Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Historische Chance, erneuter Callsqueeze in VW St.


Seite 6 von 10
Neuester Beitrag: 12.03.16 18:50
Eröffnet am: 09.10.15 13:31 von: AlterSchwed. Anzahl Beiträge: 240
Neuester Beitrag: 12.03.16 18:50 von: herrmannb Leser gesamt: 98.361
Forum: Börse   Leser heute: 18
Bewertet mit:
4


 
Seite: < 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | ... 10  >  

16151 Postings, 3290 Tage duftpapst2bleibt also ab zu warten

 
  
    #126
1
27.10.15 11:25
was an dem aufgebauschten Schadensvolumen letztendlich an Kosten anfällt.

Also abwarten was kommt und nicht zu schnell einsteigen. Für mich über 90 kein Kauf aufgrund der unklaren Forderungswelle derzeit.  

18451 Postings, 4597 Tage RPM1974Hab ich etwas anders gehört Business

 
  
    #127
27.10.15 11:27
Absatz gleich, Umsatz etwas tiefer wegen Sonderrabatten.
Vor allem für Tauschwillige, die den EA189 gegen den EA2xx tauschen wollen.  

421 Postings, 2495 Tage BusinessPlayaRPm

 
  
    #128
1
27.10.15 11:31
hast du dazu ein link? Umsatz jedoch nur minimal tiefer. Was angesichts des riesen Medien Spektakels normal ist.  

16151 Postings, 3290 Tage duftpapst2was auch nicht bekannt ist

 
  
    #129
27.10.15 11:32
wie der Auftragsbestand im Oktober ausgehen wird !
Und jeder umgetauschte PKW mit Rabatten etc. verringert den geplanten Ertrag !

Es ist auch noch nicht raus was mit der Einstufung der Euronorm für die Mogel PKWs wird und ob Subventionen erstattet werden. vieles noch unklar was vermutlich noch Monate braucht bis Zahlen auf dem Tisch liegen.
Die Qu. Zahlen morgen bringen evtl. einen Ausblick .  

7182 Postings, 2678 Tage kleinviech2dass die 6,5 Mrd Rückstellungen reichen, duftpapst

 
  
    #130
27.10.15 11:37
hat ja auch keiner behauptet, du hast meine schätzung ja auch gelesen. aber rückstellungen kann man eben nicht nach belieben buchen, das sieht man am thema US - Strafe: eintrittswahrscheinlichkeit größer 50% kann man locker unterstellen, aber bestimmbarkeit der mindesthöhe der strafe ? klar kann (und muss man aus meiner sicht sogar) angesichts des parallelfalls mal irgendwas zw. 500 Mio und 1 Mrd buchen, aber ganz bestimmt nicht 18 Mrd, aber was weiß ich schon ? ansonsten hat es rpm1974 schon hier und im parallel-thread kommentiert, da schließe ich mich an. sicher richtig: wir können alle nur schätzen, wenn es um den gesamt-flurschaden geht und dem entsprechend streuen die kursziele.  

18451 Postings, 4597 Tage RPM1974Sind mehrere links

 
  
    #131
27.10.15 11:48
BusinessPlaya.
Einige zum Thema Absatzzahlen, einige zum Thema Rabattaktionen.  

7182 Postings, 2678 Tage kleinviech2Onkel Google weiß alles

 
  
    #132
27.10.15 11:50
"VW Absatz September 2015" = ungefähr 161 Tsd. Treffer  

7182 Postings, 2678 Tage kleinviech2hier mal zwei der neuesten

 
  
    #133
27.10.15 12:05
http://www.zeit.de/wirtschaft/unternehmen/2015-10/...dal-absatzzahlen

http://www.wiwo.de/unternehmen/auto/...genabsatz-kosten/12459778.html

und, und, und. aber insoweit d'accord mit duftpapst. das ist eine zu kurzfristige momentaufnahme, da sind erst die Q4 - Zahlen aussagekräftig  

41 Postings, 1365 Tage LügenleserInteressanter Thread

 
  
    #134
27.10.15 13:31
Hallo alle zusammen.

Na wer an der Börse handelt, dem ist VW vor allen Dingen seid September nicht fremd.

Meiner Meinung nach, sehen wir dieses Jahr Minimal die 120 Euro.
Maximal die 135.

Aber wer weiß das schon.

Sehe das auch so.
In Q3 wird es noch keine Auswirkung haben.

Am Ende stelle ich die Hauptfrage !
Warum hat VW das gemacht ???
Die wußten vorher das es irgendwann auffliegt.

Dazu sollte sich jeder seine eigenen Gedanken machen.


 

18451 Postings, 4597 Tage RPM1974Für mich ist das das neueste

 
  
    #135
2
27.10.15 13:51
In Deutschland wachse seit dem Bekanntwerden der Manipulationen vor rund einem Monat sogar die Zahl der Bestellungen.

Wobei wert zu legen ist auf SEIT DEM BEKANNTWERDEN VOR RUND EINEM MONAT
und ZAHL DER BESTELLUNGEN
Also Bestellungen legten zu seit 21.09. - 26.10.
und Bestellungen, nicht der Absatz.

In England umgekehrtes Bild. Die haben ja auch die Masse an aktivierten Schummelmotoren abgekriegt. Jeder Dritte EA189 = 700 000. In Deutschland ja fast nur deaktivierte Schummelmotoren, jeder 10te EA189 war mit aktiviertem Schummelmotor draußen = 250 000.
Soweit ich das aus den VW Daten zusammenschustern konnte.
USA jeder mit aktivierter Schumelsoftware = 500 000.
Meine Meinung, keine Gewähr.  

2517 Postings, 4332 Tage AlterSchwede_rel20.Ich bin vorsichtig vor den Zahlen morgen

 
  
    #136
3
27.10.15 14:08
Hier gehts zum Livestream, ab 12:30
http://www.volkswagenag.com/content/vwcorp/...investor_relations.html

"Herr Müller, Vorstandsvorsitzender der Volkswagen AG, Herr Witter, Mitglied des Vorstands der Volkswagen AG, Geschäftsbereich 'Finanzen und Controlling' und Herr Dr. Kalthoff, Leiter Konzern Vertriebssteuerung, Volkswagen AG, präsentieren ab 12:30 Uhr die Konzernergebnisse Januar - September 2015 und stehen im Anschluss zur Beantwortung von Fragen der Investoren, Analysten und Journalisten zur Verfügung."

Bis morgen 12:30 erwarte ich keine Bewegungen, die man verpassen könnte, eher ein "vorsichtiges" Heruntergleiten.

Ab 12:30 wird es auf jeden Fall volatil und ich vermute es wird eher down gehen.
Zwei Punkte, die dafür sprechen:
1. Keiner weiß, was Piech plant und es ist sogar sehrsehr gut denkbar, dass er auf die Aktie noch ein letztes Mal draufhauen möchte. Umso billiger er einkaufen kann, umso besser.

2. Es ist auch üblich, dass man in das "Krisenquartal" an Belastungen hineinpackt, was geht, um in den Folgequartalen wieder "positiv überraschen" zu können.

Ich bin in den Aktien mit einem sehr kleinen Anteil langlaufender Calls (2016/17) und eine kleine Zockposi 2015er.... kann mich also zurücklehnen, wer Hebelprodukte hat sollte evtl. vorsichtig sein mit dem Quartalstermin und ich würde vorher lieber glattstellen.

Also, als mögliches Szenario sehe ich derzeit einen Peak nach unten, der schnell wieder korrigiert ist.
Es kommt darauf an, denke ich, wie der Shortseller sich verhält.
Wenn er weiter nachshortet, wird Piech keinen Schmerz haben, den Kurs auch weiter fallen zu lassen... so lange bis der Shorter eben wieder Aktien einsammeln möchte.

Was auch immer passiert, meinen Aktien ist es egal.
Falls wir morgen deftig abgeben, schau ich mal nach einem 3x oder 5x Faktor...

Das kann Piech meiner Theorie zufolge nicht zulassen und wird es verhindern.

 

18451 Postings, 4597 Tage RPM1974@ Alter SChwede

 
  
    #137
27.10.15 14:21
Die definierte Gewinnwarnung und die eingestellte Rückstellung Q3 ist doch bekannt.
Wenn Winterkorn jetzt ne zweite Rückstellung drauflegen würde, hätte er ein Problem mit dem Aktiengesetz und den öffentlichen Mitteilungen.

Es sind nur Eventualrisiken, die er jetzt noch zeigen darf, keine echten "Vorsorgen".  

2517 Postings, 4332 Tage AlterSchwede_rel20.RPM, es ist einzig mein Gefühl....

 
  
    #138
2
27.10.15 14:43
.... und es spricht zu mir,... es sagt mir, die wollen morgen noch mal auf den Kurs draufhauen.
Und wenn sie es wollen, dann bekommen sie es auch immer hin.
Auch im Rahmen der Aktiengesetze werden sie problemlos draufhauen können...

Dazu sind die o.g. Argumente im Raum.

Psychologisch wichtig ist es mir für mich selber mir für dieses Szenario einen Plan bereit zu legen.
Und zwar einer, der sich auch an der Realität orientiert.
Es ist offensichtlich, dass Piech derzeit keine Käufe durchführt und es wäre logisch von ihm, noch mal auf den Kurs der Stämme drauf zu hauen.
Das habe ich schon damals gesagt, als wir knapp über der 100 notiert haben und ich Kurse unter 90 erwartet hatte

Er hat es damals nicht mit letzter Brutalität getan, dies könnte jetzt der Fall sein.
Das Wichtigste ist in meinen Augen, dass der BG Master Funds in den Kurssturz hinein nicht seine Shorts verringern kann.

Ich denke, wir werden es am Kursverlauf halbwegs erkennen können, was hinter den Kulissen passiert.

Vielleicht kommt ja auch kein Kurssturz und alles läuft gesittet ab morgen.
Ich sage ja nur, falls Piech möglichst billig und risikofrei auf die 75% möchte, wäre es nicht unlogisch, wenn er einen Kurssturz forcieren würde, aber eben in einer Art und Weise, die den BG Masterfund noch mehr in Shorts hineinlockt.

Sobald der Masterfunds seine Posi versucht zu drehen, denke ich, wird Piech auch massiv zukaufen und der Kurs wird womöglich sehr schnell nach oben katapultiert.

Das ist auch der Grund, weswegen ich meine Aktien nicht verkaufe.

Vor KOs und kurzen Longs muss man aber ehrlich warnen.
Ich selber habe einen 2015er, den habe ich bereits abgeschrieben.
Es kann alles passieren.






 

18451 Postings, 4597 Tage RPM1974Dann werden sie die

 
  
    #139
27.10.15 15:12
Eventualrisiken eben mit 90 mrd angeben.
Wäre ja draufhauen par excellence.
Das es nur 50 mrd werden können interessiert ja bei Eventualrisiken kein Schwein! ;o)

Und die 75% Piech schon mal gedanklich abhaken.
Kein Stück aus Katar und Niedersachsen.
Darum weiterhin maximal 63% möglich.
Da müsste Piech schon min. 300 an Katar bieten.
Denen geht es nicht um Geld, sondern an Technologiebeteiligungen mit Rente für die Staatsbürger.
Meine Meinung  

41 Postings, 1365 Tage 007 LügenleserGuter Thread.....

 
  
    #140
27.10.15 16:43
Wir werden sehen was Morgen passiert.

Bei Daimler gab es wunderbare Zahlen.
Und natürlich hat auch Daimler getänzelt.

Ich erwarte bei VW das die gierigen so richtig tanzen, aber wer weiß, man sollte sie nicht unterschätzen...

denn die haben das bei VW schon lange gewußt, den Kurs in schwindelerregende Höhen gehieft und ihn langsam abfallen lassen und dann...

OH...Abgas.. was ist denn das.

Jaja....
Mal schauen was Morgen kommt.
Die  Großen am Spieltisch, immer erst mal schauen, wenn ein Wert vom TP schon gut gelaufen ist.

86 auf 109 gestern
 

455 Postings, 3214 Tage Erci EBin auch auf Morgen gespannt

 
  
    #141
1
27.10.15 18:45
Keiner verkauft morgen seine Stämme
Dann geht die Party wirklich ab wenn die Shorties sich eindecken müssen und der Markt für Stämme ausgetrocknet ist. M.M
 

41 Postings, 1365 Tage 007 LügenleserHui

 
  
    #142
28.10.15 09:35
Also damit hatte ich nicht gerechnet.
Das Q3 einen Milliardenverlust hinterläßt.
Es ist und bleibt so, Quartalszahlen können immer eine Überraschung sein.  

18451 Postings, 4597 Tage RPM1974Daten leicht über den Erwartungen.

 
  
    #143
1
28.10.15 09:41
Dürfte bis 120 VZ und 130 Stamm durchschieben.
Ob wir in den Sog des GAPs kommen, kann ich nicht sagen.

@ 007 bei 6,5 Mrd Rückstellung erwartest Du keinen Mrdverlust?
Hast du eine Verdoppelung des operative Ergebnisses erwartet, oder wie kamst Du auf deine Ideen?

Meine Meinungen  

18451 Postings, 4597 Tage RPM1974Und drin steht, was Müller sagte

 
  
    #144
2
28.10.15 09:54
16. Eventualforderungen und Verbindlichkeiten
Gegenüber den 2014 beschriebenen Eventualforderungen und Verbinlichkeiten......
zum 30.09.2015 keine wesentlichen Veränderungen.

Klingt wieder so, als das VW alle Rechtsrisiken aus Dieselgat schon seit 2013 "Anmahnung durch EPA", in der Bilanz berücksichtigt hätte.

Wer ist schon so lange dabei, um sagen zu können, wie VW die Risiken aus Diesel Gate damals bewertet hat, wenn die Zahlen noch immer gelten und lediglich die 6,5 Mrd Rückstellung für den Umbau add on drauf kam?

Meine Meinung
Gruß RPM  

7182 Postings, 2678 Tage kleinviech2wenig aussagekräftig

 
  
    #145
1
28.10.15 09:59
die aktuellen legal risks zu dieselgate sind zwar alle aufgeschlüsselt, aber jedesmal mit dem gebetsmühlenhaften zusatz, es sei noch zu früh, um das jeweilige teilproblem finanziell abschätzen zu können etc pp, ergo keine weiteren rückstellungen und nicht mal bezifferung der eventualrisiken. im übrigen ist VW der auffasung, seinen informationspflichten stets rechtzeitig nachgekommen zu sein. also ich bin jetzt auch nicht schlauer als gestern.  

18451 Postings, 4597 Tage RPM1974Ich auch nicht kleinviech2

 
  
    #146
1
28.10.15 10:06
Ausser das Müller eben bestätigt, trotz Dieselgate keine Veränderung der Eventalrisiken, da das anscheinend ja alles schon eventuell seit 2013 ein eventuelles Risiko war.
Aber hab keine Lust, die Geschäftsberichte 2014 und davor zu analysieren.  

15483 Postings, 3608 Tage BiJiTja, und nach wie vor bin ich der

 
  
    #147
2
28.10.15 10:37
Meinung, dass von einigen "gewünschte" Kurse von 70, 50 oder noch weniger rein unernehmensspezifisch eben "Wunschkurse" bleiben werden....  

12 Postings, 3321 Tage ambroxxxxxx

 
  
    #148
1
28.10.15 11:11
3,5 Millionen Euro verlust haben diese Verbrecher von VW durch Lug und Betrug erwitschaftet und als Resultat steigt heute die Aktie schizophrener kann Börse ja wohl nicht sein  

12 Postings, 3321 Tage ambroxsorry Milliarden

 
  
    #149
28.10.15 11:13

38 Postings, 1372 Tage Geldsockeman stelle sich vor die arbeiter hätten das geld

 
  
    #150
28.10.15 11:16
zur Verfügung oder Mutti dann könnte sie nochmal 1,5 Millionen rein lassen  

Seite: < 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | ... 10  >  
   Antwort einfügen - nach oben