Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Kernenergie zur Lösung des CO2-Problems


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 11.07.19 07:05
Eröffnet am: 16.06.19 07:00 von: flumi4 Anzahl Beiträge: 7
Neuester Beitrag: 11.07.19 07:05 von: flumi4 Leser gesamt: 845
Forum: Talk   Leser heute: 1
Bewertet mit:
7


 

3539 Postings, 5434 Tage flumi4Kernenergie zur Lösung des CO2-Problems

 
  
    #1
7
16.06.19 07:00
Das wäre der Durchbruch für echten Klimaschutz.

(...)Berliner Physiker haben einen Reaktor konzipiert, der effektiv arbeitet, wenig Abfälle erzeugt und nicht katastrophal versagen kann(...)

(...)Dual Fluid Reaktor wird das Konzept genannt, kurz DFR. Der Brennstoff wird in Form eines Flüssigsalzes durch den Reaktor gepumpt. Durch Kernspaltung entsteht Wärme, die im ursprünglichen Konzept, das schon vor Jahrzehnten ersonnen wurde, von ebendiesem Salz aus dem Reaktor abtransportiert wird, um Wasser in Dampf zu verwandeln. Dieser treibt einen Turbogenerator zur Stromerzeugung an.

Physiker des privaten Instituts für Festkörper-Kernphysik in Berlin haben den DFR um eine Komponente bereichert. Sie transportieren die Wärme mit flüssigem Blei ab, haben also einen zweiten Kreislauf eingeführt. Das Schwermetall hat eine Temperatur von 1.000 Grad Celsius. Das reicht nicht nur zur Dampfproduktion, sondern lässt sich auch als Prozesswärme nutzen, etwa zur Herstellung von Wasserstoff, der in Kombination mit Kohlendioxid in synthetische Treibstoffe verwandelt werden kann. Mit 0,6 Cent pro Kilowattstunde beziehungsweise 20 bis 40 Cent pro Liter Benzin sollen Traumpreise möglich sein.(...)
Kann Kernenergie das CO2-Problem lösen? - ingenieur.de
Berliner Physiker haben einen Reaktor konzipiert, der effektiv arbeitet, wenig Abfälle erzeugt und nicht katastrophal versagen kann. Klingt gut, doch für die Realisierung wäre ein langer Atem nötig.
https://www.ingenieur.de/technik/fachbereiche/...-co2-problem-loesen/
 

1665 Postings, 1665 Tage WALDY_RETURNAch flumi4

 
  
    #2
3
16.06.19 08:14
Ich sag nur Wasserstoff  H2

Strom + Wasser =  Treibstoff .
Ist aber zu billig ....................................



 

3539 Postings, 5434 Tage flumi4Ja, an der Kernkraft geht kein Weg vorbei Waldy

 
  
    #3
3
16.06.19 13:00
möchte man wirklich das (angebliche) CO2 Problem bekämpfen. Dass bei o. g. Lösung auch noch Wasserstoff produziert wird, das für Wasserstoff-PKW genutzt werden kann, ist einfach nur genial.

Aber ob die Lösung von den Grünen mitgetragen wird?  

1665 Postings, 1665 Tage WALDY_RETURNKernkraft geht kein Weg vorbei !

 
  
    #4
1
16.06.19 17:32
Stimmt........ !

Hier wieder was zum .......ach lese selber :

https://www.iwr.de/ticker/...aschutzmassnahme-anrechenbar-artikel1559

Ps.
Wind- und Sonnenenergie würden dann "unschlagbar günstig sein".

...................Stimmt ! Wind & Sonnenkraft echt was fürs Auge !
                       ( Komisch das die ÖkoSpacken gar nichts gegen die Pürierstäbe haben )

PsPs.
Und Nachts ohne Wind wird der ÖkoVibrator angeworfen !
ÖkoVibrator ?

Das ist ein Bambusrohr mit Hornissen Füllung .................................
 

3539 Postings, 5434 Tage flumi4Es gibt ihn, den perfekten Kernreaktor

 
  
    #5
18.06.19 12:39
Ein Forscherteam hat sich einen Reaktortyp patentieren lassen, der Atommüll aus Kernkraftwerken entsorgen kann. Er macht ihn zu Strom und Wasserstoff. Damit nicht genug: Mit ihm wären die zwei wichtigsten Argumente gegen den Betrieb von Kernkraftwerken obsolet.
 

15665 Postings, 6733 Tage Calibra21Späte Erkenntnis

 
  
    #6
2
26.06.19 15:47
Tagesanbruch: Klimakrise – Ist Atomkraft vielleicht doch besser?
https://www.t-online.de/nachrichten/id_85988562/...-doch-besser-.html
 

3539 Postings, 5434 Tage flumi4Andere Länder sind nicht so dumm

 
  
    #7
2
11.07.19 07:05
wie die BRD
Während Deutschland aussteigt: Global sind über 200 Atommeiler in Bau oder Planung
Allein China will in den nächsten Jahren 60 neue Kernkraftwerke errichten. Russland und Indien haben ebenfalls große Pläne. Anders als Deutschland setzen viele Länder bei der Stromversorgung auf Kernenergie. Auch zum Klimaschutz.
https://www.aktiv-online.de/news/...ommeiler-in-bau-oder-planung-1158
 

   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Fernbedienung, fliege77, Grinch, Radelfan, Stuff_Wild, SzeneAlternativ, Weckmann