40€ wirds interessant!
Gibt kaum mehr Verkäufer, M.A.X. ist total überverkauft. Derzeit noch knapp unter Buchwert, was sich aber hoffentlich bald ändern wird!

- stabile Umsatz- und Ertragsentwicklung die letzten Jahre
- regelmässige Insiderkäufe um die 2€
- Dividendentitel mit einer Rendite um die 2%
- mit der Beteiligung VECOPLAN wollte man noch vor einem Jahr über ein Spin-Off an die Börse
- vor kurzem erst ein Großauftrag gemeldet, was jedoch an der Börse niemanden interessierte
- auch die Beteiligungsstruktur zeigt, dass es sich um ein ernstes Investment zum Schnäppchenpreis handelt (u.a. Deutsche Bank und Pioneer Asset halten Anteile)

LONG and STRONG
KZ 3 € . . . fürs Erste  

56 Postings, 5310 Tage lhcim18500 Stück auf einen Rutsch

 
  
    #25
1
21.07.09 09:25
zum Börsenstart weg gekauft!!  

Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 27  >  
   Antwort einfügen - nach oben