MLP - Meinungen zum Kursverlauf


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 07.08.01 11:38
Eröffnet am: 06.08.01 17:04 von: DerBert Anzahl Beiträge: 8
Neuester Beitrag: 07.08.01 11:38 von: DerBert Leser gesamt: 1.508
Forum: Börse   Leser heute: 1
Bewertet mit:


 

124 Postings, 7466 Tage DerBertMLP - Meinungen zum Kursverlauf

 
  
    #1
06.08.01 17:04
Hallo,

leider habe ich eine langweilige Frage, da ich seit einiger Zeit nur noch über den NM lese statt dort aktiv zu sein*gg*.

In einigen Berichterstattungen wurde die MLP Aktie als deutlich zu teuer eingestuft, da ist sie in den ersten tage im DAX abgetaucht und steigt in dem schwachen Markt wieder.


Ich vermute, das MLP bei der nächsten Erholung des Marktes wieder fällt, das hab ich bei anderen sogenannten "zu teuren Werten" schon hin und wieder beobachtet.

Was vermutet ihr, wie sie sich weiter entwickelt??

Grüße


Bert  

Optionen

10680 Postings, 7499 Tage estrichBin auch negativ zu MLP eingestellt.

 
  
    #2
06.08.01 17:09
Könnte sein, daß nachdem was Du hier darstellst einige noch mit günstigem Kurs aussteigen wollen. Das Pullback von 90 bis fast 100 liegt in den letzten Zügen. Aber ich glaube nicht, daß es etwas mit der Erholung der Märkte zu tun hat.  

Optionen

2003 Postings, 7325 Tage jgfreemanputs? o.T.

 
  
    #3
06.08.01 18:04
 

1489 Postings, 7325 Tage sforbei mlp bin ich auch negativ eingestellt

 
  
    #4
06.08.01 20:16
da meinte doch so ein analyst die hätten ein kgv von 7 auf basis der schätzungen von 2010. und wie ist mit 2100? das kennt man von den internetwerten 2000. außerdem bekommt mlp demnächst mehr konkurrenz.

diese mlp-leute kann ich sowieso nicht leiden, erst schleimen sie sich ein und dann wollen sie einen abzocken.
als ich noch student war gaben die ein seminar über bewerbungen, vor der ersten bewerbung sollte noch ein persönliches gespräch stattfinden (natürlich kostenlos). auf die frage hin, wie sie sich finanzieren wurde sich nur rausgeredet (sponsoren blabla...). und irgendwann mal wurde man mit einer privaten vorsorge bedrängt: unbedingt jetzt abschließen, nächstes jahr gibt es keine steuerlichen vorteile mehr. war aber nicht. abgeschlossen habe ich natürlich nichts, weiss mein geld lukrativer anzulegen.  

Optionen

21160 Postings, 7685 Tage cap blaubärMLP iss das nicht dieses schlimme Prostataleiden

 
  
    #5
06.08.01 22:03
von Udo Jürgens seine Oma?????
Muss mal wieder das goldene Blatt lesen bin garnicht mehr aufm Laufenden
blaubärgrüsse ---->(und gute Besserung an alle kranken Omas)
 

124 Postings, 7466 Tage DerBertalles ähnliche Gedanken...

 
  
    #6
07.08.01 10:00
Die momentane Stärke könnte das eindecken von Leerverkäufen sein, diese haben nach einem Börsenbrief in erheblichen umfang vor der Aufnahme in den DAX stattgefunden.

Meine oben erwähnte Beobachtung, das Werte die in der schwäche des Marktes steigen in der nächsten Erholung fallen hat wenig mit Vertrauen in den Wert zu tun (mißverständnis estrich). Ich denke ebenfalls über einen langfristigen put nach. Die faire Bewertung soll bei etwa 45€ sein, da ist eine Menge Luft hin. Bei Adidas (was mich nicht froh gemacht hat) war ebenfalls ein langer Weg nach unten zu bestreiten bevor es wieder "aufwärts" ging. Die Branche ist nicht vergleichbar, aber beides waren "super" Firmen die in den DAX kamen.
Die Gefahr ist, das das gleiche Spiel wie bei SAP beginnt, alle sagen zu teuer und dennoch steigt der Wert.

Ich habe noch keine Ahnung ob ich nun Puts kaufen soll, doch danke für die Beiträge (werd wohl noch mal Ernie fragen).

Ein unentschlossener

Bert    

Optionen

10680 Postings, 7499 Tage estrichIch habe den hier:

 
  
    #7
07.08.01 11:27
714300, MLP Put

technical-investor.de

MLP sieht nicht sehr gut aus, wie schon oben gesagt. Die Stochastik möchte nach unten drehen. Der bisherige Candlestick ist ein bearish harami. Sollte MPL heute unter 96 Euro schließen wollen, dann würde ich nach 19:30 zu dem Put greifen.  

Optionen

124 Postings, 7466 Tage DerBertder OS scheint mir teuer,

 
  
    #8
07.08.01 11:38
ich hab mal szenarien im rechner durchgespielt und die Ergebnisse erfreuten mich nicht. Die hohe volatilität würde bei einer seitwärtsbewegung richtig geld kosten......

andererseits schauen die zeiten ja nicht nach einer seitwärtsbewegung aus....und der Wert ist erst kurz dabei.....

zumindest läßt der OS Kurs das setzen eines SL zu.

Danke estrich


Bert  

Optionen

   Antwort einfügen - nach oben