"Kakistokratie - Regierung durch die am wenigsten


Seite 1 von 270
Neuester Beitrag: 02.06.20 05:36
Eröffnet am: 29.03.20 15:42 von: Linda40 Anzahl Beiträge: 7.735
Neuester Beitrag: 02.06.20 05:36 von: Ananas Leser gesamt: 120.412
Forum: Talk   Leser heute: 290
Bewertet mit:
42


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
268 | 269 | 270 270  >  

15667 Postings, 3930 Tage Linda40"Kakistokratie - Regierung durch die am wenigsten

 
  
    #1
42
29.03.20 15:42
Qualifizierte" ( altgriechisch )

Wie man sich leicht denken kann, ist der Titel nicht so wirklich auf meinem Mist gewachsen, sondern ich habe mir Ananas zu Hilfe geholt.
Ich hätte sicher geschrieben: Auf ein Neues !
So oder so sind wir schon beim Thema und ich eröffne diesen Thread, obwohl ich den von clever und reich super finde.
Das einzige, was mich dazu bewegt, sind diese ständigen Verzögerungen im Thread, wenn man etwas lesen möchte. Es raubt mir sehr viel Zeit, mir da die Beiträge von morgens oder dem Vortag zu suchen, und die hab ich nicht und will sie auch nicht investieren, denn es gibt ja auch noch ein anderes, reales Leben.
Ich persönlich finde es unmöglich, andauernd gemeldet zu werden von Personen, die anderer Meinung sind. Das ist doch lange noch kein Grund zu melden. Man wird doch nicht gezwungen, hier oder bei clever zu lesen und deshalb finde ich das auch sehr unangebracht.
Das bedeutet für mich aber gerade dann, wie wenig die Meinungsfreiheit toleriert wird von den Usern, die sie immer so hoch anpreisen.
Sollte es eintreffen, dass es über kurz oder lang auch hier passieren wird, dass man nicht mehr vernünftig lesen kann, dann weiß man ja, dass es nicht daran liegt, dass dem Fehler nicht beizukommen ist.
Vielleicht wird der Thread angenommen - vielleicht aber auch nicht. Wenn nicht, werde ich mir auch kein Bein ausreißen.
Ich schicke euch Grüße aus Aachen
Linda
6710 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
268 | 269 | 270 270  >  

62154 Postings, 7523 Tage KickyWhistleblower, Stephen Kohn, Studie des BMI

 
  
    #6712
5
01.06.20 18:52
German Official Leaks Report Denouncing COVID-19 As "A Global False Alarm"
Some of the report key passages are:

The dangerousness of Covid-19 was overestimated: probably at no point did the danger posed by the new virus go beyond the normal level.

The people who die from Corona are essentially those who would statistically die this year, because they have reached the end of their lives and their weakened bodies can no longer cope with any random everyday stress (including the approximately 150 viruses currently in circulation).

Worldwide, within a quarter of a year, there has been no more than 250,000 deaths from Covid-19, compared to 1.5 million deaths [25,100 in Germany] during the influenza wave 2017/18.
The danger is obviously no greater than that of many other viruses. ...

natürlich ist das bekannt s.https://www.achgut.com/artikel/das_corona_papier_seehofer_im_bunker
aber schön es auf englisch zu lesen
 

2797 Postings, 163 Tage Max PKiwii

 
  
    #6713
1
01.06.20 18:57
ich warte immer doch auf deine Zahlen, damit wir vergleichen können. So nach dem Motto: Gut das wir verglichen haben. Dann mal los. Come on. Lets go  

62154 Postings, 7523 Tage Kickyder mediale Guru-Artefakts: Karl Lauterbach

 
  
    #6714
7
01.06.20 18:59
"...Lauterbach hier. Lauterbach da: bei „Markus Lanz“, „Anne Will“, „Hart aber fair“, „Maybrit Illner“, „Maischberger“ – oft mehrmals in kurzen Abständen. All das ist nicht neu. Seit zehn Jahren gilt die vormalige „Fliege- (jetzt der Offener-Kragen-) Karl“ selbst in Parteikreisen als „Karlchen Überall“ und als „die begnadetste Ich-AG des Bundestages“. Lauterbach selbst begründet seine aktuelle Omnipräsenz am 25. Mai 2020 auf Facebook wie folgt: „Talkshows haben eine große Wirkung für die Bewältigung der Pandemie. Ein Zuchtmeister bin ich nicht. Ich sehe es nur als meine Pflicht an, die Menschen über die neusten wissenschaftlichen Erkenntnisse aufzuklären.“
Karl Lauterbach fühlt sich wohl in der Rolle des Gesundheitsgurus. Aber ist er das? Nein, er ist es nicht mehr, eher weniger, als Tausende von Ärzten in Deutschland. Wer ist dieser Mann überhaupt, der nun durch die Fernsehstudios, durch Twitter, Facebook und Co. tingelt? Was hat er „d’rauf“?....

Sternstunden sah Lauterbach für sich kommen, als er 2013 zum Kompetenzteam des SPD-Kanzlerkandidaten Peer Steinbrück avancierte und sich bereits als angehender Gesundheitsminister sah, und als er sich zusammen mit der Partei- und Fraktionskollegin Nina Scheer im Oktober um den SPD-Tandem-Vorsitz bewarb.
Beide Male wurde nichts draus. Bei der SPD-Basiswahl im Oktober 2019 landete er mit 14,63 Prozent auf Platz vier. Und aus einer Berufung zum Gesundheitsminister wurde 2013 ja auch nichts –..."
https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/...-artefakts-karl-lauterbach/

na gottbewahre ! es gibt kaum einen SPD-Politiker ,den ich unsympathischer finde als die Talkshownudel
als Arzt hat er übrigens nie praktiziert !  

62154 Postings, 7523 Tage KickyMerkels „Mut“, Italiens Steuersenkung und Spaniens

 
  
    #6715
6
01.06.20 19:08
Grundeinkommen
https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/...ns-grundeinkommen/

Drei Nachrichten erreichen die Leser in Deutschland aus dem europäischen Ausland, die zusammengenommen ein halbwegs realistisches Bild der Wirklichkeit angesichts der Corona-Krise und der europäischen Antwort darauf vermitteln.

Die erste Nachricht kommt von Frankreichs Finanzminister Bruno Le Maire. In einem Interview mit der Welt sagt er: „Es war mutig von Merkel, gemeinsame Schulden zu akzeptieren“. Denn das habe keine andere deutsche Regierung vor ihr getan. Nun ja, immerhin ist also nun klar, dass das Macron-Merkel-Programm auch von offizieller Stelle keine Camouflage mehr erhält. Es bedeutet gemeinsame Schulden, also den Bruch des Maastricht-Vertrages. Bezeichnender noch der Begriff „mutig“, den Le Maire verwendet und der bekanntlich auch ein Lieblingswort Merkels ist. Es ist eine der meistverwendeten Sprach-Nebelkerzen, die verschleiert, dass ein Politiker eine bisher gehaltene Position oder ein Interesse der durch ihn repräsentierten Bürger aufgibt. Wirklich mutig ist das nicht, das Mut heißt ein Risiko einzugehen. Die Schulden trägt aber nicht Merkel, sondern alle deutschen Steuerzahler und Sparer. ..... Mutig wäre es vielmehr gewesen, auch in der jetzigen Lage die deutschen Interessen gegenüber den Ambitionen Frankreichs, Italiens und Spaniens zu vertreten. Etwa, indem sie endlich das Märchen vom reichen Deutschland entzauberte und auf die vergleichsweise höheren Privatvermögen in diesen drei Ländern hinwiese.

In Italien ist die regierende Fünf-Sterne-Bewegung nämlich offenbar entschlossen, die Steuern zu senken. Grundsätzlich sind Steuersenkungen für liberale Beobachter eher eine positiv zu wertende Nachricht. Wenn allerdings derselbe Staat ein dreistelliges Milliardengeschenk von anderen Staaten erhält, die dafür vermutlich gezwungen sein werden, die Steuern für ihre eigenen Bürger (die zumeist auch nicht ganz ungeschoren durch die Corona-Krise gekommen sein werden) anzuheben, so sollte die Freude nördlich der Alpen über derartige „Solidarität“ eigentlich getrübt sein.   ..."

es ist immer wieder schön die kritischen Hinterfragungen von Tichy zu lesen...
natürlich hat der Mann recht

und jeder hier ,der noch einigermassen bei Sinnen ist, hofft, dass die einmütige Annahme derartiger Solidaritätsgeschenke am Widerstand anderer Staaten scheitert.
Ja Merkel hat schon viele Entscheidungen zu Lasten der deutschen Steuerzahler getroffen.. es ist erstaunlich wie viele ihr noch immer trauen  

62154 Postings, 7523 Tage KickyBroder:: Mein Pfingst-Wunsch nach mehr Geist

 
  
    #6716
6
01.06.20 19:10
https://www.achgut.com/artikel/broders_spiegel_01.06.2020
"Was ist das für ein Land, in dem die Grundrechte nicht mehr uneingeschränkt gelten? Die Obrigkeit unterteilt derweil neben Meinungen auch unterschiedliche wissenschaftliche Erkenntnisse in richtig und falsch. Das Vertrauen in die Regierung gilt als gutes Benehmen. Wer will da schon abweichen? Bewegt sich so ein Land nicht in eine fatal falsche Richtung? Wenigstens mehr Geist darf man sich doch zu Pfingsten wünschen."

wie wahr !  

1644 Postings, 1414 Tage VanHolmenolmendol.Aber zunehmend hoffnungslos,

 
  
    #6717
1
01.06.20 19:19
denn es wird nicht besser, sondern stetig schlimmer.  

62154 Postings, 7523 Tage KickyZusammenstöße bei Protesten gg griech. Migranten-

 
  
    #6718
5
01.06.20 19:20
lager
https://www.achgut.com/artikel/...n_gegen_griechisches_migrantenlager

dass die Quarantäne nicht eingehalten wird, passiert ja auch in Deutschland immer wieder....

130 Corona-Fälle in St. Augustiner Flüchtlingsheim
https://www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/...eim-st-augustin-100.html
Viele Familien sehen nicht ein, dass sie isoliert werden sollen. Dolmetscher müssen ihnen immer wieder erklären, warum die Quarantäne nötig ist. Die Sprecherin der Bezirksregierung betont, dass letztendlich aber alles friedlich abläuft. 60 Flüchtlinge sind inzwischen in eine Jugendherberge nach Bonn und eine Flüchtlingsunterkunft in Schleiden bei Aachen verlegt worden.Ein großes Problem für die Betreiber ist, dass circa 100 Flüchtlinge, die in der Sammelunterkunft gemeldet sind, noch nicht angetroffen wurden. Bei ihnen wurden bisher noch keine Tests gemacht. Die Verantwortlichen befürchten, dass sich die Zahl der Corona-Infizierten noch deutlich erhöhen wird, ..."

immer wieder sieht man in Berlin Afrikaner auf dem Weg zum Bamf oder von da in der U 9...manchmal sogar mit grossem Koffer kürzlich eine gutaussehende Frau...wie ist die bloss hergekommen ?
und was ist mit der versprochenen 2 wöchigen Quarantäne ? nada !  

2797 Postings, 163 Tage Max Pibiri

 
  
    #6719
6
01.06.20 19:38
die testierten Daten und Fakten will man nicht lesen und werden deshalb hier negiert und bekämpft.

Da derartige Daten staatlicherseits nicht erhoben werden, und das wohl auch ganz bewusst und vorsätzlich (siehe hierzu fehlende bundesweite Daten zur Messerstatistik etc.), kristallisieren sich hier eben andere Möglichkeiten als Alternativen heraus, die den Job übernehmen und publizieren. Das ist eben nicht alternativlos. Die Wahrheit schmerzt halt. Dieses Muster ist bekannt.

Andersherum stellt es sich anders dar, wenn Andersdenkende anfangen zu denken und ihre Alternativen darlegen, dann wird man rabiat. Das hat was mit der Seite zu tun. Die Gutseitigen dürfen Trump als Rassist bezeichnen, heute im BR live ausgesagt von dem Politologen Stephan Bierling, siehe unitge Quelle, die restlichen Alternativen, die die Dinge beim Namen nennen, das Merkel auch mal in die Ecke stellen, werden von vorn bis hinten bekämpft. Das ist typisch. Wenn es nicht in deren raumgebende Blase passt, wird sofort verbal auf unterster Stufe gegen angekämpft. Man sieht eben, wo sie hergekommen sind. Ebend nicht aus der besten Szene.

Max

BR ;  Trump Rassist bei 3.38 Min.
https://www.br.de/mediathek/video/...-usa-av:5e98769429e991001302d00a


 

2797 Postings, 163 Tage Max PKiwii

 
  
    #6720
2
01.06.20 19:48
wo bleiben die Zahlen?  

3481 Postings, 5182 Tage 58840p#685 Medien und Hunger in der Welt

 
  
    #6721
4
01.06.20 19:52
Es wird geschwiegen, sie verkaufen nur Merkels Politik  !!  

3481 Postings, 5182 Tage 58840pKonjunkturprogramm

 
  
    #6722
4
01.06.20 20:25
Glaubt jemand daran  ?

Der Ausverkauf der deutschen Wirtschaft hat schon längst begonnen  !!!  

2797 Postings, 163 Tage Max PAm Set warte ich oft und das sehr erquiklich

 
  
    #6723
4
01.06.20 20:29
nochmals folgendes an Kiwii und anderen Gutmenschen, die meinen, sie hätten die alleinige Meinungsmacht.

Die Zahlen für Afrika bitte, also die gesamten durch Krieg entstandenen Zahlen der Toten, u.a. auch derjenigen, die vom Westen direkt beteiligt oder indirekt durch Waffenlieferung beteiligt waren.

und

Die Zahlen der Toten für den Jemen, die von Saudi-Arabien und der VAE in deren Stellvertreterkrieg  mit Huthi und anderen Stellvertretern getötet wurden. Die BRD- Beteiligung  an der Waffenlieferung die beiden genannten dürfte hier klar sein.

Hier die Quelle
Deutschland verkauft weiter Waffen an Kriegsallianz im Jemen
Die Bundesregierung hat seit Anfang 2019 Rüstungsexporte für mehr als eine Milliarde Euro an Länder genehmigt, die am Jemen-Krieg beteiligt sind. Damit befeuere sie den seit fünf Jahren andauernden Krieg, sagen Kritiker
Deutschland verkauft weiter Waffen an Kriegsallianz im Jemen | Deutschland | DW | 01.04.2020 - https://www.dw.com/de/...-waffen-an-kriegsallianz-im-jemen/a-52986797

Danach kommen meine Zahlen. Und dann wird hier aufgrund dessen basierend dementsprechend verglichen werden und analysiert. Daraus folgend erfolgt dann eine Bestandsaufnahme inwieweit hier der vorliegende Rassismus mit dem Kriegsgeschehen überhaupt vergleichbar und zu rechtfertigen ist. Schon jetzt klafft hier ein Spalt auseinander, der dem momentanen Geschehen in der USA (1.Toter) diametral entgegensteht. Hier haben sich bis jetzt die Relationen verschoben.

Also nun mal los und die Fakten. Ich will vergleichen. Nur wer vergleicht, kann sich ein Urteil erlauben.

Max  

2797 Postings, 163 Tage Max Pich warte jetzt schon Stunden

 
  
    #6724
1
01.06.20 20:56
und es passiert einfach nichts. Ich will doch nur Fakten vorgelegt bekommen, damit man mal vergleichen kann. Vor allem aber auch, um mal zu sehen, wie ein Schaden, aus dem sich angebl. ein expandierender Rassismus in den USA /Europa mit dem Krieg in Jemen und  Afrika rechtfertigt. Da gibt es horrende Unterschiede, das sollte man jetzt schon einmal festhalten. Also 1.Toter mit wie vielen Afrikanern und Jemeniten?

Wo sind die Zahlen? Bin ein Zahlenmensch, auch von Berufs wegen. Navigiere, manövriere gut und  gerne und das ziemlich weitsichtig. Meine Offiziere bescheinigen mir das jeden Tag. Zurzeit laufe ich aus bek.Gründen nicht aus, also ich nicht persönlich.

Max  

2797 Postings, 163 Tage Max PDer Antifa geht es jetzt per

 
  
    #6725
6
01.06.20 21:01
Airborne Division 101 an den Kragen...., mal sehen, ob es gut tut. Das schmeckt nicht jedem.
 
Angehängte Grafik:
airborne.png (verkleinert auf 86%) vergrößern
airborne.png

2797 Postings, 163 Tage Max Pdas Netzwerk von Soros

 
  
    #6726
2
01.06.20 21:12
 
Angehängte Grafik:
soros_netzwerk.jpg (verkleinert auf 37%) vergrößern
soros_netzwerk.jpg

3481 Postings, 5182 Tage 58840pMilitärausgaben

 
  
    #6727
2
01.06.20 21:55
Weltweit  1,9 Billionen  US-Dollar  /

Veränderungen von Nordafrika  in den letzten 10 Jahren  : plus  67 Prozent  !!!

Und das verhungern in Afrika geht weiter  !!

 

43122 Postings, 4507 Tage RubensrembrandtMerkel will 135 bis zu über 250 Mrd. verschenken

 
  
    #6728
4
01.06.20 22:01
an Länder wie Italien, Spanien, Frankreich, Polen u. a. Merkel will also deutsche Steuergelder bzw.
Abgaben, die der deutschen Bevölkerung abgenommen werden, an diese Länder verteilen, ohne
dass diese die Beträge zurückzahlen müssen, und das in einer gigantischen Größenordnung.
Fragt sich nur, mit welcher Berechtigung?

https://www.cicero.de/wirtschaft/...macron-500-milliarden-euro-fehler
Ein 500 Milliarden Euro teurer Fehler
Statt die grundlegenden Probleme des Euro endlich zu beheben, denkt unsere Regierung, dass wir es uns leisten könnten, unseren Partnern in Europa Milliarden zu schenken. ...
Erhöht Deutschland zusätzlich noch die Zahlungen an den EU-Haushalt, wie es ohnehin nach dem Brexit auf der Agenda stand, steigt unser Anteil auf über 30 Prozent. Erlässt man den Empfängerländern den Tilgungsanteil, was angesichts deren „Bedürftigkeit“ konsequent wäre, wächst der deutsche Anteil auf weit über 50 Prozent. Denn nicht nur Italien und Spanien sehen sich als Empfänger, sondern auch das hoch verschuldete Frankreich.  

3481 Postings, 5182 Tage 58840pDie Rüstungsindustrie in Deutschland

 
  
    #6729
2
01.06.20 22:06
Ist ein wichtiger Faktor für Arbeitsplätze und Steuern  !!

Den Dreck ins Ausland verkaufen, und dann Sonntags in die Kirche gehen  !!!!

Gleichzeitig gibt es immer mehr Flüchtlinge....

WIE PERVES IST DAS  ?  

43122 Postings, 4507 Tage RubensrembrandtRassenunruhen in den USA gibt es seit Jahrzehnten

 
  
    #6730
4
01.06.20 22:28
unter allen möglichen US-Präsidenten. Das wird jetzt hochgespielt von deutschen Medien und
deutscher Propaganda um Trump zu schaden. Die Kampagne erfolgt jedoch nicht nur über
Medien, sondern auch tatkräftig, z. B. über linksextreme Gruppen wie die Antifa, die ja auch
in Deutschland ein ungeklärtes Verhältnis zur Gewalt hat. In Deutschland wird durch Dämo-
nisierung ein falsches Bild von Trump gezeichnet, der zugegebenermaßen eine Menge Fehler
hat. Aber die entscheidenden Ereignisse finden derzeit in Hongkong statt, wo China versucht,
die demokratischen Strukturen abzuschaffen, wobei die europäischen Länder zusehen.
Nicht die USA sind ein Schurkenstaat und eine Diktatur, sondern China, das Millionen von
Menschen unterdrückt.  

2797 Postings, 163 Tage Max P@Rubens

 
  
    #6731
1
01.06.20 22:32
lass dich hier mal öfter blicken, es bereichert.

Max  

3481 Postings, 5182 Tage 58840pEilmeldung

 
  
    #6732
2
01.06.20 22:44
Corona Ausbruch in Göttingen ....

Über Bußgelder muss noch entschieden werden  !!

Es gibt immer wieder Menschen die lachen über Deutschland  !!  

2797 Postings, 163 Tage Max P6727

 
  
    #6733
1
01.06.20 22:47
das ist Rassismus pur, und zwar in dem man die Waffen aller Coleur direkt oder indirekt an die Teilnehmer liefert, in dem Wissen, das es meistens Farbige und Andersgläubige sind.

Das ist das grösste Verbrechen!!! Hier muss man ansetzten und nicht dort, wo ein Mensch gestorben ist und der alle in Mithaftung nimmt, nur damit sich wieder der angebl. um sich greifende Rassismus global expansiv verbreitet. Da hat man mal wieder eine Beschäftigungstherapie für die MSM vom Zaun gebrochen. Die müssen zum einen ernährt werden und zum einen organisiert propagieren und agitieren, um in Lohn und Brot zu bleiben. Deshalb hat sich das alles wieder wie ein Lauffeuer verbreitet. Trump ist hier Hassobjekt Number One . Klar, die Linken dürfen hassen und hetzen. Klar. Auf BR-TV heute auch wieder so geschehen, wo Trump als Rassist bezeichnet wurde. Elende MSM. Rigoros abschaffen muss man die, braucht kein Mensch mehr.

Max  

2797 Postings, 163 Tage Max PKiwii

 
  
    #6734
01.06.20 23:13
ich warte immer noch auf die Zahlen?  

8103 Postings, 2192 Tage PankgrafWie in "Warten auf Godot"

 
  
    #6735
02.06.20 02:07
Der ist auch nicht gekommen...  

29168 Postings, 5191 Tage Ananas„Drosten glaubt „so langsam“ an keine zweite Welle

 
  
    #6736
02.06.20 05:36

 bis Herbst“. Erst hieß es , Deutschland muss sich auf eine zweite Welle vorbereiten, und nun die zögerliche Rolle Rückwärts.  Ich glaube der Professor leidet unter seinen eigenen Prophezeiungen . Der Medienentzug macht ihm sehr zu schaffen, ansonsten würde er es unterlassen den Bürgern einen Bären aufzubinden.

DROSTEN GLAUBT ? Der Glaube gehört in die Kirchen, mit dem Wissen kann man an die Öffentlichkeit gehen.  Unfassbar diese Ignoranz und Arroganz , statt von Beginn an auf einen ergebnisoffenen Austausch aller Experten zu setzen, spielten sich Drosten und der Veterinär vom RKI Wieler wie die Allwissenden auf. Doch er bleibt der Souffleur der Merkel-Regierung.
Diese  Regierung sorgte in Komplizenschaft mit den Medien dafür, dass jeder der diese verengte Denkweise,  sich selbst aller Möglichkeiten beraubenden Vorgehensweise kritisierte, diffamiert und unabhängig vom Fachwissen als Spinner oder Verschwörungstheoretiker stigmatisiert wurde und wird.

Wer so vorgeht wie diese Merkel-Regierung, der will keine anderen Meinungen als die von Drosten und dem RKI, die zu anderen Ergebnissen kommen. Dass dies Fragen aufwirft, liegt in der Natur der Sache , denn es gibt sie noch, die Menschen, die nicht bedingungslos alles abnicken was von  Merkel und Co. verbreitet wird. Kritik und Misstrauen gegenüber den Entscheidern ist weiterhin angebracht

Zitat:

Der Virologe Christian Drosten sieht die Möglichkeit, „ohne eine tödliche neue zweite Welle“ des Coronavirus bis Herbst und Winter zu kommen. Dafür sei es aber nötig, bei den jetzigen Maßnahmen nachzujustieren. Dabei solle man sich Japan zum Vorbild nehmen. Eine heftige zweite Corona-Welle könnte nach Einschätzung des Virologen Christian Drosten vorerst abgewendet werden. Er glaube „so langsam“, dass es eine Chance gebe, ohne Impfung glimpflich in den Herbst und Winter zu kommen, „sprich: ohne eine tödliche neue zweite Welle“, sagte der Wissenschaftler von der Berliner Charité am Donnerstag im NDR-Podcast.  Zitat Ende.

https://www.welt.de/wissenschaft/article208566881/...h7KaHiE232qanv_E

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
268 | 269 | 270 270  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Agaphantus, Akhenate, Fernbedienung, fliege77, hokai, major, Philipp Robert, Radelfan, Salat19, Talisker