Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Investieren in Afrika - ein Zukunftsmarkt


Seite 1 von 3
Neuester Beitrag: 11.09.14 07:40
Eröffnet am: 24.11.05 19:44 von: xpfuture Anzahl Beiträge: 66
Neuester Beitrag: 11.09.14 07:40 von: seppel99 Leser gesamt: 53.485
Forum: Börse   Leser heute: 3
Bewertet mit:
21


 
Seite: < 1 | 2 | 3 >  

2385 Postings, 5782 Tage xpfutureInvestieren in Afrika - ein Zukunftsmarkt

 
  
    #1
21
24.11.05 19:44
Ich bin schon seit längerem auf der Suche nach geeigneten Investitionsmöglichkeiten in Afrika. Es gibt aber weder Fonds noch irgenwelche Zeritifikate (abgesehen aus Ägypten) in denen man investieren kann.

Länder wie
Tansania: große Bodenschätze, bestes Bildungsystem Afrikas, sehr gute Regierungsführung

Marokko: sehr solide Infrastrukrue, außerdem sitzt Marokka auf ca. 2/3 der weltweitenen Phospatereserven

Elfenbeinküste: einer der bedeutensten Kakaoproduzenten der Welt

stehen ganz oben auf meiner Einkauflisten, da diese Länder eine aussichtsreiche Zukunft vor sich haben.

Alle diese Länder haben ihre Währungsprobleme im Griff, sodaß nicht ständig abgewertet werden muß, wie es noch in vielen anderen Ländern Afrikas der Fall ist. Denn dies wäre natürlich eine Katastrophe für Investoren.

Durch langjährige Bürgerkriege und Naturkatastrophen wurden viele Teile Afrikas zerstört und die teils großen Misswirtschaften haben viele Länder (bis auf Ihre Führer) arm gemacht. Daher scheuen Anleger derzeit noch diese Region - dies sollte sich aber in den nächsten Jahren ändern. Dann werden auch Teile Afrikas zu den Schwellenländer dieser Welt gehören. Viele dieser Staaten haben begriffen, dass man man das meiste Geld ins Land holt, indem man sich um Investoren bemüht. Einige dieser Nationen (unter anderem Tansania) werden in den kommenden Jahren ihre Aktienmärkte auch für ausländische Investoren öffnen. Was das für die dortige Wirtschaft bedeutet, kann sich wohl jeder ausrechnen. Derzeit ist alles noch spotbillig - nur wie lange noch?

Ganz wichtiger Punkt: Keiner spricht oder schreibt über Investments in Afrika - als die beste Zeit einzusteigen !!!!

Die Frage ist nur, wie kommt man an ein Investment in Afrika? Würde mich über eure Tipps und Meinungen freuen.

xpfuture  
40 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 >  

1217 Postings, 4322 Tage käschfür die

 
  
    #42
19.02.08 15:13
die zukunft sehen wenn sie afrika sehen  
Angehängte Grafik:
38.jpg (verkleinert auf 67%) vergrößern
38.jpg

1217 Postings, 4322 Tage käschinterviewauszüge

 
  
    #43
19.02.08 15:23
mit Swen Lorenz  (so`n globetrottender wertesucher)

„Leidet Afrika nicht unter enormen politischen und wirtschaftlichen Problemen? Der Kontinent steht doch eigentlich eher für Bürgerkriege und unlösbare Dauerprobleme als für aussichtsreiche Aktienanlagen.

Dank eben dieser Vorurteile gibt es in Afrika noch immer Aktien, welche die Bezeichnung Unterbewertung wirklich verdienen. Bei der Analyse dieses Kontinents muss man sehr stark differenzieren. Die Region Sub-Sahara-Afrika besteht aus immerhin 54 Ländern. Das reicht vom zerstörten Bürgerkriegsland bis hin zum modernen Botswana, das seit 1960 eine der prozentual höchsten wirtschaftlichen Wachstumsraten der Welt aufweist und zum Beispiel auch eines der modernsten Telekommunikationsnetze der Welt betreibt.

Können Sie für unsere Leser mit einigen aussagekräftigen Zahlen aufwarten?

In der Region gibt es 16 Länder, die in den vergangenen zehn Jahren eine durchschnittliche Wachstumsrate von über 4,5 Prozent erreichten. Einige schafften zeitweise sogar  Wachstumsraten von zehn Prozent per annum, meist getrieben durch gestiegene Rohstoffeinnahmen. Der Rohstoffreichtum sickert mittlerweile auch in die unteren
Einkommensschichten durch. Leise und unbemerkt von der breiten Öffentlichkeit wächst in Afrika gerade eine schwarze Mittelschicht heran. Das gilt für das wirtschaftlich vergleichsweise hoch entwickelte Südafrika, aber auch für den Senegal, Nigeria, Mosambik, Sambia und eine ganze Reihe weiterer Länder.

Welche Schlüsse ziehen Sie persönlich als Investor?
So wie in Asien vor 10 oder 15 Jahren sollten Sie in Afrika auf alles setzen, was den Grundbedarf von Menschen deckt. Also Bauindustrie, Stromversorgung, Nahrungsmittelproduzenten oder Getränkehersteller. Und natürlich Land sowie Wohn- und Gewerbeimmobilien.“

aus der aktionär  

1217 Postings, 4322 Tage käschgo for afrika

 
  
    #44
19.02.08 15:33
(ohne mich ;-)

UBS African Index-Zertifikat WKN: UB1AFK

Der zugrunde liegende Index umfasst sowohl Aktien von afrikanischen Unternehmen als auch Aktien von Unternehmen, die
von einem wirtschaftlichen Aufschwung Afrikas profitieren. Insgesamt enthält der UBS African Index 15 Unternehmen. Hierzu
zählen in erster Linie börsennotierte afrikanische Firmen, die von UBS Equity Research abgedeckt werden oder die zu den afrikanischen Bestandteilen des IFC/S&P-Index gehören. Nichtafrikanische Unternehmen können diese Auswahl ergänzen, wenn ihre Erträge zu mindestens 10% aus afrikanischen Ländern kommen oder wenn ihre Gesamtproduktion zu mindestens 20% in Afrika stattfindet, was wiederum halbjährlich von UBS-Management geprüft wird. Die Gesamtmarktkapitalisierung der Aktien muss mehr als 500 Mio. US-Dollar be-tragen, und die Titel müssen per jährlichem Beobachtungstag im Dreimonatsdurchschnitt täglich über der Liquiditätsschwelle von einer Million US-Dollar gehandelt worden sein.

"kompakt zertifikate" 03/08 Freitag, 15. Februar 2008  

1217 Postings, 4322 Tage käschdie afrikanische welt

 
  
    #45
1
20.02.08 17:50
ist doch in ordnung :-)

ein paar fragmente aus einem Interview das unter folgender schlagzeile erschien.

„Afrika ist der nächste Mega-Trend“
Die Altira AG hat einen – leider vorerst institutionellen Investoren vorbehaltenen – Fonds für Private Equity-Investments in Afrika initiiert. Altira-Vorstand Christian Angermayer erläutert, warum er meint: „Africa is rising“.

Angermayer: . . .Ich bin der festen Überzeugung, dass wir hier den nächsten Mega-Trend nach Russland,China und Indien sehen. . .

ZertifikateJournal: Wie kommen Sie darauf?

Angermayer: Afrika hat extremes Nachholpotential. . .

ZertifikateJournal: Rohstoffe allein sind kein Argument. Afrika wartet schon seit langer Zeit darauf, als Wirtschaftsstandort entdeckt zu werden…

Angermayer: Das stimmt. Jetzt aber sehen wir wachsende Volkswirtschaften und eine im Aufbau befindliche Infrastruktur. . .

Angermayer: . . Wir haben die Sub-Sahara im Fokus und hier als Einstieg Ruanda. . . Der Völkermord 1994 war schlimm. Das ist aber zum Glück lange her, 14 Jahre. Heute ist Ruanda ein demokratischer Staat, in dem Frieden herrscht.

ZertifikateJournal: Warum engagieren Sie sich in Afrika – weil Sie ein guter Mensch sind?

Angermayer: Unsinn, wir wollen hohe Renditen für unsere Investoren in Afrika erwirtschaften.
 

1217 Postings, 4322 Tage käschSo gibt es

 
  
    #46
24.02.08 21:42
z.B. den Magna Africa Fund, der übrigens wie viele zertis oder fonds ca. 75% in südafrica investiert ist. Allein das ist schon Aussage genug. Ob nun die 25% Beimengungen sinnvoll sind, bleibt sehr fraglich. Faktisch vielleicht als alibi zu sehen; wäre ja sonst kein a f r i c a fond.
Also wenn in afrika möglicherweise nur über den index südafrikas.





-----------
Hyflux?! Find` ich klasse!
Auf Anfrage wird Hyflux durch einen Wert ihrer Wahl ersetzt :-)
Angehängte Grafik:
af_zusam.jpg
af_zusam.jpg

2531 Postings, 5042 Tage SilberlöweDRDGOLD sieht momentan sehr gut aus.

 
  
    #47
24.02.08 22:31
Der langfristige Abwärtstrend wurde vor kurzem gebrochen.

Bei weiter steigendem Goldpreis, wovon ich ausgehe, wird DRDGOLD
wieder seinen hohen Hebel auf den Goldpreis zeigen.

Nur meine Meinung, keine Empfehlung.
Riskant aber chancenreich.
Für mich aber eine afrikanische Mine (eine der größten Südafrikas)
mit hohem Potenzial wenn sich die Zahlen verbessern sollten in Zukunft.  

5559 Postings, 4829 Tage skunk.worksChina & Africa...Info

 
  
    #48
26.02.08 07:12
China's Africa policies widely welcomed by African nations

China's Africa policies are widely welcomed by African nations, Foreign Ministry spokesman Liu Jianchao said at a regular press conference here on Thursday.

   He made the remark when responding to a question concerning U.S. President George W. Bush's recent comment on the Africa policies between the United States and China during his visit to Ghana on Wednesday.

   Liu said China's Africa policies are responsible. They are also intended to establish economic and trade ties of mutual benefit, and to promote peace and development in Africa.

   "The cooperation between China and Africa has won wide welcome from African nations," Liu said.

   He pointed to Ghanaian President John Kufuor's comment that China participated in the development of Africa as a friend and partner which, as Liu believed, was echoed by most African leaders and people.

   "I wouldn't say much about the U.S. policies in Africa. I hope those policies are conducive to peace and development in Africa."  

1217 Postings, 4322 Tage käschEine Aufteilung

 
  
    #49
2
26.02.08 21:22
in eventuell aussichtsreiche Länder ist vermutlich nicht zukunftsweisend. Es wär eine Übersicht sinnvoll, welche die mächtigsten und größten stämme auf dem kontinent sind und wo die ihr geld drin haben. Da hielt ich mein geld dann für recht sicher. Von der mafia in italien weiß man es doch auch.
-----------
Hyflux?! Find` ich klasse!
Auf Anfrage wird Hyflux durch einen Wert ihrer Wahl ersetzt :-)
Angehängte Grafik:
afri_gebiete.jpg (verkleinert auf 82%) vergrößern
afri_gebiete.jpg

1217 Postings, 4322 Tage käschein afri rohstoff zerti

 
  
    #50
27.02.08 18:27
Zu diesem zerti habe ich keine meinung. Das außer gewöhnliche ist für ein afrika-zertifikat, dass es in afrika investiert, aber mit der Ausnahme von südafrika, dass sonst (siehe oben) in der regel mindestens 70 – 80 % diverser finanzkonstrukte ausmacht

S&P/ABN AMRO Central Africa Resources TR Index DE000AA0F701 AA0F70

Die größten Unternehmen im S&P/ABN AMRO Africa Resources Index sind der Ölkonzern Tullow Oil, der auf Kupfer spezialisierte Minenkonzern First Quantum und das Goldminenunternehmen Randgold Resources. Es werden nur Unternehmen in den Index aufgenommen, die den Großteil ihrer Erlöse in Afrika (außer Südafrika) erzielen. Nach den Zahlen des IWF verzeichnete der Kontinent in der Dekade von 1989 bis 1998 ein durchschnittliches Wachstum von 2,2 Prozent. Seit 2004 expandiert das BIP dagegen mit einer Rate von fast sechs Prozent jährlich. Einige Länder weisen dabei sogar Wachstumsraten von acht bis zehn Prozent auf. Die Voraussetzungen sind gut, dass sich dieses Wachstum fortsetzt. Der afrikanische Kontinent weist beträchtliche, bisher nur wenig geförderte Rohstofflager auf. Während bisher vor allem Südafrika und in einem geringeren Ausmaß auch Nigeria wegen seiner Ölvorkommen im Mittelpunkt des Interesses standen, rücken vermehrt auch andere Länder aus Sub-Sahara- Afrika in den Fokus  internationaler Konzerne und Staaten. Eines der mit Abstand rohstoffreichsten Länder überhaupt ist der Kongo mit großen Gold-, Kupfer- und Kobalt-Lagerstätten. Ähnliches gilt für Ghana, Burkina Faso und Mali mit großen und relativ leicht erreichbaren Vorkommen an Gold und Öl. Ebenfalls von Bedeutung sind Mauretanien, Madagaskar oder Tansania für die Gewinnung von Erdöl und Gas. Um diese Bodenschätze nutzen zu können, sind jedoch große Investitionen in die Infrastruktur notwendig. Dabei hat sich insbesondere das rohstoffhungrige China nicht nur als Abnehmer von Rohstoffen, sondern auch mit Infrastrukturprojekten und als Kreditgeber hervorgetan. Die ausländischen Direktinvestitionen fließen mehrheitlich in die Gewinnung von Rohstoffen. Für den Rohstoffexperten Jim Rogers bestehen in Afrika aufgrund dessen Rohstoffreichtums gute Chancen für Anleger. Voraussetzung dafür sei aber, dass die jeweiligen Länder sich marktwirtschaftlich öffnen und stabile politische Rahmenbedingungen aufwiesen. Die Weltbank attestierte in einer Studie 2007 vielen Ländern des Kontinents in dieser Hinsicht deutliche Fortschritte gemacht zu haben. Im Einzelnen wurden Algerien, Angola, Kenia, Liberia, Libyen, Niger, Ruanda, Sierra Leone und Tansania genannt. Gerade das Beispiel Kenia zeigt aber, wie schnell sich hier die Verhältnisse ändern können. Es ist daher ein hohes Risiko, in einzelne Länder zu investieren. Anleger, die in den Aufschwung Afrikas investieren wollen, sollten ihr Risiko streuen. Der Index bildet die Kursentwicklung der zehn nach Marktkapitalisierung größten Unternehmen im Rohstoffsektor im Afrika südlich der Sahara (ohne Südafrika) ab. Diese Unternehmen sind in der Regel in mehreren Ländern tätig und daher nicht von den politischen Rahmenbedingungen in einzelnen Regionen abhängig.

Wochenmagazin ABN 08 / 2008
-----------
Hyflux?! Find` ich klasse!
Auf Anfrage wird Hyflux durch einen Wert ihrer Wahl ersetzt :-)
Angehängte Grafik:
afrika_profi_tiert_vom_rohstoffboom.jpg
afrika_profi_tiert_vom_rohstoffboom.jpg

1217 Postings, 4322 Tage käschIrgendein fondmanager

 
  
    #51
29.02.08 20:22
sieht auf diesem ganzen kontinent nicht sehr viele firmen, in die man investieren kann (nicht in die es sich vermutlich lohnt zu investieren).
Spricht nicht für ein stabiles investment, kann ich auch pokern gehen.
-----------
Zwei Wahrheiten können sich nie widersprechen.
Galileo Galilei
Angehängte Grafik:
afri_firmen.jpg
afri_firmen.jpg

2385 Postings, 5782 Tage xpfuture@käsch, um ein "stabiles" Invest

 
  
    #52
1
29.02.08 20:44
geht es doch bei Afrika nicht - wenn du ein stabiles Invest willst dann investiere in Europa oder Amerika.

Es geht wohl eher darum, vom Aufbau und der Umstrukturierung des Kontinentes zu profitieren. Vor 15 Jahren wollte auch keiner in China investieren als dort die Märkte begannen sich nach oben zu bewegen. Was aus deinem Geld geworden wäre, wenn man von Anfang an dabei ist? Schau dir einfach mal die Garfik an.

Risiko ist nunmal Rendite. Oder glaubst du, dass vor 15 Jahren für die Fondmananger in China eine solche Menge an Unternehmen zur Verfügung standen wie es sie heute gibt? Das braucht einfach Zeit und Kapital. Und das dauert eben Jahre. Nur meistens zahlen sich solche Investments langfrisitg aus.

Ein erhöhtes Restrisiko bleibt natürlich.

xpfuture  
Angehängte Grafik:
chinafond.jpg (verkleinert auf 65%) vergrößern
chinafond.jpg

2385 Postings, 5782 Tage xpfutureMan har sogar die Möglichkeit

 
  
    #53
01.03.08 09:09
in afrikanische Immobilien zu investieren:

ABN4B5 (Open-End Zertifikat auf FTSE JSE Africa Real Estate Index)

leider hat das Währungsverhältnis EUR/ZAR ganz schön den Kurs gedrückt.

Hier noch ein interessanter link (Indexstammbaum):
http://ftse.jse.co.za/docs/dividend_plus/...vidend_Plus_Factsheet.pdf

xpfuture  

2385 Postings, 5782 Tage xpfutureHier mal der 5-Jahres-Chart EUR/ZAR

 
  
    #54
1
01.03.08 10:50
Da ging schon eine Menge an Performence verloren.

xpfuture  
Angehängte Grafik:
eur-zar.jpg (verkleinert auf 61%) vergrößern
eur-zar.jpg

2 Postings, 4282 Tage El GrecoAfrikaInvestment

 
  
    #55
1
01.03.08 11:15

Der Charlmagne Magna Africa-Fund von der Fondsgesellschaft Charlmagne Investment dürfte ein Afrika-Investment wert sein.

WKN A0H0MA

 

Ich wünsche uns beiden viel Erfolg mit diesem Fonds.

Habe ihn schliesslich auch. :-)

Gruss

El Greco

 

337 Postings, 5284 Tage hot_stockden habe ich auch ;-)

 
  
    #56
01.03.08 11:32
jep, sternchen für den griechen...

der magna ist imho einer der besten africa fonds. ist zwar kein fonds zum ständigen kaufen und verkaufen aber einer der sich langfristig hervorragend entwickeln kann.

das risiko-performance-verhältnis ist hier gar nich mal so schlecht...

achso, ich hab ihn natürlich auch schon im depot ;-)

grüße  

1217 Postings, 4322 Tage käschZocker goes Lorenz:

 
  
    #57
1
03.03.08 17:49


„Ghana Commercial
Bank wird derzeit mit einem KGV von nur 6 bewertet. Ghana ist seit Jahrzehnten das politisch stabilste Land Westafrikas. Was kaum jemand weiß ist, dass die Bank im Rahmen ihrer
Privatisierung in den 1960er-Jahren riesige Immobilienreserven mit auf den Weg bekam. Vor Ort fand ich zuverlässig heraus, dass der Wert der Immobilien den gegenwärtigen Börsenwert
locker übertrifft. Das nenne ich ein Schnäppchen im klassischen Sinne.“

Wenn er meint. Hmm. . . .

-----------
Zwei Wahrheiten können sich nie widersprechen.
Galileo Galilei

1217 Postings, 4322 Tage käschNigeria

 
  
    #58
04.03.08 18:10

"Gut gedacht, einseitig gemacht
Afrika ist in Mode (siehe Schwerpunktgeschichte links) und so überrascht es nicht, dass ABN Amro vor wenigen Tagen mit dem Nigeria-Index- Zertifikat (ISIN DE000AA0VRW1) ein Produkt auf den Markt brachte, das das mit 140 Millionen Menschen bevölkerungsreichste Land des Kontinents investierbar macht. Im Grunde keine schlechte Idee: So wuchs Nigerias Wirtschaft 2007 um mehr als acht Prozent und die Aktienkurse an der Nigerian Stock Exchange haben sich seit Anfang 2005 verdreifacht. Nun muss man aber wissen, dass Nigeria sein Wachstum vor allem seinem Ölreichtum zu verdanken hat. Das ostafrikanische Land ist der
sechstgrößte Ölexporteur der Welt. Im Basiswert vom ABN Amro ist dies nicht berücksichtigt. Stattdessen wimmelt es von Bankaktien (sieben der elf Indexmitglieder sind nigerianische Geldhäuser). Sie vereinen mehr als drei Viertel des Gesamtgewichts auf sich. Wehe, in diesem Sektor macht sich mal Unruhe breit."
Zertifikate Journal 08.2008

-----------
Zwei Wahrheiten können sich nie widersprechen.
Galileo Galilei

1217 Postings, 4322 Tage käschWarum steigt heute afrika

 
  
    #59
04.03.08 18:47
??????
7%
?????
-----------
Zwei Wahrheiten können sich nie widersprechen.
Galileo Galilei

1217 Postings, 4322 Tage käschZocker die zweite

 
  
    #60
05.03.08 20:37
Im Magna Africa Fund sind diese 5 werte als die größten fond-Possitionen enthalten.


-----------
Zwei Wahrheiten können sich nie widersprechen.
Galileo Galilei
Angehängte Grafik:
afr_5_firm.jpg
afr_5_firm.jpg

1328 Postings, 3373 Tage uninteressantWar

 
  
    #61
1
01.10.10 11:07
lange nicht mehr hier!  

1328 Postings, 3373 Tage uninteressantGibt

 
  
    #62
1
01.10.10 11:07
es was neues??  

16887 Postings, 3514 Tage Balu4u...

 
  
    #63
02.09.13 12:37

http://www.goldinvest.de/index.php/...ktion-nicht-zurueckwerfen-29384

 

16887 Postings, 3514 Tage Balu4uProduktionsergebnisse

 
  
    #64
20.02.14 22:07
http://www.minenportal.de/...Goldproduktion-erstmals-seit-neun-Jahren  

8292 Postings, 3859 Tage MulticultiIch habe seit 4 Jahren

 
  
    #65
22.02.14 09:52
den Fidelity EMEA Wkn.a0mwzj ist etwas holprig aber der Manager Price ist ein
erfahrener,hat das Universum des Fonds seit 2013 vergrössert ,malsehn wies weiterheht
ich halte den Fond noch 1weiteres Jahr um dann zu entscheiden  

116 Postings, 2462 Tage seppel99darum fällt Sie wie ein Stein

 
  
    #66
11.09.14 07:40
http://www.nzz.ch/wirtschaft/anglo-gold-spaltet-sich-auf-1.18381139  

Seite: < 1 | 2 | 3 >  
   Antwort einfügen - nach oben