Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Kursrakete Real Goods Solar


Seite 68 von 74
Neuester Beitrag: 15.05.19 23:26
Eröffnet am: 12.02.13 19:27 von: Balu4u Anzahl Beiträge: 2.838
Neuester Beitrag: 15.05.19 23:26 von: Panell Leser gesamt: 237.405
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 0
Bewertet mit:
13


 
Seite: < 1 | ... | 65 | 66 | 67 |
| 69 | 70 | 71 | ... 74  >  

3245 Postings, 1658 Tage PanellIch sehe die Gefahr

 
  
    #1676
21.08.15 12:04
...das bei einer STORNO-Rate von 30% nicht nur diese Kunden weg sind, sondern noch weitere, wichtige  Aufträge verhindern.  Derartiges spricht sich sehr schnell rum, wenn sich Solar-Interessenten umhören, welche Firma sie beauftragen wollen.

Mach wir doch wohl auch so, wenn wir in was investieren wollen. Vorher in der Branche umhören, wer leistungsfähig ist und die besten Kritiken vorweisen kann ,- neben dem Preis.

Wenn ich dann höre, dass 30% der Kunden ihre Aufträge storniert haben, dann fällt diese Firma bestimmt nicht in die engere Auswahl für eine Auftragsvergabe,- eher in den Kreis der Firmen, nicht man nicht beauftragt.

Insofern sehe ich auch das weitere Neugeschäft gefährdet von den Zahlen her, mal abgesehen, ob RGSE überhaupt in der Lage ist, Neuaufträge entsprechend abzuarbeiten, ohne das wieder Stornos kommen.

Aufträge sind nun mal das Herzstück eines jeden Unternehmens. Wenn diese nicht ausreichend vorliegen oder abgearbeitet werden können, dann hat alles andere keinen Sinn und wird zwangsläufig zum Untergang führen. KE funktionieren nur solange, wie sich auch Käufer finden für die Shares...aber auch die sehen wie es bei RGSE so läuft, dass man anstatt das Geld zu verdienen, sich immer wieder am Finanzmarkt bedient. Das ist keine Endlosschleife ohne Folgen .

Gerade eine weitere KE wäre das Schädlichste was RGSE machen könnte. Die müssen einfach arbeiten was das Zeug hält und Umsätze generieren, die auch einen Gewinn beinhalten.

Zudem,- wenn mal Meldungen von RGSE kommen, dann meist über weitere KM. Wann sind denn mal positive Meldungen über Aufträge eingetroffen, die auch umgesetzt und zu Gewinnen geführt haben !?  

46049 Postings, 1997 Tage abholzerDa sind dann noch zwei offene Angelegenheiten

 
  
    #1677
1
21.08.15 12:26
1. Die Fehlerhafte Anlage die noch Reparaturkosten erzeugt.
2. Die Klagen wegen dem Prospektfehler der KE in 2014

Ich tippe an der Kulanzleistung der Anlage wird schon gearbeitet, und ich denke da sind die auch schon recht weit wenn nicht sogar schon fast fertig!

Bei der Klage wegen dem Prospektfehler stehen wir im dunkeln, ich kann überhaupt nicht abschätzen um welche Summe es da gehen könnte.

Zu Lacey gehen die Meinungen ja weit auseinander, ich bin der Meinung ohne Lacey würde es RGSE gar nicht mehr geben. Die investierten mußten die Kröte schlucken, Zukunft ungewiss!

Bei Turnarrountkandidaten werden die investierten erst nach Monaten/Jahren
belohnt, manchmal aber auch nicht!  

750 Postings, 2709 Tage trenncostNachrichten

 
  
    #1678
21.08.15 12:50
Das mit den Nachrichten ist im Privatkundengeschäft etwas schwierig. Da werden ja keine Grossaufträge generiert, die Meldungen wert sein könnten.  

3245 Postings, 1658 Tage PanellNachrichten

 
  
    #1679
21.08.15 13:00
@ trenncost

Welche Meldungen können denn dann den Kurs bewegen ? Nur alle 3 Monate die Q-Zahlen ?! Ansonsten nach Lust und Laune der großen Spekulanten ?!

@ Abholzer

Du sprichst von einem " Turnaround-Kandidaten"...derzeit ist es ja eher ein " Turndown-Kandidat ".

Und wenn es so wäre, dass RGSE ohne den jetzigen CEO schon den Löffel abgegeben hätte, dann wäre es wohl auch besser gewesen im letzten Jahr, anstatt noch mehr Geld zu verbrennen von den oder weiteren Anlegern ohne eine wirklich Wirkung in die Richtung, dass es aufwärst geht... Bisher ging und geht es ja immer nur weiter abwärts, trotz oder gerade wegen den KE .

Meine Erwartung wäre zumindest gewesen, dass die als erste Massnahme ALLE Aufträge abarbeiten und Einnahmen generieren und Storno = 0 ist. Das sind alles unnötige Reibungsverluste, die zusätzlich belastend sind neben den Reklamationen.  

1530 Postings, 2224 Tage vitelloSolarwerte im Allgemeinen ...

 
  
    #1680
21.08.15 17:15
...sind seltsamerweise zum Teil stark am Einknicken. Beispielsweise SCTY ...dachte immer, das sei sowas wie der Fels in der Brandung, aber auch heute wieder 10% im Minus!

Woran liegt's? Liegt's an den teilweise schon abenteuerlich hohen Bewertungen? Liegt's an der Branche?
Da hat RGSE nun einen kleinen taktischen Vorteil: bei nunmehr $11,6mio MK, dürfte wahrlich nicht mehr viel Luft nach unten sein ...es sei denn, die gehen tatsächlich den Weg über den Jordan?!
Lacey hat ja zwar schon einige Firmen auf Erfolgskurs gebracht, aber ob er in seinem Alter nochmal ein Erfolgserlebnis braucht? In seiner Vita wäre das allerdings ein Schandfleck.  

3245 Postings, 1658 Tage Panell@ Vitello

 
  
    #1681
21.08.15 18:21
hast du mal einen Link zu der Vita von Larcy ?
Würde mich mal interessieren, was er vorher so alles gemacht hat. In welcher Firma und wie die aufgestellt haben vorher und nachher ...

...bevor ich google, hast du evtl. direkt eine passende Seite auf dem Schirm ?!  

1530 Postings, 2224 Tage vitellohabe leider keinen Link...

 
  
    #1682
21.08.15 22:13
...und ich weiß auch nicht mehr wo ich da drübergestolpert bin. Das war ne Seite, die offenlegt, wer wieviel verdient und mit ganzer Historie zu Ausbildung und Tätigkeiten.

Falls ich nochmal drüberstolper schreib ich den Link hier darnieder.

Charttechnisch kann es nun eigentlich nur wieder aufwärts gehen (sofern nicht wieder eine Schreckensmeldung folgt) ...sollte tatsächlich noch eine KE folgen, bin ich mir sicher, dass vorab der Kurs auf wundersame Weise erstmal so Richtung 1,80$ fliegen wird, ansonsten ist mein erstes Kursziel 1,50$ (eben in der Range von 12 bis 15mio MK mit kleinen "Überschwingungen")  

1398 Postings, 4619 Tage CosmicTradeReal Goods Solar $0,50 possible

 
  
    #1683
2
24.08.15 13:10

Schon vor Monaten war meine Meinung, dass  $0,50 wahrscheinlich Realität werden.
Einige "Spezialisten" haben sich inzwischen heftigst die Finger verbrannt, sind
mit enormen Verlusten frustriert ausgestiegen. Kein Wunder wenn man auf die sich hier
zahlreich tummelnden Dummschwätzer gehört hat, es ist immer das Gleiche, große Töne
spucken und absolut kein know-how dahinter - eben nur Internetkopierer/Fassadenspiegler.

J. M.
-----------
Emotionen und Psychologie leiten die Boersen

46049 Postings, 1997 Tage abholzerspecialists for alternative energies

 
  
    #1684
1
24.08.15 13:34
biste gefrustet ?  

46049 Postings, 1997 Tage abholzer@Cosmic

 
  
    #1685
1
24.08.15 14:39
Deine Einschätzung bei SMA-Solar vom 28.01 war auch mit know-how, bei einem Kurs von etwas über 11 Euro sagst Du einstellige Kurse vorher, muhahaha danach ging es steil aufwärts!
Da lagst Du "nur" rund 200% daneben! *koppschüttel*  

1530 Postings, 2224 Tage vitellowie gern ich doch Leute habe...

 
  
    #1686
1
24.08.15 16:15
...die alle viertel Jahre sich mal zu Wort melden, wenn die Weissagungen dann tatsächlich auch mal eingetroffen sind. Die aber nur all zu schnell vergessen, wie die per PN weisgesagten kurzfristigen Kursziele dann doch mal 300 bis 400% zu tief angesetzt waren.  

3245 Postings, 1658 Tage Panellabholzer : @Cosmic

 
  
    #1687
1
24.08.15 16:53

@ Abholzer / Vitello

genau das dachte ich auch beim Lesen  des "Geschreibsel" @ Cosmic...

Meldet sich nur, wenn scheinbar i-was eingetreten ist, was er mit seinem " Privileg auf Know How " i-wann mal gepostet hat und dann durch ganz andere Umstände eintreten KÖNNTE, infolge von zwischenzeitlichen, unvorhersehbaren Geschehnissen.

Und wie du schon geschrieben hast @ Abholzer.... Von seiner "Einschätzung" bzgl. SMA-Solar vom 28.01 und was dann daraus geworden ist, schreibt er nichts *LOL*...soviel zu "  Spezialist und Dummschwätzer" hier. Wie gut das einige User Derartiges auch mal nachhalten udn aufzeigen wink

Solche Typen sind echt immer die "Besten" und per se ne Lachnummer....laugthing


 

3245 Postings, 1658 Tage PanellWer kann dazu FACHLICH was sagen

 
  
    #1688
24.08.15 18:16

http://stocknewsflow.com/...5_000157104915006991_0001571049-15-006991





Bitte nur Leute was schreiben, die auch genau wissen was das zu bedeuten hat.

 

1530 Postings, 2224 Tage vitelloda möchte ich mich ...

 
  
    #1689
25.08.15 15:06
....mit einer Frage anschließen: warum nur, werden solche Filings dann auch noch zum schlimmstmöglichen Zeitpunkt wie gestern veröffentlicht?
Warum nicht vorbörslich oder nachbörslich, um sich das in Ruhe anschauen zu können?

...Fragen über Fragen ...  

3245 Postings, 1658 Tage Panellso lange Zeit

 
  
    #1690
26.08.15 11:22
täglich immer nur rot schleißen, hält keine Aktie aus.
RGSE wird in den Boden getreten,- so realistisch muss man sein.

Das Interesse an dem Unternehmen schwindet auf Null, bzw. diente zuletzt nur noch als Finanzinstrument für einige Großanleger, um noch i-wie einen Profit daraus zu schlagen. Der wirkliche Aktionär der auf eine gute Entwicklung der Geschäfte hofft, bzw. gesetzt hat, wurde ( wird ) quasi ausgeknockt.
Börsentechnisch wurde RGSE wie eine Zitrone ausgequetscht bisher.

RGSE liegt bei ca. 80 US-CENT und somit wieder deutlich unter der Mindestanforderung der NAS. Insofern geht das Spiel wieder los, wie vor ein paar Monaten. Ob man noch einen Split macht oder gleich den Deckel drauf = ???  

3245 Postings, 1658 Tage PanellIch werde verrückt

 
  
    #1691
27.08.15 17:47

Leute, holt den Marker raus und gleich den heutigen Tag mal markieren....


RGSE ist seit langem mal wieder 2-stellig grün ---zumindest heute im Verlauf. Welch ein ungewohntes und doch so erwartetes Bild wink

Ich setze ja voll auf den September, dass RGSE da mal wieder eine steile Spitze zündet....im Ausblick auf die Q3-Zahlen, in den die besten Monate des Jahres stecken für Solar-Platten. Zudem die verbesserte Finanzlage durch die KM, welche wohl auch föderlich, bzw. zuträglich gewesen sein sollte bis jetzt.


Nun,- so ein verhältnismäßig geringher Anstieg im Vergleich zu den ganz vielen roten Gefällen, sollte auch nicht zu euphorisch machen jetzt. Begeisterung und Fluch liegen bei RGSE zu dicht beieinander halt.


 

1530 Postings, 2224 Tage vitelloBegeisterung und Fluch...

 
  
    #1692
1
28.08.15 13:40
das ist genau auch mein Problem mit RGSE ...wie oft schon wurde ein plötzlicher Anstieg mit einer KE niedergeknüppelt?! Wobei ich diesmal fast nicht dran glauben mag.

Es bleibt spannend, und ich für meinen Teil freue mich über den gestrigen Gewinn und bleibe ausnahmsweise mal "ungierig" ;)  

750 Postings, 2709 Tage trenncostWiderstand bei $1,29?

 
  
    #1693
28.08.15 16:02
Bin ja noch ein ganzes Stück vom Break even entfernt. Hatte die letzten Tage echt Schnappatmung. Da tut das gut. Von Gewinnen kann ich derzeit nur träumen. Habe beim Rutsch auf $0,65 dann echt überlegt ob ich jetzt noch alles auf eine Karte setze und nochmal Kohlen ns Feuer schaufele. Hatte aber die Hosen voll. Immer die falsche Entscheidung zum falschen Zeitpunkt. naja.  

750 Postings, 2709 Tage trenncostRGSE bei Investor Conf

 
  
    #1694
28.08.15 16:06
4th Annual Liolios Gateway Conference to Showcase More Than 90 Growth Companies in San Francisco on September 9-10
Corporate Leaders From a Range of Industries to Present to 350+ Institutional Investors and Analysts

http://www.streetinsider.com/Press+Releases/...ber+9-10/10850847.html  

750 Postings, 2709 Tage trenncostWiderstand zwecklos ;)

 
  
    #1695
28.08.15 16:07

750 Postings, 2709 Tage trenncost@vitello

 
  
    #1696
28.08.15 16:30
und? bist Du schau raus?  

249 Postings, 2307 Tage Badrek@ Forumsmitglieder

 
  
    #1697
28.08.15 21:07
Moin.
Ehrliche Meinung: Würdet ihr jetzt noch einsteigen? stehe länger schon an der Seitenlinie und beisse mir hier in den Allerwertesten... wollte eigentlich am Donnerstag morgen kaufen... Wie seht ihr die Zukunft??  

3245 Postings, 1658 Tage Panell@ Badrek @ trenncost

 
  
    #1698
28.08.15 23:03

Hey trenncost,

das Gleich ist mir auch "passiert". Ich wollte sogar bei 0,80 € nochmals die gleiche Anzahl Shares kaufen, die ich schon im Depot habe und damit  auch noch sehr fett im Minus stehe...Ich brauche noch eine Verdreifachung des Kursesyell

Leider hatte ich kein Cash mehr an dem Tag zum Kauf, weil blockiert durch einen Fonds, den ich verkaufen wollte dafür...aber mein VK wurde nicht erreicht dann CHINA. Hätte ich das Geld frei bekommen, dann wäre ich zu 100% um die 0,80 € eingestiegen und meinem break even schon ein ganzes Stück näher...Hätte, hätte ....Fahrradkette.

Dennoch,- und hier ist @ Badrek angesprochen auf seine Frage, bin ICH mit sicher, dass wir uns im "Steigemonat Septermber " ab nächter Woche befinden...resp.noch viel Luft drin ist zum weiter Steigen.

Im Septermber geht es wieder los mit der Phantasie auf gut Q3-Zahlen, infolge der Effekte aus der KM, die ja erst in diesem 3ten Quartal merklich sein werden und nicht im vergangenen Q2. Dazu Sommerquartal ...gutes Installationswetter und die Kunden sind im Solarfieber. Evtl. konnten ja auch ein paar Stornos zurückgeholt werden, dann besserer Montagekapazitäten.

Zudem sollte lt. Larcy der EK-Preis für Solarplatten günstiger geworden sein, dann besserer Verhandlungspositionen bzgl. Konditionen, da man wieder "flüssig" ist nach der KM.

Insofern sollte Q3 besser als Q2 sein und die Anleger spekulieren darauf. Auf dem Weg bis zu den Zahlen, sollten wir noch einige, 2-stellige, grüne Schlusskurse sehen.... udn auch ein paar Gewinnmitnahmen daraus, die den Kurs auch mal etwas erröten lassen,- was ja gesund ist....halt wie eine Treppe. Dann kann man auch ggf. etwas traden zwischen den guten und schlechten Tagen, sofern man Glück hat und einen rel. passenden Ausstieg und Einstieg findet...Oder man sitzt es einafch ausund wartet bis der pers. Zielkurs erreicht ist und tut sich diese Nervensache mit dem " passenden " Rein-Raus nicht an.


Die Sorge von Vitello bzgl. weiterer KM,- insbesondere vor den Q3-Zahlen teile ich nicht. das wäre zu "dreist", so kurz hintereinander und immer vor den Q-Zahlen. Das wäre ein Zeichen dafür, dass der CEO nur Geld verbrennen und nicht durch deren Arbeit ( Unternehmensinhalt ) vermehren kann. Das käme ja der künstlichen Ernährung eines Komapatienten gleich.


Wenn ich auch lese, bei welchen Kursen viele Anleger eingestiegen sind, bzw. welchen Durchschnitts-EK sie haben, dann kann man den Neueinsteigern nur sagen " Jetzt ist es noch günstig "...Für uns Investierte, die vor ca. 5 Monate eingestiegen sind, sind es noch Traumkurse jetzt  :-)

Alles m.M.

Ich denke, der September wird für uns alle gut...da ein " grüner Monat " winkmoney mouth


 

1530 Postings, 2224 Tage vitello@trenncost

 
  
    #1699
29.08.15 08:59
Ja, ich bin leider viel zu früh ausgestiegen, hatte aber vorgestern dann doch noch gutes Geld verdient.
Ich bin leider ein gebranntes RGSE-Kind, und jedesmal wenn's so steil nach oben ging war mein Gesicht am Ende lang, weil wieder irgendeine Meldung dazwischengefunkt hat. Insofern hab ich gelernt, genügsam zu werden und halte nur noch extrem kurzzeitig.

Die weitere Entwicklung kann man momentan nicht wirklich vorhersehen. Klaro, mit steigendem Kurs steigt auch mal wieder die Phantasie und Hoffnung. Ich erinnere aber daran, dass RGSE derzeit keine Neuaufträge akquiriert und ausschließlich das Backlog abarbeitet, was, wie wir ja spätestens seit Q2 wissen, aufgrund der mangelhaften Marge wieder nur Verluste bescheren wird. Das Vertriebsnetz wird derzeit weiter ausgebaut, was die Fixkosteen steigen lassen dürfte.

Andererseits, und da muss ich meinem Vorrredner zustimmen, was ich nicht bedacht hatte, war, dass die letzte KE in das Finanzergebnis dieses Quartals fällt ...ich Dummerle hatte die gedanklich ins Q2 eingebucht.
Insofern scheint eine KE zum jetzigen Zeitpunkt eher unwahrscheinlich ...eher vielleicht zum oder nach dem Q3-Bericht.

Eine mögliche Widerstandszone sehe ich bei um 2,30$ ...das ist der Durchschnittskurs, der bei der letzten KE anfiel, und wie wir ja seit dem letzten SEC-Filing wissen, stehen diese Anteile ja wieder zum Verkauf (oder wurden zum Teil schon wieder verkauft?!) Man weiß es nicht genau.

Mich persönlich macht RGSE fast schon wahnsinnig ...einerseits schaut man reumütig dem rollenden Zug hinterher ...andererseits fürchtet man, wenn man drinsitzt, dass die nächste Brücke mangels Schienen direkt in den Abgrund führt.  

1530 Postings, 2224 Tage vitelloich bleibe ...

 
  
    #1700
29.08.15 09:08
erstmal vorsichtig und warte lieber ab, was der Markt nächste Woche aus diesem extremen Anstieg der letzten zwei Tage macht. Ehrlich gesagt verpasse ich lieber 50% Gewinn, als dass ich (mal wieder) in nem dicken Minus gefangen bin.
Wenn man sich die letzten Trendwechsel ansieht, gings erst immer zwei, drei Tage steil nach oben, um dann wieder die Hälfte der Zugwinne zu verlieren, dann leichte Seitwärtsbewegung, um folglich das Hoch des ersten Anstiegs zu toppen ....und dnn kam jeweils IMMER eine KE ....aber diesmal vielleicht eben nicht. Oder vielleicht doch?! Keine Ahnung :/  

Seite: < 1 | ... | 65 | 66 | 67 |
| 69 | 70 | 71 | ... 74  >  
   Antwort einfügen - nach oben