MGX Minerals. WKN: A12E3P


Seite 126 von 130
Neuester Beitrag: 26.05.20 11:06
Eröffnet am: 19.08.15 09:52 von: brunneta Anzahl Beiträge: 4.232
Neuester Beitrag: 26.05.20 11:06 von: ac group Leser gesamt: 525.236
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 190
Bewertet mit:
5


 
Seite: < 1 | ... | 124 | 125 |
| 127 | 128 | ... 130  >  

1002 Postings, 580 Tage Zamorano1David Bromley Engin. Ltd.

 
  
    #3126
1
26.11.19 11:22
Gehören die meisten Patente nich David Bromley? MGX hat einfach die Rechte für ein paar Jahre? Der Wert von MGX ist schwierig zu beziffern. Sollte MGX kein Geld mehr haben, ist ein Unternehmenswert aber nicht mehr wichtig. Die Liquidität ist die Luft zum Atmen. Also, schauen wir was passieren wird.
Meiner Meinung nach wird es schwierig Geld am Kapitalmarkt zu beschaffen solange JL am Ruder ist. Sein Ruf ist kaum wieder herzustellen.....  

89 Postings, 1067 Tage Mr_V1So langsam...

 
  
    #3127
02.12.19 18:13
wird's hier ja richtig ungemütlich bei den Kursen .  

1018 Postings, 3327 Tage bayerberNa ja

 
  
    #3128
02.12.19 21:16
Nach der Nachricht sieht es doch sogar recht gut aus.

https://markets.businessinsider.com/news/stocks/...tements-1028725776

Ich hab eigentlich mit einem richtigen Absturz gerechnet.
Obwohl, meiner Meinung nach, der Kurs auch extrem gedrückt wird. Mit nur 2 Aktien auf 0,075 CA cent gedrückt.  

823 Postings, 2696 Tage snoku1@nobody20

 
  
    #3129
09.12.19 15:36
Hallo Nobody!

Gibt es zufällig News aus Kanada?
Grüße!  

127 Postings, 462 Tage Nobody20@snoku1

 
  
    #3130
10.12.19 11:33
Die letzten Infos, die ich aus Canada bekam:

- Von den 8,2 Mio., die der Staat an Purlucid zahlte, hatte Jared nur 6 Mio. weitergeleitet. Der Rest ist verschwunden.
- Purlucid sucht momentan nach juristischen Wegen um sich von MGX zu trennen. Dies würde bedeuten, wenn dem Jared von Anfang an Betrug ggü Purlucid nachgewiesen werden könnte, dann ist der Weg für die Trennung frei. Was man so in letzter Zeit erlebte, ist das gar nicht schwer ihn als Betrüger zu brandmarken.

Es wird für ihn immer schwer als freier Mensch leben zu können.

Mit anderen Worten, der MGX-Bankrott ist schon jetzt sichtbar, auch wenn manche es nicht glauben.  

823 Postings, 2696 Tage snoku1@nobody20

 
  
    #3131
1
10.12.19 11:53
Siehst du, genau das habe ich am 31.Oktober geschrieben. MGX war von Anfang an ein Schneeballsystem. Das Kapital können wir nicht mehr geltend machen, aber Jared geht hoffentlich ein Leben lang hinter Gitter. Bei ceo.ca schrieb jemand, dass Jareds Haus 17mio wert sei. Dieser Typ verdient die Höchststrafe.
Wenn man an der Börse Hoffnung haben muss, ist es meistens zu spät!

Danke für Deine Infos!  

1384 Postings, 3062 Tage action72GIbts nen link

 
  
    #3132
10.12.19 13:46
Zu den 2,2 millionen? Irgendeine meldung?
So doof kann er doch eigentlich nicht sein
Weiss dochdas es Börsenaufsichtsbehörde usw gibt  

652 Postings, 2384 Tage BevorUfff....

 
  
    #3133
10.12.19 15:12
...das klingt ja gar nicht gut. Obwohl ich mit erheblichem Verlust schon ausgestiegen bin, hätte ich wenigstens für dich noch Verbliebenen gehofft, aber wie mir scheint ist MGX praktisch schon ein Totalverlust.  

20 Postings, 310 Tage FreigangWas sollen

 
  
    #3134
10.12.19 19:42
diese ganzen nichtssagenden Infos, wenn sie nicht hieb- und stichfest sind?
Nach einem Bericht auf ceo.ca sollen Patrick und Reimann eine Petition
gegen JL eingereicht haben, um endlich Klarheit für das börsennotierte Untenehmen
MGX Minerals zu schaffen.
Kanada kann es sich nicht erlauben, als korrupte Bananenrepublik wärend des
täglichen Börsengeschehens dazustehen.
Wenn vom Staat geförderte Unternehmen - hier die CEOs - sich nicht an Gesetze
und Vorschriften halten, dann greifen die Behörden durch.
Das größte Übel ist: niemand weiß, wie lange der Prozess vor sich hinplätschert  

71 Postings, 861 Tage micha5aWer soll das dann glauben,

 
  
    #3135
11.12.19 16:29
dass jemand einfach so zwei Mip verschwinden lassen kann? Die Regierung hat doch auch niemals alles auf einmal ausgezahlt und gesagt: So da habt ihr und nun macht mal. Wenn muss doch auch belegt werden wohin das Geld geflossen ist, so dumm kann doch keiner sein zu glauben das es nicht kontrolliert wird. Ich denke hier wird viel über hören sagen weiter gegeben und dass kennt jeder, je mehr Leute in der Schlange stehen um so mehr wird dazu gemacht oder selbst ausgedacht.
 

132 Postings, 962 Tage ac groupich verstehe

 
  
    #3136
11.12.19 18:52
nicht was die diskussion über pleite und totalverlust soll ?

Buchwert soll anscheinend deutlich höher liegen als der Kurswert. Außerdem betreffen all die diskussion nur marginal PL als unternehmen, das nach wie vor gesund ist und die Technologie weiter entwickelt und womöglich auch Erfolg haben wird ...

Also kein Grund hier in Panik zu geraten. Die Behören in Canada werden das schon regeln ...

Bin nach wie vor entspannt, würde jedoch von Verkäufen bzw. Käufen abraten solang keine neuen Informationen publik werden (und mit Informationen meine ich nicht irgendwelche ceo spekulationen)  

358 Postings, 701 Tage Chrisu_10News

 
  
    #3137
2
12.12.19 18:06

618 Postings, 1518 Tage FaithfulJL

 
  
    #3138
12.12.19 19:38
hat wahrscheinlich geglaubt das MGX durch die Decke geht bis das einer mitbekommt was er da treibt. Sobald der Weg ist und es wieder News mit Perspektive gibt könnte ich mir vorstellen wieder einzusteigen. Wäre ja noch was die Verluste wie reinzuholen. Kann es mir jedoch nicht wirklich vorstellen.

Vielleicht sollten sich paar Imvestoren auch bei dem Gericht melden.  

652 Postings, 2384 Tage BevorInteressanter Link, Chrisu

 
  
    #3139
13.12.19 08:04
"Among other things, he used the company's credit card for $10,000 per month in personal expenses" - naja immerhin weiß ich jetzt, wohin mein Geld gewandert ist. ^^  

7705 Postings, 1721 Tage ubsb55AC Group

 
  
    #3140
1
13.12.19 11:53
"ich verstehe nicht was die diskussion über pleite und totalverlust soll ? Buchwert soll anscheinend deutlich höher liegen als der Kurswert."

Dann kannst Du mir sicher sagen, wie hoch der Buchwert ist.

Ich sehe den Buchwert wie folgt. Erst werden alle greifbaren Werte, wie Minen, Beteiligungen oder Patente ( soweit es überhaupt brauchbare gibt ) zu Geld gemacht. Die Erfahrung sagt allerdings, dass bei derartigen Zwangsversteigerungen nicht gerade die besten Erlöse erzielt werden. Dann werden die Schulden getilgt, soweit das Bare ausreicht. Der nicht vorhandene Rest wird unter die Anteilseigner verteilt.

Der Buchwert eines Hauses ist so hoch, wie ein Anderer dafür zu zahlen bereit ist.  Im Moment ziemlich hoch, nach dem platzen einer Immobilienblase eher gering. Genau so ist das bei Firmen.

Aber es gibt auch positives. Im Gegensatz zu gewissen Derivaten gibt es bei Aktien keine Nachschußpflicht, man kann also maximal 100% verlieren. Ich hoffe, ich konnte etwas Trost spenden.  

127 Postings, 462 Tage Nobody20Chrisu

 
  
    #3141
15.12.19 17:04
Das war der Grund für den vom Gericht verordneten Durchsuchungsbefehl, den ich vor Kurzem erwähnt hatte. Ich sehe, Jared wird jetzt die Rechnung zahlen.  

7705 Postings, 1721 Tage ubsb55Nobody

 
  
    #3142
3
16.12.19 16:24
"Jared wird jetzt die Rechnung zahlen. "   Gesiebte Luft wäre gut, Prügelstrafe gibt es ja nicht mehr.  

89 Postings, 1067 Tage Mr_V1au backe auch backe,

 
  
    #3143
16.12.19 22:50
das wird ja immer schlimmer ;-)  

89 Postings, 1067 Tage Mr_V1Marktkapitalisierung noch 5,95 Mio. Cool

 
  
    #3144
16.12.19 22:52
 

7705 Postings, 1721 Tage ubsb55Trost

 
  
    #3145
17.12.19 13:56
Na dafür extrahiert Standard Lithium jetzt das Li aus der Sole, mit Lanxess im Hintergrund sollte das klappen. Wenn ich sowas lese, könnte ich mich aufregen, dass es hier nix geworden ist.  

1002 Postings, 580 Tage Zamorano1@ubsb55

 
  
    #3146
19.12.19 09:13
Ja, bin deiner Meinung. Diese Unternehmung wird bald nicht mehr an der Börse gehandelt werden. Die Patente werden von Anderen viel zu günstig übernommen.
Wirklich ärgerlich, dass mit dem Start von Eureka dieses Chaos ausbrach. Diese Unternehmung hätte ein grosses Potential gehabt. Ja, habe viel Geld verloren und auch einiges gelernt.......  

823 Postings, 2696 Tage snoku1@Zamarano1

 
  
    #3147
19.12.19 09:55
da sitzen wir im gleichen Boot, wobei ich davon ausgehe, dass Lazerson von Anfang an auf Betrug abgesehen hat und genau wusste, dass es niemals zur Lithium-Gewinnung kommen wird. Ihm das nachzuweisen wird schwer, ist aber nicht unmöglich. Ein absolutes Schneeballsystem, wonach News auf höchstem Betrugs-Niveau und juristisch Wasserdicht generiert wurden. Und jede Menge Leute sind darauf reingefallen. 10000 Geldeinheiten sind hier vermutlich der Durchschnittsverlust der Anleger.  

262 Postings, 1275 Tage derberndSpaß am Rande...

 
  
    #3148
19.12.19 11:00
... wenn "ich" wo mit dabei bin geht's Richtung null - ein wichtiger Indikator;-))))  

7705 Postings, 1721 Tage ubsb55Zamorano

 
  
    #3149
2
19.12.19 11:08
" Ja, habe viel Geld verloren und auch einiges gelernt.......   "

Ja, so ist das Leben. Mein Verlust in Euro beträgt 1050. Das ist verschmerzbar, da ist der Ärger wesentlich größer. Da heimsen die Preise ein und bekommen Staatsknete, wie soll dann ein Kleinstanleger da mehr wissen. Ich hab mal vor längerer Zeit gefragt, warum die "Großen" da nicht schon längst eingestiegen sind, wo doch so enorme Chancen bestehen, ich glaube es war von einem international agierenden Rohstoffkonzern die Rede ( oder ähnlich hochtrabendes ) Ich glaube, inzwischen kennen wir die Antwort.
Eine Lehre sollte sein, dass man bei solchen " Wunderaktien" immer vorher schaut, wer da so investiert ist. Wenn Politiker woanders Preise verleihen, sollte man davon ausgehen, dass die ähnlich ahnungsfrei sind, wie die bei uns zuhause.   " Schwamm drüber "  

262 Postings, 1275 Tage derbernd@ubsb55

 
  
    #3150
19.12.19 11:12
Sehe ich genau so... Hab ein bisschen mehr verloren, aber noch hab ich nicht verkauft - also noch voll im Spiel ;-)))  

Seite: < 1 | ... | 124 | 125 |
| 127 | 128 | ... 130  >  
   Antwort einfügen - nach oben