Angela Merkel


Seite 1 von 17
Neuester Beitrag: 10.04.20 02:00
Eröffnet am: 04.11.15 17:45 von: Rico11 Anzahl Beiträge: 401
Neuester Beitrag: 10.04.20 02:00 von: Philipp Robe. Leser gesamt: 17.515
Forum: Talk   Leser heute: 98
Bewertet mit:
5


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
15 | 16 | 17 17  >  

29693 Postings, 4204 Tage Rico11Angela Merkel

 
  
    #1
5
04.11.15 17:45
Auch ich muss mich langsam zu Wort melden. Die Politik in Berlin und Angela Merkel ist unterirdisch. Was hat diese ostdeutsche "Quotenfrau" eigentlich in den letzten 4 Jahren hinbekommen. Griechenland ? Bildung ?, EZB Zinspolitik ?, Flüchtlinge ?, Bundeswehr ? Warte gern auf fundierte Antworten.  
375 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
15 | 16 | 17 17  >  

547 Postings, 115 Tage qiwwiaber sonst gehts noch, oder ?

 
  
    #377
09.04.20 13:42

547 Postings, 115 Tage qiwwiErntehelfer aus Rumänien in Berlin gelandet

 
  
    #378
09.04.20 13:45
Der Bauernverband ist erleichtert: Trotz Einreisebeschränkungen sind erste Saisonkräfte aus Osteuropa in Deutschland angekommen - per Flugzeug. Schlägt das auf die Preise durch?
...wow... gibts da denn überhaupt Spargelanbau ?  

68467 Postings, 6001 Tage BarCodeIch bin für ne Quarantäne-WG

 
  
    #379
2
09.04.20 13:47
von Vanholmen... und Deutero... Natürlich ohne Web-Anschluss!
Da können sie sich gemütlich ihre abstrusen Theorien um die Ohren hauen. (Vielleicht noch Borsa dazu?

Müssen ja nicht unbedingt Räume mit Gummiwänden sein.
-----------
Alles ist relativ.

68467 Postings, 6001 Tage BarCodeAber vielleicht mit Alutapete.

 
  
    #380
1
09.04.20 13:54
-----------
Alles ist relativ.

22132 Postings, 7108 Tage modDie naiven, unkritischen

 
  
    #381
2
09.04.20 13:55
Pseudointellektuellen wieder.
Ist das ein Altersproblem oder genetisch bedingt?
-----------
Wachsamkeit ist der Preis der Freiheit !

68467 Postings, 6001 Tage BarCodeBeelitzer Spargel!

 
  
    #382
1
09.04.20 13:57
Wenige Kilometer südlich von Berlin. Im sandigen Boden Brandenburgs eines der wenigen Gewächse, die da anbaubar sind.
-----------
Alles ist relativ.

51388 Postings, 5175 Tage Radelfan#381 Ich finde es nicht nette, dass nun auch du

 
  
    #383
1
09.04.20 14:01
noch auf den zarten Nok einprügeln musst!
-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.

51388 Postings, 5175 Tage Radelfan#379 Den Retörner hast vergessen, oda?

 
  
    #384
09.04.20 14:01
-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.

1567 Postings, 331 Tage Philipp Robert#379. Liest sich irgendwie wie eine Bosheit

 
  
    #385
1
09.04.20 14:02
Wenn das mal gut geht...
Der erste Mod ist schon da, und zwar ein hochrangiger.
Andererseits heißt es, dass es ohne Gummi besser geht. Aber in diesem Fall macht es die Sache freilich nur noch schlimmer. Da kann man sicher sein.

Oh je oh je ! -  In Barcodes Haut möchte ich jetzt jedenfalls nicht stecken.  

68467 Postings, 6001 Tage BarCodeKeine Bosheit!

 
  
    #386
09.04.20 14:09
Reines Mitgefühl!
-----------
Alles ist relativ.

1567 Postings, 331 Tage Philipp Robert#386. Wem sagst du das ?

 
  
    #387
09.04.20 14:18
Mir musst du das nicht sagen.
Ich fühl schon mal vorsorglich mit dir - aber nicht weitersagen, bitte.

Ich geh dann  lieber raus in die Sonne, nicht dass das Ding hier nicht noch eskaliert in diesem führerlosen Thread hier.  

547 Postings, 115 Tage qiwwi" ...nicht dass das Ding hier nicht noch eskaliert

 
  
    #388
09.04.20 14:21
in diesem führerlosen Thread hier."


...is ein echt schwärer Satz...  

547 Postings, 115 Tage qiwwi"Die Flugzeuge werden von den Agrarbetrieben

 
  
    #389
2
09.04.20 14:26
gechartert, die die Helfer auch vom Flughafen abholen sollen. Über ein Portal des Deutschen Bauernverbands müssen sie die benötigten Arbeitskräfte anmelden. "

Müssen jetzt die Griesheimer Spargelbauern also nach Berlin fahren, um die rumänischen Spargel-Tarzane  abzuholen ???    Die hätte man doch besser nach Frankfurt fliegen lassen....  Spargelland ist HIER im Süden... in der Rheinebene.    Beelitz ist ein Fliegens chiß dagegen  

1567 Postings, 331 Tage Philipp RobertDarf´s nicht wenigstens ein Vogelschiss sein ?

 
  
    #390
09.04.20 19:00
Nun ja, es gibt Vogelschisse - oder zumindest einen davon - deren ungeheurer Bekanntheitsgrad alles Vergleichbare in den Schatten stellt.

Aber der deutschlandweit überragende Berühmtheitsgrad von Beelitz als Spargelstadt ist bestimmt nicht dazu angetan, dass das Ausmaß des Spargelanbaus in der Gegend kleingeredet werden kann .

Und wenn man fragt, welche Deutschländer  denn eigentlich den meisten Spargel wachsen lassen, dann kommt man nicht auf irgendwelche Rheinländer, sondern auf  Niedersachsen.
Diese Antwort setzt keine Bekennerattitüde voraus. Ich bekam sie von einer Bekannten von mir, einer Frau Dr.  sc(ientiarum) agr(arium), und die muss es ja wissen.
 

547 Postings, 115 Tage qiwwiDie Badener und die Süd-Hessen sind die größten

 
  
    #391
09.04.20 19:24
Spargelanbauer, vermute ich.   In Niedersachsen wachsen dagegen mehr Schweine...  

547 Postings, 115 Tage qiwwi...und die Pfälzer, auf der anderen Rheinseite

 
  
    #392
09.04.20 19:25
...die hätt ich fast vergessen  

547 Postings, 115 Tage qiwwialso

 
  
    #393
09.04.20 19:32
Wo wächst deutscher Spargel? - worlds of food - Kochen Rezepte Küchentipps Diät gesunde Ernährung Gourmet
Wo deutscher Spargel wächst: In welchen Bundesländern liegen die größten deutschen Spargel-Anbaugebiete.
https://www.worldsoffood.de/specials/...aechst-deutscher-spargel.html
Wie vermutet:  BaWü, Hessen + Rh-Pfalz  (...und das ist beidseits entlang des Rheins...)  produzieren am meisten , vor Niedersachsen  

68467 Postings, 6001 Tage BarCode...

 
  
    #394
09.04.20 19:33
"Mehr als die Hälfte des deutschen Spargels wird in Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Brandenburg produziert. "
https://www.zeit.de/zeit-magazin/2015/20/spargel-deutschlandkarte

Und hier in Tonnen:
https://www.worldsoffood.de/specials/...aechst-deutscher-spargel.html



-----------
Alles ist relativ.

68467 Postings, 6001 Tage BarCodeÖhm... 393

 
  
    #396
09.04.20 19:35
Etwas eigenwillige Lesart der Tabelle.
Da kann ich auch sagen: In Niedersachsen+Brandenburg wird zusammen wiederum viel mehr produziert als in BaWü, Hessen + Rh-Pfalz zusammen.
-----------
Alles ist relativ.

1567 Postings, 331 Tage Philipp Robert#396. Schon wahr. Aber was zu erwarten war -

 
  
    #397
09.04.20 21:38
die Tiefländer am Oberrhein halten zusammen. Egal, worum es  geht - sogar,  wenn es um nichts geht, lassen sie sich nicht auseinanderdividieren.
Nur gemeinsam sind sie stark und deshalb kann es vorkommen, dass sie nichts Besseres zu tun  haben, als den Niedersachsen, egal wo, den Rang abzulaufen. Föderalistische Kriterien lassen sie sich auf keinen Fall aufpfropfen.

Mir soll´s recht sein - ich bevorzuge Abensberger Spargel*; der liegt mir näher, als das Gewächs von irgendwelchen Biobauern im Taunus, das wahrscheinlich auch nicht besser schmeckt.--

*Hinweis an die Moderation: Keine Werbung!
 
Angehängte Grafik:
haupteinheitengruppen_westliches_schichtstufenl....png
haupteinheitengruppen_westliches_schichtstufenl....png

547 Postings, 115 Tage qiwwisry,aber die von mir genannten Anbaugebiete liegen

 
  
    #398
1
09.04.20 21:59
allesamt im Großherzogtum  Hessen...  
Hat also mit irgendwelchen neumod'schen Föderalismen rein überhaupt gar nie nix zu tun...  

1567 Postings, 331 Tage Philipp Robert#398. Hier muss sich doch niemand entschuldigen!

 
  
    #399
09.04.20 22:59
Glaube kaum, dass sich in der hochkomplizierten hessischen Territorialgeschichte jemand auch nur halbwegs so gut auskennt wie der Herr quiwwii.

Wenigstens sind mir die Namen von zwei Persönlichkeiten aus weit auseinanderliegenden Zeiten geläufig, die im Hessischen einst was zu sagen hatten.
Der eine hieß Landgraf Philipp der Großmütige, und  der andere, ein Nazi,  nannte sich  Landgraf Philipp von Hessen, ohne das wirklich zu sein - einfach so .  
Der erstgenannte hatte mein Interesse gewiss nicht  wegen der drei Hoden erweckt, die er angeblich hatte, sondern wegen des schönen Namens. Und der andere war mir sofort unsympathisch, als er mir über den Weg lief - auf solche Namensvetter kann ich verzichten.

Was die Spargelgeschichte betrifft, so gebe ich das hier Erlernte natürlich an die Frau Doktor weiter (siehe #390). Sie wird es  bestimmt einzugliedern wissen in ihren reichen  Wissensschatz.

*gg*
 

547 Postings, 115 Tage qiwwiGrüße !

 
  
    #400
10.04.20 00:48

1567 Postings, 331 Tage Philipp RobertMach ich.

 
  
    #401
10.04.20 02:00
Die "Vetter" oben übrigens mit "n" und weiterhin ohne Wirtschaft.

Hui - und bei "qiwwi" waren ein "u" und ein "i" reingeschlüpft. Sorry.  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
15 | 16 | 17 17  >  
   Antwort einfügen - nach oben