Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

JOWOOD - die neueste meldung von der börse wien!


Seite 1 von 2
Neuester Beitrag: 09.01.04 22:14
Eröffnet am: 04.12.03 14:39 von: Zhong_Guo_. Anzahl Beiträge: 30
Neuester Beitrag: 09.01.04 22:14 von: Zhong_Guo_. Leser gesamt: 5.676
Forum: Börse   Leser heute: 1
Bewertet mit:


 
Seite: < 1 | 2 >  

16 Postings, 5827 Tage Zhong_Guo_RenJOWOOD - die neueste meldung von der börse wien!

 
  
    #1
04.12.03 14:39
Die ATX-Beobachtungliste November ist mittlerweile veröffentlicht worden - und es gibt Überraschungen.

betandwin ist demnach ganz locker im Leitindex und wird AUA oder Semperit ersetzen. Die nächste Überprüfung der Zusammensetzung wird aber erst im März sein - und dann erfolgt die Umstellung.

Die wirkliche Überraschung ist aber JoWooD: Der Game Publisher hat gemessen an der Streubesitz-Kapitalisierung (post KE) Semperit überholt und ist bereits auf der ATX-Kandidatenliste. Um die Sensation perfekt zu machen und tatsächlich in den Leitindex aufgenommen zu werden, müsste JoWooD aber auch noch AUA in Puncto Liquidität verdrängen. Das geht sich in der historischen Betrachtung zwar ganz klar nicht aus - doch mit der jüngsten Kapitalerhöhung ist auch der Handelsumsatz kräftig angestiegen.

Im Schnitt braucht JoWooD rund 60.000 Stück Umsatz pro Tag, um AUA zu überholen - das ist sich in den vergangenen Wochen ganz locker ausgegangen. Es wird also noch spannend. (aw)

damit auchz mal ein ÖSI was beiträgt zur diskussion..... hasta la vista... die party wird wohl bald weitergehen... und die hochstufungen der banken werden folgen.

viel spass beim zurücklehnen....... euer Zhong-Guo-Ren  
4 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 >  

16 Postings, 5827 Tage Zhong_Guo_RenJoWood - erfolgreiche Meldungen, hektischer Tag

 
  
    #6
12.12.03 18:00
12.12.2003 14:51


Berg- und Talfahrt bei der JoWooD-Aktie

Wert wieder am Vortagesniveau angekommen



Die JoWooD-Aktie zeigt sich heute äusserst volatil - nachdem der Wert am vormittag rund zehn Prozent nachgegeben hatte und bei 2,13 Euro notierte, kämpft sich der Game Publisher bis 14:45 Uhr wieder auf das Vortagesniveau von 2,35 Euro zurück.

Beachtlich ist der msatz: Mehr als 250.000 Aktien wurden heute gehandelt - zum Vergleich: Für eine Aufnahme in den Leitindex ATX wäre ein durchschnittlicher Tages-Umsatz von rund 60.000 Stück über ein Jahr notwendig. (aw)

Noch was: Spellforce ist auf der Top 3 Verkaufsliste von Mediamarkt/Saturn!!!
Noch was: "Rekordstart für neues Spiel von JoWooD"
Die ersten zehn Verkaufstage des neuen JoWooD-Spiels übertreffen den Erfog des letztährigen Mega-Sellers Gothic. Bereits 80.000 Stück wurden verkauft - alleine im deutschen Sprachraum

(wirtschaftsblatt, standard)

.... ja das ist die kurze zusammenfassung des heutigen tages.. gute nerven braucht man schon.. vor allem wenn man erst "über" € 2 rein ist... aber ja... höchster umsatz den es je gegeben hat, dann noch am höchst geschlossen (candlestickchart) ... und dann diese erfolgsmeldungen.... weiterhin viel spass bei der rally... euer ZHONG-GUO-REN (der ösi)
 

16 Postings, 5827 Tage Zhong_Guo_RenJowood - "Endergebnis" dieser Woche

 
  
    #7
12.12.03 18:09
sodala.....

kleine positive korrektur des vorigen textes.

1. heute knapp 320.000 gehandelte stücke.... REKORD!!!!!!
2. höchster (und gleichzeitig) letzter kurs 2,40!

feine sache.... wünsche schönes wochenende... und hoffe weiterhin auf emsige weihnachtseinkäufe "der anderen"....

bis bald .. ZHONG-GUO-REN (der ösi)  

2973 Postings, 5903 Tage Optimaldas sind die frisch eingebuchten neuen Aktien

 
  
    #8
12.12.03 19:19
wurde ja schon erwartet das viele die gleich wieder verkaufen wollen ...

es ist aber wirklich sehr positiv das die alle aufgekauft werden - wie gesagt, mal schauen ob das Volumen weiterhin so bleibt

 

974 Postings, 6098 Tage esa1JoWooD nach turbulentem Tag mit Plus ins Wochende

 
  
    #9
1
13.12.03 15:03
Wirtschaftsblatt
12.12.2003 17:42

Das Volumen war gewaltig

Von Andreas Wölfl

Die Aktie des Game Publishers JoWooD hat einen turbulenten Handelstag hinter sich. Eine grosse Verkauf-Order brachte die Aktie Freitag vormittag um bis zu zehn Prozent auf 2,13 Euro unter Druck.

Letztendlich konnten sich aber die Bullen durchsetzten: Am nachmittag startete die Aufholjagdt, die die Aktie letzlich sogar ins Plus brachte. JoWooD geht mit +2,13% auf 2,40 Euro ins Wochende - das ist der Tageshöchstkurs.

Sensationell ist das Volumen, dass am Freitag gehandelt wurde: Rund 320.000 Aktien wechselten den Besitzer. Um ein Ticket für den ATX zu ziehen, reichte dieser Umsatz auch in einer Woche - natürlich ist für den Leitindex aber die Konstanz der Umsätze über ein Jahr erforderlich.

Auch operativ gibt es gute Nachrichten für JoWooD-Aktionäre: Spell Force konnte sich in den ersten Tagen bereits 80.000 mal verkaufen - und das nur im deutschen Sprachraum. Das Spiel wird sehr gute Beiträge zum Q4-Gewinn bringen.


 

47 Postings, 5878 Tage Golith78Mal eine Frage am Rande,

 
  
    #10
15.12.03 10:12
es wird doch mit steigenden Kursen immer unwahrscheinlicher, daß die 60.000 Stücken pro Tag gehandelt werden, da ja immer mehr Geld in dem Wert zirkulieren muss. Gelten die 60.000 Stücken bei dem Wert der Aktie so um 2,5, d.h. ist es notwendig immer so 150.000 Euro Umsatz pro Tag zu bringen oder müssen beispielsweise bei 6 auch noch 60.000 Stück, dann also so 360.000 Euro pro Tag umgesetzt werden, um in den ATX zu kommen?  

354 Postings, 5882 Tage wasserträgerNEWS

 
  
    #11
19.12.03 09:08
Der Computerspiel-Spezialist JoWooD erhöht das Kapital um 625.000 Euro durch Ausgabe von 625.000 Stück neuen, auf Inhaber lautenden Aktien in Nominale von jeweils einem Euro gegen Sacheinlage. Das gesetzliche Bezugsrecht der Aktionäre ist dabei ausgeschlossen, wie die Gesellschaft im Amtsblatt der Wiener Zeitung mitteilt.

ob sie gut sind zeigt sich in der zukunft.





 

974 Postings, 6098 Tage esa1Übernahmekandidat ?

 
  
    #12
19.12.03 16:39
Erste Bank sieht JoWooD als Übernahmekandidat
Debt-to-Equity Swap wird begrüsst

Aus dem Equity Weekly der Erste Bank

JoWood setzt unvermindert den Schuldenabbau fort. Mit einer Kapitalerhöhung von 625.000 Aktien werden im Rahmen eines Debt-to-Equity Swaps weitere 1,25 Mio. Euro an Schulden getilgt. Wir begrüssen dies trotz des Verwässerungseffekts, da hiermit auch ein Zinsverzicht der Kapitalgeber einhergeht.

Die deutliche Unterbewertung des Unternehmens, die verbesserte Kapitalstruktur und das deutlich bessere Risikoprofil machen aus JoWooD aus unserer Sicht einen Übernahmekandidaten.

Zudem würden wir nicht zuletzt aufgrund der Grösse des Unternehmens und der immer stärkeren Liquiditätsbindung grosser Projekte eine strategische Partnerschaft begrüssen. Wir bestätigen unsere Kaufempfehlung und Kursziel von 3,00 Euro
 

16 Postings, 5827 Tage Zhong_Guo_RenJowood - grosse Verkaufsorders im Markt!

 
  
    #13
22.12.03 17:40
22.12.2003 11:49

JoWooD: 50.000er Block aus dem Markt genommen

Aktie legt weiter zu

Der 50.000-Stück Brief in JoWooD bei 2,45 Euro wurde aus dem Markt genommen. Die Aktie legt bis 11:40 Uhr 1,23 Prozent auf 2,47 Euro zu. Insgesamt wurden bereits mehr als 60.000 Stück gehandelt.

Bis zur 2,50er Marke warten aber weitere 100.000 Stück Brief im System. Operativ läuft es unterdesses sehr gut: Spellforce verkauft sich sensationell. (aw)

... wie man sieht, gibt es einige "Paketverkäufer" im Markt... aber ja... gibt auch Anleger die bereits genug haben... sind wahrscheinlich "früh rein".... aber momentan "saugt der Markt" diese Mengen scheinbar ziemlich leicht auf. Bleibe also weiterhin positiv und beobachte die Lage. Wenn es also operativ weiterhin gut läuft, dann dürfen wir wohl gepsannt nach vorn sehen....

frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr 2004 wünscht der Ösi (Zhong-Guo-Ren)  

974 Postings, 6098 Tage esa1letzte Warnung: es geht bald los ...

 
  
    #14
26.12.03 10:45
JoWood wird meiner Meinung nach Aktie des Jahres 2004 in Österreich werden.

Geht man von ca. 25 Mio. Aktien aus (nach bereits erfolgter Kapitalerhöhung) und rechnet einen Kurswert von 10 Euro, wären dies 250 Mio. Marktkapitalisierung. Ein Peer-Group-Vergleich würde derzeit ein KGV von ca. 20 rechtfertigen.

Für eine faire Bewertung von ca. 10 Euro/Aktie wäre also 2004 ein Gewinn von ca. 12,5 Mio. Euro notwendig - und das müsste eigentich locker drinnen sein....; (Kurs derzeit in Wien: 2,47 Euro)

nähere Infos unter www.aktien-online.at (Forum) und www.jowood.at

Auf das die JoWood nächstes Jahr bald wieder zweistellig wird;
Ich wünsche allen ein glückliches und erfolgreiches Jahr 2004!
 

26 Postings, 6126 Tage wall14zahlreiche releases im 1Q 2004

 
  
    #15
26.12.03 14:53
das 1Q dürfte jedenfalls den anfang für ein äußerst erfolgreiches jahr 2004 machen.

Deutsche Releases

Spielename Genre Release
AquaNox 2 PS2 Action Q1 04
SpellForce Strategie 28. Nov 03
Söldner Action Q1 04
TransportGigant Strategie Jan 04

Releases in United Kingdom, Skandinavien, Benelux, Australien

Spielename Genre Release
Against Rome Strategy Mar 04
AquaNox 2 PS2 Action Q2 04
Europa 1400 Strategy Mar 04
ITCH! Puzzle Game Mar 04
Legend of Kay PS2 Adventure Q3 04
Neighbours From Hell 2 Strategy Q1 04
Railroad Pioneer Strategy Feb 04
Soccer Manager Pro Simulation Mar 04
SpellForce Strategy 28 Nov 03
Söldner Action Q1 04
Transport Giant Strategy Apr 04

Releases in USA

Spielename Genre Release
Railroad Pioneer Strategy 27 Jan 04
Silent Storm Strategy 20 Jan 04
SpellForce Strategy 24 Feb 04
Söldner Action Q1 04

Releases in Frankreich

Spielename Genre Release
Against Rome Strategy Q1 04
Railroad Pioneer Strategy Q1 04
Silent Storm Strategy 28 Nov 03
SpellForce Strategy 28 Nov 03
Söldner Action Q1 04
Transport Giant Strategy Q2 04

Releases in Japan

Spielename Genre Release
Against Rome Strategy Q2 04
Archangel Adventure Q1 04
Cold Zero Adventure 4 Dec 03
Far West Strategy Q1 04
Railroad Pioneer Strategy Q1 04
Silent Storm Strategy Q1 04
SpellForce Strategy Q1 04
Söldner Action Q2 04
Transport Giant Strategy Q2 04
Wildlife Park Simulation Q1 04

Releases in Italien

Spielename Genre Release
Against Rome Strategy Q1 04
Neighbours From Hell 2 Strategy Q1 04
Railroad Pioneer Strategy Jan 04
Silent Storm Strategy Q1 04
Soccer Manager Pro Simulation Q1 04
SpellForce Strategy 28 Nov 03
Söldner Action Q1 04

Releases in Spanien

Spielename Genre Release
Arx Fatalis RPG 28 Nov 03
Railroad Pioneer Strategy Jan 04
SpellForce Strategy 28 Nov 03

Releases in Portugal

Spielename Genre Release
Against Rome Strategy Q1 04
AquaNox 2 XBOX Action Q2 04
Neighbours From Hell 2 Strategy Q1 04
Railroad Pioneer Strategy Q1 04
Soccer Manager Pro Simulation Q1 04
SpellForce Strategy 28 Nov 03
Söldner Action Q1 04
Transport Giant Strategy Q2 04
 

974 Postings, 6098 Tage esa1Comdirekt - Bilanzprognose

 
  
    #16
26.12.03 20:21
geschätztes EBIT für 2004: 12,54 Mio Euro; passt ja wunderbar zu #114.

2004e 2003e 2002  
       
Umsatz 35,03 Mio. 23,28 Mio. 43,50 Mio.  
EbitDa 14,51 Mio. 11,35 Mio. 5,61 Mio.  
EBIT 12,54 Mio. 6,64 Mio. -14,53 Mio.  
Gewinn je Aktie 0,57 0,38 --  
KGV 4,30 6,45 --  
KCV 4,25 2,70 --  
Dividende je Aktie 0,00 0,00 0,00  
Dividendenrendite 0,00% 0,00% 0,00%  
Cashflow je Aktie 0,58 0,91 --  
Nettovermögen je Aktie 1,53 1,54 1,83  
 

2973 Postings, 5903 Tage Optimalso hoch glaub ich nicht - das wäre zu schön ...

 
  
    #17
26.12.03 23:29
aber selbst die Hälfte wär schon ok :-)  

974 Postings, 6098 Tage esa1optimal,

 
  
    #18
27.12.03 09:32
da kannst Du insoferne recht haben, als dass im Bereich von 5 Euro eine Übernahme denkbar ist (auch seitens JoWood)  

16 Postings, 5827 Tage Zhong_Guo_RenJoWooD - das Interesse steigt!

 
  
    #19
02.01.04 14:49

Hier der angedeutete Artikel aus der FAZ (viel Spass!)

Weihnachten ist auch für Spieleerzeuger die Hochzeit. Neben Herstellern
traditioneller Unterhaltung gilt dies insbesondere für Entwicklervon
Computerspielen, wie dem steirischen Anbieter JoWooD. Ihr Geschäft floriert,
und sie werden zur harten Konkurrenz für die herkömmliche Freizeitindustrie.
Denn PC- und Videospiele haben sich in den vergangenen Jahren zur
bedeutendsten Unterhaltungsform entwickelt und in ihrer Dynamik inzwischen
die Kino- und Musikbranche überflügelt. Die höchsten Zuwachsraten der
Branche erreichen nach wie vor Produkte mit Konsolen, deren Anteil am
Weltmarkt schon drei Viertel betragen dürfte. Während dieses Feld jedoch
einen extrem zyklischen Verlauf aufweist, entwickelt sich der Markt für
PC-Spiele stabil, da hier keine Abhängigkeit von neuen Hardware-Produkten
besteht. Das spricht für auf PC-Plattform konzentrierte Anbieter wie JoWooD,
deren Aktien im abgelaufenen Jahr zu einem der erfolgreichsten Titel an der
Wiener Börse gehören. Die Anteile des vor einem Jahr knapp an der Insolvenz
vorbeigeschrammten Unternehmens erreichte - entgegen den Erwartungen der
Börsianer - bei starken Handelsumsätzen ein Wertzuwachs von mehr als 170
Prozent.
...Nach umfangreichen Zukäufen sowie einer nachhaltigen Erweiterung des
Produktportfolios zählt die seit der letzten Kapitalerhöhung im November zu
90 Prozent im Streubesitz stehende Gesellschaft zu den führenden Anbietern
von Unterhaltungssoftware im deutschsprachigen Raum.
...Ende 2002 wurde auf einer a.o. HV ein Sanierungsprogramm beschlossen,
dessen Erfolg von der Platzierung von neuen Aktien abhing. JoWooD wurde
umgebaut und dabei insbesondere der Vertrieb neu organisiert. Dies führte
schon im ersten Quartal zu einem positiven Ergebnis, das Management erwartet
ebenso für das Gesamtjahr eine Reingewinnmarge in zweistelliger Höhe bei
einem Umsatz von 25 Millionen Euro. Zudem wurde die finanzielle Lage
deutlich verbessert.
...Zusätzlich zu den Spielen will sich JoWooD verstärkt als
Multiplattform-Entwickler positionieren, um größtmögliche Synergien auf
allen Spieleplattformen zu realisieren. Der zuletzt veröffentlichte und
mehrfach prämierte Titel "SpellForce" ist einer der Weihnachtshits in der
Spielindustrie.
JoWooD, dessen Aktie seit Dezember auch an der Börse Hannover notieren, wird
gegenwärtig nur von der Wiener Erste Bank beobachtet. BA-CA und RCB werden
die Analysen in den kommenden Monaten wiederaufnehmen. Für die Analysten der
Erste Bank ist JoWooD eine Kaufempfehlung bei einem Kursziel von 3 Euro.
...Bedingt durch den erfolgreichen Umbau, die relative Größe, die
ansprechende Bewertung und das Know-how, das in der Gesellschaft steckt,
glauben die Analysten der Erste Bank, daß eine Übernahmegeschichte wie
angegossen passen würde.

Na dann hoffen wir, dass es auch weiterhin positive Rückmeldungen gibt und die anderen österreichischen Researchabteilungen "aufwachen". Schönen Tag noch euer ZHONG-GUO-REN
 

16 Postings, 5827 Tage Zhong_Guo_RenJoWooD - Pistauer nimmt kurz Stellung

 
  
    #20
02.01.04 15:07
Blockbuster für Softwarespiele

Weltweit greifen Spieleentwickler immer häufiger zu bekannten Kino- und Buchhits als Vorlage für ihre Games. Die Lizenzen, die sie dafür zahlen müssen, werden streng geheim gehalten.

Awareness, Aufmerksamkeit, ist das wahrscheinlich wichtigste Schlagwort für ein erfolgreiches internationales Geschäft mit Computer-und Konsolenspielen. Erreicht wird diese vor allem dadurch, dass die Spielehersteller auf bekannte Namen setzen, die die Gamer bereits von Filmen, Büchern oder TV-Serien kennen: Harry Potter, Herr der Ringe, StarGate, Starwars oder Spiderman - die Abenteuer vieler Blockbuster-Helden lassen sich auch auf den Bildschirmen von PC und Fernseher erleben.

"Tendenz steigend"

"Von den rund tausend Titeln, die pro Jahr herauskommen, hängen rund 30 mit bekannten Spielfilmen zusammen", beobachtet   MICHAEL PISTAUER,   Finanzvorstand des heimischen Spieleherstellers JoWood, "Tendenz steigend". Während die großen Spielehersteller wie Electronic Arts, Ubisoft oder Activision bereits des Längeren auf solche Zugpferde setzen, hat sich auch die börsenotierte JoWood mit StarGate erstmals eine international bekannte Lizenz gesichert......

Mehr Konsolen

Ein weiterer Trend, den Marktbeobachter wie Wedbush Morgan bei dem immer noch wachsenden Spielemarkt ausmachen: Ausgehend von den USA wird eine Zunahme von Konsolenkäufen wie Xbox von Microsoft, Playstation von Sony und Gamecube von Nintendo beobachtet. Erwartet wird, dass dieser vermehrte Griff zur Konsole bereits im nächsten Jahr nach Europa schwappt, wo derzeit noch die Spiele auf dem PC dominieren.
Für die Gamehersteller bedeutet dies, dass sie ihre Spiele zunehmend für mehrere Plattformen entwickeln müssen, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Eine solche "Multiplattform-Publishing-Strategie" macht die Sache jedoch nicht billiger: Erstens, weil die Lizenzen für verschiedene Konsolen-Plattformen eingekauft werden müssen - was bei den unterschiedlichen Interessen der Beteiligten nicht immer ganz einfach ist. Zweitens muss die Produktentwicklung trotz der unterschiedlichen Systeme, auf denen das Spiel laufen soll, möglichst flott durchgezogen werden, damit das Spiel dann auf den Markt ist, wenn der Hype, ausgelöst durch den Film in den Kinos, gerade am höchsten ist.

Der ganze Artikel unter:

www.derstandard.at (web/games) Titel: Blockbuster für Softwarespiele (27.12.2003)

.... :-) also dann... müssen nur noch die Verkaufszahlen "amtlich" werden... oder? Grüsse von ZHONG-GUO-REN

 

16 Postings, 5827 Tage Zhong_Guo_Rendie Party geht weiter - wie angekündigt!

 
  
    #21
05.01.04 12:01
... warum meldet sich den keiner mehr? alle im urlaub? alle am spellforce spielen? hoffe ihr verschlaft die "party" nicht.... die 2,5 sind einmal gefallen... kann also sein, dass die grossen verkaufsorders nun "abgebaut" wurden.... oder die haben es sich anders überlegt.... :-) so oder so ok....

na dann hoffen wir, dass das neue jahr die hoffnungen erfüllt! grüsse vom ösi (zhong-guo-ren)  

2973 Postings, 5903 Tage Optimalich bin am Spellforce spielen :-) o. T.

 
  
    #22
05.01.04 12:03

37 Postings, 5996 Tage exeron@Zhong

 
  
    #23
05.01.04 12:21
Ich habe die letzten 2 Stunden nur ins OB gekuckt. Man kann regelrecht zuschauen wie die Stücke aus dem Ask verschwinden. Besser kann das Jahr wohl nicht beginnen.

mfg  

16 Postings, 5827 Tage Zhong_Guo_Rendoch bald im ATX?

 
  
    #24
05.01.04 14:12
05.01.2004 12:32 (wirtschaftsblatt)

Marktkommentar: JoWooD

JoWooD knacken heute die 2,50er Marke. Der Wert legt mehr als vier Prozent auf 2,57 Euro zu. Gehandelt wurden bereits mehr als 80.000 Stück - die Aktie ist also wieder auf ATX-Kurs.

.... und das ist noch gar nicht eingepreist... weil es eben auf wackligen beinen steht... :-) grüsse vom ösi (zhong-guo-ren)
 

37 Postings, 5996 Tage exeronATX !?

 
  
    #25
05.01.04 14:39
Ich glaube das JoWooD noch nicht reif für den ATX ist (habe aber nix dagegen). JoWooD wird auch ohne ATX Aufnahme ein gutes Jahr hinlegen. Mein sehr vorsichtiges Kursziel ist 4€.  

2973 Postings, 5903 Tage Optimalist ja noch etwas Zeit o. T.

 
  
    #26
05.01.04 14:43

16 Postings, 5827 Tage Zhong_Guo_RenJoWooD versus AUA

 
  
    #27
09.01.04 21:50
... letztes wochenendupdate.....

jowood heute: 170.000 einfachzählung.....
aua heute: 180.000 einfachzählung... und sehr starker kursanstieg in den letzten tagen...

da will wohl (vielleicht eine bank oder ein fonds oder ein grossinvestor oder ....) dafür sorgen, dass die AUA im ATX bleibt... aber dann wird man sich anstrengen müssen... den nur weil "ein paar tage lang" der umsatz und der kurs gepusht werden, heisst das noch lange nicht, dass es reicht für den ATX.......

wie auch immer.... hoffe, dass hinter den kursanstiegen von JoWooD bei wirklich "schönen" umsätzen ein anderer grund zu finden ist.. :-)

wünsche allen ein schönes wochenende.... und auf viel spass bis spätestens 5.2. ... den da gibts das vorläufige jahresergebnis 2003 und sicher auch weitere good news... euer ösi ZHONG-GUO-REN  

16 Postings, 5827 Tage Zhong_Guo_RenBericht zu ATX-Beobachtungsliste

 
  
    #28
09.01.04 22:03
... details zu obigen gedanken.... :-)

Die ATX-Beobachtungsliste Dezember ist eingelangt

Für die AUA wird es eng um einen Platz im ATX - betandwin de facto fix im Leitindex, JoWooD kämpft

Die ATX-Beobachtungsliste Dezember ist mittlerweile eingelangt - und es bleibt spannend um ein Ticket im Leitindex. Die Zusammensetzung wird kommenden März überprüft.

betandwin stabilisiert sich sowohl nach Umsatz als auch nach Market Cap auf Rang 17 und sollte das ATX-Ticket damit bereits fix haben. Wer den Leitindex verlassen muss, ist aber noch unklar.

Streng nach Regelwerk trifft es die AUA: Die Airline-Aktie ist nach Liquidität auf Rang 22 zurückgefallen und damit schwächster ATX-Wert. Dennoch: Semperit profitiert nur noch von den Umsätzen vor der Übernahme. Der Umsatzrang 18 sollte also bis März nicht zu halten sein - es könnte zu einer Kampfabstimmung kommen.

Ein weiterer Wert marschiert aber bereits mit Siebenmeilen-Stiefeln Richtung Leitindex: JoWooD. Die Aktie des Game Publishers ist gemessen an der Market Cap bereits Kandidat für den Leitindex und auch beim Umsatz fehlt nicht mehr viel. Die Aktie notiert auf Rang 23 und kommt der AUA bereits sehr nahe. Und: JoWooD wurde erst mit den Kapitalerhöhungen zu einem liquiden Instrument. Die Aktie positioniert sich also bereits hervorragend für die Oktober-Überprüfung.

und tschüss....... ZHONG-GUO-REN

 

16 Postings, 5827 Tage Zhong_Guo_Ren1. "Diebstahl" eines JoWooD Kommentars ;-P

 
  
    #29
09.01.04 22:11
..... habe ich aus einem anderen forum "gestohlen" ... gefällt mir... :-)

Im letzten Thread wurde kurz Take2 erwähnt. Ich denke, dass ein kurzer Vergleich dieser beiden Aktien den enormen Hebel veranschaulichen kann, den JWD besitzt.
Take2 weist trotz schwachem USD derzeit ein market cap von über 1,3 Mrd Euro auf, als etwa das 20fache von JWD. Dies bedeutet aber letztendlich nichts anderes, als dass jeder Euro Deckungsbeitrag bei JWD den 20fachen Hebel besitzt.

Obige Erkenntnis wird wohl in den nächsten Wochen einem breiteren Publikum bewußt werden.....  

16 Postings, 5827 Tage Zhong_Guo_Ren2. "Diebstahl" eines JoWooD Kommentars ;-P

 
  
    #30
09.01.04 22:14
......

wie aus gut informierten kreisen zu erfahren war dürfte meine schätzung vom 191203 vollinhaltlich zutreffen 200 000 verkaufte und vorallem bezahlte  spiele sind für das q 0403 realistisch und entsprechen ca 3,5 mill euro einnahme hinzu kommen die landesförderung hinzu kommt die außerordentliche ke ohne bezugsrecht kommt abermals ein rekord ergebniss in folge auf uns zu viel wichtiger aber wird der ausblick auf das 1 und 2 q 04 werden den der ist wie es momantan aussieht phänomenal die hebellogik von doxy ist ausgezeichnet der thread wird dann heißen jowood kursziel 15 euro X ich tippe noch diese woche auf eine aufnahme des ratings eine variante hat mein vorschreiber noch vergessen die big blocks dienen dazu um den kurs niedrig zu halten da die ratings noch nicht da sind heißt kommt das rating mit 4 euro zieht die aktie nach und die bank kann vermelden kursziel erreicht denn wenn die aktie jetztz schon auf 4 steig was für ein kursziel soll dann noch kommen schönen abend...

nun seit IHR wieder am zug.... ciao euer ZHONG-GUO-REN
 

Seite: < 1 | 2 >  
   Antwort einfügen - nach oben