Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

In N.Y. brennt ein Wolkenkratzer!


Seite 15 von 15
Neuester Beitrag: 11.09.15 21:51
Eröffnet am: 11.09.01 14:53 von: Gruenspan Anzahl Beiträge: 365
Neuester Beitrag: 11.09.15 21:51 von: lehna Leser gesamt: 37.418
Forum: Talk   Leser heute: 1
Bewertet mit:
39


 
Seite: < 1 | ... | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 |
>  

19520 Postings, 6891 Tage gurkenfredwar auf dem weg zu nem

 
  
    #351
11.09.13 09:17
weinhändler, um ein geburtstagsgeschenk zu kaufen.
habs im autoradio gehört.

komisch, dass man sich daran erinnert........  

50466 Postings, 5051 Tage RadelfanSchon wida?

 
  
    #352
11.09.13 09:25
-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

33464 Postings, 7038 Tage DarkKnightBester Threadtitel forever.

 
  
    #353
2
11.09.13 09:26
Bin immer noch fasziniert von diesem knappen, lapidaren Satz ...

In N.Y. brennt ein Wolkenkratzer

Das ist irgendwie Kunst: einfach auf den Punkt gebracht, ohne Schnörkel ...


Und seitdem gibt es Wogen aus Emotion drumherum ... kann mich auch noch genau daran erinnern: habe das gelesen und dachte mir um ca. 15 Uhr:

Na, und wenn schon?

Tja ...  

3339 Postings, 3373 Tage Moe SzyslakDamals kam gerade "Der schwächste fliegt"

 
  
    #354
11.09.13 09:33
mit Sonja Zietlow auf RTL.  

10720 Postings, 7233 Tage Gruenspan.. da hemme ..

 
  
    #355
11.09.13 10:27
vor dem pluter -
nebenbei lief -wie noch heute -CNBC in der glotze!

weitere infos sickerten wie bekannt erst später durch!

DK
war dat nich die zeit-
wo du dich noch zusammen mit stox dude fast tag-täglich mit dem rest
der arivanischen welt angelegt hattest?
wie geht es dem eigentlich ?.-))  

25551 Postings, 6779 Tage Depothalbierervor allem sind es die einzigen brennenden wolken

 
  
    #356
11.09.13 10:58
kratzer, die durch feuer einstürzten, obwohl die verbrennungstemperatur sehr niedrig lag (schwarzer rauch).

in batzelona oder irgendwo in spananien hat mal einer lichterloh wie ne fackel komplett gebrannt und sogar der ist stehengeblieben.

ich würde sagen. EIN WUNDER !!!!
-----------
gott, vergib uns unsere schuld, unsere gläubiger weigern sich!

jetzt erst recht!! CO2 und spaß dabei !!

"politiker sind nicht an weisungen gebunden, wohl aber an überweisungen"

25551 Postings, 6779 Tage Depothalbiererwir können niemals vergessen....

 
  
    #357
11.09.13 11:09
http://www.ariva.de/forum/...t-Jahrestag-eines-der-schlimmsten-487891
-----------
gott, vergib uns unsere schuld, unsere gläubiger weigern sich!

jetzt erst recht!! CO2 und spaß dabei !!

"politiker sind nicht an weisungen gebunden, wohl aber an überweisungen"

31624 Postings, 6156 Tage Börsenfan13 Jahre ist das nun her, denke der heutige Tag is

 
  
    #358
2
11.09.14 08:51
mal ein Anlass diesen Thread wieder hochzuholen.  

19520 Postings, 6891 Tage gurkenfredgute idee.......

 
  
    #359
11.09.14 08:57

7626 Postings, 3517 Tage mannilueTrauma

 
  
    #360
11.09.14 09:13
Nun... ist lange her diese Geschichte... und der Ami an sich steht immer noch unter Schock...und zelebriert das dann ami mäßig.. damit das ja keiner vergisst.

kann man das verstehen...nachvollziehen..??

Sagen wir einfach mal JA...
kann man nachvollziehen...war ja auch eine Gewalttat, die sich gegen viele gerichtet hat....

Aber !!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Wenn wir ja zu der Traumatisierung der usa sagen,,,, müssen wir dies denn nicht auf all die anwenden, die die Gewaltttaten der usa in Form von Bomben zu spüren bekommen haben?( Grüße aus Vietnam, Afghanistan zB )

Und, wen wunderts, wenn sich von all denen, die durch usa Bomben  traumatisiert worden sind, dann mal einer aufmacht und zurückschägt....und sagt:
Ich hab die Schnautze voll von eurem Terror?

Darf der das dann oder ist das pfui ?( weil wir doch halt im Westen leben)

Gehört der 11.9. in die Ecke : Selber Schuld?

Wie ist das Verhältnis:
Einschläge WT Center + Pentagon + Absturz : abgeworfene Bomben

Wer hätte demnach mehr zu zelebrieren?  

30851 Postings, 6958 Tage ZwergnaseDas späte Leiden der ersten Helfer

 
  
    #361
1
11.09.14 11:29
http://www.tagesschau.de/ausland/new-york-107.html

Nach dem 11. September 2001 waren viele Helfer im Chaos rund um das World Trade Center in New York im Einsatz. Mehr als 30.000 von ihnen leiden heute an schweren Krankheiten wie Krebs. Doch ein für sie wichtiges Gesundheitsprogramm droht, kommendes Jahr auszulaufen.  

553 Postings, 5656 Tage 12ma99Scheint keinen mehr zu interessieren... :-(

 
  
    #362
2
11.09.15 21:42
Und damals blieb die Welt tatsächlich stehen...(und nicht nur für einen Moment...)  

11452 Postings, 3650 Tage exquisitdamals - aber nur solange, bis man herausfand

 
  
    #363
2
11.09.15 21:44
was es tatsächlich war. Darum auch kein interesse mehr da - nur noch logisch, oder?

 

343 Postings, 2060 Tage serofwir

 
  
    #364
2
11.09.15 21:46
haben nun andere Dinge die uns ablenken und den Blick auf das Wesentliche verschleiern.  

18460 Postings, 6597 Tage lehna#362 Auweih...

 
  
    #365
11.09.15 21:51
Ich lag zu diesem Zeitpunkt unter Verdeckeler 9 und versuchte, verstopfte Düsen freizubekommen.
Eine Kollegin kam vorbei und sagte, in Amerika ist Krieg.
Ich sagte nur "Häääh"...
Wer kein Alzheimer hat weiss auch heut noch genau, was er damals genau tat...  

Seite: < 1 | ... | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 |
>  
   Antwort einfügen - nach oben