Niedrigst Arbeitslosenquote seit1992!


Seite 1 von 6
Neuester Beitrag: 12.04.12 01:17
Eröffnet am: 27.10.10 18:47 von: gate4share Anzahl Beiträge: 140
Neuester Beitrag: 12.04.12 01:17 von: gate4share Leser gesamt: 5.351
Forum: Talk   Leser heute: 4
Bewertet mit:
30


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 6  >  

10765 Postings, 5278 Tage gate4shareNiedrigst Arbeitslosenquote seit1992!

 
  
    #1
30
27.10.10 18:47
Ein grosser Erfolg für die Regierung Merkel!

Danke Dr.Merkel!

Dank Dr. Westerwelle!

Solche Politiker brauchen wir!

Sozial ist das, was Arbeit schafft!  
114 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 6  >  

4005 Postings, 3722 Tage BundesrepDie Ringe der Knechtschaft,

 
  
    #116
1
03.12.10 15:34
die Rot-Grün einst geschmiedet hat, die hat Schwarz-Gelb erfolgreich eingesetzt. Offiziell unter 3 Millionen Arbeitslose, da können selbst die linksten der Lehrer nur anerkennend "Danke" lollen. Tarifautonomie ist was für Weicheier, modern ist die Zeit.  
Angehängte Grafik:
mt3.jpg
mt3.jpg

10721 Postings, 7518 Tage Gruenspanzumindest ..

 
  
    #117
1
03.12.10 15:52
die kurzarbeitsgeschichte und die abwrackgeschichte
hat jobs erhalten - kei frach

bsp. BMW

letzten winter kurzarbeit bei über 30 prozent der beschäftigten
diesen winter wird der weihnachtsurlaub wegen ausgezeichneter auftragslage gekürzt und sogar nachtschichten übern jahreswechsel gefahren
in china, den usa und in deutschland brummt der absatz

also ....

ps:
was den arivaner vielleicht freut
denn deshalb sind wir ja hier
ist ....

ariva.de  

10765 Postings, 5278 Tage gate4shareWeil es so schön ist und allen klar werden sollte

 
  
    #118
06.12.10 16:51
muss ich das mal wieder in aller Bewusstsein bringen!

Dr. Merkel und Dr. Westerwelle haben es geschafft.

Andere haben es versprochen, doch geschafft haben sie es!

Die niedrigste Arbeitslosenquote, die höchste Zahl an Beschäftigten überhaupt seit 1992!

Ein solcher Erfog ist unvorstellbar!

Der Erfolg beweisst die guten Taten!  

10765 Postings, 5278 Tage gate4shareVollbeschäftigung

 
  
    #119
2
17.12.10 17:40
Wenn jetzt die Koalition noch viele Jahre weiter machen ,dann werden wir Vollbeschäftigung haben, die Lohnzusatzkosten werden zurück gedrängt und die Schulden sinken auch.

Und innerhalb weniger Jahre geht es Deutschland wirtschaftlich so gut, wie es damals Ludwig Erhard schon geschafft hatte.  

14716 Postings, 4361 Tage Karlchen_VDir kann man auch alles erzählen.

 
  
    #120
3
17.12.10 18:01
1. Ohne die Tricks bei der Arbeitslosenstatistik haben wir immer noch 150.000 Arbeitslose mehr als vor der Krise.

2. Das Arbeitsvolumen (Zahl der geleisteten Stunden) ist ebenfalls geringer.  

58056 Postings, 4715 Tage jocyxzu Märchenerzählern gehören auch immer welche

 
  
    #121
4
17.12.10 18:13
die zuhören ...
Wer ist dann eigentlich Deutschland, dem es gut geht ?
Zählen dann die sozial Schwachen, die den Aufschwung mit zu bezahlen haben noch mit ?
Welcher Schwachsinn ist gemeint mit dem Senken der Lohnzusatzkosten ?
In ein paar Tagen erhöht sich der KK-Beitrag, dank dem Lobbyminister Rösler.
Und das ist erst der Anfang. Ach so, ich vergaß, der AG-Anteil wird ja eingefroren.
So beantwortet sich ja die Frage schon mal auf diesem Gebiet, wer Deutschland ist ...  

14716 Postings, 4361 Tage Karlchen_VIst noch viel schlimmer - seit zwei Quartalen

 
  
    #122
5
17.12.10 18:24
sinken die nominalen (!) Nettostundenlöhne - von den preisbereinigten ganz zu schweigen. Und noch stärker sinken natürlich die Lohnstückkosten.

Ganz toller Aufschwung - aber sehr selten so was.  

89177 Postings, 4015 Tage windotJo mei, was ist den hier mit unseren Konservativen

 
  
    #123
1
17.12.10 18:26

89177 Postings, 4015 Tage windot... was ist den(n) ...Konservativen ...

 
  
    #124
17.12.10 18:50

10765 Postings, 5278 Tage gate4shareNochmals kurz hoch, damit jeder weiss

 
  
    #125
1
11.01.11 16:32
was Dr. Westerwelle und Dr.Merkel für unser Deutschland leisten!  

19845 Postings, 6882 Tage lehna#121 zum Gejammer von jocyx...

 
  
    #126
3
11.01.11 16:43
passt allerdings überhaupt nicht, dass die Deutschen vor Weihnachten die Läden stürmten.
Heiss begehrt: Video- und Computerspiele, Handys, Tablet-Computer, Mini-Camcorder und Spielekonsolen etc...
Im Prinzip sind das alles Dinge, die kein Mensch zum Leben braucht.
Der deutsche Konsument hat keine Angst mehr um seinen Job und verfiel in Kaufrausch.
Dafür herzlichen Dank, Frau Merkel...  

10765 Postings, 5278 Tage gate4shareUnd die Arbeitlosenquote geht noch tierfer!

 
  
    #127
3
02.04.12 23:42
Dasi st der Verdiest der christlich-liberalen Koalition unter  der Wirtschaftkompetenz der FDP.

So ein Erfolg -wer hätte das erwartet?

Vom höchsten Stand der Arbeitenlosen nach dem 2. Weltkrieg sind wir jetzt beim höchsten Stand der Beschäftigten die Deutschland jemals hatte.
Niemals gab es soviele versicherungspflichtige Beschäftige wie jetzt.

Das ist Politik die Erfolg hat!  

6633 Postings, 4812 Tage swedenich hab Tränen in den Augen,

 
  
    #128
1
02.04.12 23:53
was für ein toller Erfolg, Boah bin ich stolz.  

6633 Postings, 4812 Tage swedentja Spender,

 
  
    #129
10.04.12 23:55
so hab ich dich schon immer eingeschätzt, null Ahnung umd null Satire, war eigentlich klar. Nun bekommst du von mir jeden Tag !!!!! 2 Schwarze !!!!!!!!!

Du schaffst das!?!?  

55066 Postings, 4274 Tage BigSpenderund du bist ein Depp, der

 
  
    #130
3
11.04.12 00:11
harmlose Gute Nacht Bekundungen schwärzt. Armes Würstchen.

55066 Postings, 4274 Tage BigSpenderund von Bewertungspolitik

 
  
    #131
5
11.04.12 00:12
bei Ariva hast du auch keine Ahnung.

29689 Postings, 5632 Tage Scontovaluta*lol*

 
  
    #132
1
11.04.12 00:12

6226 Postings, 3545 Tage SchnurrstracksNatürlich hat Deutschland jetzt weniger ....

 
  
    #133
1
11.04.12 00:14
......Arbeitslose, da ja 700 000 davon in Österreich arbeiten.  

69017 Postings, 6162 Tage BarCodelol

 
  
    #134
1
11.04.12 00:18
Bewertungspolitik bei Ariva. Hehe. Manchmal, da hauts einen einfach um!

6226 Postings, 3545 Tage SchnurrstracksFrüher gingen die Österreicher nach ....

 
  
    #135
3
11.04.12 00:19
......Deutschland arbeiten, da man dort viel mehr verdiente.
Heute ist es umgekehrt.  

21368 Postings, 7024 Tage ottifantBewertungspolitik

 
  
    #136
3
11.04.12 08:30
Wenn auch jeder Trottel hier bewerten darf, dann kommt sowas dabei raus!  

45453 Postings, 6288 Tage joker67Lieber eine Bewertungspolitik bei Ariva als

 
  
    #137
1
11.04.12 08:35
gar keine Politik in Deutschland.

12570 Postings, 6126 Tage EichiAls Hell- und Dunkelseher weiß ich, das

 
  
    #138
1
11.04.12 10:27
der wahre Erfolg der Regierung dabei in der Statistik liegt.

Der Papst hat in seiner Osteransprache an das deutsche Volk bezüglich der sozialen Probleme gesagt, man solle sich ein Beispiel an Jesus am Kreuz nehmen. D. h., wenn der Bedürftige gestorben ist (welches offenbar das Ziel der Regierung ist), erwartet ihn die Auferstehung.

69017 Postings, 6162 Tage BarCodeWie soll man professionelle Bewertungspolitik

 
  
    #139
11.04.12 15:28
betreiben, wenn man ständig durch Systemvorgaben daran gehindert wird?

"Von Ihnen kommen bereits 2 der letzten 20 (oder weniger) negativen Bewertungen für BigSpender."


Scheißamateurladen hier!

10765 Postings, 5278 Tage gate4shareWarum wollt ihr denn immer negativ bewerten?

 
  
    #140
12.04.12 01:17
Also ich habe das noch NIE kein einziges Mal mi diesem namen gemacht!
Also seit über 6 Jahren habe ich niemanden eine schwarze Bewertung gegeben. Obwohl ich das so oft gern gewollt hätte.
Wenn so Pappsäcke mir wegen eines Posting was  ihnen nicht gefallen hat dann 8 oder 10 schwarzen über Wochen hinweg gegeben haben.
Sowas gehört sich einfach nicht.........man sollte er sagen "schön, dass auch du deine Meinung sagst, obwohl ich eine andere habe. Aber ich bin demokratisch und für mich zählt die eigenen Meinung sehr viel und deshalb respektiere ich das.

Stattdessen werden andere beschimpft und verfolgt, wenn sie etwas anderes meinen.

Ich weiss nicht, ob das eines reflektieren Menschen würdig ist!

Übrigens hier war keine Ironie.

Man muss wirklich sagen, in bezug auf Beschäftigung läuft es so gut in Deutschland wie schon lange nicht. Und das ist umso beachtenswerter, da es ja fast überall auf der Welt nicht so ist. viele Länder haben nun die höchsten Arbeitslosen raten.

Ich bin davon überzeugt, dass auch die Agenda (von Schröder , Münte, eben SPD) auch die grundlagen dazu mitgelegt hat. Doch den richtigen Erfolg hat nur Dr. Merkel mit der Wirtsdchaftkompetenz der FDP erreicht.

Das ist schon beachtenswert.
Bei der SPD gingen immer die Arbeitsolsenzahlen hoch. Und als antworten hatten sie, so blöde Vorschläge, den unternehmen noch mehr Belastungen auf zu bürden.. Und immer hatten sie Ausreden für die hohen Arbeitslosenzahlen........"schlechte lage, die Unternehmen stellen keine mehr Ein........." etc pp.
Dabei war es nur die wirtschaftsfeindliche Politik die , die schlimme Lage von Millionen von Menschen verursacht hat.  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 6  >  
   Antwort einfügen - nach oben