Löschung


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 27.12.12 20:12
Eröffnet am: 27.12.12 19:54 von: Intrestor Anzahl Beiträge: 2
Neuester Beitrag: 27.12.12 20:12 von: Intrestor Leser gesamt: 1.842
Forum: Börse   Leser heute: 1
Bewertet mit:
1


 

445 Postings, 3069 Tage IntrestorLöschung

 
  
    #1
1
27.12.12 19:54

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 29.04.14 11:03
Aktionen: Löschung des Beitrages, Thread geschlossen
Kommentar: Löschung auf Wunsch des Verfassers

 

 

Optionen

445 Postings, 3069 Tage IntrestorKriterien für die Aktienauswahl

 
  
    #2
27.12.12 20:12
Wer sich tiefergehend über die Value-Strategie informieren möchte, dem empfehle ich die Bücher "Wertpapieranalyse" und "Intelligent Investieren". Warren Buffett bezeichnet sie als die wichtigsten Bücher auf diesem Gebiet und sie geben dem Anfänger eine gute Anleitung zur Hand... :-)

DIE 7 AUSWAHLKRITERIEN

1. Eine angemessene Größe

Ein defensiver Investor sollte kleine Unternehmen unberücksichtigt lassen, da sie den Schwankungen im industriellen Bereich besonders ausgesetzt sind. Für ein Industrieunternehmen gilt daher die Grenze von mind. 100 Mio. Euro Umsatz und für ein öffentliches Versorgungsunternehmen eine Mindestgrenze von 50 Mio. Euro Gesamtvermögen...

2. Eine ausreichende Finanzstärke

Bei Industrieunternehmen sollte das Umlaufvermögen mindestens doppelt so hoch sein wied ie kurzfristigen Verbindlichkeiten. Außerdem sollten die langfristigen Verbindlichkeiten das Nettoumlaufvermögen oder das Betriebskapital nicht überschreiten.

3. Stabilität der Gewinne

Gewinne bei den Stammaktien in jedem Jahr der vergangenen 10 Jahre.

4. Dividenden

Ununterbrochene Dividendenzahlungen in den zurückliegenden 20 Jahren.

5. Gewinnwachstum

Mindestzuwachs von einem Drittel der Gewinne je Aktien in den letzten 10 Jahren.

6. Moderates KGV

Der Kurs sollte nicht höher liegen als der 15-fache Durchschnitt der Gewinne der letzten drei Jahre.

7. Moderates KBV

Der aktuelle Kurs sollte nicht höher liegen als das 1,5-fache des letzten ausgewiesenen Buchwerts. Ein Multiplikator der Gewinne unter 15 könnte jedoch einen entsprechend höheren Multiplikator des Vermögens rechtfertigen...

FAUSTREGEL: Das Produkt aus KBV und KGV soll den Wert 22,5 nicht überschreiten. (Das würde einem KBV von 1,5 und einem KGV von 15 entsprechen.)


Das sind die 7 Kriterien nach denen man grob überprüfen kann, ob sich ein Unternehmen als Value-Kandidat eignet. Sie dienen natürlich nur als eine grobe Übersicht und geben eine erste Orientierung.

Morgen werde ich meinen ersten Vorschlag posten...

Bis dahin  

Optionen

   Antwort einfügen - nach oben