Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

LEONI.... von der Drahtwerkstatt zum Global Player


Seite 1 von 127
Neuester Beitrag: 18.04.19 14:28
Eröffnet am: 16.03.08 14:09 von: DAX10000 Anzahl Beiträge: 4.155
Neuester Beitrag: 18.04.19 14:28 von: giogen Leser gesamt: 627.797
Forum: Börse   Leser heute: 72
Bewertet mit:
17


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
125 | 126 | 127 127  >  

Clubmitglied, 4956 Postings, 4795 Tage DAX10000LEONI.... von der Drahtwerkstatt zum Global Player

 
  
    #1
17
16.03.08 14:09
LEONI in Kürze
LEONI zählt zu den weltweit größten und erfolgreichsten Herstellern von Drähten, Kabeln und Bordnetz-Systemen. Auf einigen der vielen internationalen Märkte, auf denen LEONI tätig ist, nimmt der Konzern eine führende Position ein.

Mehr als 51.000 Mitarbeiter entwickeln, fertigen und vertreiben in 30 Ländern überwiegend maßgeschneiderte Produkte und Lösungen für unterschiedlichste Anwendungsgebiete. LEONI wird dabei durch über 70 Produktionsstandorte weltweit unterstützt.

Die vor 90 Jahren gegründete und heute im MDAX der Deutschen Börse notierte Unternehmensgruppe beliefert insbesondere Kunden aus der Automobilindustrie, der Hausgeräte- und Kommunikationsindustrie sowie der Investitionsgüterindustrie.

Quelle: http://www.leoni.com/  
3130 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
125 | 126 | 127 127  >  

1644 Postings, 322 Tage stockpicker68Aktuelles Kurs-Buchwert-Verhältnis von 0,5

 
  
    #3132
04.04.19 16:24

Da die Aktie seinen Berechnungen zufolge zugleich zu den am günstigsten bewerteten Branchenpapieren in Deutschland zählt, stufte er sie von "Hold" auf "Buy" hoch. Das aktuelle Kurs-Buchwert-Verhältnis von 0,5 sei so niedrig wie das während der weltweiten Finanzkrise 2009, ergänzte

http://www.finanztreff.de/news/leoni-neue-hoffnung/15978391

 

327 Postings, 1133 Tage andanteNachbörslich

 
  
    #3133
04.04.19 21:55
Bis knapp unter 20, das ist schon stark. In Übersee scheinen auch ein paar Leute wach geworden zu sein  

Optionen

124 Postings, 989 Tage PitmanWird spannend

 
  
    #3134
04.04.19 22:31
mich interessiert vor allem auch, was die Leerverkäufer machen.

Es sind 10% der Aktien leerverkauft, Mal sehen, ob Sie weiter leerverkaufen oder sich zurückziehen.

Könnte die Richtung bestimmen.
 

Optionen

1644 Postings, 322 Tage stockpicker68mal sehen was die anderen machen ;))

 
  
    #3135
04.04.19 22:35

LEONI: Leerverkäufer AHL Partners hat sich wieder spürbar zurückgezogen

http://www.aktiencheck.de/exklusiv/...rueckgezogen_Aktiennews-9745770

 

1644 Postings, 322 Tage stockpicker68und es wird weiter abgebaut...

 
  
    #3136
2
05.04.19 14:36

Die Finanzprofis der zur Man Group plc gehörenden AHL Partners LLP mit Sitz in London haben am 03.04.2019 ihre Netto-Leerverkaufsposition in den Aktien der LEONI AG von 1,00% auf 0,85% abgebaut.

http://www.aktiencheck.de/exklusiv/...ter_gekuerzt_Aktiennews-9748850


Die Finanzprofis des zur New Yorker Finanzgruppe D.E. Shaw & Co., Inc. gehörigen Hedgefonds D.E. Shaw & Co., L.P. haben am 03.04.2019 ihre Netto-Leerverkaufsposition von 0,83% auf 0,79% der LEONI AG-Aktien verringert.

http://www.aktiencheck.de/exklusiv/...ckwaertsgang_Aktiennews-9748546




 

636 Postings, 1773 Tage Mr-DiamondInteressante News

 
  
    #3137
08.04.19 09:47
https://evertiq.de/design/23871

 

2898 Postings, 4628 Tage brokersteveSehe Leonie bei 28 Euro fair bewertet

 
  
    #3138
09.04.19 09:33
Ich gehe davon aus, dass Leonie vorher übernommen wird und versucht wird diese jetzige Schwächephase für einen Zukauf auszunutzen.

So billig kommt man an Leonie nie wieder ran. Ist immerhin eine weltmarktplayer, der nach einer ordentlichen Sanierung bei 5 Mrd. Umsatz wahnsinnige Gewinne erzielen könnte und Bewertungen von 60 Euro und mehr rechtfertigen würde.

Echt irre, rechne tagtäglich mit einer Meldung.  

5515 Postings, 5552 Tage alpenlandmach mal eine 1. Position Long

 
  
    #3139
09.04.19 10:38

danke für die obigen Informationen.
Ich denke, der Boden ist erreicht.

Die zuletzt arg gebeutelte LEONI-Aktie lege am Donnerstag deutlich zu. Eine Kaufstudie des Bankhaus Metzler katapultiere den Kurs über die 19-Euro-Marke. Und die Erholung könnte sich noch beschleunigen. Das Papier des Nürnberger Konzerns sei nun drauf und dran, das Hoch vom 18. März bei 19,26 Euro zu überwinden. Gelinge dies, könnte in den kommenden Wochen die an diesem Tag gerissene Kurslücke, deren obere Kante bei 21,65 Euro liege, geschlossen werden. Nach drei Gewinnwarnungen in zwölf Monaten müsse man aber als Anleger bei LEONI grundsätzlich vorsichtig sein. Aus technischer Sicht ergebe sich jedoch durchaus eine kurzfristige Trading-Gelegenheit, so Thomas Bergmann, Redakteur des Anlegermagazins "Der Aktionär", in einer aktuellen Aktienanalyse. (Analyse vom 04.04.2019)

 

84 Postings, 3088 Tage Olli6850:50

 
  
    #3140
1
09.04.19 12:04
Ich bin noch skeptisch, vor allem der Blick auf den Einjahreschart mahnt zur Vorsicht.  Typisch „ Aktionär“ : Wenn die eine kurzfristige Tradinggelegenheit beschwören, ist sie schon wieder vorbei. LETZTE Woche war Leonie Gewinner und man HÄTTTE von Montag bis Freitag 25% mitnehmen können.  Ich warte noch und hoffe auf einen günstigeren Einstieg. Wie bei Nordex, da bin ich Nov/Dez bei 7,90 rein.
Klar ist aber auch das Leoni langfristig wieder auf die Beine kommt...

 

Optionen

5515 Postings, 5552 Tage alpenland@Olli

 
  
    #3141
09.04.19 17:22
da hab ich mich mit dem Einstiegszeitpunkt wieder mal verleiten lassen.
Bleibe zuversichtlich.  

12571 Postings, 3761 Tage RoeckiLeoni ...

 
  
    #3142
09.04.19 22:35
hat nix mit Leonie Saint oder so zu tun!

Nur mal so nebenbei...

Es heißt immer noch Leoni.
 

Optionen

1644 Postings, 322 Tage stockpicker68JPMorgan und Marshall

 
  
    #3143
1
09.04.19 22:46

haben weiter abgebaut. Gesamte Netto-Leerverkaufspositionen der Leerverkäufer der Hedgefonds in den Aktien der LEONI AG: mindestens 8,77%.

https://www.aktiencheck.de/exklusiv/...er_abgebaut_Aktiennews-9766390

 

1644 Postings, 322 Tage stockpicker68Citadel & JPMorgan

 
  
    #3144
12.04.19 01:49

haben weiter Shortpositionen abgebaut.

Gesamte Netto-Leerverkaufspositionen der Leerverkäufer der Hedgefonds in den Aktien der LEONI AG: mindestens 8,65%.


https://www.aktiencheck.de/exklusiv/...un_Rueckzug_Aktiennews-9777062

 

300 Postings, 2138 Tage Mäusevermehrer#3109 - Maria was geht ??

 
  
    #3145
12.04.19 08:29
sicher hat Kamper schlechter dargestellt - um sich durchzusetzen und später besser dazustehen.
Aber da sind einige Risiken drin, die LEONI nicht ausweist.

Meine Prognose weiterhin bis 8 EURO runter, 14 bis Mitte Aprill


Sehr wahrscheinlich wird hier man Kurse unter 17 Euro nicht mehr sehen-genauso wie die Checkerin Maria, die hier von "verschwiegenen Risiken" spricht - und es tunlichst unterlässt diese wie auch immer gearteten Risiken zu konkretisieren :-)  

124 Postings, 989 Tage PitmanDie Risiken, welche für

 
  
    #3146
12.04.19 13:23
Leoni bestehen, sind ausführlich im Geschäftsbericht 2018 erläutert.

Irgendwie habe ich ein positives Gefühl, der Gesamtmarkt dreht momentan, die Autoaktien, welche in den letzten Monate gebeutelt wurde erholen sich nach und nach und es werden Chartmarken überwunden, welche vorher ein Hindernis dargestellt haben.

Auch die Leerverkäufer verabschieden sich nach und nach.

 

Optionen

2898 Postings, 4628 Tage brokersteveKursziel 30 Euro ...immer noch historisch

 
  
    #3147
13.04.19 09:28
Niedriger Kurs.

Deshalb erfolgt hier vorher die Übernahme, die schon geplant war.

Leider wird diese nur um die 28 Euro stattfinden.  

124 Postings, 989 Tage PitmanÜbernahme

 
  
    #3148
13.04.19 10:06
Wenn ich das richtig verstehe, müsste der Investor, der die Übernahme will, ein Pflichtangebot für alle übrigen Aktionäre machen, sobald er die Grenze von 30% überschreitet.

Ich glaube, das Angebot muss weit über 28 EUR liegen, sodass die Aktionäre ihre Anteile aus der Hand geben, weil viele auf hohen Verlusten sitzen.

Sobald der Automobilsektor sich wieder erholt und Leoni sich erfolgreich auf die Marge konzentriert, sind hier weitaus höhere Kurse drin, als 28 EUR.

Ich kenne mich mit Übernahmen leider nicht aus, was ist zum Beispiel, wenn diejenigen Aktionäre, die z.B. 10% der Aktien halten, das Übernahmeangebot nicht annehmen? Dann dürfte ein Squeeze-Out nicht möglich sein. Wird jeder Aktionär bei einer Übernahmeofferte gefragt, ob er seine Anteile verkauft? Bekomme ich einen Brief als Aktionär oder eine E-Mail vom Broker? Wird das auf einer von Leoni einberufenen Aktionärsversammlung abgestimmt`?

 

Optionen

255 Postings, 970 Tage cfgiRealitäten einer Übernahme

 
  
    #3149
2
13.04.19 17:33
Eine Übernahme ist ja lediglich ein Gerücht und solche gibt es zu Hauf. Die Aktionäre der Inder waren ob des Dementis auch sehr erleichtert. Da würde ich nicht drauf bauen.

Im übrigen heißt Übernahmeangebot nicht unbedingt 100%. Das hängt von den Zielen (Anteil, Preis, Zeithorizont) des Anbieters ab. Wenn man 10%-Aktionäre (gibt es bei Leoni derzeit nicht) auf seiner Seite hat, umso besser.

Ein Pflichtangebot ist fällig, wenn die 30% durch Aufkäufe erreicht werden, aber davor gibt es noch jede Menge Meldeschwellen. Man kann aber auch schon mit 25% (Sperrminorität) gehörigen Einfluss auf ein Unternehmen ausüben. Bei 75% hat der Rest der Aktionäre nichts mehr zu melden und unterliegt dem guten Willen des Hauptaktionärs oder dem Ergebnis langwieriger Gerichtsprozesse.

Der Aktionär wird bei einem Angebot von seiner Bank informiert, aber dann ist das Wesentliche vorher schon aus den Medien bekannt. Der Vorstand kann mit dem Anbieter zusammenarbeiten und die Annahme empfehlen oder er sträubt sich dagegen (feindliche Übernahme). Meist dauert eine Übernahme ein paar Monate, je nach Komplexität, was durchaus nervend sein kann, besonders, wenn es Zweifel daran gibt. Oder das Angebot platzt!
 

Optionen

124 Postings, 989 Tage Pitmandanke

 
  
    #3150
14.04.19 11:11
danke cfgi für die ausführliche Erläuterung!  

Optionen

128 Postings, 3810 Tage startacoddo ...

 
  
    #3151
1
17.04.19 09:23
...immer das gleiche Spiel. Kurs schön schlechtreden und dann wieder wenn der Zug wieder in die andere Richtung läuft das Kursziel erhöhen. Lächerlich wie hier die Anleger für dumm verkauft werden.  

Optionen

5515 Postings, 5552 Tage alpenland@startac

 
  
    #3152
17.04.19 10:51
genau wie Du sagst, müsste doch eigentlich nach den Manipulatoren sinken, das Gegenteil ist der Fall  +1.1%, Shorties weiter an eindecken !

diverse News:
     10:17§LEONI: Anhaltender Rückzug von Leerverkäufer Marshall Wace aktiencheck.de
        Di§Leerverkäufer-Alarm! Massive Bewegung bei Ensco Rowan und Shop Apotheke Europe - deutlicher Aufbau bei Aixtron und Evotec - merklicher Abbau bei Leoni und Ceconomy sowie Aumann - insgesamt  12 Veränderungen! 870 Finanztrends
        Di§LEONI: schwacher Quartalsbericht steht bevor! aktiencheck.de  

124 Postings, 989 Tage Pitman@startac

 
  
    #3153
1
17.04.19 12:38
so ist es, wenn alle Analysten auf verkaufen einstufen, geht es meist in die andere Richtung.

Wer sich auf die Aussagen von Analysten verlässt, wird den Markt nie schlagen.  

Optionen

128 Postings, 3810 Tage startac@alpenland@Pitman

 
  
    #3154
17.04.19 13:23
wer hier länger investiert ist kennt das Spiel bereits. Vor Jahren bei damals 22 Euronen wurde ebenfalls wie heute sogar von Insolvenz geredet um den Anlegern Sand in die Augen zu streuen. Wer damals schlau war hat zugeschlagen und einen Verdreifacher machen können. Ich sehe hier wieder das gleiche Szenario.    

Optionen

2898 Postings, 4628 Tage brokersteveVolle Zustimmung...

 
  
    #3155
17.04.19 14:05
Leoni wird aber vorher übernommen ...Preis  30 Euro.  

824 Postings, 4537 Tage giogenIch sehe hier jetzt auch einen Anstieg

 
  
    #3156
18.04.19 14:28
Gesamtmarkt und Autobauer sehen wieder gut aus - DAX könnte jetzt sogar wieder über 13000 laufen.

D.h. Leonie könnte damit  die 35 Euro ansteuern.  

Optionen

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
125 | 126 | 127 127  >  
   Antwort einfügen - nach oben