Künstliche Intelligenz


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 19.05.20 16:08
Eröffnet am: 18.05.20 11:50 von: tuco_salama. Anzahl Beiträge: 4
Neuester Beitrag: 19.05.20 16:08 von: tuco_salama. Leser gesamt: 446
Forum: Talk   Leser heute: 4
Bewertet mit:
3


 

40 Postings, 104 Tage tuco_salamancaKünstliche Intelligenz

 
  
    #1
3
18.05.20 11:50
Industrie 4.0, künstliche Intelligenz und die digitale Fabrik sind komplexe Themen, die Unternehmen zunehmend beschäftigen. Gerade jetzt in der Krise bieten diese eine Chance, Kosten nachhaltig zu reduzieren. Die Wirtschaft sieht das ähnlich. Sie verspricht sich gewaltige Produktivitätsfortschritte – mehr Wachstum, mehr Wohlstand. Die Beratungsfirmen Frontier Economis und Accenture gehen davon aus, dass der Einsatz smarter Algorithmen die Wachstumsraten der zwölf größten Industrienationen bis 2035 verdoppelt. Das Kalkül: Wenn Daten das Öl des 21. Jahrhunderts sind, ist KI der Motor, der diesen Kraftstoff nutzbar macht. Denn im Gegensatz zum Öl werden Daten nicht knapper, ihre Menge nimmt exponentiell zu. Unser Surfverhalten im Netz, unsere Kaufentscheidungen, unser Fahrverhalten im Auto, unser Gesundheitszustand, unsere Bank- und Steuerdaten – alles wird heute digital festgehalten. Die Analysten vom US-Marktforscher IDC prognostizieren, dass die jährlich generierte Datenmenge bis 2025 auf 163 Zettabyte in die Höhe schnellt. Ein unstrukturiertes und völlig unüberschaubares Tohuwabohu an Daten hat jedoch keinen Wert. Der Datenberg muss erst in wertvolles Wissen umgewandelt werden, damit Firmen daraus neue Dienste, Produkte und Geschäftsmodelle schnüren können. Und genau hier kommt die künstliche Intelligenz ins Spiel. KI verwandelt „Big Data“ in „Smart Data“. Nicht zuletzt deswegen gilt sie als Schlüsseltechnologie des 21. Jahrhunderts.

Außerdem setzt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) als zuständige Stelle genau hier an, indem Künstliche Intelligenz (KI) zur „Schlüsselfrage für Deutschland“ erhoben wird. Bereits im Jahr 2019 wurden 0,5 Mrd. EUR mehr in Maßnahmen gesteckt, die im Bereich KI-Förderung angesiedelt sind. Es geht dabei u.a. um Forschung und Transfer in die Wirtschaft, aber auch um Aspekte wie Datenverfügbarkeit, Qualifikation oder Technikfolgenabschätzung. https://www.betriebsausgabe.de/magazin/ki-2020-bmwi-foerderung-14517/

Hier sollen  Chancen und Risiken von KI-Anwendungen breit diskutiert werden.  

5750 Postings, 525 Tage GonzoderersteNa dann empfehle ich mal

 
  
    #2
18.05.20 11:54
Appen AU000000APX3, seit 1996 tüfteln die an künstlicher Intelligenz, der Terminator ist sozusagen ein Steinzeitmodell der Filmindustrie, ich möchte nicht wissen was die schon alles wissen und können  

40 Postings, 104 Tage tuco_salamanca@Gonzodererste

 
  
    #3
19.05.20 15:57
Wenn du es wissen würdest, hättest auf jeden Fall viel Macht und Verantwortung..  

40 Postings, 104 Tage tuco_salamancaNvidia Corp.

 
  
    #4
19.05.20 16:08
Alphabet
Salesforce
Baidu
Twilio
Tencent  

   Antwort einfügen - nach oben