Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

AMD - langfristig ein Kauf ?? o. T.


Seite 1 von 277
Neuester Beitrag: 22.04.19 22:25
Eröffnet am: 11.01.05 22:50 von: lucy Anzahl Beiträge: 7.912
Neuester Beitrag: 22.04.19 22:25 von: maverick77 Leser gesamt: 1.393.119
Forum: Börse   Leser heute: 116
Bewertet mit:
30


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
275 | 276 | 277 277  >  

540 Postings, 6585 Tage lucyAMD - langfristig ein Kauf ?? o. T.

 
  
    #1
30
11.01.05 22:50
 

Optionen

6887 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
275 | 276 | 277 277  >  

69 Postings, 235 Tage Roggen@Tichy

 
  
    #6889
1
17.04.19 10:13
Ich glaube, dass Intel bereits mehr 10nm Kapazität hätte, wenn Sie sie gewollt hätten. Tatsächlich hat Intel aber Ende letzten Jahres 10nm Kapazitäten in 14nm zurückkonvertiert, weil es dort mehr zu holen gibt. https://www.golem.de/news/...hinen-auf-14-nm-zurueck-1810-137362.html
Deshalb glaube ich nicht, dass Intel die nun freiwerdende 10nm Kapazität für irgendwas sinnvolles nutzen kann. Möglicherweise wird sie weiter in 14nm zurückkonvertiert. Gebrauchen könnten Sie mehr 14nm Kapazität auf jeden Fall, nicht nur für Desktop und Mobil. Die Preissenkungen im Server-Bereich sind bestimmt noch nicht am Ende und ziehen mehr Nachfrage nach sich. Das wird aber kein gutes Ende nehmen für Intel. Während TSMC und AMD einen Meilenstein nach dem anderen abfeiern, macht Intel quasi eine Rolle rückwärts.

 

Optionen

1475 Postings, 805 Tage Tichy_Weil der Plan mit 10 nm

 
  
    #6890
3
17.04.19 10:36
nicht aufging, musste Intel in 14 nm weiter investieren. Es hätten schon längst CPUs usw. auf 10 nm umgestellt werden sollen.  

Optionen

213 Postings, 2643 Tage Butch Cassidy.... Intels next Generation ?

 
  
    #6891
17.04.19 11:48
... könnte es eventuell sein, das die Blauen insgeheim auf 6nm- oder 5nm-Prozesse aus sind ?

 

645 Postings, 2974 Tage PlattenulliASMLs neue Scanner schaffen bald 170 Wafer/h

 
  
    #6892
1
17.04.19 12:20
EUV-Lithografie: ASMLs neue Scanner schaffen bald 170 Wafer pro Stunde
https://www.computerbase.de/2019-04/euv-lithografie-asml-nxe-3400c/  

645 Postings, 2974 Tage PlattenulliTSMC 7+ nm mit EUV und Samsung mit 5 nm EUV

 
  
    #6893
18.04.19 08:58
Neues von TSMCs 7-nm + und Samsung schließt Entwicklung der 5-nm-EUV-Prozesstechnologie ab. Ein Ende ist in den nächsten 4 Jahren noch nicht abzusehen. Es geht alles erst mal in Richtung 3-nm. Intels 10-nm Technologie wird nächstes Jahr gegen die AMDs 7-nm+ Technologie konkurrieren. Intels 7-nm Technologie wird erst ab 12/2020 zur Verfügung stehen und dann nur in der Oregon-Fabrik. Nach meiner Rechnung könnte AMD dann schon 6 Monate Produkte in 7nm+ liefern bevor Intel mit der 7-nm Produktion beginnt.

Ryzen-, Threadripper- und EPYC-Prozessoren von AMD Zen 3 mit TSNCs 7-nm + -Prozessorknoten könnten bis zu 20% mehr Transistoren als Zen-2-CPUs aufweisen
https://wccftech.com/...lus-euv-20-percent-higher-transistor-density/

Samsung schließt Entwicklung der 5-nm-EUV-Prozesstechnologie ab
https://www.anandtech.com/show/14231/...f-5-nm-euv-process-technology  

1475 Postings, 805 Tage Tichy_vor allem hat es AMD

 
  
    #6894
18.04.19 10:40
bisher wesentlich leichter, durch die kleinen Chiplets.
Aber Intel wird wohl trotz aller Häme (zusammengeklebt) auch mit soetwas um die Ecke kommen, schätze ich mal.  

Optionen

645 Postings, 2974 Tage PlattenulliSchneller als ein Threadripper zum Preis von zwei

 
  
    #6895
18.04.19 13:45
Vielleicht kommen sie mit sowas um die Ecke?
https://www.golem.de/news/...pper-zum-preis-von-zwei-1904-140290.html  

18116 Postings, 2173 Tage Max84Hoffentlich ist TSMC nicht vom Erdbeben zu stark

 
  
    #6896
1
18.04.19 13:57
betroffen :-/

Mist  

Optionen

2603 Postings, 4378 Tage maverick77Jim Cramer likes AMD and he wants to buy it

 
  
    #6897
18.04.19 14:41
https://m.benzinga.com/article/...en%2Fadvanced-micro-devices-inc.htm  

7 Postings, 14 Tage lightfirePlatte...

 
  
    #6898
1
18.04.19 16:44
nur heißt der Server Chip bei AMD nicht TR sondern Epyc - da werden wieder Hunde mit Katzen verglichen ^^.  

10nm bei Intel war schon mal nach Haswell angesagt - es war eine Katastrophe, darum ist man wieder auf 14nm gegangen. Ich denke nicht, dass die die 5nm einfach so aus dem Hut zaubern, zumal auch HT bei Intel im Gegensatz zu AMD nicht nativ angebunden ist. Die bräuchten eine komplett neue Architektur. Aber glauben und meinen sind immer so eine Sache, man wird es sehen.  

Optionen

2603 Postings, 4378 Tage maverick77AMDs neue APUs für den Desktop auf der Zielgeraden

 
  
    #6899
2
18.04.19 17:18
https://www-computerbase-de.cdn.ampproject.org/v/...esktop-picasso%2F

AMDs neue APU-Generation mit dem Codenamen Picasso ist seit dem Jahresbeginn im Einsatz, doch eines fehlt bisher: der Desktop. Die Spatzen pfeifen es bereits seit einigen Wochen von den Dächern, nun scheint der Start der Prozessoren für heimische PCs unmittelbar bevor zu stehen.

Wenn es sehr gut kommt könnte AMD Globalfoundries mit seinen 14 und 12 Nanometer APUs auf Jahre gut auslasten.
Und den weitaus größeren Teil des Umsatz wird AMD definitiv die nächsten Jahre durch TSMC als Auftragsfertiger generieren. Mit den erstklassigen Prozessoren und auch im Zuge von Navi könnte AMD definitiv in Zukunft auch mit größeren Mengen endlich OEMs beliefern.

 

645 Postings, 2974 Tage PlattenulliAdoredTV - Analysing Navi und mehr

 
  
    #6900
1
18.04.19 22:40
Analysing Navi - Speculation and Leaks - Part 1
https://www.youtube.com/watch?v=7mJCOSXe_zc

Ryzen-CPUs von AMD zum 50-jährigen Bestehen bei Händlern gelistet (ShopBLT)
https://www.anandtech.com/show/14232/...s-listed-at-retailers-shopblt

AMD-Verdienst: Brace For Impact
https://seekingalpha.com/article/4255083-amd-earnings-brace-impact

Ryzen 3000: Neue Desktop-APU von AMD abgelichtet - Release bis Ende Mai?
http://www.pcgameshardware.de/...top-APU-abgelichtet-Release-1280257/

Ryzen 3000: AMDs neue APUs für den Desktop auf der Zielgeraden
https://www.computerbase.de/2019-04/...-3000-amd-apu-desktop-picasso/  

645 Postings, 2974 Tage PlattenulliQ1/19: TSMCs Umsatz und Gewinn fallen deutlich

 
  
    #6901
1
19.04.19 09:18
Quartalszahlen: TSMCs Umsatz und Gewinn fallen deutlich
https://www.computerbase.de/2019-04/...en-tsmc-umsatz-gewinn-q1-2019/  

4457 Postings, 3560 Tage tagschlaefermeine speku: 10nm für amd navi

 
  
    #6902
1
19.04.19 18:27
chiplets, für die ryzen 3k apus ^^
da navi die finale version von gcn sei, ergo nicht mehr als 64 compute units, würde man hier vor allem auf preis-leistung spielen. die nun brachliegenden 10nm bei tsmc dürften ein günstiger glücksfall für amd sein ^^

die finale ryzen 3k apu für notebooks und desktop hätte also drei versch. chips: 14nm glofo i/o chiplet, 10nm tsmc navi-20cu, und zuletzt das bekannte 7nm tsmc ryzen2 chiplet.

dabei sollten 10nm von der dichte her reichen. 1/4 einer vega64 haben bereits die fläche eines zen2 chiplets; in 10nm sollten inofern locker 20 compute units realisierbar sein?

mit diesen 20cu chiplets in 10nm wäre auch eine fette threadripper-apu günstig realisierbar...!
sprich, mittig der besagte i/o chip, jeweils von einem zen2 chiplet flankiert - und die restliche fläche für navi-chiplets... :D
diese erste generation einer threadripper-apu unter einem wasserkühler block inkl. spannungsversorung ~ voila ein supercomputer in einem sockel :D
und in diesem package sparsamer als alles andere -> auch prädestiniert für exaflop-supercomputer...

mfg
-----------
AMD, Bloom Energy, CRR, Daido Steel, DHT, Hecla Mining, Nvidia, SafeBulkers, Singulus, UMC

390 Postings, 313 Tage BigYundolRyzen 3k-APUs sind monolitisch...

 
  
    #6903
1
19.04.19 22:33
... in "12nm" und daran wird sich nix ändern.  

1475 Postings, 805 Tage Tichy_APUs sind monolithisch, korrekt

 
  
    #6904
20.04.19 09:01
daß da doch ein GPU-Chiplet kommt, würde ich allerdings nicht ausschließen  

Optionen

136 Postings, 3309 Tage Maredmonolithisch

 
  
    #6905
1
20.04.19 11:24
Festkörperschaltkreis oder monolithischer Schaltkreis sagt
doch nichts aus ob in 14, 12 , 10, 7, 5, gefertigt wird!  

Optionen

2603 Postings, 4378 Tage maverick77Zen 2: Yield von 70%

 
  
    #6906
1
20.04.19 13:25
https://www-pcgameshardware-de.cdn.ampproject.org/...-Dies-1280294%2F
Laut dem Bericht von bitsandchips.it belaufe sich der Anteil der voll funktionsfähigen Zen 2-Dies auf etwa 70 Prozent. Die Webseite beruft sich dabei auf nicht näher genannte Quellen, die sich in der Vergangenheit jedoch bereits als verlässlich erwiesen hätten. Vorteilhaft wirke sich vor allem die kleine Größe der Zen 2-Core-Dies aus, die schätzungsweise 88 mm² betrage. Bei konventionellen monolithischen Chips würde die Ausbeute erheblich geringer ausfallen. Zum Vergleich wird Intels XCC-Die mit 28 Kernen herangezogen.
Laut Gerüchten betrage der Anteil der vollfunktionsfähigen Chips lediglich 35 Prozent. Wie es um die jeweils möglichen Frequenzen steht, sei jedoch ein anderes Thema, heißt es in der Meldung. Aktuell laufen die Zen 2-Core-Dies bei TSMC in der 7-nm-Fertigung vom Band.

 

390 Postings, 313 Tage BigYundolRyzen 3k-APUs sind quasi Zen+ mit Vega in 12nm.

 
  
    #6907
20.04.19 14:26
Chiplet-APUs könnten ein Ding der Ryzen 4k-Reihe werden.
Schon aus dem Grund, weil 7nm+ dank EUV nächstes Jahr günstiger wird als das aktuelle 7nm dieses Jahr.

Schon lange träumt man ja auch von einer APU, die schon HBMx als Cache verbaut hat und nicht mehr primär auf den langsamen DRAM zugreifen muss. Aber für Ryzen 3k ist das zu früh.
So etwas ähnliches könnte womöglich dann bei der Playstation 5 Realität werden, 2020.  

645 Postings, 2974 Tage PlattenulliVergleich Shield Intel W-3175X + Zen 2

 
  
    #6908
20.04.19 15:44
Laut meiner Infos und den Bericht von Mav: "AMD Zen 2: Gute Ausbeute bei den Core-Dies für Ryzen 3000" sollte dieses Bild bei rauskommen wenn man die Ausbeute von den Shield vergleicht. Ich bin bei dem Intels 3175X von einer Größe von 37mm x 27 mm ausgegangen. Genaues habe ich nicht im Netz gefunden.
Intel bekommt aus einen 300mm Wafer 18 funktionstüchtige Chips heraus. 32 Dies haben Fehler, könnten aber in kleineren Prozessoren verbaut werden. Intel hat aber damit begonnen die nicht genutzte Waferfläche mit anderen Chips zu befüllen. Beispiel wäre z.B. FPGAs die teuer verkauft werden und damit rechnet sich der Wafer wieder in der gesamt Kalkulation.
Bei AMD kommen 468 funktionierende Dies raus mit jeweils 8 Kernen. Die müssten dann entsprechend dem Bedarf als Chiplet verbaut werden. Einige defekte Dies können bestimmt noch als 6/4 Kerner verbaut werden.
Nach meiner Rechnung hat Intel 18 Chips(3175X) pro Wafer und AMD 58 Chips(Rome) pro Wafer. Bei AMD kommt aber noch der 14nm I/O Die hinzu.
Die technischen Vorteile von Rome gegenüber dem 3175X werden in Zukunft die Benchmarks zeigen. Da bin ich schon gespannt.
 
Angehängte Grafik:
amd-wafer_3175x___amd-wafer_zen_2.jpg (verkleinert auf 67%) vergrößern
amd-wafer_3175x___amd-wafer_zen_2.jpg

645 Postings, 2974 Tage PlattenulliAMD-Zen-2-Yields + mehr

 
  
    #6909
21.04.19 10:30
Hier hatte Planet 3DNow mal die Yields ausbeute nachgerechtet. Der unterschied zu meiner Rechnung war, ich ging von Die-Größe 8x10 mm aus was 80mm² ausmacht. Planet 3DNow sind von 7,6x10,5 = 79,8 mm² ausgegangen. Der Unterschied ist schon von 46 funktionierenden Dies ist schon enorm bei einem Wafer.
https://www.planet3dnow.de/cms/...-2-yields-angeblich-bei-70-prozent/

AMD RX Vega 64 übertrifft NVIDIA RTX 2080 im Vulkan Enabled World War Z um bis zu 20%
https://wccftech.com/...rtx-2080-by-14-in-vulkan-enabled-world-war-z/


 

2603 Postings, 4378 Tage maverick77GPD: Bestätigt den Wechsel von Intel zu AMD Ryzen

 
  
    #6910
1
21.04.19 10:45
https://amp-tomshardware-com.cdn.ampproject.org/v/...max%2C39127.html
GPD hat mit seinen Win- und Pocket-Produktserien, die Intels energieeffiziente Atom-Prozessoren eingesetzt haben, eine einzigartige Position auf dem Markt. Auf der Atom-Architektur war das Spielen jedoch selbst bei einer niedrigen Auflösung von 720p noch nie sehr leistungsfähig. Die kürzlich durchgesickerten Bilder des kommenden Win Max zeigen das Board mit einer Ryzen Embedded V1000-Serie-APU , die im kommenden Smach Z zu finden ist , einem viel kleineren, jedoch ähnlichen Handheld-Spielgerät.
 

645 Postings, 2974 Tage PlattenulliTSMC kündigt 3D-Stacked-WoW für 2021 an

 
  
    #6911
22.04.19 21:11
TSMC wird im Jahr 2021 Claims Executive 3D-Stacked-WoW-Chips herstellen
Der gemeinsame CEO von TSMC, Wei Zhejia, kündigt die Serienproduktion von 5-nm-WoW-Chips im Jahr 2021 an, nachdem das weltweite 3D-IC-Paket abgeschlossen wurde

So könnte die es für AMD weiter gehen.
2019 7nm
2020 7nm+
2021 5nm
2022 3D Stacked-WoW-Chips

https://wccftech.com/tsmc-3d-wow-packaging-5nm/  

2603 Postings, 4378 Tage maverick77ECS Launches Mini-PC Packing AMD

 
  
    #6912
22.04.19 21:14
Elitegroup Computer Systems, better known as ECS, on Friday announced the new SF110-A320 mini-PC with your choice of a 35W AMD Ryzen APU.



https://amp.tomshardware.com/news/...f110-a320-mini-pc-amd,39132.html  

2603 Postings, 4378 Tage maverick77Vega 64 hängt die RTX 2080 Ti unter Vulkan ab

 
  
    #6913
22.04.19 22:25
https://www-pcbuildersclub-com.cdn.ampproject.org/...ti-ueberlegen%2F

World War Z: Radeon VII und RX Vega 64 sind unter Vulkan der RTX 2080 Ti überlegen

AMD-GPUs vertragen sich mit der Vulkan-APU generell sehr gut. In World War Z schlagen die Radeon VII und die RX Vega 64 deshalb sogar die RTX 2080 Ti.

AMD-GPUs dominieren oftmals Spiele mit Vulkan-APU
Im Grafikkartenmarkt herrscht derzeit eine recht einseitige Lage. Seit Nvidia die Turing-Generation vorgestellt hat, ist AMD wieder deutlich stärker als zuvor unterlegen. Die RTX 2080 Ti ist die neue Performance-Spitze. Auch mit der im Februar releasten Radeon VII kommt AMD nicht an die Spitze heran und liegt in vielen Fällen sogar unterhalb der RTX 2080. Auch die darunter liegenden Grafikkarten in Form der RX Vega 64, RX Vega 56 oder RX 590 haben mit neuen Nvidia-GPUs der GTX 16-Serie zu kämpfen.

Der Grund dafür findet sich aber auch oftmals in der von den Spieleentwicklern gewählten API. So setzen viele Spiele auf Microsofts DirectX-APIs in der Version 11 und 12, auf die Nvidia sehr stark spezialisiert ist. Anders sieht es hingegen bei der Vulkan-API aus. Hier dominiert in vielen Fällen AMD. Diese Spiele sind zwar eher rar gesät, wie stark der Unterschied sein kann, zeigen jetzt jedoch ausführliche Benchmarks von World War Z.

Selbst die RX Vega 64 hängt die RTX 2080 Ti unter Vulkan ab
Das russische Magazin GameGPU hat das kürzlich erschienene Spiel World War Z einem sehr ausführlichen Benchmarktest unterzogen. Eine Besonderheit des Spiels ist, dass sich die API von DirectX 11 auch auf Vulkan umstellen lässt. GameGPU hat beide APIs in Kombination mit einem Intel Core i9-9900K getestet und vergleicht die Ergebnisse, die sich mehr als beeindruckend lesen.

Unter Vulkan sind die Radeon-GPUs unter Full HD und WQHD haushoch überlegen. Sowohl die Radeon VII (192 FPS FHD, 133 FPS WQHD) als auch die RX Vega 64 mit Wasserkühlung (183 FPS FHD, 129 FPS WQHD) bzw. mit Luftkühlung (169 FPS FHD, 119 FPS WQHD) schlagen (meist) die RTX 2080 Ti von Nvidia, welche 160 FPS in Full HD und 122 FPS in WQHD erreicht. Erst unter UHD-Auflösung performt das GeForce-Flaggschiff mit 73 FPS vor der Radeon VII und der RX Vega 64 LC (= wassergekühlt) mit je 69 FPS und der lufgekühlten RX Vega 64 mit 64 FPS. Selbst, wenn man die RTX 2080 Ti auf DX11 stellt, ist die Radeon VII zumindest bei Full HD-Auflösung noch einen Ticken schneller.

Auch die AMD-Mittelklasse beeindruckt
Auch die RX Vega 56 kämpft sich an die RTX 2080 Ti heran und erreicht unter Full HD die gleichen Minimal-FPS. Unter Vulkan ist sie damit auch der RTX 2080 überlegen und muss sich lediglich auf UHD-Auflösung um zwei FPS geschlagen geben, zieht hier jedoch mit der GTX 1080 Ti gleich. Ebenfalls erwähnenswert sind die Ergebnisse der RX 590 und RX 580. Die erstgenannte performt in Full HD und WQHD oberhalb der RTX 2070, während die RX 580 nur knapp unterhalb performt. In UHD müssen sich beide Karten jedoch mit 43 (RX 590) und 39 FPS (RX 580) der RTX 2070 mit 46 FPS unterordnen.

Die Ergebnisse zeigen sehr deutlich, dass die API eine entscheidende Rolle spielen kann. Die Entwickler von World War Z haben darauf Rücksicht genommen und beide APIs ins Spiel integriert. So können sowohl die Radeon- als auch die GeForce-GPUs ihre Stärken ausspielen.
 

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
275 | 276 | 277 277  >  
   Antwort einfügen - nach oben