Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Intradaydiskussion zu Dax & CO


Seite 1 von 12
Neuester Beitrag: 21.04.17 06:23
Eröffnet am: 05.10.16 07:13 von: DrMartin_Ka. Anzahl Beiträge: 279
Neuester Beitrag: 21.04.17 06:23 von: DrMartin_Ka. Leser gesamt: 39.736
Forum: Börse   Leser heute: 29
Bewertet mit:
5


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
10 | 11 | 12 12  >  

246 Postings, 200 Tage DrMartin_KawummIntradaydiskussion zu Dax & CO

 
  
    #1
5
05.10.16 07:13
MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 05.10.16

Guten Morgen :)
Ich habe gesehen, dass es hier gar keine Intradaydiskussion gibt, oder ich habe sie nicht gefunden?! Daher mache ich hier einfach mal einen Beitrag auf, in dem die verschiedenen Ansichten zur aktuellen Entwicklung diskutiert werden können... hier nun meine Ansicht ;)

Ich hatte gestern erwartet, dass die Marktteilnehmer der Bewegung vom Freitag skeptisch gegenüberstehen und abwarten würden, was zu einem Seitwärtshandel hätte führen müssen. Dem war dann leider nicht so. So fanden sich nach dem obligatorischen Gapclose im FDax und Xetra genügend Anschlusskäufer die den Dax bis an die 10620 och pusteten. Nach dem Morgensport bis 09:30 Uhr, der den Dax bis an die 10591 hinauf führte, konnte er sich in einer recht trägen Seitwärts-/Aufwärtsbewegung noch bis 10620 hinauf kämpfen. Mir persönlich wichtig war, dass diese Zone nachhaltig überwunden werden kann, um die Ampel wieder auf grün wechseln zu lassen. Doch scheiterte Dax gestern mehrfach daran, diese Marke nachhaltig zu verteidigen. Deutlich Abverkäufe bzw. Gewinnmitnahmen konnten den Dax somit immer wieder unter 10620 zu befördern.

So kann ich nun leider für heute keinen Persilschein ausstellen. Mir ist nach wie vor wichtig, dass der Dax die 10620 überwinden und halten kann. Gelingt ihm dies, was wunderbar mit dem gestrigen Kursrutsch im Gold harmonieren würde, eröffnet er sich weitere Ziele bis 10690/10707 und 10744. Von 10808 gehe ich für diese Woche erstmal nicht mehr aus. Dafür wurde er heute zu deutlich abverkauft und konnte nur mit viel Mühe ein außerbörsliches neues Tagestief verhindern.

Setzt der Dax die nachbörslichen Turbulenzen hingegen heute fort, wäre ein Kontakt auf der 10471/10460 eine gute Chance für die Bullen wieder Boden zu fassen, kann sich Dax nicht an dieser Marke halten, würde er weiteres Abwärtspotential bis 10420 und 10360 eröffnen. Da die Retracements hier (natürlich rein zufällig) wieder mal genau auf den Widerständen der letzten Tage liegen, kann ihnen auch Trendwendepotential zugesprochen werden. Somit sollten sich auf 10420 oder 10360 auch gute Longeinstiege finden lassen. Rennt der Dax allerdings durch diese Marken hindurch, sollte das zur Vorsicht mahnen. Sie wissen ja, mein Ziel bei 10170 ist noch nicht vom Tisch, solange Dax sich nicht über 10620 gerettet bekommt.  
Angehängte Grafik:
20191005-2.jpg (verkleinert auf 57%) vergrößern
20191005-2.jpg
253 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
10 | 11 | 12 12  >  

246 Postings, 200 Tage DrMartin_KawummNachtrag Stundenchart

 
  
    #255
04.04.17 07:09
 
Angehängte Grafik:
20170404-02.jpg (verkleinert auf 41%) vergrößern
20170404-02.jpg

246 Postings, 200 Tage DrMartin_KawummMORGENANALYSE zum Mittwoch, den 05.04.2017

 
  
    #256
1
05.04.17 06:22
Auch der Dienstag war weiter von Gewinnmitnahmen geprägt, dynamische Abverkäufe sind hingegen ausgeblieben. Gibt das nun den Bullen eine Chance? Ja! Und genau die gilt es nun zu vermasseln und zu verkaufen was das Zeug hält, könnte dann glatt zugehen wie auf dem Basar!
--------------------------------------------------
Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12490, 12395, 12375, 12315, 12293, 12231-12220, 12180, 12112, 12078, 12055-12050, 12030
Video zur Analyse gibts hier: https://money-monkeys.de/...nalyse-video-zum-Mittwoch-den-05-04-2017/

Chartlage: neutral
Tendenz: abwärts
Grundstimmung: Gefahr für Rücksetzer

Dax sollte sich zum Dienstag weiter nach unten vorarbeiten. Idealer Weise sollte er dafür die Aufwärtsbewegung noch bis 12314-12319 ausdehen, um von da aus 12230 und letztendlich 12178 zu erreichn. Dax versuchte es hingegen ohne ein vorheriges Schwungholen direkt mit einem Abwärtsgap.

Das war dann vielleicht einfach eine Nummer zu ehrgeizig und so fehlte am Ende der Schwung die 12230 nachhaltig zu unterbieten und wir kleckerten wieder aufwärts. Aufgeschoben ist hier nun aber mal als aufgehoben zu werten. So sollte Dax zum Mittwoch nun fertig machen, wofür Dienstag offensichtlich noch der Schwung fehlte, ansonsten würde man den Bullen hier eine Chance einräumen, wieder auf Allzeithochkurs zu steigen und das sollte doch erst einmal verweigert werden.

So bleibt auch im Tageschart der Fokus weiter auf dem Erreichen von 12030. Dax kann zum Mittwoch nun erneut versuchen die 12314-12319 noch aufzufüllen, um von da aus erst einmal die 12178 voll zu machen. Weitere Ziele wären dann 12112 und 12078. Überschießer wären sogar bis 12350 möglich, wird aber nicht favorisiert, da dies zu bullish wäre. Oberhalb von 12350 springen dann nämlich die Ampeln wieder auf grün und das sehe ich momentan nicht kommen. Eher könnte ich mir vorstellen, dass wir schon frühzeitig vor der 12315 drehen und uns Richtung 12178 begeben.

Fazit: Dax konnte sich zwar leicht stabilisieren, bleibt aber angeschlagen. Somit ist weiterhin ein kurzfristiges Ziel auf 12178 aktiv. Zum Schwung holen für die wahrscheinliche Abwärtsbewegung eignet sich der Bereich zwischen 12314 und 12319 besonders gut.

20170405-01.jpg(siehe Anhang)
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)
--------------------------------------------------
Hinweis gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.  
Angehängte Grafik:
20170405-01.jpg (verkleinert auf 41%) vergrößern
20170405-01.jpg

246 Postings, 200 Tage DrMartin_KawummNachtrag Stundenchart

 
  
    #257
05.04.17 06:23
 
Angehängte Grafik:
20170405-02.jpg (verkleinert auf 41%) vergrößern
20170405-02.jpg

246 Postings, 200 Tage DrMartin_KawummMORGENANALYSE zum Donnerstag, den 06.04.2017

 
  
    #258
1
06.04.17 06:29
Er ziert sich und ziert sich. Für so viel Spielerei fehlt ihm aber nun die Zeit, der Frühlings-Sale steht kurz bevor, daher sollte er nun langsam Tempo auffahren.
--------------------------------------------------
Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12490, 12395, 12375, 12315, 12293, 12231-12220, 12180, 12112, 12078, 12055-12050, 12030
Video zur Analyse gibts hier: https://money-monkeys.de/...lyse-video-zum-Donnerstag-den-06-04-2017/

Chartlage: neutral bis bearish
Tendenz: über 12180 top darunter flop
Grundstimmung: Gefahr für Rücksetzer

Dax sollte sich zum Mittwoch von 12314 ausgehend Richtung 12178 begeben. Dieser kleine Gnom triggerte aber die 12315 bereits im außerbörslichen Handel, Nachts um 00:07 Uhr und startete dann zum Morgen mit einem Abwärtsgap ohne die 12314 im regulären Handel nochmals abzubilden.

Ich weiß, dass viele immer auf die Obernight-Kurse schimpfen, ich stehe da anders zu und sehe die punktgenaue Abarbeitung hier als erneuten Beleg, dass man diese Kurse nicht einfach als Teufelei abstempeln, sondern ernst nehmen sollte. Aber darum soll es hier weniger gehen. In der Einleitung ist die Rede von nicht mehr vel Zeit. Tatsächlich ist es so, dass der Dax im April saisonal bedingt immer noch mal ein paar Glanztage aufs Parkett legt, also Tage mit besonders guter Performance. Diese Tage starten in der Regel in der 2. Aprilwoche, sodass dem Dax nur noch diese Woche bleibt um unser Tageschartziel bei 12030 anzulaufen. Ggf. müssen wir uns also mit weniger zufrieden geben, wenn es ihm nicht gelingt hier Tempo zu entfalten.

Positiv ist auf jeden Fall, dass die 12178 nun abgearbeitet wurden. Wenn auch im Abendhandel nach Xetra-Schluss, aber hier ist wichtig, dass diese zwischen 08:00 und 22:00 Uhr kam und sie kam wie erwartet.

Für den Donnerstag lässt das nun erneut eine kleine Tür für die Bullen offen, hier nochmal die 12315 abzuarbeiten. Um diese daran zu hindern, sollte Dax bestenfalls per Abwärtsgap unter der 12178 starten oder zumindest einen Stundenschluss im Tagesverlauf unter 12178 generieren um die letzte Etappe bis 12030 zu aktivieren. Ggf. kann er sich dies aber auch für Freitag aufsparen und uns mit volatilem Seitwärts ärgern. 12314-12319 wären jedenfalls locker drin. Widerstand auf dem Weg dahin, ist bei 12245 zu erwarten. Man sollte sich aber darauf einstellen, das bei einem ausbleibenden Abwärtsgap, wir vermutlich am Nachmittag wieder alles einreißen was zuvor aufwärts errungen wurde.

Fazit: Dax konnte das nächste Ziel bei 12178 abarbeiten. Ein schickes Abwärtsgap oder ein nachhaltiger Stundenschluss unter 12178 würde uns nun den Weg auf 12030 freigeben. Schwierigkeiten auf dem Weg dort hin könnten 12112 machen. Gelingt kein Stundenschluss unter 12178 sind Ausreißer bis 12245 und gar 12315 denkbar. Alles entscheidet sich an der 12178.

20170406-01.jpg(siehe Anhang)
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)
--------------------------------------------------
Hinweis gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.  
Angehängte Grafik:
20170406-01.jpg (verkleinert auf 41%) vergrößern
20170406-01.jpg

246 Postings, 200 Tage DrMartin_KawummNachtrag Stundenchart

 
  
    #259
06.04.17 06:29
 
Angehängte Grafik:
20170406-02.jpg (verkleinert auf 41%) vergrößern
20170406-02.jpg

246 Postings, 200 Tage DrMartin_KawummMORGENANALYSE zum Freitag, den 07.04.2017

 
  
    #260
2
07.04.17 06:39
Da hat sich der Dax gekonnt aus der Schlinge gewunden. Nun scharren alle kaufwütigen vor den Toren, starten wir nun also zur April-Rallye oder können wir unser Ziel unterhalb noch auffüllen?
--------------------------------------------------
Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12490, 12395, 12375, 12315, 12293, 12231-12220, 12180, 12112, 12078, 12055-12050, 12030
Video zur Analyse gibts hier: https://money-monkeys.de/...analyse-video-zum-Freitag-den-07-04-2017/

Chartlage: neutral bis bullish
Tendenz: aufwärts
Grundstimmung: Rücksetzer ggf. schon vorbei

Dax sollte sich von der 12178 abstoßen und Richtung 12245 sowie 12314 streben um sich dort eine Klatsche abzuholen, außer er würde mit einem Abwärtsgap starten, dann sollte das Ziel bei 12030 in den Fokus rücken. 12112 wurde ihm als schwieriger Widerstand zur Last gelegt. Was kam? Ein Abwärtsgap, doch anstatt sich nach unten zu wülen zeigte Dax ziemlich schnell eine fehlende Durchsetzungskraft und so gelang es den Bullen schon am ersten Widerstand bei 12112 wieder aufzudrehen. Im weiteren wurde sogar noch eines der oberen Ziele bei 12245 angelaufen, dieses konnte im Erstanlauf nicht überwunden werden.

Nun haben sich viele Einzelwerte hier ins Licht gerückt. Sie stehen regelrecht im Schaufenster parat und würden sich nun wuderbar für eine strafe Kauforgie anbieten. Gelingt es dem Dax also nun wieder Richtung Allzeithoch zu eilen? Möglich wäre es! man sollte daher nun genau auf die 12245 achten. Über ihr aktiviert sich der Dax nämlich direkt die 12314 und darüber dann gleich die 12395. Die Chancen dafür stehen gar nicht mal schlecht.

Nur wenn es den Verkäufern gelingt den Dax wieder nachhaltig unter die 12178 zu klemmen, könnte das bullishe Signal vereitelt werden und ein erneuter Anlauf auf die 12030 starten. Dies müsste sich aber erst unter 12178 bestätigen. Ein Stundenclose alleine könnte dafür ggf. nicht einmal ausreichen. Fakt ist, dass dem Dax die Zeit davon läuft. Können die Verkäufer zum Freitag hier kein weiteres Tief unter die 12112 setzen, wäre ein neues Allzeithoch in der nächsten Woche fast unvermeidbar.

Fazit: Die Chance für die Bullen ist gewaltig, gelingt es dem Dax über 12245 zu brechen, sind 12315 schnell erreichbar und darüber aktiviert sich bereits 12395. Nur wenn es den Verkäufern gelingt den Dax unter 12178 zu sperren, besteht die Möglichkeit zum Freitag das eigentliche Ziel bei 12030 voll zumachen. Solange aber 12178 stehen bleibt ist die Tendenz aufwärts gerichtet.

20170407-01.jpg(siehe Anhang)
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)
--------------------------------------------------
Hinweis gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.  
Angehängte Grafik:
20170407-01.jpg (verkleinert auf 41%) vergrößern
20170407-01.jpg

246 Postings, 200 Tage DrMartin_KawummNachtrag Stundenchart

 
  
    #261
07.04.17 06:40
 
Angehängte Grafik:
20170407-02.jpg (verkleinert auf 41%) vergrößern
20170407-02.jpg

209 Postings, 157 Tage WorldprogressMoin.

 
  
    #262
08.04.17 11:18
Martin hat Probleme, der Freitagsausblick war ja leider nicht abrufbar, auch auf der Originalseite
geht derzeit wenig.
Kennen wir wahrscheinlich alle, manchmal streikt die Technik.
Schönes Wochenende.

 
Angehängte Grafik:
money-monkeys.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
money-monkeys.png

246 Postings, 200 Tage DrMartin_KawummMORGENANALYSE zum Montag, den 10.04.2017

 
  
    #263
1
09.04.17 22:11
Die Woche der potentiellen April-Rallye steht vor der Tür, womöglich bleiben die Einkaufskörbe aber noch stehen. Der Chart deutet momentan eher auf eine weitere Seitwärtsbewegung unterhalb des Allzeithochs hin.
--------------------------------------------------
Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12490, 12395, 12375, 12315, 12293, 12231-12220, 12180, 12112, 12078, 12055-12050, 12030
Video zur Analyse gibts hier: https://money-monkeys.de/...analyse-video-zum-Sonntag-den-09-04-2017/

Chartlage: neutral bis bullish
Tendenz: seitwärts/abwärts
Grundstimmung: Rücksetzer ggf. schon vorbei, Käufer halten sich hingegen noch zurück

Dax sollte sich zum Freitag für diese Woche nun positionieren. Dabei sollte der Fokus auf die 12245 gerichtet werden, über der sich die Signale zum bullishen gewendet hätten. Die 12245 wurde dann mit der Achtung behandelt, die ihr zustand. Allerdings ist die Tatsache, dass diese nur als Tageshoch diente und nicht überwunden werden konnte, als Zurückhaltung zu werten. Bearishe Signale sind hingegen auch ausgeblieben. Der kurze nächtliche Schreckmoment, der aus dem Eingreifen der Amerikaner in Syrien resultierte, konnte im Tagesverlauf gut abgefangen werden.

Nun fehlen uns oben und unten die entsprechenden Signale. Was bedeutet es, wenn weder Käufer noch Verkäufer klare Signale setzen können? Ja, die Antwort auf die Frage ist banaler als man denkt. Kann keine der Parteien überzeugen, ist die Tendenz als Seitwärts einzustufen. Worauf beide Parteien hier warten ist mir nicht vollumfänglich klar, vielleicht klärt sich dies aber bereits zum Montag. Die Wahlen in Frankreich sind immerhin noch zwei entfernt, dürften grundsätzlich dann eher zur Zurückhaltung annimieren.

Nun sprach ich von fehlenden Signalen, daher gehen wir noch kurz durch, wohin sich diese Entscheidungszonen nun zum Montag verschieben. Unterhalb bleibt weiterhin die 12112 als Trigger und Blickpunkt. Erst, wenn diese nachhaltig fällt, eröffnet sich der Dax das Potenital die 12030 zu triggern. Ein erster Indiz dafür würde sich mit Unterschreiten der 12178 andeuten, die bereits zum Freitag acht Stunden lang umtanzt wurde, gefolgt von einem Bruch der Trendlinie bei 12165. Oberhalb rückt die Zone um 12315 nun in den Fokus. Sie weitet sich von 12310 bis 12323 aus. Erst, wenn es dem Dax gelingt diese Zone nachhaltig zu überwinden, würden die Bullen hier klare Punktgewinne aufweisen.

Für den Montag könnte ich mir aber schon vorstellen, dass wir uns bereits an der 12275 echt schwer tuen, die nun auch zum Widerstand wird, wenn sie denn überhaupt erreicht werden kann. Ich favorsiere momentan einen Seitwärts/Abwärts angehauchten Wochenstart, der sich durch den Abverkauf neuer Hochpunkte eher Richtung Süden orientieren sollte. Die Wahrscheinlichkeit, dass wir die 12178 nochmal anspielen, ist erhöht.

Fazit: Beide Lager bleiben zum Freitag ohne Punktgewinn. Die Tendenz ist somit als Seitwärts einzustufen. Favorisiert wird ein erneuter Versuch den Dax unter 12178 zu drücken. Dabei könnten vorherige Hochpunkte auf 12275 oder 12310-12325 markiert werden.

20170409-01.jpg(siehe Anhang)
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)
--------------------------------------------------
Hinweis gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.  
Angehängte Grafik:
20170410-01.jpg (verkleinert auf 41%) vergrößern
20170410-01.jpg

246 Postings, 200 Tage DrMartin_KawummNachtrag Stundenchart

 
  
    #264
09.04.17 22:11
 
Angehängte Grafik:
20170410-02.jpg (verkleinert auf 41%) vergrößern
20170410-02.jpg

246 Postings, 200 Tage DrMartin_KawummMORGENANALYSE zum Dienstag, den 11.04.2017

 
  
    #265
11.04.17 06:16
Die Einkaufskörbe bleiben leer und die Signallage wird zunehmend schwächer. Zeit für nen Päuschen. Hoffentlich geht das nicht die nächsten zwei Wochen so weiter....
--------------------------------------------------
Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12490, 12395, 12375, 12315, 12293, 12231-12220, 12180, 12112, 12078, 12055-12050, 12030
Video zur Analyse gibts hier: https://money-monkeys.de/...nalyse-video-zum-Dienstag-den-11-04-2017/

Chartlage: neutral bis bullish
Tendenz: seitwärts/aufwärts
Grundstimmung: Seitwärts

Dax sollte sich zum Montag tendenziell abwärts bzw. seitwärts orientieren und dabei die 12178 nochmals anlaufen. Vorherige Hochs bis 12275 oder 12315 waren aber grundsätzlich drin. An der 12175 sollte sich der Dax aber bereits schwer tuen, wenn er sie denn überhaupt erreicht und so drehte der Dax bereits bei 12271 vorzeitig nach unten weg. Soweit so gut hielt er dann die koplette Bewegung bis zum geplanten Erreichen der 12178 durch. Den Kontak des Aufwärtstrend sparte er sich dann für die späteren Stunden auf.

Wir befinden uns nun einen weiteren Tag ohne klare Punktgewinne für eine der beiden Lager, daher dürfen wir eine derartige Bewegung wie zum Montag nun auch zum Dienstag erwarten können. Nur eben genau anders herum. So könnte der Dax sich zu Beginn am unteren Trendbruch versuchen und dann den Rest des Tages leicht und sachte aufwärts laufen, um dann zum Mittwoch sein Hoch an die 12315-12325 zu stellen.

Um in der Signallage das Seitwärts nun wieder von der Tafel zu wischen, bräuchten wir entweder neue Tiefs unter 12112 bzw. viel mehr auch neue Tiefs unter 12078 oder eben neue Hochs über 12325. Ich rechne zum Dienstag nun weder mit dem einen noch mit dem anderen und tendiere daher zu einer seitwärts-aufwärts orientierten Bewegung.

Fazit: Dax sollte zum Montag erneut die 12178 erreich Das trat ein. Zum Dienstag wäre ein versuchter trendbruch nun möglich, der sich aber als Fake erweisen sollte und letztendlich eine leichte Aufwärtsbewegung Richtung 12315 folgen lässt. Das vorherige Tief an der 12160  kann dabei sogar ausbleiben, wäre allerdings schon ziemlich reizvoll ;)

20170411-01.jpg(siehe Anhang)
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)
--------------------------------------------------
Hinweis gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.  
Angehängte Grafik:
20170411-01.jpg (verkleinert auf 41%) vergrößern
20170411-01.jpg

246 Postings, 200 Tage DrMartin_KawummNachtrag Stundenchart

 
  
    #266
11.04.17 06:17
 
Angehängte Grafik:
20170411-02.jpg (verkleinert auf 41%) vergrößern
20170411-02.jpg

246 Postings, 200 Tage DrMartin_KawummMORGENANALYSE zum Mittwoch, den 12.04.2017

 
  
    #267
1
12.04.17 06:24
Da hat sich der Dax zum Dienstag ja fast schon verausgabt, konnte das Ding zum Glück aber in der wichtigten Zone noch abfangen. Der Ausbruch unterseitig wäre nun als gescheitert anzusehen. Das bringt nun Aufwärtspotentiale mit sich!
--------------------------------------------------
Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12490, 12395, 12375, 12315, 12293, 12231-12220, 12180, 12112, 12078, 12055-12050, 12030
Video zur Analyse gibts hier: https://www.youtube.com/watch?v=xIxoLHNaSAw

Chartlage: neutral bis bullish
Tendenz: aufwärts
Grundstimmung: Seitwärts bis Aufwärts

Dax sollte sich zum Dienstag am Trendbruch versuchen und somit bis 12160 abkippen, um dann aus dieser Zone heraus bis 12220/12231 und höher anzusteigen. Nach dem das Programm recht funktional abgespult wurde, sackte er jedoch regelrecht zusammen und triggerte sogar noch unsere alternativen Reaktionsmarke bei 12078 und 12054.

Der Ausbruch auf diese Tiefs darf nun als gescheitert angesehen werden. Dies alleine bringt den Bullen nun die Chance überhaupt, sich zügig hier nun nach oben hinaus zu stehlen. Sobald die 12220 überwunden werden kann, aktiviert sich dann das Ziel bei 12315.

Die Wahrscheinlichkeit dafür stehen ziemlich gut. Vorherige Rücksetzer sollten bestenfalls bei 12130 oder 12115 nach oben wieder wegdrehen um die 12220 anzuvisieren. Erst unterhalb von 12078 trübt sich die Situation dann ziemlich schnell ein, da dies weitere Tiefs folgen lassen dürfte, die dann den aktuell noch aktiven Abwärtstrend festigen.

Fazit: ax befindet sich nun weiter in einem aktiven Abwärtstrend. Die Tatsache, dass das Tief aber ziemlich zuversichtlich wieder aufgekauft wurde, lässt nun einen Konterversuch vermuten. Die Tendenz ist somit aufwärts gerichtet. Wichtige Eckpunkte sind 12220, 12315 und unterhalb 12115 sowie 12078.

20170412-01.jpg(siehe Anhang)
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)
--------------------------------------------------
Hinweis gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.  
Angehängte Grafik:
20170412-01.jpg (verkleinert auf 41%) vergrößern
20170412-01.jpg

246 Postings, 200 Tage DrMartin_KawummNachtrag Stundenchart

 
  
    #268
1
12.04.17 06:25
 
Angehängte Grafik:
20170412-02.jpg (verkleinert auf 40%) vergrößern
20170412-02.jpg

246 Postings, 200 Tage DrMartin_KawummMORGENANALYSE zum Donnerstag, den 13.04.2017

 
  
    #269
13.04.17 06:15
Wo blieb den die Rallye zur 12300? Ist nun aufgeschoben auch aufgehoben und zum Donnerstag knallt es nun im Karton? Vorsicht, vorsicht heißt es jetzt jedenfalls erst einmal!
--------------------------------------------------
Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12490, 12395, 12375, 12315, 12293, 12231-12220, 12180, 12112, 12078, 12055-12050, 12030
Video zur Analyse gibts hier: https://www.youtube.com/watch?v=0Zcr9J036C0

Chartlage: neutral bis bullish
Tendenz: aufwärts
Grundstimmung: Seitwärts bis Aufwärts

Ameisen sagt man nach, sie seien besonders stark, da sie ihr 100-fachees Körpergewicht tragen können. Wenn Ameisen nun als besonders stark gelten, kann man den Dax zum Mittwoch als besonders schwach bezeichnen. Er hatte wunderbare Voraussetzungen sich gut nach oben abzusetzen, kleckerte aber statt dessen, einfach seitwärts hinunter.

Nun kommen wir in eine gefährliche Situation im Dax die schnell nach hinten losgehen kann. So stehen auch einige Einzelwerte äußert ungünstig im Chart, da wird es schwer so kurz vor dem langen Wochenende noch die Kurve zu bekommen. Der Dax konnte zum Mittwoch noch verhindern, dass die 12078 erreicht wird. Die eingezeichnete Kaufzone zwischen 12130 und 12112 konnte dabei verteidigt werden. Die Vorstellung dabei war allerdings ziemlich schwach, sodass zum Donnerstag gar von neuen Tiefs ausgegangen werden muss. Kann die 12112-12105 hier nicht halten, wird es sich nicht vermeiden lassen, dass wir die 12078 und 12054 oder den Bereich zwischen 12030 und 12000-11980 anlaufen.

Grundsätzlich hat der Dax nach wie vor charttechnisch die Chance sich hier nun zu erheben. Dies ist nun aber der dritte Tag in Folge, an dem dies charttechnisch ableitbar ist. Bisher konnten sich diese Signale nicht verdichten und zu einem nachhaltigen Anstieg führen. Daher gilt nun besondere Obacht! Wir stehen kurz vor einem sehr langen Wochenende, an dem viel passieren kann. So wie sich der Herr hier vor legt, ahne ich schon böses...

Fazit: Dax befindet sich auch weiterhin in einem aktiven Abwärtstrend. Der Kontervsuch und Ausbruch scheiterte. Dax muss nun wirklich aufpassen, dass er hier unten nicht in ein kleines Loch fällt. Widerstand bleibt bei 12112-12105, darunter muss man fast mit einem Sprung in die Zone unterhalb von 12030 rechnen, die sich dann bis 11980 erstreckt. Nur, wenn Dax sich oberhalb von 12100 halten kann, bleiben die Chancen auf ein erneuten Versuch Richtung 12300 bestehen.

20170413-01.jpg(siehe Anhang)
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)
--------------------------------------------------
Hinweis gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.  
Angehängte Grafik:
20170413-01.jpg (verkleinert auf 41%) vergrößern
20170413-01.jpg

246 Postings, 200 Tage DrMartin_KawummNachtrag Stundenchart

 
  
    #270
13.04.17 06:15
 
Angehängte Grafik:
20170413-02.jpg (verkleinert auf 41%) vergrößern
20170413-02.jpg

246 Postings, 200 Tage DrMartin_KawummMORGENANALYSE zum Dienstag, den 18.04.2017

 
  
    #271
18.04.17 06:17
Kommt nun der Start zum Run auf die 12300 oder verrennt sich Dax nun völlig? Die neutrale Nachrichtenlage über die Feiertage dürfte jedenfalls nicht all zu negativ einwirken.
--------------------------------------------------
Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12490, 12395, 12375, 12315, 12293, 12231-12220, 12180, 12112, 12078, 12055-12050, 12030
Video zur Analyse gibts hier: https://money-monkeys.de/...nalyse-video-zum-Dienstag-den-18-04-2017/

Chartlage: neutral bis bullish
Tendenz: aufwärts
Grundstimmung: Seitwärts bis Aufwärts

Dax sollte zum Donnerstag weitere Tiefs generieren um anschließend die ersten Steine für ne kleine Rallye zu legen. Diese Tiefs kamen. Auch die Zone bei 12112-12105 konnte bis in den Nachmittag hart verteidigt werden. Zum späten Nachmittag gaben die Bullen die Unterstützung jedoch her und verteidigten an der nächsten Zone bei 12078 weiter.

Somit läuft der Dax nun in den nächsten Tag hinein, an dem er über die Chance verfügt, diese noch intakte Abwärtsbewegung sehr dynamisch nach oben zu sprengen. Sie erinnern sich sicherlich an die 12300. Allerdings müsste man dem Bereich zwischen 12255 und 12271 erst einmal Vorrang geben. Das Ziel des Aufwärtspotentiales wäre also dort zu suchen.

Die 12178 erhällt zum Dienstag mal wieder verstärkte Bedeutung. Bereits seit mehreren Tagen pendeln wir schon um diese herum, nun fällt der aktuell Abwärtstrend genau auf diese Marke. Mit Stundenschluss über 12178 und weiteren Anschlusskäufen kann der Abwärtstrend somit als beendet angesehen werden. Man muss dem aber auch hinzufügen, dass das Szenario mit dem dynamischen Durchbruch nach oben, somit vom Überwinden der 12178 abhängt.

Solange der Dax unterhalb notiert, befindet er sich weiter im intakten Abwärtstrend und birgt somit das Risiko in sich, nach unten zu beschleunigen. Bisher sahen wir an jeder Unterstützungszone eine Kaufnachfrage. So etwas kann sich nun aber auch nicht unbegrenzt fortsetzen. Irgendwann verlieren die Käufer schließlich auch die Lust jedes neue Tief zu kaufen, wenn Dax partout nicht oben hinaus kommt. Die 12054 und 12030 könnte somit nochmals hochgekauft werden. Ich denke aber, dass wir etwas tiefer rutschen, wenn Dax hier nun nicht die Hufe hoch bekommt. Sprich wir würden dann 12054 und 12030 mehr oder weniger überrennen und in die Zone um 11980 bis 11960 laufen.

Achten Sie also darauf, wie der Dax in den Dienstag eröffnet. Stärke sollte sich auch als solche zeigen, genau so wie eine sich fortsetzende Lethargie.  

Fazit: Dax befindet sich auch weiterhin in einem aktiven Abwärtstrend. Ein Ausbruchsversuch an der Oberseite erscheint sehr wahrschlich. Mit einem Stundenschluss und folgenden Anschlusskäufen oberhalb von 12178, wäre dieser Ausbruch vollzogen. Man dar aber den Abwärtstrend nicht vergessen. Gelingt dem Dax kein Ausbruch, dürften die Käufer so langsam die Geduld verlieren, was sich unterhalb dann mit etwas mehr Dynamik zeigen dürfte. Ziel wäre dann die Zone bei 11980-11960.

20170418-01.jpg(siehe Anhang)
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)
--------------------------------------------------
Hinweis gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.  
Angehängte Grafik:
20170418-01.jpg (verkleinert auf 41%) vergrößern
20170418-01.jpg

246 Postings, 200 Tage DrMartin_KawummNachtrag Stundenchart

 
  
    #272
18.04.17 06:18
 
Angehängte Grafik:
20170418-02.jpg (verkleinert auf 40%) vergrößern
20170418-02.jpg

246 Postings, 200 Tage DrMartin_KawummNachmittags-UPDATE zur Morgenanalyse.

 
  
    #273
18.04.17 17:49
Der planmäßige Trendbruchversuch an der 12178 wurde übel abverkauft, sprengte somit das Bullenszenario und konnte sogar noch die bearishe Variante unter 12078 aktivieren. Wir laufen nun gerade in die potentielle Kaufzone dieser Variante ein. Also schauen wir mal ob der Markt mitspielt.  
Angehängte Grafik:
20170418-03.jpg (verkleinert auf 41%) vergrößern
20170418-03.jpg

246 Postings, 200 Tage DrMartin_KawummMORGENANALYSE zum Mittwoch, den 19.04.2017

 
  
    #274
19.04.17 06:20
Das steil startende Flugzeug hat es zum Montag aber mal ordentlich ausgebrannt. Was für ein schönes Gap war das, direkt an den Abwärtstrend gestartet. Doch Dax konnte einfach den Trendbruch nicht verwandeln und wurde dafür massivst abgestraft. Startet nun der große Räumungsverkauf?
--------------------------------------------------
Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12315, 12293, 12220, 12180, 12112, 12078, 12055, 12030, 11960, 11925, 11897, 11860
Video zur Analyse gibts hier: https://money-monkeys.de/...nalyse-video-zum-Mittwoch-den-19-04-2017/

Chartlage: neutral
Tendenz: aufwärts
Grundstimmung: Seitwärts bis Aufwärts

Dax sollte sich zum Dienstag bestenfalls mit einem dicken Aufwärtsgap an der 12178 versuchen, wo der Abwärtstrend den Dax begrenzte. Auch wenn das Aufwärtsgap alle Anforderungen erfüllte und fast punktgenau sein Ziel erreichtr, gelang der Ausbruch aus diesem Trend und somit über die 12178 nicht! Was folgte war nicht nur ein leichter Rücksetzer, der einem erneuten Versuch Raum gegeben hätte, nein der Dax wurde regelrecht niedergeprügelt, sodass sogar noch der Shorttrigger bei 12078 errreicht wurde. Im bearishen Falle sollte Dax nämlich die 12054 und 12030 dann überrennen und sich zu der Zone von 11980-11960 begeben. Dieses Ziel wurde sogar noch erreicht. Die dort platzierte Kaufzone erwies sich auch als recht dankbar.

Zum Mittwoch hat der Dax nun eine schwere Aufgabe vor sich, denn der Trend muss nun halten. Fallen wir aus dem Abwärtstrend nach unten hinaus (liegt aktuell bei etwa 11950-11930) führt das zu einer Trendbeschleunigung die dann einen üblen Sell-Off mit sich ziehen könnte. Ziele eines solchen Sell-Offs wären bei 11860, 11830 und 11777 zu suchen.

Gelingt es dem Dax aber sich nun im Trend zu halten, sollte er den Raum für eine Erholung nutzen die von den überrannten Marken bei 12030 und 12054 gebremst werden dürfte. Der Weg zum eigentlich Erholungsziel bei 12095 könnte sich daher sehr mühsam gestalten..

Fazit: Die 11950-11930 bekommt die Schlüsselrolle zum Mittwoch. In der Regel sollte der Dax nach der Reaktion an der 11960 nun zur Erholung ansetzen bis 12095-12112. Kann Dax dies aber nicht stemmen, muss er sich ein weiteres Standbein am Trend bei 11950-11930 holen. Scheitert er dort drohen erste Verkaufslawinen.

20170419-01.jpg(siehe Anhang)
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)
--------------------------------------------------
Hinweis gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.  
Angehängte Grafik:
20170419-01.jpg (verkleinert auf 41%) vergrößern
20170419-01.jpg

246 Postings, 200 Tage DrMartin_KawummNachtrag Stundenchart

 
  
    #275
19.04.17 06:20
 
Angehängte Grafik:
20170419-02.jpg (verkleinert auf 41%) vergrößern
20170419-02.jpg

246 Postings, 200 Tage DrMartin_KawummMORGENANALYSE zum Donnerstag, den 20.04.2017

 
  
    #276
20.04.17 06:15
Laaaaaangweilig, ist wohl die treffenste Beschreibung für den Mittwochshandel. Kaum hinauf aber immerhin auch nicht weiter bergab auf neue Wochentiefs. Allerdings ist es noch zu früh, um dies als Stabilisierung zu werten.
--------------------------------------------------
Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12315, 12293, 12220, 12180, 12112, 12078, 12055, 12030, 11960, 11925, 11897, 11860, 11803
Video zur Analyse gibts hier: https://money-monkeys.de/...lyse-video-zum-Donnerstag-den-20-04-2017/

Chartlage: neutral bis bearish
Tendenz: seitwärts/aufwärts
Grundstimmung: Seitwärts bis Aufwärts

Dax sollte zum Mittwoch einen Ausbruch aus dem Downtrend vermeiden, dies gelang. Mehr hingegen auch nicht. Von der möglichen Erholungsbewegung nutzte Dax gerade mal einen Bruchteil des Potentiales aus und drehte bereits bei 12040 wieder ab.

Zum Donnerstag gilt es daher nun weiter, unbedingt den Downtrend zu halten!!! Die Begrenzung dafür verläuft auf etwas 11925. Tiefer sollte der Dax nicht per Stundenschluss fallen, da er ansonsten in die Trendbeschleunigung eintaucht. 11860, 11830 und 11804 wären dann schnell erreichbar.

Solange sich Dax oberhalb von 11780 halten kann, dürfte ein fortsetzender Versuch der Erholung im Fokus stehen, dabei sollte der Bereich um 12040 erneut angelaufen und auch überwunden werden. Die Verkaufszone bei 12095-12112 bekommt nun ernsthafte Konkurrenz von der Zone bei 12065-12070 die sich ebenso für mögliche Shorteinstiege anbietet.

Fazit: Es sieht zunehmend schlechter aus im Dax, auch wenn die Erholungsbewegung och weiteres Potential inne hat mindestens noch den Bereich um 12065 zu erreichen, droht das Risiko mit der dicken Keule. Bei 11925 fällt dann die Entscheidung ob wir in die Trendbeschleunigung tauchen oder nicht. Bleiben wir oberhalb von 11980 behällt die Erholung weiter ihre Chance.

20170420-01.jpg(siehe Anhang)
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)
--------------------------------------------------
Hinweis gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.  
Angehängte Grafik:
20170420-01.jpg (verkleinert auf 41%) vergrößern
20170420-01.jpg

246 Postings, 200 Tage DrMartin_KawummNachtrag Stundenchart

 
  
    #277
20.04.17 06:15
 
Angehängte Grafik:
20170420-02.jpg (verkleinert auf 41%) vergrößern
20170420-02.jpg

246 Postings, 200 Tage DrMartin_KawummMORGENANALYSE zum Freitag, den 21.04.2017

 
  
    #278
21.04.17 06:23
Nach der Nummer vom Donnerstag waren dann auch alle gleich wach und dabei. Nen skeptischen Blick konnte man sich auf diesen Squeeze aber kaum verkneifen. Das große Zittern vorm Wahl-Wochenende in Frankreich beginnt nun..
--------------------------------------------------
Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12315, 12293, 12220, 12180, 12112, 12078, 12055, 12030, 11960, 11925, 11897, 11860, 11803
Video zur Analyse gibts hier: https://money-monkeys.de/...analyse-video-zum-Freitag-den-21-04-2017/

Chartlage: neutral bis bearish
Tendenz: seitwärts/aufwärts
Grundstimmung: Seitwärts bis Aufwärts

Dax sollte sich zum Donnerstag oberhalb von 11780 weiter seiner Erholung widmen. Der Bereich um 12040 sowie 12065-12070 stand im Fokus. Trotz, dass er zum Morgen mit ein paar Schreckminuten nach unten segelte, fing sich der Dax recht schnell und lief sein geplantes Programm ab. Erst zur 12040, dann zurück kurz an die 12000 und wieder hoch zur 12065. So war es  prognostiziert. Die 12065 wurde dabei allerdings knapp verfehlt.

Die Charttechnik rückt nun zum Freitag etwas aus dem Fokus. Die inneren Strukturen im Dax weisen bereits deutliche Anspannungen auf. 13:00 Uhr verfallen zum Freitag nun die Optionen auf den Dax. Auch, wenn es sich dabei nur um einen kleinen Verfall handelt, sollte man vorsichtig sein. Es gab schon kleine Verfalltermine an denen der Dax Punkt 13:00 Uhr plötzlich 150p in 5 Minuten zurück legte, von daher sollte man niemals nie sagen :) Noch interessanter wird hingegen die Vorwahl in Frankreich am Sonntag, die vor der Stichwahl am 07.05. ein erstes Stimmungsbild abliefern sollte. Es ist mit erhöhter Gap-Gefahr über das Wochenende zu rechnen, unabhängig davon wie die Wahl letztendlich ausgeht. Nach der Trumpwahl dürfte wohl der ein oder andere stärker abgesichert sein als sonst, eine kleine Kursexplosion zum Montag nach oben kann ich mir daher gut vorstellen, wenn alle ihre Absicherung wieder verkaufen.

Charttechnisch befindet sich Dax nun im Abgleiten von der Verkaufszone bei 12065, dies könnte ihn nochmals unter 12000 treiben, von wo aus er aber einen weiteren Anlauf an die 12095-12112 starten sollte.

Die Wahrscheinlichkeit, dass das Tief vom Donnerstag nochmals unterschritten wird ist nun zielich gering, daher darf man ruhig in Panik verfallen, wenn es nun außerplanmäßig erneut unterlaufen wird, da dann ein direktes Abrauschen bis 11800 auf dem Plan stünde. Aber wie gesagt.. Nur für den Hinterkopf, als Notfallplan. Die Normalform sieht für den Dax einen relativ trägen Handel zum Freitag vor. Erst leicht Abwärts tendierend und zum Nachmittag wieder mit etwas mehr Zug nach oben. Versichern Sie sich bitte, dass sie keine Dummheiten über das Wochenende planen ;) Ich denke Sie kennen meine Story mit dem 500p Downgap. So etwas braucht man wirklich nicht und in der Regel kommt es immer anders als man denkt, selbst wenn man anders zu denken versucht, als man sonst zu Gedenken gedenkt ;)

Fazit: Der Verfall steht an und Sonntag die Wahl. Kurz: der Chart könnte zur Nebensache werden. Bleibt er aber gelassen, könnte ein nochmaliger Rücklauf zur 12000 erfolgen, dem ein weiterer Anstiegsversuch zur 12095-12112 folgen müsste. Zum Wochenende ist mit erhöhter Gapgefahr zu rechnen. Passen Sie daher bitte auch sich auf und unterdrücken Sie den natürlichen Gier-frisst-Hirn-Komplex.

20170421-01.jpg(siehe Anhang)
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)
--------------------------------------------------
Hinweis gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.  
Angehängte Grafik:
20170421-01.jpg (verkleinert auf 41%) vergrößern
20170421-01.jpg

246 Postings, 200 Tage DrMartin_KawummNachtrag Stundenchart

 
  
    #279
21.04.17 06:23
 
Angehängte Grafik:
20170421-02.jpg (verkleinert auf 41%) vergrößern
20170421-02.jpg

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
10 | 11 | 12 12  >  
   Antwort einfügen - nach oben