Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

MOLOGEN AG : Wichtige Meilensteine


Seite 1 von 105
Neuester Beitrag: 10.12.19 17:59
Eröffnet am: 12.05.10 09:09 von: Tiger Anzahl Beiträge: 3.623
Neuester Beitrag: 10.12.19 17:59 von: Expert_X Leser gesamt: 621.904
Forum: Börse   Leser heute: 921
Bewertet mit:
10


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
103 | 104 | 105 105  >  

10866 Postings, 6616 Tage TigerMOLOGEN AG : Wichtige Meilensteine

 
  
    #1
10
12.05.10 09:09

MOLOGEN AG erreicht weitere wichtige Meilensteine

MOLOGEN AG / Quartalsergebnis

12.05.2010 09:00

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt
durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.

--------------------------------------------------

- Phase 2 Studie für Darmkrebsmedikament genehmigt
- Fördermittel für Entwicklung eines Impfstoffes gegen Hepatitis B
- Kapitalerhöhung sichert geplante Aktivitäten und klinische Studien bis
ins Jahr 2011

Berlin, 12. Mai 2010 - Im laufenden Geschäftsjahr hat die MOLOGEN AG
weitere wichtige Meilensteine erreicht: Das Unternehmen hat im März die
Genehmigung zur Durchführung einer klinischen Studie der Phase 2 für das
Krebsmedikament MGN1703 von den zuständigen Gesundheitsbehörden in
Deutschland und Österreich erhalten. Es wird erwartet, dass die Studie
zeitnah begonnen werden kann. Erste Ergebnisse der Phase 2 Studie werden
nach einer Zwischenauswertung bereits in etwa neun bis zehn Monaten
vorliegen.

Auch im Bereich der DNA-basierten Impfstoffe hat MOLOGEN weitere
Fortschritte erzielt. Das Unternehmen hat eine Zusage für Fördermittel zur
präklinischen Entwicklung eines Impfstoffes gegen Hepatitis B erhalten. Das
Forschungsprojekt wird zusammen mit der Firma Synvolux Therapeutics B. V.
aus den Niederlanden durchgeführt und soll bis Ende 2012 abgeschlossen
werden. Außerdem erhält MOLOGEN eine finanzielle Förderung für die
Entwicklung eines DNA-Impfstoffes gegen Leishmaniose. Derzeit werden erste
präklinische Tests mit dem neuartigen Impfstoff durchgeführt.

Neben den wichtigen Fortschritten in der Entwicklung der eigenen
Produktkandidaten ist es MOLOGEN darüber hinaus gelungen, mit der
erfolgreichen Durchführung einer weiteren Kapitalerhöhung im Januar 2010
alle geplanten Aktivitäten und klinischen Studien bis ins Jahr 2011
finanziell abzusichern.

Wirtschaftliche Entwicklung im Plan

Die wirtschaftliche Entwicklung der MOLOGEN AG entsprach auch im ersten
Quartal 2010 den Planungen. Insgesamt wurden in den ersten drei Monaten des
Geschäftsjahres 2010 1,2 Mio. EUR für Forschungsvorhaben eingesetzt, nach
0,7 Mio. EUR im Vorjahr. Die Erhöhung der Ausgaben im FuE-Bereich ist
insbesondere auf die Vorbereitungen für die Phase 2 des Krebsmedikaments
MGN1703 zurückzuführen. Der Fehlbetrag erhöhte sich im Berichtszeitraum im
Vergleich zum Vorjahreswert erwartungsgemäß auf -1,6 Mio. EUR. Die
Vermögenslage der MOLOGEN ist nach wie vor von einem hohen Anteil liquider
Mittel an der Bilanzsumme gekennzeichnet.

Über MOLOGEN

Die MOLOGEN AG, ein biopharmazeutisches Unternehmen mit Sitz in Berlin, ist
auf die Erforschung und Entwicklung innovativer Arzneimittel auf Basis von
DNA-Strukturen spezialisiert. Im Fokus der Aktivitäten stehen
Produktentwicklungen für die Behandlung von Krebs sowie Impfstoffe gegen
schwere Infektionskrankheiten.

MOLOGEN wurde 1998 gegründet und gehört weltweit zu den wenigen
Biotechnologie-Unternehmen mit einem gut verträglichen DNA-basierten
Krebsmedikament im klinischen Entwicklungsstadium.

Die Aktie der MOLOGEN AG ist im Prime Standard der Deutschen Börse gelistet
(ISIN DE 0006637200).

Risikohinweis zu den Zukunftsaussagen
Bestimmte Angaben in dieser Meldung beinhalten zukunftsgerichtete Ausdrücke
oder die entsprechenden Ausdrücke mit Verneinung oder hiervon abweichende
Versionen oder vergleichbare Terminologien, diese werden als
zukunftsgerichtete Aussagen (forward-looking statements) bezeichnet.
Zusätzlich beinhalten sämtliche hier gegebenen Informationen, die sich auf
geplante oder zukünftige Ergebnisse von Geschäftsbereichen,
Finanzkennzahlen, Entwicklungen der finanziellen Situation oder andere
Finanzzahlen oder statistische Angaben beziehen, solch in die Zukunft
gerichtete Aussagen. Das Unternehmen weist vorausschauende Investoren
darauf hin, sich nicht auf diese Zukunftsaussagen als Vorhersagen über die
tatsächlichen zukünftigen Ereignisse zu verlassen. Das Unternehmen
verpflichtet sich nicht, und lehnt jegliche Haftung dafür ab, in die
Zukunft gerichtete Aussagen zu aktualisieren, die nur den Stand am Tage der
Veröffentlichung wiedergeben.



MOLOGEN AG
Kontakt: Jörg Petraß
E-Mail: investor@mologen.com
Telefon: +49-30-84 17 88-13
Fax: +49-30-84 17 88-50

Kirchhoff Consult AG
Dr. Kay Baden
E-Mail: baden@kirchhoff.de
Telefon: +49 40 60 91 86 39







12.05.2010 Ad-hoc-Meldungen, Finanznachrichten und Pressemitteilungen
übermittelt durch die DGAP.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

--------------------------------------------------

Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  MOLOGEN AG
             Fabeckstraße 30
             14195 Berlin
             Deutschland
Telefon:      030 / 841788-0
Fax:          030 / 841788-50
E-Mail:       info@mologen.com
Internet:     www.mologen.com
ISIN:         DE0006637200
WKN:          663720
Börsen:       Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
             in Berlin, München, Düsseldorf, Stuttgart, Hamburg

Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
Moderation
Moderator: ks
Zeitpunkt: 16.05.10 14:17
Aktion: -
Kommentar: bitte bestehende threads nutzen. Z.B. : http://www.ariva.de/MOLOGEN_Jetzt_t248977

 

 
2598 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
103 | 104 | 105 105  >  

769 Postings, 3185 Tage fenfir123aussage Insolvenzverwalter

 
  
    #2600
07.12.19 13:08
Das ist die Standard aussage von jedem Insolvenzverwalter.

Seine Aufgabe:
Geld für die Gläubiger sichern
Firma erhalten
Jobs erhalten
Erst dann kommen die Aktionäre  

3203 Postings, 7063 Tage BiomediGibt es ein aussichtsreiches Produkt?

 
  
    #2601
07.12.19 17:00
 

50 Postings, 204 Tage Expert_X@Biomedi

 
  
    #2602
09.12.19 09:40
...also vielleicht könnte man (wenn man viel Geld reinsteckt)....in ca. 20 Jahren einen Teil seiner Eilagen wieder rausbekommen...
... also kurz gesagt....es gibt kein Produkt, das auch nur Ansatzweise in den kommenden Jahren Geld bringen könnte...  

7 Postings, 6 Tage comeback@Claudiamal

 
  
    #2603
1
09.12.19 10:52
auf nachkaufen die geht ja auf 30 und das beste ist man kauft so lange immer doppelde Position nach bis die Aktie dann endlich steigt. So macht man auf jeden Fall Gewinne - Gewinne - Gewinne

wenn die Aktie dennoch fällt hatte man zumindest etwas Spaß

Also nachkaufen und zwar zack Zack

m.M.  

3203 Postings, 7063 Tage BiomediAu ja!

 
  
    #2604
09.12.19 11:43
 

30 Postings, 92 Tage midian1#2595

 
  
    #2605
2
09.12.19 12:27
Coco Jambo weg, Claudi weg... es wird einsam hier ;( So wissen wir nicht mal, was aus Den tollen Renditen der Schlauberger geworden ist. Und der Kurs siecht auch schleichend gen Süden. Großes Kino übrigens, jetzt die Charttechnik bei einem Inso-Wert zu bemühen. Ich bin gespannt wann sich die Chartgurus des Aktionärs beginnen der Aktie anzunehmen;).
Denen, die guten Glaubens in den Wert investiert haben, kann man nur herzliches Beileid aussprechen. Mologen war lange auf meiner Watchlist. Gott sei Dank hat es der Wert bei mir nicht weiter gebracht.  

194 Postings, 204 Tage Floretta156.000 Stücke Brief

 
  
    #2606
09.12.19 14:07
jetzt sehen wir aber einen fetten Verkäufer auf der 0,165  Xetra    mit 156.101

der wird schon wissen warum er raus möchte oder ?   Wenn der market eingibt  sind wir gleich bei 0,101   87314  im BID  bis dahin   ==>  wohl erst mal weiter fett runter ?

wo ist eigentlich Claudi nochmal ?   Erholung  ....  

1580 Postings, 725 Tage Claudimalich stehe auf 0,05 zum kauf.

 
  
    #2607
2
09.12.19 15:28
 

1718 Postings, 5197 Tage Börsentrader2005Abverkauf

 
  
    #2608
09.12.19 15:36
Ich habe eher das Gefühl, dass nun auch die letzten die Notbremse ziehen. Gibt es danach etwa ein direktes Delisting??  

1580 Postings, 725 Tage Claudimalkann ganz schnell unter 0,10.wir sind am

 
  
    #2609
1
09.12.19 15:52
jahresende.verlustvortrag.  

194 Postings, 204 Tage Florettaach claudimal wieder hier

 
  
    #2610
1
09.12.19 17:33
deine Meinung auf einmal wieder geändert !     hast du ganz vergessen das mit Verlustvortrag   vor ein paar Tagen ????  unten  

muß feststellen  =>   nmM ist  man erfolgreich wenn man genau das Gegenteil zu deinen postings macht  

wir werden sehen  

__________________________________________________
Claudimal:das war die news am 2.12!!204.12.19 17:49#2579  
konnten sich vermutlich nicht einigen.jetzt wo die kacke am dampfen ist wird es vielleicht doch noch etwas.wir werden sehn.das tief bei 0,19 hat gehalten jetzt nordwerds bitte.rechne morgen früh mit kursen 0,25-0,30.  

5 Postings, 1 Tag DragsterClaudiamal

 
  
    #2611
1
09.12.19 21:02
du gehörst für den Mist den du ständig schreibst Lebenslang gesperrt und eingesperrt.  

1718 Postings, 5197 Tage Börsentrader2005Kurs

 
  
    #2612
10.12.19 08:23
Man muss Claudiamal aber zugestehen, dass die 10 Cent fast erreicht wurden.

Der große Verkäufer hat gestern seine Position ja immer noch nicht losbekommen - beim aktuellen Orderbuch kann das dann auch mal schnell unter 10 Cent fallen. Leider...  

150 Postings, 238 Tage SeefalconMologen -wie die Hühner auf der Stange...

 
  
    #2613
10.12.19 09:25
...sitzen die Zocker in Wartepsition bei +/- 0,10
Wenn Geier über dem Aas kreisen flimmert die Luft.
SF
 
Angehängte Grafik:
mologen_10-12-2019.png (verkleinert auf 49%) vergrößern
mologen_10-12-2019.png

194 Postings, 204 Tage Floretta@Börsentrader

 
  
    #2614
3
10.12.19 09:32
wenn ich jeden Tag  irgendwelche Kursziele rausposaune dann wird man auch mal richtig liegen

zuerst  ,10   dann wieder  0,25-0,30   dann wieder 0,10  .....     =   3 mal falsch    1 mal nahe dran   lol    

5 Postings, 1 Tag Dragsterrichtig

 
  
    #2615
10.12.19 10:19
so schaut es aus, Claudiamal hat erst 10 ausgerufen, dann bei 19 rein und dann rief die Dame die 30 aus weil sie ja nun drin war. Sogar die Insoaufhebung wollte sie spielen.

Irgendwie erinnert mich das an einen Chat, dort ein Typ der selbes treibt, sagt 3 mal runter, dann 3 mal hoch und am ende feiert er sich wenn eines davon eintritt. Nennt sich Profi und Börsengott  

3203 Postings, 7063 Tage BiomediWarum sollte man kaufen?

 
  
    #2616
10.12.19 10:57
 

5 Postings, 1 Tag Dragstergibt keinen Grund

 
  
    #2617
10.12.19 11:17
 

1718 Postings, 5197 Tage Börsentrader2005Orderbuch

 
  
    #2618
10.12.19 11:17
Wurden die 150k von gestern schon verkauft?  

1580 Postings, 725 Tage Claudimalsobalt die bids wieder gefüllt sind kommt

 
  
    #2619
10.12.19 14:44
der verkäufer wieder.hier müssen noch zu viele raus vor jahresende.aus steuerlicher sicht.kurse unter 0,10 kommen bald.  

347 Postings, 673 Tage RocketScienceClaudimal

 
  
    #2620
10.12.19 14:53
Man könnte meinen, die nimmst einfach wahllos Sprüche die du im Chat aufgeschnappt hast und postest sie hier ohne realen Bezug. Bisher hat keine deiner Ansagen funktioniert.  

1718 Postings, 5197 Tage Börsentrader2005Claudimal

 
  
    #2621
10.12.19 15:08
Jetzt schon wieder bei 17 Cent. Vllt wittern dort einige doch noch ihre chance?  

3203 Postings, 7063 Tage BiomediWas für eine Zockerei!

 
  
    #2622
10.12.19 15:08
 

3203 Postings, 7063 Tage BiomediGerade 50 Euro Zock

 
  
    #2623
10.12.19 15:09
 

50 Postings, 204 Tage Expert_XNiveauloser Zock...

 
  
    #2624
10.12.19 17:59
als langfristiger Anleger und guter Kenner der Mologen Aktie bin ich etwas schockiert über die Assgeiermentalität der vielen neuen "Poster" in diesem Forum.
Ich hab nur selten so viel schwachsinngelaber (nicht von allen!!!) gesehen wie in den letzten Tagen!!!

Mit solchen Leuten gibt die Börse ein sehr schlechtes Licht ab. Wenn überlegt wozu die Börse gemacht
wurde.....und was nun dabei rausgekommen ist, finde ich das sehr traurig.  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
103 | 104 | 105 105  >  
   Antwort einfügen - nach oben