Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Italenische Stattsbeteiligungen shorten


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 18.03.13 12:04
Eröffnet am: 16.07.11 02:27 von: I Genie Anzahl Beiträge: 8
Neuester Beitrag: 18.03.13 12:04 von: harenberg77 Leser gesamt: 15.192
Forum: Börse   Leser heute: 3
Bewertet mit:
1


 

146 Postings, 2978 Tage I GenieItalenische Stattsbeteiligungen shorten

 
  
    #1
1
16.07.11 02:27
....sie werden sie verkaufen müssen, schneller als es ihnen lieb ist.


  Denn letzten beisst der Hund   !!!

Azzurro il pomeriggio e troppo ...Azzurro e lungo pe me !!


Staatsbeteiligungen

Das Ministerium für Wirtschaft und Finanzen ist zuständig für die Beteiligungen des italienischen Staates an Wirtschaftsunternehmen und für Privatisierungen. Der italienische Staat ist direkt beteiligt an folgenden Unternehmen und Einrichtungen, die zum Teil selbst weitere Beteiligungen halten (Stand Januar 2009)[3]:

Agenzia nazionale per l'attrazione d'investimenti e lo sviluppo d'impresa (Invitalia; Agentur zur Förderung von Wirtschaftsunternehmen und Investitionen im Inland) - 100%
Arte Cultura e Spettacolo (Arcus; Träger diverser Kultureinrichtungen und -veranstaltungen) - 100%
Azienda Nazionale Autonoma delle Strade (ANAS; Straßenbetriebsgesellschaft) - 100%
Cassa Depositi e Prestiti (Finanzinstitut) - 70%
Cinecittà Holding (Filmstudio) - 100%
Coni Servizi (Nationales Olympisches Komitee Italiens) - 100%
Concessionaria Servizi Assicurativi Pubblici (Consap; Versicherungsdienstleistungen für den öffentlichen Sektor) - 100%
Concessionaria Servizi Informativi Pubblici (Consip; IT-Beratung und Dienstleistungen für den öffentlichen Sektor) - 100%
Ente Nazionale per l'Energia Elettrica (Enel; Stromkonzern) - 21,10%
Ente Nazionale Idrocarburi (Eni; Mineralölkonzern) - 20,31%
Ente Nazionale per l'Assistenza al Volo (ENAV; die italienische Flugsicherung) - 100%
EUR (Immobiliengesellschaft für das Gelände der Esposizione Universale di Roma) - 90%
Finmeccanica (Rüstungs-, Luftfahrt-, Raumfahrt- und Eisenbahnindustrie) - 33,72%
Fintecna (Fintecna Finanziaria per i Settori Industriale e dei Servizi; Finanzierungen und Privatisierungen im Industriebereich) - 100%
Ferrovie dello Stato (FS; Eisenbahngesellschaft) - 100%
Gestore Servizi Elettrici (GSE; Energiedienstleister, Stromnetzbetreiber) - 100%
Italia Lavoro (Arbeitsagentur) - 100%
Istituto Poligrafico e Zecca dello Stato (IPZS; Staatsdruckerei und Münzprägeanstalt der Italienischen Republik) - 100%
Poste Italiane (Italienische Post) - 65%
Radiotelevisione Italiana (RAI; Rundfunkgesellschaft) - 99,56%
SACE (Servizi Assicurativi del Commercio Estero; Exportkreditversicherungen) - 100%
Società di Gestione Expo Milano 2015 (Gesellschaft zur Ausrichtung der Weltausstellung Expo 2015 in Mailand) - 40%
Mefop (Società per lo Sviluppo del Mercato dei Fondi Pensione; Gesellschaft zur Entwicklung des Pensionsfondsmarktes) - 55,08%
Sicot (Sistemi di Consulenza per il Tesoro; Finanzberatung für den Staatshaushalt) - 100%
Sogei (Società Generale d'Informatica; IT-Dienstleister der öffentlichen Verwaltung) - 100%
Sogesid (Società Gestione Impianti Idrici; Gesellschaft für nachhaltige Entwicklung, insbesondere des Wasser- und Abwassermanagements in Süditalien) - 100%
SOGIN (Società Gestione Impianti Elettronucleari; Betreibergesellschaft für Kernkraftwerke) - 100%
http://de.wikipedia.org/wiki/...inanzen_(Italien)#Staatsbeteiligungen  

Optionen

146 Postings, 2978 Tage I GenieItalien verschärft Sparpaket und plant Privatisier

 
  
    #2
2
16.07.11 02:30
Italien verschärft Sparpaket und plant Privatisierungen
Donnerstag, 14. Juli 2011, 15:37 Uhr
 

 

Diesen Artikel drucken
[-] Text [+]
 
<p>Protesters wave a big Italian flag during a protest against Italy's Prime Minister Silvio Berlusconi in front of the Italian Parliament in downtown Rome April 5, 2011. REUTERS/Tony Gentile</p>
1 / 1Vollbild

Rom (Reuters) - Die italienische Regierung plant zur Haushaltssanierung Privatisierungen und will zudem ihr Sparpaket verschärfen.

Wie am Mittwoch aus Ergänzungen zu dem Sparpaket hervorging, wird der Wirtschaftsminister spätestens im Dezember 2013 ein oder mehrere Programme zum Verkauf von Staatsbeteiligungen absegnen. Zudem sind den Ergänzungen zufolge 2013 Haushaltseinsparungen von vier Milliarden Euro geplant, die bis 2014 auf insgesamt 20 Milliarden Euro steigen. Bislang waren hier lediglich 15 Milliarden Euro festgelegt. Allerdings war zunächst unklar, ob diese Änderungen an anderer Steller wieder wettgemacht werden.

Das hoch verschuldete Italien will mit dem vierjährigen Sparpaket seinen Haushalt bis 2014 ausgleichen. Das Paket soll spätestens am Freitag im Parlament abgesegnet werden. An den Finanzmärkten ging in den vergangenen Tagen die Angst um, Italien könnte vollends in den Strudel der Schuldenkrise geraten.

http://de.reuters.com/article/worldNews/idDEBEE76D01H20110714

 

Optionen

227 Postings, 3144 Tage Reggio Emiliapronta sula rampa di lancio

 
  
    #3
16.07.12 13:44
pronta sula rampa di lancio  

1522 Postings, 3497 Tage eckert1Finde

 
  
    #4
06.03.13 20:12

das Unternehmen deutlich zu tief bewertet trotz des Schmiergeldskandals...

 

 

 

Optionen

9 Postings, 2358 Tage harenberg77macht aber ne hohe dividendenrendite.

 
  
    #5
2
09.03.13 07:47
unter 18 immer schön kaufen.  

134 Postings, 3373 Tage oliversk..

 
  
    #6
13.03.13 20:02

Hallo zusammen, was denkt ihr wird die Dividende auch hier gekürzt? Ich überlege im Moment meine Posi auszubauen aber irgendwie denke ich das wir evtl. noch mal ne Korrektur sehen bevor wir die 8000er knacken

 

 

Optionen

9 Postings, 2358 Tage harenberg77laut vorstand wird die divi mindestens in höhe der

 
  
    #7
17.03.13 18:19
inflation (wie das auch immer bemessen werden soll?) gesteigert werden.  

9 Postings, 2358 Tage harenberg77ohne werden natürlich.

 
  
    #8
18.03.13 12:04
 

   Antwort einfügen - nach oben