Jahrhundertchance bei den Goldminen?


Seite 4 von 11
Neuester Beitrag: 25.09.19 10:18
Eröffnet am: 21.07.15 07:36 von: Mr-Diamond Anzahl Beiträge: 261
Neuester Beitrag: 25.09.19 10:18 von: Brennstoffze. Leser gesamt: 179.915
Forum: Börse   Leser heute: 46
Bewertet mit:
22


 
Seite: < 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 11  >  

661 Postings, 2215 Tage Mr-DiamondDas ist ganz interessant

 
  
    #76
5
31.07.15 13:00

25 Postings, 1801 Tage fibo starich werde mich

 
  
    #77
4
31.07.15 13:26
in den nächsten Tagen ordentlich mit Goldminen-Aktien eindecken.
Einige haben ihre Tiefs schon erreicht, der Rest ist auch so gut wie unten angekommen.
Gold wird wohl noch auf knapp 1000 Dollar fallen, aber das spielt keine Rolle mehr.
Außerdem hat es jetzt die Unterkante des zweijährigen Trendkanals erreicht und schnell mal bis ca 1255 explodieren. Ich gehe mal davon aus, dass die Minen dann extrem gehebelt reagieren - nach oben mehr als wenn Gold jetzt noch tiefer fallen würde, da es  bei ihnen letzte Woche einen sell-off (sowas preist sehr viel ein) gab.
 

88 Postings, 1802 Tage Pullmangenau, kaufen

 
  
    #78
01.08.15 11:08
Goldminenaktien sind im Durchschnitt 70 - 80 % eingebrochen. Auf was soll man warten ? Das die Aktien auf 99,99 % sinken. Oder halt mal der Widerstand von 4,- muss aber noch gebrochen werden, LOL. Es gibt doch mittlerweile mehr Aktien als Idioten. Also, stark kaufen.  

1 Posting, 1806 Tage TreibherzDie jetzigen Kurse sind niedrig,

 
  
    #79
01.08.15 14:03
allerdings sind noch tiefere Kurse durchaus möglich. Das ist jetzt zwar ein Vergleich zwischen Äpfeln und Birnen aber bei Vestas, dem größten Windturbinen-Hersteller der Welt erging es genau so.

Vestas erreichte im Juni 2008 sein All-Time-High bei über 90 Euro je Aktie. Auch Vestas hatte Überkapazitäten aufgebaut etc. und musste in den kommenden Jahren Federn lassen. 2012 wurde dann das Tief erreicht, bei knapp über 3 Euro. Ein Verlust von um die 96 %.  

4041 Postings, 3355 Tage lifeguardlieber minen als den rohstoff

 
  
    #80
3
01.08.15 14:56
goldpreis ist gesunken, aber der oelpreis noch stärker. ich denke, dass die tieferen förderkosten noch nicht wirklich berücksichtigt werden in den aktienbewertungen der minenbetreiber. ich habe auch aufgestockt und werde bei einem weiteren taucher wohl verdoppeln.

mal schauen wies läuft, von der gegenwärtigen verkaufspanik halt ich nichts.  

1484 Postings, 2469 Tage Mr.LooongGoldminen werden auch bei mir aufgestockt

 
  
    #81
4
01.08.15 20:01
Ich denke, die Leidenszeit hat bald ein Ende.

Sparplan läuft ;-)  

998 Postings, 1827 Tage GT STBin letzte Woche voll eingestiegen

 
  
    #82
3
01.08.15 21:05
die Kurse der Minenaktien sind völlig irrational bewertet und haben mit dem zugehörigen Wert GOLD nicht mehr das geringste zu tun;
Ich bin letzte Woche bei 3 unterschiedlichen Top Gesellschaften voll eingestiegen und
Ich bin davon überzeugt einen einmaligen Zeitpunkt erwischt zu haben

nmM  

43 Postings, 1800 Tage .BLACKROCKvom richtigen Zeitpunkt für den Einstieg

 
  
    #83
2
01.08.15 21:13
Die Minenaktien haben noch keinen Boden gefunden - siehe Peergroups


Alles ist vergänglich. Nichts ist auf Dauer, weder eine Hausse noch eine Baisse. Als Faustregel gilt: Eine Hausse dauert etwa dreimal länger als eine Baisse. Vergeuden Sie nicht ihre Zeit mit Timing, sondern nutzen Sie Baissen für Käufe.
Gottfried Heller


Pulver trocken halten ;-)  

998 Postings, 1827 Tage GT STGenau so sehe ich das auch

 
  
    #84
3
01.08.15 21:21
deswegen bin ich in der Jahrhundert Baisse jetzt eingestiegen.
Es ist mir völlig bewusst hier niemals den richtigen Zeitpunkt erwischen zu können -
Aber gerade bei Minenaktien gibt es häufig keinen Boden, die gehen dann nach so einem Sellout ab wie eine Rakete - Ansatzlos!

Wenn nicht habe ich noch genug Pulver um nachzukaufen

GT ST  

1976 Postings, 3526 Tage Geko2010Günstig

 
  
    #85
1
01.08.15 21:52
Wenn man bedenkt dass sie 1983 ihr IPO mit 1,40$ hatten.  Danch habe sie etliche aquissen gemacht.

http://www.fundinguniverse.com/company-histories/...poration-history/
 

1976 Postings, 3526 Tage Geko2010Placer Dome

 
  
    #86
1
01.08.15 22:06
Liegt halt noch in dem Shuldenberg. Aber dass Timing war perfekt. Damals in 2005 lag Gold bei 450$ und jetzt 5 jahre später hat sich der Kauf rentiert. Bloss haben die sich nicht mit der Shuldenlast gross beschäftigt.


http://www.statista.com/statistics/268027/...n-gold-price-since-1990/

Placer Dome:

For the year 2004, it had sales of $1,888 million, net earnings of $284 million, and cash from operations of $376 million USD


Bei heutigem Goldkurs müsste es ja fast eine Milliarde net ernings machen.....da 2004 Gold bei 410$ gehandelt wurde.  


Da dieser kauf die 10 Milliarden Shulden macht.....wird es erst negativ wenn der Goldpreis unter 410$ geht oder?


https://en.wikipedia.org/wiki/Placer_Dome

 

661 Postings, 2215 Tage Mr-DiamondSehr schöner Artikel

 
  
    #87
4
04.08.15 09:03

2882 Postings, 2351 Tage kuras15Goldverkauf boomt

 
  
    #88
7
04.08.15 15:53
in Südkorea.

Südkorea war 2013 auf Platz 7 in der Rangliste der größten Exportnationen.
Der größte Goldhändler Südkoreas erwartet Rekordumsätze in diesem Jahr. Privatpersonen sollen 800 Tonnen Gold besitzen.

http://www.goldreporter.de/goldverkauf-boomt-in-suedkorea/gold/52268/  

4041 Postings, 3355 Tage lifeguardnicht alle eier in das gleiche nest

 
  
    #89
3
04.08.15 17:48
ich würde jetzt nie und nimmer alles auf gold setzen, das muss ich hier voranstellen.

im sinne einer gesunden verteilung auf verschiedene anlageklassen gehört meiner meinung nach aber um die 5% in edelmetalle, schmuck oder kunst. und hier scheinen mir die minenwerte gerade im momentanen ausverkauf die besten zukunftsaussichten zu haben.

die minenwerte sind so überverkauft, meine güte, wie kann man jetzt nicht kaufen?

ich war noch nie ein herdentier und bin bisher sehr gut damit gefahren. und auf die marktschreier, entschuldigung analysten, gebe ich in diesem fall gar nichts.

gold ist gold, die stabilste wertanlage seit anbeginn der zivilisation. und daran wird sich so schnell auch nichts ändern.
 

661 Postings, 2215 Tage Mr-DiamondDie Kontraindikatoren häufen sich die letzten Tage

 
  
    #90
1
05.08.15 15:07
die Begründungen werden echt immer lustiger. Da kann der Boden echt nicht mehr weit sein.


http://www.handelsblatt.com/finanzen/maerkte/...ndepots/12140450.html


 

19035 Postings, 2406 Tage Galearisund die hauen jetzt ihr Gold weg ?

 
  
    #91
05.08.15 15:08
 

4837 Postings, 3774 Tage deepdj011ab 15:30 Uhr geht die Challenge los ! Wenige ....

 
  
    #92
05.08.15 15:25
Minuten noch !!!  

661 Postings, 2215 Tage Mr-DiamondIndex hinterlegt

 
  
    #93
2
06.08.15 14:30
Auf mehrfachen Wunsch von euch habe ich bei Ariva die Aufnahme eines Vergleichsindex beantragt.
Jetzt ist der Market Vectors Gold Miners Index hinterlegt.
Meiner Meinung nach der beste Index für einen Vergleich.
Der HUI wird bei Ariva ja leider nicht mehr geführt.  

4837 Postings, 3774 Tage deepdj011Goldpreis zieht an !

 
  
    #94
07.08.15 08:29
 

661 Postings, 2215 Tage Mr-DiamondJa seltenes Bild

 
  
    #95
2
07.08.15 09:07
ich denke, dass sind Shorteindeckungen wegen dem Arbeitsmarktbericht heute.
Gibt ein paar Gerüchte, dass sie schlechter ausfallen als erwartet.
Können wir nur hoffen, dass sie wirklich schlechter ausfallen. Sonst kanns mit dem
Plus auch schnell wieder vorbei sein.
Aber für den Moment auf jeden Fall ein gutes Zeichen.  

8645 Postings, 4085 Tage MulticultiNaja Notenbanken kaufen nicht mehr

 
  
    #96
07.08.15 15:53
Zinserhöhung steht kurz bevor was den $ stärkt da seh ich schwarz,hab zwar einige
Münzen ,Eagle und Philharmoniker,da sehich eher inTzukunft Preise unter 1000%  

8645 Postings, 4085 Tage Multiculti$ natürlich

 
  
    #97
07.08.15 15:54

25 Postings, 1801 Tage fibo starich sehe den Goldpreis

 
  
    #98
8
07.08.15 16:28
bei über 2400 Dollar in den nächsten Jahren.
Schaut in die 70er Jahre - Gold, Silber und die US Leitzinsen stiegen gemeinsam stark an.
Lasst euch nicht verarschen von den Leuten die behaupten, wenn die Zinsen steigen fällt Gold. Knallt ihnen die alten Charts der 60-80er Jahre an den Kopf und dann lasst euch DAS mal erklären. Auf eine Antwort bin ich sehr gespannt.
Wahrscheinlich wird es keine geben, weil besagte Personen damals noch mit nassen Windeln und Trommelstöcken in der Hand um den Weihnachtsbaum gelaufen sind!
Gold ist im Gegensatz zu Geld nicht beliebig vermehrbar, da kann man nicht auf einen Knopf drücken und hinten purzeln die Taler raus. Funktioniert nur im Märchen.

 

565 Postings, 4539 Tage zelltim@fibo star

 
  
    #99
1
07.08.15 16:37

So ist es ....  

88 Postings, 1802 Tage Pullman@fibo star

 
  
    #100
1
07.08.15 19:10
Genau,
hat man heute gesehen. Arbeitsmarktdaten o.k. , die meisten vermuten einen Zinsanstieg im
September, die Aktien gehen gen Süden und der Goldpreis steigt.18 Billionen Schulden und,und,
und.  

Seite: < 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 11  >  
   Antwort einfügen - nach oben