Löschung


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 22.08.19 23:28
Eröffnet am: 22.08.19 21:31 von: butschi Anzahl Beiträge: 4
Neuester Beitrag: 22.08.19 23:28 von: butschi Leser gesamt: 1.672
Forum: Börse   Leser heute: 1
Bewertet mit:
1


 

1417 Postings, 4214 Tage butschiLöschung

 
  
    #1
1
22.08.19 21:31

Moderation
Moderator: ame
Zeitpunkt: 23.08.19 11:13
Aktionen: Löschung des Beitrages, Thread geschlossen
Kommentar: Regelverstoß

 

 

1417 Postings, 4214 Tage butschiDie Überbringer schlechter News

 
  
    #2
1
22.08.19 22:35
sind leider nicht so beliebt ;)

Hier aber hinterherzuträumen wird leider für die (noch) Investierten teuer.

Das hat selten geholfen. Dogs bleiben Dogs. Adler bleiben Adler, auch wenn diese teuer sind.  

1417 Postings, 4214 Tage butschiDer Artikel sagt ja alles

 
  
    #3
1
22.08.19 23:13
https://www.sharedeals.de/epigenomics-wird-das-in-einer-pleite-enden/

Wenn das Geld knapp wird, werden Aktien regnen! Leider nicht auf die Altaktionäre. Dann wird gepiped oder gewandelt auf KE-Spuren.

Eine KE müsste sicher Geld für 1 Jahr bringen, das sind dann 10-14 Mio, ansonsten macht es keinen Sinn, weil dann direkt die nächste KE ansteht. Damit wäre die Verwässerung beim jetzigen Kurs aber sehr hoch. Gesenkte Prognose hilft da auch nicht.  

1417 Postings, 4214 Tage butschiSo lange EPI

 
  
    #4
1
22.08.19 23:28
nur eine Finanzierungshorizont bis Q1 oder Q2 2020 hat, wird der Kurs sich schwer stabilisieren können, da hier dann Cash-Ende am Horizont ist. EPI muss deshalb Zeitnah eine KE machen, bevor der Kurs komplett pulverisiert wird. Ggfs. kommt vorher noch eine gute News oder man koppelt die KE an gute News.

Ehrlicherweise sieht es hier nach Ende-Gelände aus, der Umstz und die Vertriebskosten stehen keinen vernünftigen Relation. Dies wird sich auch kaum im neuen Halb-Jahr ändern.

Man hat bei Epi auch keine Visibilit, da man den Umsatz mit 2-4 Mio. nicht wirklich abschätzen kann und die untere Schwelle auch nach unten gesetzt hat. Man hat nicht 3-6 Mio auf 3-4 Mio reduziert sondern auch die untere Schwell nach unten. Somit dürfte Epi im Blind-Modus laufen, da diese wenign Einfluß und Visibility auf die Umsätze haben. Wenn man dann auch noch vor 6 Monaten Hoffnung geschürt hat (ggfs wegen der KE), dann ist das für die Aktionäre suboptimal. Eng dürfte es werden, wenn  

   Antwort einfügen - nach oben