Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer


Seite 1 von 1053
Neuester Beitrag: 21.10.19 17:06
Eröffnet am: 07.09.17 11:26 von: SchöneZukun. Anzahl Beiträge: 27.313
Neuester Beitrag: 21.10.19 17:06 von: börsianer1 Leser gesamt: 2.387.529
Forum: Börse   Leser heute: 3.135
Bewertet mit:
27


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1051 | 1052 | 1053 1053  >  

8657 Postings, 1182 Tage SchöneZukunftTesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

 
  
    #1
27
07.09.17 11:26
Tesla hat mit den Modellen S3X gezeigt, dass sie phantastische und wettbewerbsfähige Autos bauen können. Zu S3X kommt bald das Y und dann weitere Modelle wie ein Pick-Up-Truck und der neue Roadster.

Aber Tesla ist inzwischen auch in anderen Bereichen aktiv. In kürze soll das Konzept für einen Sattelschlepper vorgestellt werden. Die Produktion für Solarziegeln soll noch dieses Jahr hoch gefahren werden und die Powerwall 2 erreicht allmählich eine breite Verfügbarkeit in den Märkten. Batteriespeicher zur Stabilisierung der Stromnetze spielen eine immer größere Rolle.

Inzwischen ist klar, dass den erneuerbaren Energien die Zukunft gehört, schon alleine weil sie inzwischen billiger geworden sind als herkömmliche Energieträger. Insofern passt eigentlich alles zusammen und es sieht so aus als ob Tesla der Technologiekonzern der Zukunft wird.

Neben Tesla gibt es eigentlich nur noch einen Hersteller, der ähnlich aufgestellt ist, den chinesischen Hersteller BYD.

Doch Tesla mach noch keinen Gewinn, hat große Schulden angehäuft und hat inzwischen eine Marktkapitalisierung erreicht die höher ist als z.B. die von Ford oder GM, die wesentlich mehr produzieren. Viele zweifeln daran, dass Tesla es schafft seine Pläne umzusetzen, daher gehen viele von einer Blase aus.

Darüber möchte ich hier diskutieren. Dabei sollten der Unterschied zwischen Fakten und Meinungen respektiert werden. Beleidigungen werden weder gegenüber Aktien-Käufern noch gegen Tesla-Bären geduldet. Bezeichnungen wie Naivlinge, Lemminge, dumme Kleinanleger, Sekten-Jünger etc. bitte ich zu unterlassen.  
26288 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1051 | 1052 | 1053 1053  >  

2341 Postings, 1715 Tage Eugleno@börsi

 
  
    #26290
21.10.19 14:42
wer leugnet welches Elend, das durch BEV entsteht?

Das sind doch geschwurbelte Fantasien eines Weltuntergangspropheten und sind völliger Blödsinn. Niemand leugnet. Vielleicht verwechselst du das mit der Gas- u. Ölindustrie.  

Optionen

2341 Postings, 1715 Tage EuglenoR. D. Precht

 
  
    #26291
21.10.19 14:43
laberte jedenfalls vollständigen Unsinn in der M. Lanz Sendung. Dass du auf den Zug aufspringst, wird hier niemand wundern.  

Optionen

2341 Postings, 1715 Tage Eugleno@börsi: Das ist eine Wiederholung wert

 
  
    #26292
21.10.19 14:50
"Nur bei BEV halt um Größenordnungen weniger als die fossile Industrie aktuell und mit dem Potential letztendlich fast völlig nachhaltig, sprich mit geschlossenen Kreisläufen, zu funktionieren."

Verstehst du das ansatzweise?
Die Welt muss nicht zwangsläufig untergehen. Das glauben nur arme irregeleitete Seelen. Das Raumschiff Erde kann in einer regenerativen Kreislaufwirtschaft trotz Einzug der Moderne überleben.

Tesla ist ein Teil davon. Der Impulsgeber für eine neue Epoche.  

Optionen

15113 Postings, 2480 Tage börsianer1@Eugleno

 
  
    #26293
21.10.19 14:58
Die Welt geht doch nicht unter, wo denkst du hin.

Es wird für viele halt unkomfortabel, mehr nicht.  

2341 Postings, 1715 Tage Eugleno@börsi

 
  
    #26294
21.10.19 15:15
dann musst du halt mehr Diesel fahren und mehr Erdgas verbrennen in deiner ungedämmten Lehmhütte, die du propagierst.

Dann leben bestimmt noch mehr Menschen "unkomfortabel".

Den wieviel-fachen CO2-Ausstoß gegenüber einem Afrikaner erlaubst du dir denn mit dieser egoistischen Einstellung?

Leben die in Afrika und Indien wirklich nur unkomfortabel oder sterben die? Überleg dir mal dein  unreflektiertes Geschwurbsel oder Gewürge, wie ubsb sowas treffend beschreibt. Ja, du überlebst wahrscheinlich auch in einer ungedämmten Lehmhütte mit fetter gasbetriebener Klima auf dem Dach. So lebt die dumme Masse der Ignoranz.  

Optionen

6321 Postings, 1501 Tage ubsb55Eugleno

 
  
    #26295
1
21.10.19 15:22
"Die Welt muss nicht zwangsläufig untergehen"

Das ist ja so eine Redewendung, " Weltuntergang ". Wohin soll die untergehen und wieso sollte sie das? Sie wird mit Sicherheit in 1000 Jahren ganz anders aussehen, als Heute.  

Optionen

15113 Postings, 2480 Tage börsianer1@Eugleno

 
  
    #26296
21.10.19 15:27
Mein Diesel ist sicher komfortabler als ein Tesla.

Und in einer luftdichten klimatisierten Betonburg muss ich auch nicht hausen.

Also alles in Butter.  

15113 Postings, 2480 Tage börsianer1@Eugleno

 
  
    #26297
21.10.19 15:29
Ein Afrikaner verpestet seine Umwelt sicher weniger als wir.

Also nachmachen
 

8657 Postings, 1182 Tage SchöneZukunftBMW dampft Vaporware ein

 
  
    #26298
21.10.19 15:30
Die Dinos waren in den letzten Jahren ja Ankündigungsweltmeister bei Elektroautos. Was die nicht alles an tollen Autos mit fantastischen Reichweiten angekündigt hatten.

Auf der Straße habe sie aber immer noch nichts was mit der Reichweite eines 2012er Model S mithalten kann ...

Immerhin fangen sie jetzt an ehrlicher und realistischer zu werden. Ob und was und wann BMW mal liefert wird man dann irgendwann sehen. Bisher ist das alles andere als überzeugend.

Und der i3 wird mangels Alternative wohl doch noch nicht eingestellt. Damit hat BMW immerhin etwas anzubieten und steht nicht ganz nackt da.
BMW revises iNext electric car range down to 360 miles - Electrek
https://electrek.co/2019/10/18/...-electric-car-range-down-360-miles/
 

2341 Postings, 1715 Tage Eugleno@börsi

 
  
    #26299
21.10.19 15:34
"Und in einer luftdichten klimatisierten Betonburg muss ich auch nicht hausen."

Es geht nicht um das Jetzt, sondern um 2050 ff. Da propagierst du ungedämmte Lehmhütten und Diesel und ignorierst deine CO2-Bilanz.

Das ist schlichtweg dumm.  

Optionen

6321 Postings, 1501 Tage ubsb55Eugleno

 
  
    #26300
21.10.19 15:41
"Ja, du überlebst wahrscheinlich auch in einer ungedämmten Lehmhütte"

Du bist wirklich kaum zu verstehen. Lehm ist doch der biologische Baustoff schlechthin und im Übrigen gut isolierend mit hervorragend gutem Raumklima. Es braucht auch kaum Energie zur Herstellung und auch keinen Sand ( auch ein knapper Rohstoff )  

Optionen

2341 Postings, 1715 Tage Eugleno@SZ: BMW

 
  
    #26301
21.10.19 16:07
Weshalb sollte BMW BEV entwickeln, wenn doch Scheuer, Altmeier, Merkel auf FCEV setzen? Vielleicht wird BMW ja der Sieger im Poker um die Technologie der Zukunft und handelt nur konsequent. Schließlich ist das KBA auch fest in bayrischer Hand.

Es läuft ja auf allen Ebenen Propaganda pro Diesel u. pro FCEV. Man darf die Wirkung nicht unter- u. den Bildungsgrad und die Kritikfähigkeit der Menschen nicht überschätzen. Börsi z. B. steht hier schon irgendwie stellvertretend für eine gute Mehrheit in unserer Gesellschaft. Ich kenne viele, die denken genauso.

Auch Lesch, Sinn, Precht, Nuhr und wahrscheinlich die Hälfte der Industrie usw. wettern gegen BEV. Da wird die Wirkung nicht ausbleiben.  

Optionen

2341 Postings, 1715 Tage Eugleno@ubsb55: Lehmhütte

 
  
    #26302
21.10.19 16:24
geht es in deiner Bilanz "Lehm" nur um die Herstellung, nicht aber um die Gesamtbilanz über die Lebenszeit des Gebäudes?

Schwerer Denkfehler!!!!

Warum nur machst du so viele Denkfehler. Immer und immer wieder werden von dir grundlegende Dinge einfach nicht beachtet. Du solltest erst nachdenken, bevor du hier etwas zum Besten gibst. Sonst gibt das ein ganz schwaches Bild ab. Ich kapier auch nicht, weshalb Lehmhütten von dir in den Kontext eines Tesla Forums gebracht werden. Dann ist der Kontext auch noch falsch geschlussfolgert.  

Optionen

27517 Postings, 2791 Tage OtternaseAu, au ... ich denke ...

 
  
    #26303
21.10.19 16:27
... zwar, dass ich demnächst wieder bei Apple einen Teil rausziehen werde (aktuell neues All Time High an der Nasdaq), und dann wieder in Tesla investieren werde.

Aber diese Lehmhütten-Diskussion wird mir dann doch zu skurril. ;-)

 

18770 Postings, 4688 Tage RPM1974Deutschland hat 82 Mio Einwohner

 
  
    #26304
21.10.19 16:30
und einen jährlichen Autoneuzulassungsbedarf von 4 Mio Autos.
Davon 3,4 Mio PkW
Mimimi.
Der Deutsche Markt ist genauso uninteressant wie der derzeitige Weltmarkt an BEV's.

Es gibt keinen relevanten Deutschen Markt. Es gibt einen total irrelevanten
Deutschen Bevölkerungsanteil von rund 1%
einen CO2 Ausstoß von 2% des Weltanteils.
und einen PkW Anteil von 4%.

Es gibt Asien (mit China 24%) 35% (ohne Türkei und Russland)
Nordamerika (mit USA 20%) 25%
und Europa (mit Deutschland 4%) 25%  (mit Türkei und Russland)
und einen Packen sonstiges (Südamerika, Afrika, Ozeanien) 15%

Merkel, Scheuer und Altmeier entscheiden direkt über 4% des Marktes und haben ein lächerliches Mitbestimmungsrecht bei 20% des Weltweiten Automarktes (=EU).

Die Entscheider auf der politischen Bühne heißen Xi Jinping und Trump.
Nehmt doch die Deutsche Brille runter.
Warum bewertet ihr nicht gleich den Automarkt in Swasiland oder Timbuktu!
Meine Meinung
 

Optionen

15113 Postings, 2480 Tage börsianer1@Eugleno

 
  
    #26305
1
21.10.19 16:30
Ich propagiere garnichts.

Die Welt ist wie sie ist, Zivilisationen kommen und gehen und jede hält sich trotzdem für ewig haltbar.

Auch uns steht ein Reset bevor. Sei froh, dass du ein Fahrrad hast, ich habe meins verschenkt. War mglw. ein Fehler, mal sehen  

27517 Postings, 2791 Tage OtternaseDie Diskussion könnte etwas kultivierter sein...

 
  
    #26306
1
21.10.19 16:36
... und man sollte sich mal darauf einigen, was ein Weltuntergang überhaupt wäre.

https://m.youtube.com/watch?v=D8WmvMCTW_g

Da waren Streuen und ich doch geradezu vorbildlich, betrachtet man den Diskussionsstil von Eugleno und börsianer1? ;-)  

2341 Postings, 1715 Tage Eugleno@börsi

 
  
    #26307
21.10.19 16:39
du bist ja ein R. D. Precht. Klingt ja sehr philosophisch.

Geht es hier um gehende Zivilisationen oder um Tesla? Such dir doch für deine Ängste bitte jetzt ein anderes Forum. Sicher gibt es da auch Selbsthilfegruppen. Wir können doch hier keine Sozialdienste für dich leisten. Da gibt es doch die Fridays for Hubraum -Gruppe. Die brauchen DICH!
 

Optionen

27517 Postings, 2791 Tage Otternase@RPM1974 Was ist am ...

 
  
    #26308
21.10.19 16:41
... Vorbildcharakter einer Industrienation Deutschland, und des 'Exportweltmeisters' eigentlich so schwer zu verstehen, dass Du glaubst die Rolle und Bedeutung Deutschlands kleinreden zu müssen?

Wenn Deutschland als Industrieland es schaffen würde seinen CO2 Verbrauch deutlich zu senken, wäre das für alle anderen der Beweis, dass es auch für sie möglich ist.

Traurigerweise wird China das als erster beweisen, und China startet von der Bilanz her sehr viel weiter im negativen Bereich.

Der Unterschied: in China will die Regierung etwas tun, und da wird geklotzt, und in Deutschland tut die Regierung nahezu alles halbherzig, weil sie auf Befindlichkeiten der Lobbyverbände Rücksicht nimmt.

Und doch: es tut sich etwas. In Deutschland, und auch im sehr viel konservativeren Nachbarland Schweiz.

 

27517 Postings, 2791 Tage OtternaseOff-topic @Eugleno Danke für den ...

 
  
    #26309
21.10.19 16:48
... schwarzen Stern. Dazu fällt mir doch glatt eine Kurzgeschichte ein.

'Begegnen sich zwei Schwarzseher, da brüllt der eine den anderen an: Du elender Optimist!'

Keine Ahnung, warum ich gerade jetzt daran denken musste. :-)  

2341 Postings, 1715 Tage Eugleno@Otter

 
  
    #26310
21.10.19 16:54
danke, dass du mich mit einem Schwachkopf so abhandelst.  

Optionen

27517 Postings, 2791 Tage Otternase@Eugleno Es fiel mir schwer ...

 
  
    #26311
21.10.19 16:58
... das anders zu sehen - ihr diskutiert beide ziemlich unterirdisch:

"Leben die in Afrika und Indien wirklich nur unkomfortabel oder sterben die? Überleg dir mal dein  unreflektiertes Geschwurbsel oder Gewürge, wie ubsb sowas treffend beschreibt. Ja, du überlebst wahrscheinlich auch in einer ungedämmten Lehmhütte mit fetter gasbetriebener Klima auf dem Dach. So lebt die dumme Masse der Ignoranz."

Und dabei sollte klar sein, dass man börsianer1 nicht wirklich ernst nehmen muss, er schreibt meistens nur provozierenden Unsinn.  

2341 Postings, 1715 Tage Euglenoich nehme

 
  
    #26312
21.10.19 17:02
seinen Schwachsinn auf und stelle ihn richtig. Dabei bemühe ich mich für ihn verständlich auszudrücken. Ziel ist es ganz klar Schwachköpfe aus dem Forum fernzuhalten.  

Optionen

15113 Postings, 2480 Tage börsianer1@Otti

 
  
    #26313
21.10.19 17:04
China wird mittels Totalkontrolle seine Ziele erreichen. Die Technik liefert das nötige Equipment bspw. 5G Netzwerke und billionenfache Sensoren. KI Software leistet dazu ihr Übriges.

Ob wir das auch wollen? Niemand wird uns fragen.

Vielleicht nicht schlecht für deine Tesla oder meine Ericsson.. Gazprom bleibt OK. Die zahlen wenigstens gute Löhne.  

15113 Postings, 2480 Tage börsianer1@Otti

 
  
    #26314
21.10.19 17:06
Schon mal etwas von Naked Shorts gehört?

Ich hoffe du verstehst :)  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1051 | 1052 | 1053 1053  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Neutralinsky, seemaster, Volkszorn