MIC AG Jetzt einsteigen !


Seite 1 von 2
Neuester Beitrag: 11.07.11 15:26
Eröffnet am: 05.01.11 18:22 von: MS87VW Anzahl Beiträge: 46
Neuester Beitrag: 11.07.11 15:26 von: Cashflow 2. Leser gesamt: 12.016
Forum: Börse   Leser heute: 3
Bewertet mit:
1


 
Seite: < 1 | 2 >  

44 Postings, 3615 Tage MS87VWMIC AG Jetzt einsteigen !

 
  
    #1
1
05.01.11 18:22

Frühzeitg einsteigen
Die jüngsten Exits haben gezeigt,
dass die Strategie der mic AG aufgeht.
Die Aktie dürfte ihre Unterbewertung
nun recht zügig abbauen und
dem „frühen Vogel“ damit schöne
Gewinne bescheren.

Weitere Exits sind in naher Zukunft geplant!

 

Optionen

20 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 >  

287 Postings, 3587 Tage wintersonne:))

 
  
    #22
17.02.11 12:32
Also solangsam werd ich unruhigmein ganzes plus ist jetzt weg  

7006 Postings, 3586 Tage carlos888tja wintersonne

 
  
    #23
17.02.11 12:39
bist wohl bei Arques raus und bei Mic rein...

war wohl ein Fehler ;-)  

287 Postings, 3587 Tage wintersonne@carlos

 
  
    #24
17.02.11 14:20
Nein bin bei beiden schon lnge investiert  

287 Postings, 3587 Tage wintersonneHeute

 
  
    #25
17.02.11 14:23

287 Postings, 3587 Tage wintersonneSorry

 
  
    #26
17.02.11 14:25

287 Postings, 3587 Tage wintersonneHätte

 
  
    #27
18.02.11 15:57
Ich nur bei 5,5€ verkauft und bei 4,5 wider gekauft  

36 Postings, 3421 Tage BarroBin dabei

 
  
    #28
03.03.11 13:25
Hab mich heute eingedeckt.

Bei dem Kurs bin ich fest davon überzeugt, dass innnerhalb der nächsten 14 Tage 10% drin sind. Auf Sicht von 3 Monaten sehe ich auch 20%.

Ein Bodenbildung sehe ich auf diesem Niveau ebenfalls als wahrscheinlich an.

Wenn DerAktionaer wieder einen Kommentar abgeben sollte kann der Rebound beginnen.  

Optionen

36 Postings, 3421 Tage BarroEben bis auf 4,7 bei L&S

 
  
    #29
04.03.11 09:50
Eben war der Kurs schon richtig auf Tour. Schade das es hier wohl einen starken Verkäufer gibt, aber der Umkehrtrend läuft immerhin schon an.  

Optionen

36 Postings, 3421 Tage BarroWow

 
  
    #30
04.03.11 10:22
Gibt es irgendwelche positiven News?
Der Umsatz bei Lang & Schwarz ist ja Wahnsinn wenn man bedenkt das dies ein Microcap ist.
Die nächsten Tage werden bestimmt ein Augenschmaus für alle Beteiligten.  

Optionen

3966 Postings, 3975 Tage Versucher1Barro ...

 
  
    #31
04.03.11 12:50

'Wahnsinns-Umsatz bei L&S'  ...... ich kann das nicht einsehen, wieviele Stücke sind es denn?

 

Optionen

524 Postings, 4114 Tage Effancyalso

 
  
    #32
04.03.11 13:21

4200 stücke sind nicht gerade hohe umsätze. Ich sehe bei der aktie abwärtspotenzial bis 3,90-4,00€ bevor es wieder hochgeht.

 

Optionen

36 Postings, 3421 Tage BarroChartbetrachtung

 
  
    #33
04.03.11 13:45
@ Versucher1: Die Zahlen kann ich auch nicht sehen, aber wenn man sich die ständigen Kursbewegungen in beiden Richtungen anschaut (Intradaychart L&S) muss da unheimlich viel gehandelt worden sein. Und zwar deutlich mehr als 4200 Stück ....

@ Effancy: Hast du dich auf einen Trade bezogen? Falls du eine konkrete Übersicht über die Trades des heutigen Tages bei L&S hast würde ich mich über Infos freuen.  

Optionen

36 Postings, 3421 Tage BarroMic dürfte...

 
  
    #34
15.03.11 08:29
MIC dürfte in keiner Weise von der Japan-Krise betroffen sein, oder?

Sofern jemand etwas genaueres weiß würde ich mich über ein Posting freuen...

Danke.  

Optionen

524 Postings, 4114 Tage Effancydie

 
  
    #35
15.03.11 13:10

aktie dürfte wie jede andere auch den bach runtergehen.

 

Optionen

261 Postings, 3755 Tage monex...

 
  
    #36
23.03.11 14:16

 

13:54 | 23.03.2011
Attraktives Portfolio: mic lockt mit günstiger Bewertung

Wieder positive Nachrichten aus dem Beteiligungsportfolio des Münchner Frühphasenfinanzierers mic AG: Passend zum „Weltwassertag“ stellte die Flores Solar Water GmbH (FSW) in Frankreich ihre erste Pilotanlage zur modularen und netzunabhängigen Trinkwasseraufbereitung vor. „Damit hat FSW einen weiteren Schritt gemacht, um ihre Solar Water Cells in den internationalen Markt einzuführen und in hoher Stückzahl zu produzieren“, ist der Vorstand der mic, Manuel Reitmeier, überzeugt.

Die Aktie der mic AG (WKN A0K F6S) kletterte im Januar, kurz nach dem Exit der Aifotec Fiberoptics GmbH, bis auf über 6 Euro und näherte sich damit ihrem fairen Börsenwert an. Dieser liegt nach Ansicht von Experten deutlich über den gut 13 Millionen Euro, die nach der Konsolidierung der letzten zwei Monate derzeit bei Aktienkursen um 4,20 Euro zu Buche stehen. Zum Vergleich: Allein der Verkauf der größten Tochter im Dezember spülte einen hohen einstelligen Betrag in die Kasse.

Zudem enthält das Portfolio der Münchner elf weitere vielversprechende Beteiligungen. Verkäufe sind auch bereits in Vorbereitung: „Wir stehen in aussichtsreichen Verhandlungen und sind optimistisch, noch im ersten Halbjahr weitere Abschlüsse vermelden zu können“, hatte Reitmeier bereits im Januar angekündigt.

Für Anleger bietet die aktuelle Kursschwäche der mic-Aktie eine gute Gelegenheit, um sich zu positionieren und von weiteren Exits profitieren zu können.

Solar Water Cells: Kostengünstig und effizient

Aussichtsreich, aber noch kein Verkaufskandidat ist kurzfristig die mic-Beteiligung Flores Solar Water, die mit ihrer Technologie einen großen Beitrag zur Versorgung mit Trinkwasser leisten kann – vor allem in trinkwasserarmen Gegenden: Denn die Solar Water Cells (SWC) von FSW arbeiten ausschließlich mit Sonnenenergie. Sie sind damit kostengünstig und schadstofffrei.

In diesem Monat wurde nun die erste größere Anlage mit 50 SWCs in der französischen Provence, in der Nähe von Marseille, installiert. Potenzielle Kunden und Investoren können sich dort von der hohen Effizienz der Technologie überzeugen, die sich sowohl für Klein- als auch für den Großabnehmer eignet, da die Module einzeln aufgestellt oder zu Hunderten als großes System verbunden werden können.

„Die einzigen Voraussetzungen sind ein Gebiet mit hoher Sonnenstrahlung und der Zugang zu Wasser, etwa Meer- oder Brunnenwasser“, erklärt Herbert Kunze von FSW, der die Technologie entwickelt hat. Der Standort der Demonstrationsanlage in Südeuropa eignet sich dabei besonders aufgrund seiner guten Erreichbarkeit und der Nähe zu den sonnenreichen und trinkwasserarmen Regionen in Nordafrika. Weitere Anlagen sind in Südafrika und in Südostasien geplant.

 

 

Optionen

36 Postings, 3421 Tage BarroEs wundert ...

 
  
    #37
1
26.03.11 11:52
Es wundert mich, dass dieser Weckruf den Kurs nicht höher getrieben hat. Die Aktie ist fundamental heftig unterbewertet und das bei völlig überbewerteten Börsen. Muss erst der Aktionär wieder auf die Aktie hinweisen damit sich etwas tut? Oder gibt es irgendwelche Nachteile an der Aktie die ich schlicht und ergreifend übersehe? Innerhalb weniger Monate sind doch hier locker 20% drin, oder?  

Optionen

97 Postings, 3376 Tage Cashflow 2.0MIC

 
  
    #38
20.04.11 09:30

ist eine aktie die bestimmt unterbewertet sein mag... da die branche aber schwer abzuschätzen ist bezüglich der zukunft scheint sie wohl nicht in die gänge zu kommen! stabilisieren würde die sich schnel... wenn die mic mal ne dividende ausschütten würde.

 

 

12 Postings, 3677 Tage ambroxhallo cashflow

 
  
    #39
20.04.11 13:32
wenn du ein wenig ahnung von der börse hättest würdest du auch wissen wann die firmen und was sie an dividenden aussschütten ......und dann würdest du auch wissen das die MIC AG am 30.8 2011 eine dividende von 0.15 euro ausgibt  

Optionen

97 Postings, 3376 Tage Cashflow 2.0hm...

 
  
    #40
20.04.11 21:13

... ist das bestätigt? nach meines wissens wird das zurzeit nur spekuliert. wie letztes jahr mit der sonderdividende von 35ct.

für mich bleibt die aktie interessant... hab sie auf meiner watchlist :-P

ps: wenn du mir wissen vermitteln willst gerne =)

 

12 Postings, 3677 Tage ambroxQuelle.... Börse online

 
  
    #41
21.04.11 12:01
KGV 2012e 4,58
Gewinn je Aktie 2012e 1,00 €
Dividendenrendite 2010e 3,27%
Dividende 2010e 0,15 €
HV-Termin 30.08.11

http://www.boerse-online.de/tools/boerse/...;k=0&s=A0KF6S&b=9  

Optionen

3 Postings, 3635 Tage Robert123Schmankerl für die Aktionäre

 
  
    #42
27.04.11 13:17

97 Postings, 3376 Tage Cashflow 2.0gute anzeichen...

 
  
    #43
01.06.11 06:41

... vorallem wenn das schmankerl nicht nur bei dem buffet endet, sondern wirklich mal eine dividende gezahlt wird =)

das operativ nicht geschlafen wird und das auf ankündgungen in der vergangenheit sehr gute taten folgen lässt positiv stimmen. ebenso die kürzliche ek zurückgewinnung von ganzen 100% zeigt vertrauen in die geschäftsführung und die zukunft.

der aktienkurs hat definitv potential zu steigen...

...doch was veranlasst euch kursziele von über 7 euro anzusprechen?

gruß cashflow 2.0

 

97 Postings, 3376 Tage Cashflow 2.0mic AG stärkt Eigenkapital

 
  
    #44
01.06.11 20:20

Großaktionär stockt Anteil wieder auf über 46 Prozent auf 

München, 26. Mai 2011 – Der Münchener  Venture-Capital-Spezialist mic AG hat sein Grundkapital im Wege einer  Sachkapitalerhöhung von 3,255 Mio. auf 4,26 Mio. Euro erhöht. Durch die  Umwandlung von 4,27 Mio. Euro Darlehen in 1,005 Mio. Aktien konnten  sämtliche Verbindlichkeiten getilgt werden. Damit hat sich die  Eigenkapitalquote der mic AG wieder auf 100 Prozent erhöht. Die jungen  Aktien, die im Wege der am 23.05.2011 eingetragenen Sachkapitalerhöhung  vom Großaktionär mic Holding zu einem Preis von 4,25 Euro gezeichnet  wurden, sind ab dem 01.01.2011 gewinnberechtigt.

Um den Einstieg eines strategischen  Investors kurzfristig zu realisieren, hatte die mic Holding im Dezember  2010 sowie Januar 2011 ein Aktienpaket an der mic AG an den neuen  Investor abgegeben. Anschließend stellte die mic Holding das  vereinnahmte Kapital der mic AG als Darlehen zur Verfügung. Der mic AG  sind damit rund 4,27 Mio. Euro zugeflossen. Durch die nun erfolgte  Wandlung des Darlehens hat die mic Holding ihren Anteil an der  börsennotierten mic AG wieder auf über 46 Prozent erhöht und damit ihr  strategisches Interesse an der Gesellschaft erneut unter Beweis  gestellt. Die Sachkapitalerhöhung wurde vom Aufsichtsrat am 14.03.2011  genehmigt, wobei sich der Wandlungspreis am damaligen Kursniveau  orientierte.

„Durch diesen auf den ersten Blick  ungewöhnlichen Umweg einer Darlehensumwandlung haben die  Altgesellschafter, vertreten durch die mic Holding, dem strategischen  Investor einen frühzeitigen Einstieg ermöglicht, was sonst im alten Jahr  nicht mehr geklappt hätte“, erklärt Finanzvorstand Manuel Reitmeier die  Kapitalmaßnahme. Um den langfristigen Charakter ihres Investments zu  unterstreichen, hat die mic Holding einer freiwilligen Lock-up-Frist der  jungen Aktien von einem halben Jahr zugestimmt. „Dies ist ein weiterer  Beleg für das große Vertrauen der Altgesellschafter in die mic AG. Die  verbesserten finanziellen Möglichkeiten erlauben es uns zudem, das  Investitionstempo im laufenden Jahr nochmals zu erhöhen“, so Reitmeier  weiter.

Darüber hinaus hat der Aufsichtsrat die  Vorstandsverträge von Claus-Georg Müller und Manuel Reitmeier um  weitere fünf Jahre bis zum 30.04.2016 verlängert. Damit ist die  Kontinuität in der Unternehmensleitung gewährleistet. Im laufenden Jahr  plant die mic AG weitere Exits aus dem Beteiligungsportfolio. „Unser  erklärtes Ziel ist es, die Rekordzahlen des Vorjahres auch 2011 erneut  zu übertreffen“, zeigt sich Claus-Georg Müller optimistisch.

 

287 Postings, 3587 Tage wintersonne@ambrox

 
  
    #45
04.06.11 15:22
Und woher willst du das wissen?
Ist doch noch gar nicht offiziell ?  

97 Postings, 3376 Tage Cashflow 2.0Beteiligung an hello2morrow erfolgreich veräußert

 
  
    #46
11.07.11 15:26

 

 

       
 


München,  11. Juli 2011  - Erneuter  Verkaufserfolg für die Münchener mic AG: Der Venture-Capital-Spezialist  hat seine Beteiligung am Potsdamer Softwareunternehmen hello2morrow GmbH  komplett veräußert. Die Bewertung liegt im niedrigen siebenstelligen  Euro-Bereich, wobei der komplette Kaufpreis in bar beglichen wird.  „hello2morrow war das erste reine Softwareunternehmen im mic-Portfolio.  Die Entwicklung dieser Beteiligung, die wir erst im Januar 2008  eingegangen sind, zeigt, dass wir uns hier sehr erfolgreich eingebracht  haben. Von der Verschmelzung bis zur Expansion in die USA haben wir das  Management aktiv begleitet“, kommentiert Vorstandschef Claus-Georg  Müller. „Dieser Exit ist ein weiterer Beleg für unser erfolgreiches  Geschäftsmodell. Zudem stehen wir aktuell in aussichtsreichen  Verhandlungen und werden bis Jahresende weitere Abschlüsse vermelden  können“, zeigt sich Müller zuversichtlich.

 

Die mic AG war im Januar 2008 mit 25,01  Prozent der Anteile bei dem Potsdamer Softwareunternehmen eingestiegen.  Im Zuge der im April 2008 erfolgten Verschmelzung der  Software-Tomography GmbH auf die hello2morrow GmbH sank der Anteil des  Frühphasenfinanzierers auf 14,29 Prozent. „Wir haben uns frühzeitig bei  hello2morrow engagiert und das Unternehmen beim Aufstieg zum  europäischen Marktführer im Segment der Werkzeuglösungen für  Softwarearchitekturmanagement aktiv unterstützt. Wir haben der  Gesellschaft Kapital sowie Know-how und unser Netzwerk zur Verfügung  gestellt und somit einen wesentlichen Beitrag zu der deutlichen  Steigerung des Unternehmenswerts geleistet“, erklärt Vorstandschef  Claus-Georg Müller.

Die hello2morrow GmbH entwickelt und  vermarktet Analysewerkzeuge, mit denen Softwarearchitekturen im  Programmcode überwacht, grafisch dargestellt und verbessert werden  können. Die Produkte werden insbesondere von Großkonzernen eingesetzt,  die die Architektur und technische Qualität in ihren geschäftskritischen  Softwaresystemen verbessern wollen. Damit können die Kosten für die  Wartung und Weiterentwicklung dieser Softwaresysteme spürbar gesenkt  werden. Die Kunden der hello2morrow GmbH stammen dabei aus verschiedenen  Marktsegmenten, wie z. B. Banken/Versicherungen, Logistik, Automotive,  Internethandel oder auch öffentlichen Verwaltungen. Außerhalb  Deutschlands ist hello2morrow mit jeweils einem Tochterunternehmen in  den USA und der Schweiz vertreten.

QUELLE: http://www.mic-ag.eu/de/presse-2011/...morrow-erfolgreich-veraeussert

 

Seite: < 1 | 2 >  
   Antwort einfügen - nach oben