Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

MAN ST


Seite 1 von 11
Neuester Beitrag: 18.08.11 22:11
Eröffnet am: 26.12.05 01:09 von: nuessa Anzahl Beiträge: 252
Neuester Beitrag: 18.08.11 22:11 von: duftpapst2 Leser gesamt: 60.807
Forum: Börse   Leser heute: 1
Bewertet mit:
15


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
8 | 9 | 10 | 11 11  >  

6858 Postings, 5175 Tage nuessaMAN ST

 
  
    #1
15
26.12.05 01:09
WKN: 593700   ISIN: DE0005937007

Aktie & Unternehmen
Aktienanzahl 141,0 Mio
Marktkap. 6.312,8 Mio
Indizes/Listen DAX (Per.), Prime Standard, HDAX, CDAX, DivDAX  
226 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
8 | 9 | 10 | 11 11  >  

55935 Postings, 5492 Tage Anti LemmingScania-Zahlen ziemlich mies

 
  
    #228
1
27.04.09 10:24
3:28 [SE:SCVA] Scania Q1 net profit down 93% at SEK179M
3:29 [SE:SCVA] Scania Q1 sales down 28% at SEK15.86B
3:29 [SE:SCVA] Scania Q1 deliveries down 41%, orders down 70%



Volvo-Trucks, letzte Woche:


Volvo Trucks fährt im ersten Quartal in die Verlustzone


24.04.2009 (DiePresse.com)

Der schwedische Lkw-Hersteller verlor im ersten Quartal 2009 netto 386 Millionen Euro - in etwa so viel, wie er im Vergleichs-Zeitraum 2008 verdiente. Vor allem der europäische Markt schrumpfte stark.

(Links)

Die Absatzkrise auf dem Markt mit Nutzfahrzeugen hat den weltweit zweitgrößten LKW-Hersteller Volvo voll erwischt. Der Konkurrent von MAN und Daimler rutschte im ersten Quartal tiefer in die roten Zahlen als befürchtet.

Europa schrumpft besonders stark

Vor allem der europäische Markt machte dem Hersteller von Volvo-, Renault-, Mack- und Nissan-Diesel-Lastwagen zu schaffen. Dieser Markt werde mindestens um die Hälfte schrumpfen, prognostizierte Volvo. Zuvor war der Konzern von einem Rückgang von 30 bis 40 Prozent ausgegangen. Weltmarktführer Daimler ist ähnlich pessimistisch und rechnet mit einem Einbruch um 30 bis 50 Prozent. Allein im März gingen die Neuzulassungen von Nutzfahrzeugen in Europa nach Angaben des europäischen Autoverbandes ACEA um 32,9 Prozent zurück, im ersten Quartal um 35,6 Prozent. Aber auch in Nordamerika ist der Lkw-Markt in der Krise. Volvo erwartet dort 2009 einen Einbruch der Branche um bis zu 40 Prozent.
Volvo leidet mit seinen Kunden

Wegen der Kreditkrise verschieben viele Unternehmen die Anschaffung neuer Lastwagen. Anders als bei den Pkw-Herstellern, die von verschiedenen staatlichen Kaufanreizen wie etwa Abwrackprämien profitieren, gibt es für Lkws keine vergleichbaren Programme. Wegen der schwächeren Auftragslage will Volvo die Produktion in seinen meisten Werken im zweiten Quartal nun zurückfahren. Bereits jetzt würde der Konzern nur bei rund 40 bis 50 Prozent der normalen Kapazität arbeiten, sagte Volvo-Chef Leif Johansson. Deswegen soll die Produktion noch weiter heruntergefahren werden. Die Volvo-Aktien brachen um fünf Prozent ein.

http://diepresse.com/home/wirtschaft/international/473598/index.do



24.04.2009 16:18
Sal. Oppenheim belässt Volvo auf 'Reduce'

Sal. Oppenheim hat die Empfehlung für Volvo (News) nach Erstquartalszahlen auf "Reduce" und den fairen Wert auf 27,50 schwedischen Kronen belassen. Die schwachen Zahlen und die von Volvo nach unten revidierten Prognosen für den Lastwagenmarkt dürften die Stimmung für die Aktien von LKW- und Baumaschinen-Herstellern eintrüben, schrieb Analyst Ulrich Scholz in einer Studie am Freitag. Die Bewertung sei nicht attraktiv.

AFA0107 2009-04-24/16:17  

1536 Postings, 4139 Tage snappleZwischenbericht Q1 2009

 
  
    #229
30.04.09 08:01
http://www.man.eu/MAN-Downloadgalleries/All/...cht/2009/Q1_2009_d.pdf  

Optionen

55935 Postings, 5492 Tage Anti LemmingMAN-Gewinn bricht ein

 
  
    #230
30.04.09 09:57

FTD

MAN-Gewinn bricht ein

Das Betriebsergebnis fiel um 76 Prozent auf 100 Mio. Euro - die bislang dominierende Lkw- und Bussparte schaffte mit 5 Mio. Euro gerade noch schwarze Zahlen. Ericsson hingegen ist weiter in der Gewinnzone und optimistisch. FTD.de protokolliert die Quartalssaison.


9.10 Die dramatische Absatzflaute bei Lastwagen hat den Gewinn des MAN-Konzerns im ersten Quartal einbrechen lassen. Das Betriebsergebnis fiel um 76 Prozent auf 100 Mio. Euro - die bislang dominierende Lkw- und Bussparte schaffte mit 5 Mio. Euro gerade noch schwarze Zahlen. Das Konzernergebnis wurde erstmals allein vom Geschäft mit Turbomaschinen und Dieselmotoren für Kraftwerke getragen. Unter dem Strich machte MAN von Januar bis März 181 Mio. Euro Gewinn, nach 322 Mio. Euro vor einem Jahr.

...

Vorstandschef Hakan Samuelsson sagte ein weiterhin "schwieriges Jahr" voraus: MAN habe im ersten Quartal knapp halb so viele Lastwagen verkauft wie vor einem Jahr, und der Markt sei weiterhin sehr schwach. Das gelte auch für die Nachfrage nach Schiffsmotoren. Nach dem Rekordjahr 2008 rechne er deshalb mit weniger Aufträgen, Umsatz und Gewinn, sagte Samuelsson.

Im ersten Quartal blieb der Auftragseingang um 61 Prozent unter den Vorjahreszahlen. Auch hier erwischte es die Lkw-Sparte mit einem Einbruch von 66 Prozent am schlimmsten.
Der Konzernumsatz sank um 27 Prozent auf 2,56 Mrd. Euro. Am stärksten war der Umsatzrückgang bei Lastwagen, während das kleinste Geschäftsfeld Turbomachinen sogar kräftig zulegen konnte.

http://www.ftd.de/unternehmen/industrie/...inn-bricht-ein/507498.html

 

 

 

182 Postings, 4246 Tage uebba???

 
  
    #231
20.05.09 13:24
kann mir bitte jemand erklären was das mit MAN zu tun hat??

http://www.ariva.de/...rmittelt_man_den_Wert_einer_Immobilie_n2978304  

Optionen

2536 Postings, 4756 Tage Orthist eine automatische Suche!

 
  
    #232
1
20.05.09 13:45
das Wörtchen "man" in "..rmittelt_man_den_Wert.." reicht da aus..
-----------
| Disclaimer: |
| Bitte nicht löschen oder sperren, ich möchte etwas dazu sagen. |

Optionen

182 Postings, 4246 Tage uebbaach so..

 
  
    #233
20.05.09 14:09
danke orth....wusste ich nicht...leider hilft das heute nicht beim kurs.. ;-)  

Optionen

2536 Postings, 4756 Tage Orthnicht wirklich, nein

 
  
    #234
1
20.05.09 14:13
Leider scheinen die Marktteilnehmer duch den Artikel zu denken, MAN macht jetzt in Immobilien - sonst ist es unerklärlich, warum der Kurs heute derart abschmiert..
-----------
| Disclaimer: |
| Bitte nicht löschen oder sperren, ich möchte etwas dazu sagen. |

Optionen

182 Postings, 4246 Tage uebbahmmmm

 
  
    #235
20.05.09 14:27
hab keinen schimmer,tja am abend sobald die börse zu hat werden wir sicher von irgendeiner news erfahren weshalb.....schade das man diese aktien nicht shorten kann......  

Optionen

182 Postings, 4246 Tage uebba.....

 
  
    #236
1
20.05.09 14:39
hier mehr.....

http://www.finanzen.net/video/...stuft_MAN_herab_auf_Sell_-Video_1265

kaufen wird  hier angesagt... wer weiss...  

Optionen

182 Postings, 4246 Tage uebbaalso doch

 
  
    #237
21.05.09 12:54
also hatte gestern goldman sachs doch recht mit kaufen.....bin bei minus 2,5 rein...das kursziel könnte bald angehoben werden so circa auf 48 - 50 .....  

Optionen

182 Postings, 4246 Tage uebbahmhmhmh??

 
  
    #238
28.05.09 11:37
dax minus 1 % Man minus 3,5 % ......wo kommen wir da hin??  

Optionen

182 Postings, 4246 Tage uebbatipp

 
  
    #239
04.06.09 11:08
mein tipp für heute MAN....Viel Glück!!
Jetz bei 45,30 kann man gern einsteigen...

02.06.2009 08:00
Deutsche Bank belässt MAN auf 'Buy' - Ziel 60 Euro



Die Deutsche Bank hat MAN auf "Buy" mit einem Kursziel von 60,00 Euro belassen. Eine Fusion mit Scania mache mit Blick auf die erzielbaren Synergien noch immer genauso viel Sinn wie im Jahr 2006, als MAN versucht hat, Scania zu übernehmen, schrieb Analyst Peter Reilly in einer am Freitag vorgelegten Studie. Das damals genannte Kostensparziel von 500 Millionen Euro wäre noch immer erreichbar und könnte langfristig sogar übertroffen werden. Die Aktie bleibe der bevorzugte Wert im Nutzfahrzeugsektor.

AFA0018 2009-06-02/07:50  

Optionen

423 Postings, 4459 Tage ZaraPHab mir mal eine

 
  
    #240
05.06.09 17:07
Sop-Buy order bei 47,53 in den Markt gelegt, Sollte der Ausbruch aus der Konsoldierungs-Formation sprck fallendes Dreieck gelingen, so sehe ich gute Chancen auf weit höhere Kurse.
Fazit: Teuer einkaufen und teurer verkaufen!
Schaun wir mal.
Schönes Wochende allen.  

Optionen

113 Postings, 3896 Tage losemuchmoney50€

 
  
    #241
09.06.09 19:37
wann sehen wir die 50 und darauffolgende 60€ marke?  

182 Postings, 4246 Tage uebba50 €

 
  
    #242
10.06.09 09:56
also die 50 er marke kann noch eine weile dauern,aber mit 46 bis 48 können wir noch bis ende juni erreichen...sobald der schmiergeldskandal die richtigen verantwortlichen im sack hat gehts richtung 50 - 55 im nu....ist ja immerhin ein leader im bereich transport - bzw motorentechnik..also meiner meinung man kaufen,hat ja auch schon heute 2 % gut gemacht auf gestern....viel glück!!!  

Optionen

547 Postings, 3783 Tage MintAktie im Fokus:

 
  
    #243
12
11.06.09 11:17
MAN sehr fest an DAX-Spitze - Positive Merrill-Lynch-Studie:

Die Aktien von MAN  haben sich am Donnerstag mit deutlichen Kursgewinnen an der DAX-Spitze abgesetzt. Börsianer führten dies auf die Aufnahme der Papiere des Maschinen- und Nutzfahrzeugherstellers in die europäische Empfehlungsliste "Europe 1" von Merrill Lynch zurück. MAN-Anteile verteuerten sich bis 10.40 Uhr um 4,40 Prozent auf 46,02 Euro. Der Leitindex DAX  legte lediglich 0,47 Prozent auf 5.075,09 Punkte zu.

Börsianern zufolge achten die Marktteilnehmer wegen der dünnen Nachrichtenlage an dem "Fronleichnam"-Feiertag besonders stark auf Analystenkommentare und entsprechend werden die Aktien hiervon deutlich bewegt. Ohnehin wirke es oft über mehrere Tage positiv, wenn Merrill Lynch einen Titel auf seine Empfehlungsliste hebt und das treibt MAN-Aktien an.

Merrill-Analyst Ben Maslen begründete seine nun positivere Einschätzung der MAN-Aktie mit der Annahme, dass die Talsohle im Nutzfahrzeug-Geschäft wohl erreicht sei und eine Erholung der Frühindikatoren in den kommenden Monaten für eine steigende Lkw-Nachfrage sorgen könne. Dies Verbesserung von sehr niedrigem Niveau dürfte zu einer Neubewertung führen, meinte er.

Ein sehr hoher Auftragsbestand und die Aussicht auf weitere Großaufträge sorgten bei MAN Diesel für eine sehr gute Berechenbarkeit der Umsätze bis 2011, betonte Maslen weiter. Dies biete die Chance auf positive Prognoserevisionen des Marktes mit den Zahlen zum zweiten Quartal. Merrill hält die Aktie zudem für attraktiv bewertet. Jede Umsatzerholung eröffne weiteren Spielraum über das Kursziel von 60 Euro hinaus. Sein Votum bleibt "Buy"./ag/fat

ISIN DE0005937007

AXC0033 2009-06-11/10:48
-----------
http://www.pi-news.net

"Links und Rechts sind mittlerweile total durcheinander in Deutschland." - Mina Ahadi (Zentralrat der Ex-Muslime)

Optionen

8394 Postings, 4107 Tage JaroslawaDie Aktie von MAN läuft bzw.hält sich nur so gut,

 
  
    #244
3
11.06.09 12:19
weil eine Übernahme seitens VW im Raume steht ( wollen angeblich 60 Euronen zahlen ). Allerdings glaube ich das persönlich nicht, sondern hier wird nur wieder seitens VW der Kurs künstlich hochgehalten und mächtig verdient............das kennen wir doch !!  

113 Postings, 3896 Tage losemuchmoneyMan kaufen

 
  
    #245
1
14.06.09 15:35
nach der meryll lynch kaufempfehlung stieg der handel ernorm und somit auch die aktie.
morgen gehts weiter  

2536 Postings, 4756 Tage Orthvielleicht

 
  
    #246
15.06.09 09:34
sollte Meryll Lynch mal eine Kaufempfehlung für den DAX bringen. DAX akt. -1,4%; MAN akt. -2,1%
-----------
| Disclaimer: |
| Bitte nicht löschen oder sperren, ich möchte etwas dazu sagen. |

Optionen

3817 Postings, 5215 Tage SkydustLandesbank Berlin - MAN verkaufen

 
  
    #247
1
22.06.09 17:43
11:25 08.05.09

Berlin (aktiencheck.de AG) - Die Analysten der Landesbank Berlin stufen die MAN-Aktie (Profil) auf "verkaufen" zurück.

Trotz weltweiter Wirtschaftskrise und erheblichen Umsatzeinbrüchen schreibe MAN noch schwarze Zahlen. Angesicht von Rückgängen bei den Auftragseingängen im Nutzfahrzeug-Bereich von 61,2% könnte das Unternehmen nach Erachten der Analysten der Landesbank Berlin allerdings in den nächsten Quartalen in die roten Zahlen rutschen. Neues Wachstumspotenzial eröffne sich für den MAN-Konzern durch die Übernahme des brasilianischen Lkw- und Busgeschäftes vom VW-Konzern. Angesichts des schwierigen Marktumfeldes könnte ein engeres Zusammengehen von MAN und Scania unter dem VW-Dach näher rücken.

Angesichts der fundamental unbegründeten, relativ starken Kursgewinne in den letzten Wochen reduzieren die Analysten der Landesbank Berlin das Anlageurteil für die MAN-Aktie auf "verkaufen". (Update vom 30.04.2009)
-----------
Biodata AG  WKN 542270

Optionen

113 Postings, 3896 Tage losemuchmoneyruhig bleiben und weghören

 
  
    #248
22.06.09 19:27
beobachte seit mehreren monaten sehr intensiv die analysten aussagen von verschiedensten seiten.
zu 90% sackt der kurs enorm ab, wenn eine verkaufsempfehlung kommt. (wie auch hier vor kurzem kam das kursziel von 60euro )
kurze zeit später steigt die aktie wieder auf zumeist auf den stand, wie vor der kauf oder verkaufsempfehlung.
bei einem anderen unternehmen kamen vergleichsweise im mai 2 analysten aussagen am selben tag, bei einem war das kursziel bei 50 euro und beim anderen bei 35 euro
ich sage immer, vertraue deinem inneren bevor du einem anderen vertraust  

61 Postings, 4850 Tage tranex...

 
  
    #249
24.06.09 11:00
DJ MAN kämpft weiter mit sinkenden Lkw-Verkäufen


10:50

 FRANKFURT (Dow Jones)--Für den Nutzfahrzeug- und Maschinenbauer MAN SE
ist angesichts weiter dramatisch sinkender Lkw-Verkäufe kein Ende der
Talfahrt in Sicht. Der Lkw-Markt sei weiter sehr schwach, sagte der
Vorstandsvorsitzende Håkan Samuelsson am Mittwoch auf einer
Investorenkonferenz in Frankfurt laut Präsentationstext.

 Das einzige Wachstum verzeichneten die Münchener demnach in
Lateinamerika. MAN hatte zu Jahresbeginn das Geschäft mit schweren Lkw in
Brasilien vom Großaktionär Volkswagen übernommen und erhofft
sich dadurch Einsparungen von 50 Mio bis 70 Mio EUR pro Jahr. Die einstige
Volkswagen-Tochter wird ab dem zweiten Quartal in den Büchern
berücksichtigt.

 Während sich die Kunden mit Lkw-Bestellungen zurückhielten, sei das
Geschäft mit Dieselmotoren - etwa für Kraftwerke - und Turbomaschinen
stabil, sagte Samuelsson.

 MAN hatte aufgrund der schwierigen Situation in der Branche bereits einen
verschärften Sparkurs angekündigt. Durch Produktionskürzungen,
Kurzarbeit, den Abbau von Leiharbeitern und deutlich reduzierten Investitionen
sollen die Kosten im Kerngeschäft mit Nutzfahrzeugen im laufenden Jahr um
eine halbe Milliarde EUR sinken. Davon sollen 300 Mio EUR in der Produktion
eingespart werden. Mit dem Sparprogramm liege MAN voll im Plan, sagte
Samuelsson.

  Webseite: http://www.man.eu

  - Von Katharina Becker, Dow Jones Newswires, +49 (0)69 29725 112,
   katharina.becker@dowjones.com

  DJG/kat/kla
Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de


 (END) Dow Jones Newswires  

Optionen

290 Postings, 5327 Tage BFoierlbriefig

 
  
    #250
08.07.09 11:48
Xetra-Orderbuch MAN / DE0005937007   Stand: 08.07.2009 11:32  
07.07.:  09:00  | 10:00  | 11:00  | 12:00  | 13:00  | 14:00  | 15:00  | 16:00  | 17:00  
08.07.:  09:00  | 10:00  | 11:00  | 12:00  | 13:00  | 14:00  | 15:00  | 16:00  | 17:00  
Aktueller Aktienkurs + Xetra-Orderbuch von MAN SE ST O.N.
Stück    Geld  Kurs Brief     Stück  
           40,87       409  
           40,86       1.172  
           40,84       1.267  
           40,82       433  
           40,81       585  
           40,80       1.022  
           40,78       369  
           40,75       100  
           40,73       3.084  
           40,72       100  
 
Quelle: [URL] http://aktienkurs-orderbuch.finanznachrichten.de/MAN.aspx [/URL]  
 
729        40,71    
569        40,70    
437        40,69    
100        40,68    
100        40,67    
150        40,65    
222        40,64    
312        40,63    
2.618        40,62    
225        40,60    
 
Summe Aktien im Kauf    Verhältnis    Summe Aktien im Verkauf
5.462                   1:1,56          8.541  

Optionen

2536 Postings, 4756 Tage OrthQ2-Zahlen: operativer Gewinn 244 Mio EUR.

 
  
    #251
30.07.09 09:49
http://www.ariva.de/news/MAN-meldet-Umsatz-und-Gewinnrueckgang-3035073
-----------
| Disclaimer: |
| Wer mir keinen grünen Stern gibt, dem antworte ich nicht! |

Optionen

16070 Postings, 3227 Tage duftpapst2Rette sich wer kann !

 
  
    #252
18.08.11 22:11
selbst wenn es MAN am Ende der nun folgenden Talfahrt gelingen wird positive Umsätze zu erwirtschaften, wird VW den nun niedrigen Aktienkurs zum Squezze out nutzen.
#
Ende aus, Nikolaus für kleine Aktionäre. Und das zu micker Kursen. Also vorher noch Put Scheine kaufen ;. ))  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
8 | 9 | 10 | 11 11  >  
   Antwort einfügen - nach oben