Cyan AG


Seite 1 von 82
Neuester Beitrag: 27.05.20 08:22
Eröffnet am: 15.07.19 21:53 von: Purdie Anzahl Beiträge: 3.048
Neuester Beitrag: 27.05.20 08:22 von: cosmoc Leser gesamt: 264.192
Forum: Börse   Leser heute: 171
Bewertet mit:
8


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
80 | 81 | 82 82  >  

1162 Postings, 3270 Tage PurdieCyan AG

 
  
    #1
8
15.07.19 21:53
ich eröffne hiermit einen neuen Cyan Thread. Alle sind hier eingeladen sich an der Diskussion und am Informationsaustausch zu beteiligen, jedoch bitte in einer Art und Weise, die den Forenregeln entspricht.

Auch kritische Meinungen sind immer willkommen, aber bitte sachlich und konstruktiv, so wie dies hier z.B. von Jörg9 oder Katjuscha gemacht wurde. Wer hier vorsätzlich den Thread nur stören will, muss mit einer Sperre rechnen.

Auf eine gute Zusammenarbeit.  

Optionen

2023 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
80 | 81 | 82 82  >  

98558 Postings, 7379 Tage KatjuschaWobei der Riedl Report arg oberflächlich

 
  
    #2025
1
23.05.20 18:09
ist, sowohl was die Aktionässtruktur als auch den KPMG Bericht betrifft.


Na ja, hier gehts um Cyan. Hört sich mit AON und Orange alles gut an, aber es fehlen entsprechende Daten. Ich stelle mir immernoch die Frage was Cyan letztlich wirklich an Kunden und pro Kunde gewinnen kann. Da ist noch vieles unsicher.  

Optionen

112 Postings, 253 Tage Schnapphahn@ Katjuscha

 
  
    #2026
23.05.20 21:57
Jedenfalls ist das schon mal die richtige Fragestellung. Und nicht die Laberei über den bisherigen Cash-Flow.
 

156 Postings, 2327 Tage stelukCyan und die Diffusion

 
  
    #2027
1
25.05.20 00:45
Die aus meiner Sicht wichtigste Frage bei Cyan lautet, wie können die Innovationen von Cyan zur Diffusion führen und damit auch zu Gewinnen?Orange, Wirecard und AON sind extrem starke Partner, die Cyan auf dem Weg zur Marktdurchdringung helfen sollten. Die Idee einer Software, die Datenmüll und Viren entfernen kann ist nicht neu. Jeder PC hat mittlerweile solche Programme. Cyan hat sich auf die Sicherheit von Smartphones spezialisiert und verfügt über excellente Produkte. Die Expertise von Purdie, Saarlänna und Co kann ich nur übernehmen, weil meine Kompetenz zu der Thematik nicht ausreicht. Aber die Frage, die hier viele umtreibt ist, wie verdient Cyan soviel Geld, dass auch der Aktienkurs profitiert. AON vertreibt jetzt in Ländern die Sicherheitsapp, die Cyan als White Label anbietet. Ein Jahresabo kostet ca. 20 Euro. Die "Löwen" würden jetzt fragen: Wieviel Verträge werden abgeschlossen und wieviel bleibt davon bei Cyan hängen? Hier im Forum heißt es dann: Das ist abhängig von der Vertragsgestaltung mit dem jeweiligen Partner. Ja, aber wirklich schlau bin ich dann immer noch nicht. Und solange es dazu keine validen Zahlen gibt ist der Kurs ohne die entsprechende Phantasie. Also müssen wir wohl oder übel auf die Wirtschaftlichkeit dieser Partnerschaften warten. Bei Cyan ist weiterhin Geduld gefragt!  

Optionen

98558 Postings, 7379 Tage Katjuschayepp, das ist genau das was ich zwei Posting davor

 
  
    #2028
25.05.20 01:00
auch meinte.

Entscheidend ist, wie viele AON/Orange-Kunden die Cyan-Produkte kaufen und wieviel man pro Kunde daran verdient.

Dazu gab es hier im Thread schon oft mal Ausführungen, aber ob diese Meinungen auf klaren Fakten beruhen, lässt sich halt nicht abschätzen. Bestenfalls kann ja auch nur der Anteil pro Kunde bekannt sein, aber nicht wie viele Endkunden man erreicht.

Mich wundert nur, wieso der Vorstand dieses Jahr so stark zurückrudert. Wenn man mal hier im Thread zurückblättert, müsste man dieses Jahr eigentlich schon viel, viel weiter sein. Das kann auch nix mit Corona zu tun haben, zumal hier ja auch gemeint wurde, dass Corona eigentlich das Thema Sicherheitssoftware fördern müsste, weil all die Onlineshopper, die jetzt über ihre Laptops und Smartphones verstärkt einkaufen, entsprechend sicherer surfen möchten.  

Optionen

1162 Postings, 3270 Tage PurdieAON und Wirecard

 
  
    #2029
1
25.05.20 09:43
ist alles schön und gut.

Ich bin hier aber im Wesentlichen wegen OnNet Security und Clean Pipe investiert. Hier ist CYAN Technologieführer und hier werden neben DTE und Orange auch weitere Deals kommen. Das ist der primäre Markt von und für CYAN.  

Optionen

151 Postings, 249 Tage cosmocCySec

 
  
    #2030
25.05.20 10:00
Ja, weiß zugegeben auch nicht so recht, was ich von der App halten soll. Bin auch eher wegen den Partnern eingestiegen, ebenso wie Purdue. Ich persönlich habe mir noch nie eine Sicherheitssoftware gekauft, kenne auch im Umkreis niemanden, der es je getan hätte, kenne aber auch niemanden, der schon mal Opfer von Cyberattacken geworden ist. Momentan habe ich noch nicht genug Angst davor, entsprechend sehe ich da auch kein soo großes Potential hinter und denke nicht, dass sich allzu viele ein 20€ Jahresabo gönnen werden, wenn es nicht unbedingt sein muss.  

Optionen

56 Postings, 694 Tage GrantelbartDa hat Finanzsenf leider recht...

 
  
    #2031
3
25.05.20 15:53
Die ganze ungeschönte Wahrheit über Herrn Sieghart und seine unendlichen Tricks die Anleger für dumm zu verkaufen. Genau das sind die Hauptgründe für den niedrigen Aktienkurs der letzten Jahre bzw. für das nicht partizipieren an der aktuellen Erholung im Tech- bzw. Cybersecuritysegment. Und die Lüge über die 30% Umsatz + EBITDA Erreichung Ende Mai letzten Jahres findet noch nicht mal Erwähnung... Da ich weiß, dass die IR hier mitliest, wäre es super, wenn das evtl. mal im Vorstand diskutiert werden würde, ob man weiterhin so mit seinen Aktionären kommunizieren möchte oder irgendwann auch das letzte Fünkchen Vertrauen verspielen will!

https://www.finanzsenf.de/cyan-ag-aktienanalyse-update-05-2020/  

1162 Postings, 3270 Tage Purdie@Grantelbart

 
  
    #2032
25.05.20 16:26
nur hat der selbe Finanzsenf eine Wirecard als größte Position im Wikifolio, ein Unternehmen, das ich höchstens mit einer Miniposition fürs Traden nutze. Eine Bude, die nur 40% seiner TPA Umsätze zweifelsfrei belegen kann. Der Name Treuhandkonto dürfte wohl eher für ein Verschleierungskonto stehen.

Mein Tip:
immer vor der eigenen Haustür kehren, wobei ich die jämmerlichen Prognoseverfehlungen von CYAN aufs schärfste kritisiere, aber WDI Aktionäre sollen sich bitte ihre Bude mal genauer anschauen, bevor sie auf die kleine CYAN draufhauen.  

Optionen

5 Postings, 44 Tage HuriNa dann...

 
  
    #2033
2
25.05.20 17:48
... bin ich ja beruhigt, dass beide genannten Buden einen substanziellen Teil meines Depots ausmachen. Eine kennt den Unterschied zwischen Umsatz und Ertrag nicht und die Andere kennt ihn zwar, erfindet aber einfach die Umsätze dazu. Passt doch! :)

Spass bei Seite - natürlich haben beide Unternehmungen in den letzten Jahren viel Goodwill der Aktionäre verspielt und ich denke die jeweiligen Marktkapitalisierungen zeigen das auch. Nichtsdestotrotz kann man auch das Vertrauen der Anleger zurückgewinnen, dauert halt einfach ein bisschen.

Ich bin und bleibe (vorerst) optimistisch, dass sich cyan operativ gut entwickelt und auch in Sachen Marktkommunikation noch verbessern wird (besteht ja durchaus noch Luft nach oben). Wichtiger für mich ist aber auf jeden Fall, dass die ganzen Deals einmal in Umsatz (oder doch Ertrag?) umgemünzt werden.  

Optionen

156 Postings, 2327 Tage steluk@Purdie

 
  
    #2034
25.05.20 18:11
Nicht, dass bei dir jetzt auch noch die Nerven blank liegen. So gereizt kenne ich dich gar nicht. Du warst doch auch schon mal mehr von Wi überzeugt und machtst jetzt nach dem KPMG-Bericht auf eher anti Wi. Dein Gesinnungswandel in Ehren, aber übertreibst du jetzt nicht auch ein bisschen. Ich bin bei Wi und Cyan fett im Minus, aber bleibe trotzdem locker, weil ich weiterhin von beiden Storys überzeugt bin. Im Moment sogar mehr von Wi, weil deren Geschäft bewiesenermaßen funktioniert und "buy on bed news" sich schon häufig als schlau erwiesen hat. Deinen Ansatz mit Traden kann ich allerdings auch gut nachvollziehen, denn letztendlich machen wir das doch irgendwie alle.    

Optionen

71 Postings, 298 Tage Kreisel888WDI & Cyan

 
  
    #2035
25.05.20 19:31
Wäre schon spannend zu wissen, wie viel % der Cyan Aktionäre auch in WDI investiert sind. Bei mir machen die beiden auch einen erheblichen Teil aus.
Bei beiden gibts es einen großen Vertrauensabschlag und daher enormes Potential in großen Wachstumsmärkten  

151 Postings, 249 Tage cosmoc@Kreisel

 
  
    #2036
25.05.20 20:04
Einfacher wäre wohl zu fragen, wer von den CYAN alias die Borg Aktionären nicht bei WDI investiert ist.  

Optionen

1162 Postings, 3270 Tage Purdiesteluk

 
  
    #2037
25.05.20 20:25
der KPMG Bericht ändert bei WDI alles!!!

Ich vermute hier schlimmsten Betrug mit diversen Partnern, Geldwäsche, Drogengeschäfte etc., die Jahre bis 2018 müssen schonongslos aufgedeckt werden, allerdings dürfte der Vorstand dann wohl ein paar Jahre hinter Schloss und Riegel kommen.

Technologisch ist WDI deutlich hinter Adyen. WDI kann man bei den Unsicherheiten nur auf dem aktuellen Niveau bewerten, ich sehe hier keine Unterbewertung. Große namhafte Kunden meiden WDI.
Der Vorstand muss komplett ausgetauscht werden und ALLES komplett aufgearbeitet werden.

Hab seit heute nur noch CYAN im Depot plus meine kleine Restposition secunet zu 11 €. Wenn CYAN den nächsten Coup landet, dürfte CYAN eine ähnliche Entwicklung nehmen wie secunet, auch bei secunet war seinerzeit über 1 Jahr Geduld gefragt.

https://www.youtube.com/watch?v=UzDSlqFgyq4  

Optionen

98558 Postings, 7379 Tage Katjuschadu investierst in eine Aktie, bei der du

 
  
    #2038
3
25.05.20 21:08
Twitch, Ubisoft, Epic Gamesdem Management schlimmsten Betrug vorwirfst?

Wie erklärst du dir dann die Cashflows? Da muss ja wirklich jeder an dem Betrug mitgemacht haben, inklusive Banken und Wirtschaftsprüfer.

Geldwäsche und Drogengeschäfte? Na ja, klar könnte das durch Endkunden passiert sein, aber ist ne ziemlich heuchlerische Debatte, wenn man sowas Wirecard vorwirft. Da müsste man bei ganz anderen Konzernen anfangen. Trotzdem könnte daraus natürlich eine gewisse Gefahr für Wirecard durch Strafzahlungen entstehen. Ebenso beim Thema Finanzmarktkommunikation. KPMG zweifelt übrigens nicht grundsätzlich an 87% der TPA-Umsätze, sondern fragt, ob Wirecard in früheren Berichten das Klumpenrisiko der drei großen Partner korrekt im Bericht dargestellt hat.

Und dass Wirecard keine großen, namhaften Kunden hat, ist schlicht Unsinn. Man macht nicht umsonst weit mehr Umsatz und Cashflow als Adyen. Man muss sich ja nur mal die letzten zwei Meldungen zu Neukunden anschauen. Xsolla ist beispielsweise Händler für Twitch, Ubisoft und Epic Games. Besser gehts kaum.
Woher weißt du eigentlich, dass Wirecard technologisch deutlich hinter Adyen ist?

Bei den fragwürdigen Umsätzen gehts um 20% der Konzernumsätze, und selbst die muss man noch untereilen. 40% der TPA sind wage, aber nur 13% hat KPMG wirklich angekreidet. Das sind also 6-7% der Konzernumsätze, wohlgemerkt der Umsätze vor 2019. Mal sehen, was E&Y in der WP für 2019 dazu sagen wird.

Und ob der Cyan-Vorstand bisher so viel besser war …. Also wenn ich sehe, wie der mit Investoren umgesprungen ist, muss ich mich schon fragen, ob das nicht zum Teil wirklich Verarsche war.  

Optionen

98558 Postings, 7379 Tage Katjuschaooops, die ersten Worte sind verrutscht

 
  
    #2039
25.05.20 21:09
"Twitch, Ubisoft, Epic Games" wegdenken am Anfang des Postings!

Optionen

160 Postings, 1050 Tage max0512LOL sorry

 
  
    #2040
1
25.05.20 21:14
aber jetzt muss ich mich auch einbauen, auch wenn das hier eigentlich nix verloren hat.

"Technologisch ist WDI deutlich hinter Adyen. WDI kann man bei den Unsicherheiten nur auf dem aktuellen Niveau bewerten, ich sehe hier keine Unterbewertung. Große namhafte Kunden meiden WDI." ich hab noch nie so einen Schwachsinn gelesen, das zeigt einfach dass du dich absolut nicht auskennst!

Technologisch ist WDI VIEL breiter aufgestellt und bietet wesentlich mehr und vielfältigere Dinge als Adyen, erstens, und zweitens ist es falsch dass namhafte Kunden WDI meiden? Das Ding ist, WDI hat sich auf KMU's spezialisiert, die haben VIEL mehr Kunden als Adyen und das bei einer viel höheren Marge!

Adyen wickelt Zahlungen für Spotify etc. ab, so what? Extrem hohes Transktionsvolumen wo aber nur Promille als Umsatz hängen bleiben, bei den KMU's für die Wirecard abwickelt hast du viel mehr Marge - außerdem hat auch WDI viele Großkunden, .. aber ja.  

Optionen

38 Postings, 36 Tage Dax SucksCYAN

 
  
    #2041
1
25.05.20 21:20
Bitte hier nicht über Wirecard diskutieren!!!  

Optionen

1229 Postings, 1071 Tage SaarlännaPersonalaufbau beschleunigt sich

 
  
    #2042
25.05.20 21:39
Philipp M. Wiesinger
Director Endpoint Solutions Segment at Cyan Digital Security
2 Std.
The covid pandemic hits businesses around the globe & sadly people are losing their jobs.
I am thrilled to say that Cyan Digital Security keeps driving value for #endpointsecurity customers and is expanding!
Join my team in EMEA as an experienced sales and account manager! #wearehiring #digitalsecurity #sales

Aktuell 7 Stellengesuche

https://www.cyansecurity.com/jobs

Sieht zumindest nicht nach Stillstand aus...  

964 Postings, 1402 Tage earnmoneyorburnmo.Besser wäre das,

 
  
    #2043
25.05.20 21:50
sonst schauen hier noch Hildmann und Naidoo vorbei, bei den kruden Verschwörungstheorien, die hier vom Stapel gelassen werden.  

1162 Postings, 3270 Tage Purdie@Kat

 
  
    #2044
25.05.20 21:53
war hier mit kleiner Position an Bord, mir fehlt unter der Woche oft die Zeit, um neue Sachverhalte intensiver zu recherchieren  

Optionen

112 Postings, 253 Tage SchnapphahnAON

 
  
    #2045
26.05.20 00:43
Nochmal zu Aon. Ich hab's ja vielleicht übersehen - wie viele Kunden haben die eigentlich? Noch interessanter wäre: wie viele Leute sind das inclusive der Mitarbeiter dieser Kunden? Vielleicht kriegt das ja einer raus? Wäre doch sehr grundlegend, um sich mal eine Vorstellung von dem auf Aon basierenden "addressable market" machen zu können.  

112 Postings, 253 Tage SchnapphahnUnd

 
  
    #2046
26.05.20 01:24
wie viele Leute sind das wohl inclusive der Versicherungskunden von Aon (ist ja wohl Broker und Rückversicherer, wenn ich das richtig verstanden habe) und deren Mitarbeitern  und Kunden? Aber das will ich ja jetzt nicht alles auf einmal wissen.
Aber es ist ja wohl naheliegend, dass man in Verträgen, bei denen es beispielsweise um den Schutz geistigen Eigentums geht, vom Versicherungsnehmer eine gewisse Sorgfaltspflicht als Grundlage für einen Erstattungsanspruch voraussetzen dürfte. Eine Einbruchdiebstahlversicherung wird wohl auch nicht zahlen, wenn ich die Haustür offen lasse, auf deutsch gesagt.
 

1 Posting, 1 Tag SydzurAon / cyan

 
  
    #2047
2
26.05.20 22:02
Bei Aon handelt es sich um ein Risk Consultant Unternehmen, welches seinen Kunden präventive oder Risikotransfer Produkte und Dienstleistungen anbietet. Insofern passt die CySec optimal in deren Angebotspalette, um sich auch gegenüber seinem eigenen Wettbewerb abzugrenzen. Mit Bundle Produkten kann man kleinen und mittelständischen Unternehmen Cyber Security nahebringen, die sonst technisch eher überfordert wären, weil dort meist IT Kompetenz fehlt (gerade Anwälte, Ärzte, Treuhänder, Makler etc sind ein grosser und verwundbarer Risikokreis). Ausserdem kann Aon den Zugang zu Grossunternehmen öffnen, welche zwar Server schützen, aber insbesondere in Zeiten von Corona bei HomeOffice keine Lösungen anbieten können. Aber auch im individuellen Kundenkontakt kann Aon über deren Versicherungsprodukte wie Hausrat etc eine Ergänzung bieten - denn was ist heute der wertvollste Gegenstand im Hausrat - die Mobile Devices mit allen Daten. Insofern ist dies ein guter Schachzug, man erweitert die Produktpalette und kommt an Kunden ran, die man sonst nie erreicht hätte. Und wenn Aon dies ausweitet, dann wollen die auch den kommerziellen Erfolg - nur Marketing machen die damit nicht....und bisher ist Aon auch nicht mit Marketing aufgefallen. Die arbeiten vermutlich mit ihren Firmen zusammen...und dann ist es ein mega Markt...solange es keine Alternative zu der Technologie von cyan gibt  

Optionen

112 Postings, 253 Tage SchnapphahnOrange

 
  
    #2048
27.05.20 07:40
https://www.mobileworldlive.com/money/news-money/...remittance-links/

Orange bietet sichere mobile Geldüberweisungen nach verschiedenen afrikanischen Ländern an.  

151 Postings, 249 Tage cosmocIR und Zahlen

 
  
    #2049
27.05.20 08:22
Also wenn CYAN morgen die Zahlen verschieben sollte (bis Freitag oder Sonntag beispielsweise), müsste es doch genau genommen eine Adhoc Mitteilung vom IR geben, so wie jetzt bei WDI für die verschobenen Zahlen und HV, nicht? Also spätestens ein Tag vorher sollte ja ne Mitteilung raus sein. Demnach stelle ich mich mal auf morgen ein ;-).  

Optionen

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
80 | 81 | 82 82  >  
   Antwort einfügen - nach oben