Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Löschung


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 22.06.12 09:52
Eröffnet am: 21.06.12 19:18 von: paioner Anzahl Beiträge: 9
Neuester Beitrag: 22.06.12 09:52 von: paioner Leser gesamt: 2.324
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 1
Bewertet mit:
1


 

403 Postings, 2751 Tage paionerLöschung

 
  
    #1
1
21.06.12 19:18

Moderation
Moderator: mis
Zeitpunkt: 08.05.14 12:07
Aktionen: Löschung des Beitrages, Thread geschlossen
Kommentar: Regelverstoß - Bitte bestehende Threads nutzen!

 

 

403 Postings, 2751 Tage paionerNeue Post

 
  
    #2
1
21.06.12 19:29

schade, dass wir nichts neues von Bebra Biogas hören oder lesen können.

 

Folgende Frage hätte ich dennoch:

 

1. Wie sind Sie mit folgender Problematik umgegangen: Was in der Branche für Verwirrung sorgt: Ehemalige Bebra-Mitarbeiter haben Mitte 2011 die Firma „4Biogas“ gegründet und bauen unter dieser Firmenbezeichnung Biogas-Kleinanlagen. Sie geben auf ihrer Internetseite www.4biogas.de Referenzen an, die bereits vor Gründung des Unternehmens errichtet wurden.

http://www.topagrar.com/news/Energie-News-Bebra-Biogas-setzt-auf-Kompaktanlagen-571157.html

 

BEBRA: Bei den die dargestellten Anlagen handelt es sich um Referenzanlagen der von BEBRA eingesetzten thermophilen Vergärungstechnik mit säulenförmigen Hochleistungsfermentern, für die Bebra Biogas Inhaberin der relevanten Schutzrechte ist. Bebra Biogas ist einerseits erfreut, dass die thermophile Vergärungstechnik, die in der Biogasbranche derzeit trotz erwiesener Leistungsvorteile nur einen geringen Marktanteile hat, auch von anderen Anbietern propagiert wird, andererseits beobachten wir den Marktauftritt der Firma 4biogas sehr genau und werden gegen Verstöße gegen die Schutzrechte, deren Inhaberin Bebra Biogas ist, vorgehen.

 

2. Wie ist der Sachstand des Ungarn-Projekts? Im 2. Q 2012 sollte bereits mit dem Bau der 1. Biogasanlage begonnen werden. Bald ist Q. 2 2012 ist doch zu Ende. Eine Nichteinhaltung der eigenen Terminangabe wäre wie Brennstoff auf dem Feuer der Skeptiker.

 

BEBRA: Wir beobachten, dass die zeitliche Dauer der Genehmigungsverfahren auch in Ungarn teilweise nicht exakt abschätzbar ist. Bei dem seinerzeit mitgeteilten Zeitplan handelt es sich ein Information, die uns von den Bestellern mitgeteilt wurde, daher sehen wir keinen Anlass, aufgrund einer etwaigen Verschiebung des Zeitplans Rückschlüsse auf die Realisierung des Projekts als Ganzes zu ziehen.

 

3. Angesichts der juristischen Abarbeitung der Envio-Vergangenheit wäre es nicht angebracht, das der Vorstand - wenn auch nur vorübergehend - sein Mandat niederlegt, bis die hiervon betroffene Angelegenheit endgültig entschieden ist, um möglichen Schaden vom Unternehmen abzuwenden?

 

BEBRA: Bis zum Beweis der Schuld, gilt ein Mensch als unschuldig. Daher haben wir auch keinen Grund, das Vertrauen in der Dr. Neupert zu verlieren. Wir werden natürlich die Prozessentwicklung kritisch verfolgen und notfalls Schritte einleiten – davon gehen wir aber erst einmal nicht aus.

 

4.Was macht die Auftragslage derzeit?

BEBRA: Wir haben einige Aufträge in den Büchern, so dass wir nur auf die Baugenehmigungen warten, um demnächst einige Neuanlagen erstellen zu können. Diesbezüglich sind wir zurzeit zufrieden.

 

5. Wann sehen wir endlich die Zahlen 2011.

BEBRA: In den nächsten Tagen !!

 

6. Betreffend GJ 2012: Welche Anlagen und wieviele sind derzeit im Bau bzw. bereits fertiggestellt worden, und an welchen Standorten kann man diese besichtigen. So etwas gehörte normalerweise als selbstverständlich auf Ihrem HP, finde ich aber leider nicht. Diese Frage ist wichtig für mein weiteres Anlageverhalten.

BEBRA: Wir hoffen, dass Sie Verständnis haben, dass für die Nennung eines landwirtschaftlichen Betriebs als Referenz die Zustimmung der Landwirte erforderlich ist. Besichtigungen fertig gestellter Anlagen können wir bei konkretem Kaufinteresse gerne über unsere Vertriebsorganisation organisieren.

 

 

- Sind da Leistungen seitens Bebra Biogas erbracht worden? Wenn welche? Sind da auch Rechnungen verschickt worden?

BEBRA: Wir haben eine Anzahlungsrechnung gestellt, die jedoch erst fällig ist, sobald eine Baugenehmigung vorliegt und entsprechend das Projekt starten kann.

 

10261 Postings, 2953 Tage RS820deckt sich mit meinen erhaltenen statements!

 
  
    #3
21.06.12 19:47
das vor Baugenehmigung im Ausland keine Anzahlung bezahlt wird, ist ebenfalls in der Branche Standart!  

10261 Postings, 2953 Tage RS820Mit Veröffentlichung von Zahlen im

 
  
    #4
21.06.12 19:52
Bundesanzeiger ist Bebra dann den meisten Freiverkehrswerte weit überlegen! Die IR legt sich inzwischen terminlich recht fest, was jeder gerne selber durch eine einfache mail prüfen kann!  

442 Postings, 3054 Tage vaikl@paioner

 
  
    #5
21.06.12 19:59
Dieser topagrar-Text ist genauso sachlich falsch wie Deine Frage dazu.

Nicht "ehemalige Mitarbeiter" der Neupert-Bebra, sondern Dr. Benno Brachthäuser (BeBra, you see?), der Firmengründer der Ursprungs-Bebra, dessen Firmenmantel von Neupert in 2007 gekauft wurde, ist Chef der 4biogas und wirbt mit Fotos eben jener Anlagen, die durch ihn *vor* der Neupert-Zeit erstellt wurden - was urheberrechtlich völlig ok ist und von Neupert bzw. Niemeyer nicht beanstandet werden kann - oder dreht sich die auf der letzten HV erwähnte Klage von Neupert gegen Brachthäuser etwa wirklich um solchen "Dünnschiss"? Lach:-))

Ansonsten ist es ebenso sehr spaßig, wie Du mit alten Meldungen hier den Oberpusher geben möchtest. Du scheinst den Rest der Menschheit ja für ziemlich blöd zu halten, aber das ist anscheinend wie mit dem Geisterfahrer und der Verkehrsmeldung.

Lustig ist auch, wie Bebra das Verschweigen angeblich gebauter Anlagen begründet. Das hieße ja, dass bislang kein Landwirt seinen Betrieb in Zusammenhang mit Bebra abgebildet haben möchte und das sollte ja nun erst recht zu denken geben.  

10261 Postings, 2953 Tage RS820Es geht um die Technik Klaus und jetzt

 
  
    #6
1
21.06.12 20:26
warte einfach die Zahlen ab! Die alte Meldung ist wichtig um Zusammenhänge zuverstehen, es jagen ja nicht Alle Neupert, wie Du seit Jahren;)  

10261 Postings, 2953 Tage RS820auch scheinst Du massiv Angst vor steigenden

 
  
    #7
1
21.06.12 20:29
Kursen zuhaben, oder warum hast Du das Startposting gemeldet?  

10261 Postings, 2953 Tage RS820Er kämpft Tag und Nacht gegen Neupert

 
  
    #8
1
22.06.12 09:06
wahrscheinlich Albträume oder Abmahnschreiben;)  

403 Postings, 2751 Tage paionerDie Wahrheit

 
  
    #9
1
22.06.12 09:52

Angesichts der Machenschaften (wie wir es hier in dieser Forum nahezu täglich erleben) gewissen Personenkreises, die gelegentlich an terroristischen Attacken oder Vergewaltigung angrenzen, und im Hinblick auf die laufenden juristischen Verhandlungen in der Angelegenheit Envios als Großaktionär der Bebra Biogas Holding, ist doch die Bekanntgabe von heutzutage leicht auffindbaren bäuerlichen Standorten, wo diese Anlagen installiert sind, doch mehr als verständlich.

Anderes gesagt: Man will damit die Bauherren vor den Attacken Vaikls und Co schützen. Das wäre aber das Eine.

Das Andere jedoch, wenn vaikl und Gleichgesinnten tatsächlich für das Geschäft von Bebra Biogas und deren installierten Anlagen interessiert wären, dann würden sie ohne weiteres durch z. B. einen gewissen Herren Zimmer/ Bebra Biogas GmbH (siehe auch den genannten Prospekt) einen Besichtigungstermin genannt bekommen, um eine ihnen möglichst nahe Anlage besichtigen zu können.

Oder wie es @RS820 allen Skeptikern vorschlägt, dass Ihr einfach bei EMS anzuruft. Oder sehten sie die von EMS in der Rolle des Komplizen?

Ich habe noch nie erlebt, dass Wirtschaftsprüfer auch Luftnummern prüfen und ihr Segen erteilen würden.

Aber Darum geht es ja bei den Vaikls doch nicht.


 


Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 22.06.12 10:23
Aktion: -
Kommentar: Regelverstoß - Threadende

 

 

   Antwort einfügen - nach oben