"Kakistokratie - Regierung durch die am wenigsten


Seite 271 von 625
Neuester Beitrag: 15.08.20 21:08
Eröffnet am: 29.03.20 15:42 von: Linda40 Anzahl Beiträge: 16.615
Neuester Beitrag: 15.08.20 21:08 von: boersalino Leser gesamt: 375.966
Forum: Talk   Leser heute: 3.774
Bewertet mit:
60


 
Seite: < 1 | ... | 269 | 270 |
| 272 | 273 | ... 625  >  

44024 Postings, 2273 Tage Lucky79Paranoia scheinen ja "In" zu sein...

 
  
    #6751
2
02.06.20 09:04

2335 Postings, 242 Tage qiwwiDer Dativ ist dem Akkusativ sein Tod

 
  
    #6752
02.06.20 09:04
...und dem Genitiv seiner sowieso  

44024 Postings, 2273 Tage Lucky79Corona u. Kein Ende..

 
  
    #6753
4
02.06.20 09:16
https://deutsch.rt.com/inland/...2wHhOXCCv5S0cgNB8RcLKQQuYnk-sFCCckE8

warum reagiert man derart unterkühlt auf Kritik...?

Was zu verbergen...?

Wenn man sich den Schaden für uns alle ansieht, der dadurch entstanden ist...
und noch entstehen wird... dann kann man schon mal ein bisschen Angst bekommen.  

63217 Postings, 7597 Tage KickyWorms: Erste Festnahmen nach Krawallen vor Café

 
  
    #6754
6
02.06.20 09:45
"Nach den schweren Auseinandersetzungen vor einem Lokal in der Wormser Rheinstraße berichtet die Polizei über erste Festnahmen. Den Angaben zufolge seien im Rahmen der Ermittlungen am Pfingstmontag zwei Männer festgenommen worden. Sie stehen in dringendem Tatverdacht, an den Auseinandersetzungen am Samstag beteiligt gewesen zu sein. Die Ermittlungsrichterin erließ nach Polizeiangaben Haftbefehle gegen die 34 und 37 Jahre alten Verdächtigen. Der Gesundheitszustand des durch einen Schuss verletzten 54-Jährigen sei stabil, heisst es. Bei dem Krawall wurden am Samstag mindestens acht Beteiligte verletzt, drei davon schwer. Bei der Polizei seien zur Tatzeit mehrere Notrufe eingegangen. Bereits am frühen Nachmittag war die Polizei vor dem Gastronomiebetrieb im Einsatz, weil es zu Streitigkeiten zwischen mehreren Personen gekommen war. Die Ermittler sprechen von insgesamt mehr als 50 Zeugen oder möglichen Beteiligten. Am Samstagabend hätten sich dann etwa 70 Menschen «aus Solidarität mit dem schwer verletzten 54-Jährigen» vor dem Wormser Krankenhaus versammelt, meldete die Polizei. (mho)
https://www.rnf.de/...tand-eines-angeschossenen-opfers-stabil-232573/

da darf man dann raten welche Nationlität das wohl war ? 70 Menschen vor dem Krankenhaus ?
in Berlin war das ein Clanmitglied  https://www.morgenpost.de/bezirke/...-sich-vor-Urban-Krankenhaus.html  

29647 Postings, 5265 Tage AnanasGeht´s noch ?

 
  
    #6755
13
02.06.20 09:52

Typisch SPD , ein neuer Affront gegen die Männer.

Diese Giffey, die mit ihrer seltsamen  Doktorarbeit einen Titel ergatterte , will Firmen nun dazu zwingen, auch Frauen einzustellen,die evtl. genauso wenig qualifiziert sind wie sie als Politikerin.
Unternehmen sollten frei in ihrer Entscheidung bleiben und weiterhin nach wirklicher Qualifikation einstellen und dies unabhängig davon,ob Mann oder Frau!

Eine Quotenvorgabe darf es nicht geben, die gibt es doch in der Politik auch nicht das sehen wir doch bei den GRÜNEN!

Quotenvorgabe kann sich kein Unternehmen leisten welches erfolgreich sein will.  Im Gegensatz zu diesen Politik kommt es bei Unternehmen auf realen Erfolg und Gewinne an. Ansonsten würde ja eine Insolvenz drohen,da man durch unqualifiziertes Personal nicht mehr wettbewerbsfähig ist.

 Giffey Vorschlag klingt verdammt nach Erpressung. Fehlt nur noch das Firmen zur „Doppelspitze  „ verpflichtet werden, wenn sie staatliche Corona – Hilfe beantragen. Helfen Ja, aber mit Fußfesseln.

„ Franziska Giffey Keine Corona-Hilfen für Macho-Betriebe“
https://www.bild.de/bild-plus/politik/inland/...sionToLogin.bild.html
https://www.bz-berlin.de/thema/franziska-giffey
https://twitter.com/BILD/status/1266835107878404103

Angehängte Grafik:
100898966_2671116589825345_89218637607....jpg (verkleinert auf 95%) vergrößern
100898966_2671116589825345_89218637607....jpg

63217 Postings, 7597 Tage KickyShishabar in Göttingen 68 Menschen m.Corona

 
  
    #6756
7
02.06.20 10:03
"Eine Shisha-Bar in Göttingen steht im Zentrum eines Corona-Ausbruchs. Was genau in der Bar passierte, ist noch unklar. Fest stand nach Angaben einer Sprecherin der Stadt Göttingen bisher nur: Die Bar hatte geöffnet, obwohl sie es wegen der Corona-Auflagen eigentlich noch nicht durfte.

Und: Mehrere Menschen, die später an Covid-19 erkrankten, waren zuvor in der Bar. Ob sie dort gemeinsam aus einer Wasserpfeife rauchten, wie es in Shisha-Bars üblich ist, ist noch offen. „Die Bar wurde geschlossen, nun wird ein Bußgeldverfahren geprüft“, sagte Stadtsprecherin Cordula Dankert. 68 Menschen wurden bisher positiv auf Sars-CoV-2 getestet, einer davon ist schwer erkrankt.
Der Corona-Ausbruch hat nun auch weitrechende Folgen für mehrere hundert Schüler. Unter den Kontaktpersonen ersten Grades befänden sich auch 57 Kinder und Jugendlichen, teilte die Stadt mit. In 13 Schulen müssten deshalb die Sicherheitsvorkehrungen angepasst werden.
Die Behörden in Göttingen arbeiten weiter daran, alle Personen ausfindig zu machen, die mit den Erkrankten Kontakt hatten. Bis zum Montagmittag waren 310 Menschen identifiziert worden, darunter Dutzende Kinder und Jugendliche, die nun alle in strenge Quarantäne müssen. „Sie dürfen ihre Wohnungen nicht verlassen, auch nicht zum Einkaufen“, sagte Dankert.Viele der Betroffenen, die sich ansteckten, leben in einem eher tristen Hochhauskomplex in der Unistadt, dem Iduna-Zentrum in der Nähe des Schützenplatzes...
https://www.welt.de/vermischtes/article208713717/...milienfeiern.html

an anderer Stelle hiess es viele Clanmitglieder...
und dass sie einfach nicht zum Coronatest erscheinen und jetzt Polizeivorführung droht !

"13 Schulen betroffen  Die Schulen sollen zudem verstärkt auf Krankheitsanzeichen achten. Sollte ein Schüler positiv auf das Coronavirus getestet werden, würden alle Mitschüler sowie deren Lehrkräfte als Kontaktpersonen ersten Grades eine Quarantäneverfügung erhalten, hieß es.
https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/...offen,corona3282.html
"Nach mehreren privaten Familienfeiern sind bislang mindestens 68 Menschen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Davon kommen 59 aus der Stadt und neun aus dem Landkreis Göttingen. Die Ergebnisse weiterer Tests stünden noch aus, teilte die Stadt mit. Insgesamt seien bislang 166 Personen untersucht worden, davon 55 am Pfingstmontag. Ein Person werde weiterhin stationär behandelt. Bis Montagabend waren demnach mehr als 300 Kontaktpersonen bekannt, die nun alle in Quarantäne müssen. "Sie dürfen ihre Wohnungen nicht verlassen, auch nicht zum Einkaufen",

Fest steht nach Angaben des Göttinger Krisenstabs allerdings, dass sich mehrere junge Männer nach Familienfeiern in einer Shisha-Bar in der Stadt getroffen haben. Sie sollen offenbar auch alle aus einer Pfeife geraucht haben, so wie es in Shisha-Bars üblich ist. Einige von ihnen wurden später positiv auf das Coronavirus getestet. ..."

da kommt richtig Freude auf,wenn so eine Stadt dann unter verschärfte Corona-Bestimmungen fällt, weil der RKi-Wert steigt
auch in Berlin sehe ich immer wieder, dass Migranten keinen Mundschutz tragen in den öffentlichen Verkehrsmitteln !



 

44024 Postings, 2273 Tage Lucky79Es klemmt doch hinten u. vorne...!

 
  
    #6757
5
02.06.20 10:05
Die Situation in die wir uns da reingeritten haben...
wird immer aussichtstloser...

Schätze... am Ende gewinnt das Virus... um dann aber doch  zu verschwinden.  

63217 Postings, 7597 Tage KickyAntifaschisten sind wir alle...Antifa nicht

 
  
    #6758
6
02.06.20 10:15
sagte der Vizechef der Jungen Liberalen - der Jugendorganisation der FDP - Phil Hackemann
zu dem Tweet von Eskens
damit kann ich mich auch identifizieren aber mit dem dämlichen Tweet von dieser Esken nicht
https://twitter.com/eskensaskia/status/1267350240904036354 samt Kommentaren dazu
Der frühere CDU-Generalsekretär Ruprecht Polenz schlug sich in der Debatte allerdings auf die andere Seite - und bremste auch CSU-General Markus Blume ein. Der Tweet sie vor dem Hintergrund der Geschichte der SPD zu verstehen, meinte er. ... LOL
https://www.merkur.de/politik/...uene-antifaschisten-zr-13783388.html

 

29647 Postings, 5265 Tage AnanasNa was sagt man dazu ?

 
  
    #6759
7
02.06.20 10:21

Mir fehlen die Worte. Doch Greta hat sie gefunden. Auf dem Video unter der Verlinkung die ganze Musikgeschichte.

„Statement für Antifaschismus
Ein klassisches Feature ist Thunbergs Auftritt bei The 1975 allerdings nicht. Die 16-Jährige singt nicht, sondern hält eine von sachtem Ambientsound unterlegte, knapp fünfminütige Rede, in der sie zum zivilen Ungehorsam aufruft. Ein Song ohne doppelten Boden, ohne Verfremdungsabsicht. Vielleicht könnte man das als Überaffirmation bezeichnen.“
https://taz.de/Greta-Thunberg-in-der-Musikbranche/!5614952/
https://youtu.be/2rPC6oC_5rU

Angehängte Grafik:
101459856_2653735728178415_38441644104....jpg (verkleinert auf 86%) vergrößern
101459856_2653735728178415_38441644104....jpg

63217 Postings, 7597 Tage KickyTrump droht die Nationalgarde einzusetzen

 
  
    #6760
5
02.06.20 10:27
https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/...iert-sich-mit-ihr/
"... Deren Einsatz hatte Donald Trump am Freitag gefordert und Frey einen »sehr schwachen linksradikalen Bürgermeister« genannt. Eines muss man dem Mann lassen: Er weiß einen Konflikt zu inszenieren, damit aber auch die Essenz von Politik. Als Trump die Gewalt der Protestler scharf angriff und sie Schläger (»thugs«) nannte, wurde sein Tweet wegen »Verherrlichung von Gewalt« gesperrt. Anlass für die Sperrung war vermutlich der Satz »wenn das Plündern losgeht, geht das Schießen los« (»when the looting starts, the shooting starts«), der auf die Rassenunruhen der sechziger Jahre zurückgeht. Trump mag diese historische Verbindung gekannt und bewusst genutzt haben. Doch die Kontroverse zeigt vor allem, dass der politische Diskurs in den Vereinigten Staaten an dieser Stelle mindestens beschädigt ist und nicht mehr einwandfrei funktioniert. Wenn gewaltsame Proteste als legitimer Ausdruck der Wut eines Teils der Bevölkerung gelten, kann irgendetwas nicht in Ordnung sein. Zuvor hatte Trump eine Untersuchung des Falls Floyd angekündigt, seinen Tod als »traurig und tragisch« bezeichnet und ihm Gerechtigkeit zugesagt.
Doch als er sich gegen die gewalttätigen Aktionen aussprach, die nun in George Floyds Namen geschahen, wurde wie üblich Trump selbst zur Zielscheibe seiner Kritiker. Der Präsident sei das Problem, nicht die Antifa, ließ die Washington Post einen hingebungsvollen, auch vor der Rechtfertigung von Gewalt nicht zurückschreckenden Akademiker schreiben.
Am selben Tag kündigte Trump an, die linksradikale Antifa in den Vereinigten Staaten verbieten zu wollen, auch wenn noch niemand weiß, wie das gehen soll....
Linke Gruppen spielen vermutlich eine bedeutende Rolle bei der Organisation und Anheizung der aktuellen Proteste in mehreren Bundesstaaten der USA. So erklärte der Gouverneur von Minnesota, Tim Walz, der ebenso wie Bürgermeister Frey der linken Democratic-Farmer-Labor Party angehört, die Proteste würden von eigens angereisten Agitatoren geschürt. Um die 80% der Festgenommenen stammen laut Walz nicht aus Minnesota...."

https://www.washingtonpost.com/opinions/2020/05/...y-with-everything/
"In January 2016, Donald Trump said something unintentionally profound: “I could stand in the middle of Fifth Avenue and shoot somebody, and I wouldn’t lose any voters.” We’ll hopefully never find out whether Trump really could get away with murder. But we now know he can at least falsely accuse someone of murder without triggering a political exodus.This “Fifth Avenue problem” is a central puzzle of the Trump presidency. Somehow, Trump can tweet something that would destroy any other politician when he wakes up, and it’s forgotten by lunchtime...."

ich gehöre nicht zu den Unterstützern von Trump ! nein wahrlich nicht
 

44024 Postings, 2273 Tage Lucky79Das Kind ist leider indoktriniert...

 
  
    #6761
2
02.06.20 10:29

63217 Postings, 7597 Tage KickyAntifa s American insurgency

 
  
    #6762
3
02.06.20 10:32
"We are witnessing glimmers of the full insurrection the far-left has been working toward for decades. The killing of George Floyd in Minneapolis was merely a pre-text for radicals to push their ambitious insurgency. In a matter of hours, after the video of Floyd began circulating the internet, militant antifa cells across the country mobilized to Minnesota to aid Black Lives Matter rioters. Law enforcement and even the state National Guard have struggled to respond in Minnesota.
Portland, Oakland, Los Angeles, Dallas and Atlanta are just some of the other cities waking up and finding smoldering ruins where businesses once operated. Nearly 30 other cities experienced some form of mass protest or violent rioting. At least three people have been killed so far.

Antifa, the extreme anarchist-communist movement, has rioting down to an art. The first broken window is the blood in the water for looters to move in. When the looting is done, those carrying flammable chemicals start fires to finish the job. Footage recorded in Minneapolis and other cities show militants dressed in black bloc— the antifa uniform — wielding weapons like hammers or sticks to smash windows. ....
https://spectator.us/andy-ngo-antifa-american-insurgency/  
man erinnert sich an G7 in Hamburg...  

1800 Postings, 678 Tage indigo1112"Greta und Faschismus"...

 
  
    #6763
9
02.06.20 10:35
...die alberne Schulschwänzerin hat höchstwahrscheinlich von Faschismus soviel Ahnung wie der Esel vom Schlittschuhlaufen...
...sicher ist aber, dass sie von den "Ökofaschisten" für deren Zwecke benutzt wird...  

63217 Postings, 7597 Tage KickyAntifa wird für Demonstrationen bezahlt ?

 
  
    #6764
11
02.06.20 10:46
Anfänglich waren es lediglich Ausschreibungen der Antifa auf Facebook für die bezahlte Teilnahme an Demonstrationen, die zu weiteren Nachforschungen führten, von wem die Antifa und für welche Massnahmen sie bezahlt wird....Einen nicht unerheblichen Teil der Gelder erhält diese Einheit über angeblich «gegen Rechts» bereitgestellte öffentliche Mittel aus den Landes- und Bundeshaushalten. So wurde die Antifa beispielsweise eingesetzt, um die friedlichen Demonstrationen der PEGIDA im Januar und der LEGIDA im Februar anzugreifen, worauf auf diese Drohung hin die Demonstrationen abgesagt werden mussten....
Dass einzelne Antifa-Kämpfer dies sogar beruflich tun, zeigte eine Lohnabrechnung eines Kämpfers und der gebotene Stundensatz von 25 Euro pro Stunde zuzüglich Auslands- und Nachtzuschläge.

https://www.basel-express.ch/redaktion/geopolitik/...rationen-bezahlt
 

4360 Postings, 237 Tage Max PNa was sagt man dazu ?

 
  
    #6765
10
02.06.20 10:47
Teil II Ananas


Max

@verschmitztes Lachen unter Freunden

 
Angehängte Grafik:
scholz_mit_antifa.jpg (verkleinert auf 42%) vergrößern
scholz_mit_antifa.jpg

40887 Postings, 7059 Tage Dr.UdoBroemmeMoin Kicky

 
  
    #6766
02.06.20 10:53

17091 Postings, 2715 Tage WeckmannHört mal, ist für Euch eigentlich jeder Andersden-

 
  
    #6767
2
02.06.20 11:06
kende indoktriniert, linksgrün, etc.?

Eure Postings werden doch immer lächerlicher.

Und immer mehr wenden sich verständlicherweise von der NPD 2.0 ab.  

29647 Postings, 5265 Tage AnanasNa was sagt man dazu , Klingeling ,Klingeling

 
  
    #6768
6
02.06.20 11:12

Söder rechnet mit einer zweiten Corona-Welle , schon klar, hoffentlich kommt sie. Dem einen sein Leid ist dem anderen sein Freut .

„ Vorwürfe in Bayern: Söders Frau soll an Schutzmasken verdienen“

Zitat:

Der bayerische Ministerpräsident und CSU-Vorsitzende Markus Söder muss aktuell in Deutschland unangenehme Fragen beantworten. Es steht der Vorwurf im Raum, dass seine Frau Karin Baumüller-Söder, an der Herstellung von Corona-Schutzmasken mitverdienen würde. Speziell weil Söder an der Maskenpflicht festhält, verortete die AfD ein etwas schiefes Licht. Zitat Ende.
https://www.wochenblick.at/...bfbcHhOQzR4jt3GYGX743uXFn9dlSlsCUmLvvIQ
https://www.sueddeutsche.de/politik/...-com-20090101-200428-99-863057

Angehängte Grafik:
safe_image.gif
safe_image.gif

5251 Postings, 5428 Tage AriaariCorona und das Klopapier ...

 
  
    #6769
8
02.06.20 11:15
Toilettenpapier-Riesen Ille meldet Kurzarbeit an:

Ille beliefert Hotels, Gastronomie, Industrie und Handel sowie die öffentliche Verwaltung, Schulen, Kinos und Fitnesscenter mit speziellen Klopapierrollen. Diese sind häufig größer als die haushaltsüblichen Rollen.

Schöner Sch....

https://www.t-online.de/finanzen/boerse/news/...t-umsatzverluste.html  

4360 Postings, 237 Tage Max PFloyd

 
  
    #6770
2
02.06.20 11:25
und diese ganze Geschichte, da ist was oberfaul. Alles Fake. Die haben wohl zusammen in einem latinenen Nachtclub gearbeitet. War wohl eine "Beziehungstat".

Hier zu mehr hier, wer des Englischen mächtig ist. Das liest sich nicht gut. Die MSM dort sind drauf reingefallen, hiesige auch. Jetzt kommen sie da nicht mehr heraus.

FOXNEWS
A white Minneapolis police officer and the black man he's charged with killing both worked as security guards at the same Latin nightclub as recently as last year, but its former owner says she's not sure if they knew each other.

What she is certain of is how aggressive Officer Derek Chauvin became when the club hosted events that drew a mainly black clientele, responding to fights by taking out his mace and spraying the crowd, a tactic she told him was unjustified "overkill."

"He would mace everyone instead of apprehending the people who were fighting," said Maya Santamaria, former owner of El Nuevo Rodeo club in Minneapolis. "He would call backup. The next thing you would know, there would five or six squad cars."
George Floyd, fired officer Derek Chauvin worked at same Minneapolis nightclub | Fox News - https://www.foxnews.com/us/...in-worked-at-same-minneapolis-nightclub

Ich wusste das hier was faul war. Der Verwesungsgeruch kommt hier schon an.

Max
 

5251 Postings, 5428 Tage AriaariUnruhen in USA / Europa

 
  
    #6771
6
02.06.20 11:26
Ein interessanter Leserbrief aus der NZZ:

Die gegenwärtigen Unruhen sind eine regelmässig wiederkehrende Erscheinung. Die USA sollten ernsthaft darüber nachdenken, was gegen die zugrunde liegende schreiende Ungerechtigkeit getan werden muss.
Peter Winkler, Washington 01.06.2020

Ahnliche Unruhen könnten m.E. auch Europa noch bevorstehen (sind teilw. bereits vorhanden, s. Frankreich, Katalonien, etc.) oder ist Europa etwa so viel gerechter bzw. so viel weniger ungerecht ? ...

www.nzz.ch
 

4360 Postings, 237 Tage Max PKiwii

 
  
    #6772
1
02.06.20 11:31
warte noch auf die Zahlen.Wann kommen die?  

5251 Postings, 5428 Tage Ariaari7,3 Millionen in DE in Kurzarbeit

 
  
    #6773
8
02.06.20 11:41
Verheerende Folge der Corona-Pandemie: Im Mai waren 7,3 Millionen Beschäftigte in Kurzarbeit.

Zur Einordnung:
In der großen Rezession des Jahres 2009 als Folge der Finanzkrise - damals als größter Einbruch seit dem Zweiten Weltkrieg tituliert- waren ca 1,5 Millionen in Kurzarbeit.
Die Viruskrise trifft nun fast fünfmal so viele Arbeitnehmer, dazu ist die deutsche Wirtschaft – anders als vor elf Jahren – fast in ihrer vollen Breite betroffen.

https://www.welt.de/wirtschaft/article208729189/...in-Kurzarbeit.html
 

6035 Postings, 2653 Tage klimaxChine: 108 Mill. Menschen wieder im Lockdown?

 
  
    #6774
7
02.06.20 11:58
zitat:
30.05.2020 12:18 Uhr – 03:59 min
Lockdown für Millionen Menschen Verschweigt China eine zweite Corona-Welle?
Zuletzt verkündet China große Erfolge in der Pandemie-Bekämpfung. So soll es nur wenige neue Infizierte in letzter Zeit gegeben haben. Doch hinter verschlossenen Türen gibt es ein anderes Bild: Zehntausende sind in Quarantäne, 108 Millionen Menschen sind wieder im Lockdown.
Zuletzt verkündet China große Erfolge in der Pandemie-Bekämpfung. So soll es nur wenige neue Infizierte in letzter Zeit gegeben haben. Doch hinter verschlossenen Türen gibt es ein anderes Bild: Zehntausende sind in Quarantäne, 108 Millionen Menschen sind wieder im Lockdown.
 

54808 Postings, 4240 Tage BigSpenderversuchter Mord in München

 
  
    #6775
7
02.06.20 13:03

Seite: < 1 | ... | 269 | 270 |
| 272 | 273 | ... 625  >  
   Antwort einfügen - nach oben